Home / Forum / Sex & Verhütung / Geliebte?? Wie steht ihr dazu? Auch Meinung von Männern ist gefragt!

Geliebte?? Wie steht ihr dazu? Auch Meinung von Männern ist gefragt!

24. Juli 2005 um 11:34

Ich war/bin mit einem Mann zusammen, der seit 7 Monaten von seiner Frau getrennt waren. Wir bauten eine super Beziehung auf undich liebe diesen Mann sehr, denn eigentlich passte alles bei uns und ich weiß, daß auch er mich liebt. Er hatte aber durch seine 2 Kinder, die er wahnsinnig liebt, ständig noch Kontakt zu seiner Ex-frau. Anfangs wußte ich nichts davon, wie stark dieser Kontakt noch ist. Sie hat es aber immer verstanden ihn noch für irgendwelche Tätigkeiten, wie Hasen ausmitsen, Terrasse abstrahlen, Hecke schneiden und vorallem aber Kinder beaufsichtigen, heranzuziehen. Eines Tages kam er dann und meinte, er sei am überlegenzu seiner Frau zurück zu kehren, da sie ihn noch wolleund liebe, sie ja immerhin einHaus und die 2 Kinder haben, die unter der Trennung sehr leiden und immerhin seien sie ja 13 Jahre zusammen gewesen. Sein Herz läge zwar in meiner Hand und tief im Inneren würde er immer mich lieben, aber trotzdem möchten sie sich noch einmal eine 2. Chance geben. Er habe noch nie so Gefühl und Zärtlichkeit erlebt wie mit mir und auch sonst würde alles super passen, aber ich müsse seinen Schritt akzeptieren.
Wir gingen dann als Freunde auseinander und versprachen uns, trotzdem Kontakt zu halten.
Das Ergebnis war aber, daß keiner ophne den anderen kann. Wir uns täglich, außer am Wochenende schreiben und auch 1-2 mal in der Woche treffen, natürlich immer mit phänomenalen tollen Sex. ich selbst bin ungebunden, also gehe nicht fremd. Er versicherte mir in seiner Ehe nie fremd gegangen zu sein und auch in den 7 Monaten Trennung außer mir keine andere Frau gehabt zu haben und ich glaube ihm das. Ich hatte ihn als ganz besonderen Mann kennengelernt, habe viel Vertrauen zu ihm, kann mich sehr offen und ehrlich mit ihm unterhalten und wie gesagt, es verbindet uns nicht nur der Sex.
Eigentlich denke ich, dieser neue Versuch der Ehe wird nicht lange halten und sagte ihm, er wird in 1 - 2 Jahren wieder auseinander sein. Er ist Zwilling und seine Frau Löwe. ich versprach dann für ihn da zu sein, aber eigentlich bin ich nicht der Typ Frau, der sich als Geliebte wohlfühlt. Ich möchte einen Partner der zu mir steht, der für mich da ist und den ich jederzeit anrufen kann, wenn ich mal Kummer habe..

Trotzdem bin ich so verliebt, daß ich mich dazu herablasse. Was ist Eure Meinung zu dem Thema Geliebte? Was sagen die Männer? Findet ihr das toll eine Ehefrau und eine Geliebte zu haben? Ist es heutzutage normal 2-gleisig zu fahren? Wie seht ihr diese Geschichte? Wem geht es genauso??
Eure ramona

24. Juli 2005 um 12:42

Zweigleisig?
Weil ich das mit den Kindern absolut verstehe, habe ich ja seinen Entschluss auch akzeptiert. Aber warum dann trotzdem eine Geliebte, wenn das Zusammenleben angeblich so harmonisch verläuft. Warum dann erst eine 7 monatige Trennung von der Ehefrau, einen Neuaufbau einer absolut sehr harmonischen Beziehung mit mir, dann der Entschluß, doch zurück zur Ehefrau, weil man eine 2. Chance möchte, aber mir weiterhin die Liebe gestehen und mich trotzdem nicht aufgeben?? Was reizt denn nun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 12:45

Wie alt sind....
...denn die Kinder? Hast du vielleicht mal an die gedacht? Ich möcht mich hier nicht aufspielen aber eigentlich ist es ein Hammer. Bei meinen Eltern ist was ähnliches passiert. Also mein Vater hat meine Mutter zwei Jahre lang betrogen. Und ich als kind kann nur sagen das ich den Respekt vor meinem Vater verloren habe. Ich kann daran nichts in Ordnung finden. Und ich finde auch die Einstellung überhaupt nicht gut. Wenn er dich wirklich liebt, dann steht er auch zu dir! Und das tut er ja nun nicht wirklich. Das ist feige von ihm und ich würde mich darauf auch nicht einlassen. Und eben die Kinder...auch wenn sie noch klein sind...deswegen ist es trotzdem nicht in Ordnung!
Ich finde so ein verhalten mehr als scheiße!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 13:11

Trennung
Ich glaube, dass es für beide Seiten besser wäre sich zu trennen. Für deinen Freund, weil er sich dann für einen von euch beiden entscheiden muss und dann wenigstens auf einer Seite zu 100 Prozent ist. Und für dich, weil er sich dann entweder für dich entscheidet und du ihn ganz hast oder du dir, was wohl wahrscheinlicher ist, jemanden suchen kannst den du alleine hast und der auch für dich da ist. Glaube nicht, dass das so eine Zukunft hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 17:23
In Antwort auf sidney_12379975

Trennung
Ich glaube, dass es für beide Seiten besser wäre sich zu trennen. Für deinen Freund, weil er sich dann für einen von euch beiden entscheiden muss und dann wenigstens auf einer Seite zu 100 Prozent ist. Und für dich, weil er sich dann entweder für dich entscheidet und du ihn ganz hast oder du dir, was wohl wahrscheinlicher ist, jemanden suchen kannst den du alleine hast und der auch für dich da ist. Glaube nicht, dass das so eine Zukunft hat.

Trennung??
Ladydeluxery, erstens hat er sich ja eigentlich für seine Familie entschieden, 2. denke ich auch eine Zukunft hat es nicht, aber er ist erst seit 3 Wochen wieder zurück und hat auch noch nicht mit seiner Frau geschlafen seit dem.. Ich denke ein wenig warten lohnt sich um zu sehen, was aus deiner Ehe wird..
aber im Prinzip hast du Recht, aber kennst du das mit dem Verstand und dem Herz?? Wenn beide was anderes sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 21:34
In Antwort auf verona_12696990

Trennung??
Ladydeluxery, erstens hat er sich ja eigentlich für seine Familie entschieden, 2. denke ich auch eine Zukunft hat es nicht, aber er ist erst seit 3 Wochen wieder zurück und hat auch noch nicht mit seiner Frau geschlafen seit dem.. Ich denke ein wenig warten lohnt sich um zu sehen, was aus deiner Ehe wird..
aber im Prinzip hast du Recht, aber kennst du das mit dem Verstand und dem Herz?? Wenn beide was anderes sagen!

..
Klar... Ist auch schwer nicht nach seinem Herzen sondern nach seinem Verstand zu handeln, aber besser wäre es auf jeden Fall... Ich könnte das auf jeden Fall nie, also meinen Mann teilen.... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2005 um 17:58

Kinder
Glaubst du nicht, daß Kinder sehr sensibel sind und genau merken wenn etwas nicht stimmt? Meine Eltern sind auch geschieden und ich war damals froh, als sie endlich den Schritt teten, denn ich hatte immer das Gefühl zwischen Ihnen herrscht Hochspannung.
Aber ansonsten hast du sicher recht und ich sagte ja, das mit den Kindern habe ich akzeptiert, aber sollte man sich dann nicht auch ganz für die Familie entscheiden?
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 19:28

Folko
Ich beeinflusse schon mal gar nichts, denn ich möchte ICH bleiben.
ich versuche ihn nicht zu halten und nicht von seiner Frau weg zu bekommen.
Ich habe es voll akzeptiert, daß er zurück geht..

NUR: meine Frage war, was geht in einem Mann vor, der seiner Frau sagt, ja wir gehen wieder zusammen, wir versuchen eine 2. Chance, wir lieben uns seit 13 Jahren und haben uns viel erschaffen und 2 tolle Kinder, wir sollten es noch einmal versuchen, aber er hält sich nebenbei eine Geliebte. Stell dir mal die Situation für die Frau vor, die ist in einer beschisseneren Lage als ich. Sie glaubt er hat seit 7 Monaten keine Andere gehabt, er hofft übrigens das Selbe von ihr.
Der Verrat an mir war ja nur, daß er mir nichts von der Existenz einer Exfrau sagte beim kennenlernen, zu der noch seine intensive Bindung besteht. Jetzt ist er seit 3 Wochen daheim und hat noch nicht mit ihr geschlafen..
es gejt mir gar nicht um mich, es geht mir darum, was spielt sich in so Männern ab, die so 2-gleisig fahren und lieben??
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 11:28
In Antwort auf verona_12696990

Folko
Ich beeinflusse schon mal gar nichts, denn ich möchte ICH bleiben.
ich versuche ihn nicht zu halten und nicht von seiner Frau weg zu bekommen.
Ich habe es voll akzeptiert, daß er zurück geht..

NUR: meine Frage war, was geht in einem Mann vor, der seiner Frau sagt, ja wir gehen wieder zusammen, wir versuchen eine 2. Chance, wir lieben uns seit 13 Jahren und haben uns viel erschaffen und 2 tolle Kinder, wir sollten es noch einmal versuchen, aber er hält sich nebenbei eine Geliebte. Stell dir mal die Situation für die Frau vor, die ist in einer beschisseneren Lage als ich. Sie glaubt er hat seit 7 Monaten keine Andere gehabt, er hofft übrigens das Selbe von ihr.
Der Verrat an mir war ja nur, daß er mir nichts von der Existenz einer Exfrau sagte beim kennenlernen, zu der noch seine intensive Bindung besteht. Jetzt ist er seit 3 Wochen daheim und hat noch nicht mit ihr geschlafen..
es gejt mir gar nicht um mich, es geht mir darum, was spielt sich in so Männern ab, die so 2-gleisig fahren und lieben??
Gruß

Hallo!
Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor. Die Ehefrau ist überall noch präsent. Wenn er so ehrlich zu Dir ist und möchte zurück dann lass ihn gehen. Versuche ihn zu vergessen und fange ohne ihn von vorne an. Du wirst nie die Nummer eins in seinem Leben werden. Er hat mit seiner Frau noch nicht abgeschlossen. Also Augen zu und durch. Es ist deine wertvolle Zeit die dabei verloren geht.

Und was in seinem Kopf vorgeht? Das gibt es viele Möglichkeiten. Vielleicht wollte er nur mal aus dem Alltag ausbrechen und kehrt nun in den Schoß der Familie zurück. Oder es spielen andere Dinge eine Rolle. Finanzielle vielleicht? (Unterhalt usw.) Vielleicht ist er aber auch der Meinung seiner Kinder wegen zurück zu müssen. Aber das wird ihn dann nicht glücklich machen.

Und woher weist Du so genau das zwischen denen nichts gelaufen ist? Er ist zu Hause bei Frau und Kind. Und wenn er sagt sie möchte ihn zurück und er will es auch nochmal versuchen dann werden sie wohl auch miteindander schlafen. Gehe ich einfach mal von aus.

Viel Glück und schau nach vorn. Das ist nicht der Mann fürs Leben wie es ausschaut!

Lg Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 12:45
In Antwort auf kenzie_11964624

Hallo!
Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor. Die Ehefrau ist überall noch präsent. Wenn er so ehrlich zu Dir ist und möchte zurück dann lass ihn gehen. Versuche ihn zu vergessen und fange ohne ihn von vorne an. Du wirst nie die Nummer eins in seinem Leben werden. Er hat mit seiner Frau noch nicht abgeschlossen. Also Augen zu und durch. Es ist deine wertvolle Zeit die dabei verloren geht.

Und was in seinem Kopf vorgeht? Das gibt es viele Möglichkeiten. Vielleicht wollte er nur mal aus dem Alltag ausbrechen und kehrt nun in den Schoß der Familie zurück. Oder es spielen andere Dinge eine Rolle. Finanzielle vielleicht? (Unterhalt usw.) Vielleicht ist er aber auch der Meinung seiner Kinder wegen zurück zu müssen. Aber das wird ihn dann nicht glücklich machen.

Und woher weist Du so genau das zwischen denen nichts gelaufen ist? Er ist zu Hause bei Frau und Kind. Und wenn er sagt sie möchte ihn zurück und er will es auch nochmal versuchen dann werden sie wohl auch miteindander schlafen. Gehe ich einfach mal von aus.

Viel Glück und schau nach vorn. Das ist nicht der Mann fürs Leben wie es ausschaut!

Lg Ela

Sicher
Danke für dein Kommentar. nein, da bin ich mir sicher, er hat mit seiner Frau noch nicht geschlafen bis jetzt. Das war eine "Abmachung" zwischen ihm und seiner Frau, daß er seine Zeit braucht, wenn er zurück kommt. Ich weiß es ist alles seltsam..
Aber wie gesagt.. Verstand und Herz
gruß ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest