Home / Forum / Sex & Verhütung / Geht jeder Mann mal in den Puff bzw. Strip-Lokal?

Geht jeder Mann mal in den Puff bzw. Strip-Lokal?

3. September 2008 um 11:27

Hallo liebe Leser,

ich bin ganz neu hier, habe aber ein paar Themen, die mich sehr belasten und beschäftigen, aber nicht weiß, wo mit wem ich darüber reden kann. Ich hoffe, ich bin hier halbwegs richtig.

Ich habe folgendes Problem: ich bin 28 Jahre alt, mein Mann ist 24 Jahre älter als ich, und in seiner Jugend bzw. als junger Erwachsener (als er so ca. 20-25 Jahre alt war), hat er Sachen gemacht, die ich einfach nicht nachvollziehen kann und die mir weh tun, auch wenn er es nicht mir angetan hat.

Er hatte eine Freundin, seit er 16 war, die er dann mit 23 geheiratet hat.
Trotzdem ist er aus Neugier mal in so ein Rotlicht-Lokal am Gürtel in Wien gegangen, wo irgendwelche Prostituirte für wenig Geld für ihn und seine Schuldfreunde strippten. Er war halt neugierig. Trotzdem aber hatte er ja eine Freundin.

Selbst als sie schon verheiratet waren, ging er sehr sehr oft fremd, auf Erotik-Messen, ins Moulin Rouge, sonstige Oben-ohne-revues, weil ihn diese Frauen interessierten. Zudem war er ständig auf der Suche nach schönen Frauen, gaffte denen nach, ging fremd, und das alles angeblich nur deswegen, weil SEINE Frau NICHT schön war. Als sie dann in Thailand auf Urlaub waren (ihr ahnt schon, was passiert ist!), landetete er natürlich bei so einer Thai-Masseuse, die ihn splitternackt massierte.

Er landete so oft im Rotlicht-Millieu, daß mich das richtig erschreckt und mir weh tut.

Er meint jetzt, er habe in mir das gefunden, wonach er sich immer gesehnt hat, und auf einmal interessieren ihn angeblich keine anderen Frauen mehr.

Wie bitte soll ich ihm das glauben? Er war 27 Jahre mit seiner Ex zusammen, hat sie duzende Male betrogen, interessierte sich für Strip-Shows, gaffte Weibern nach und hat eigentlich nichts ausgelassen, was man als Mann so anstellen kann.

Kann sich denn ein Mann um 180 Grad ändern?

MUSS denn jeder Mann irgendwann einmal seine Neugier nach Stripperinnen und sonstigen Shows stillen?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Haben Eure Männer auch mal sowas angestellt? Wie geht ihr jetzt mit sowas um?

Ich weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Ich weiß, ich sollte meinem Mann vertrauen, aber das ist schon irgendwie schwer, weil seine Vergangenheit sehr dominiert.

Zudem hat er mich so sehr verletzt, in dem er mir beim ersten Intim-Date (ihr wisst schon, was ich meine gleich seine Story von der Prostituirten in Thailand erzählt hat. Das tat so weh! Warum mußte er ausgerechnet bei unserem ersten Intim-Date an diese Nu... denken?

Als er noch verheiratet war aber in Scheidung lebte, gingen wir das erste Mal in die Oper. Somit mußten wir platonisch nach außen wirken. Da hat er gemeint, weil er mich nicht umarmen oder an der Hand halten konnte: "dich nicht anfassen zu dürfen ist ja schlimmer, als wenn dir bei einer Münz-Auslagen-Stripperin die Münzen ausgehen!" Na das war ein Schlag! Ich konnte meine Tränen wegen diesem peinlichen Vergleich kaum zurückhalten.

Falls auch Männer hier lesen: Wie versteht ihr denn solche Taten und Aussagen von meinem Mann?

Ich komm einfach nicht klar damit.

Ich wäre über jeden Input, der meinen Fokus ein wenig ändern könnte, sehr sehr dankbar.

Liebe Grüsse an alle,
M

3. September 2008 um 12:49

Hallo guggugg
also das wollte er auch nie ... Liebe für Geld!

Er sagt, er hasst alles was mit Rotlicht-Millieu zu tun hat. Für mich passt das aber nicht zusammen, da er schon so viel in dieser Richtung gemacht hat.
Das er als Pubertärer sich mal eine Stripperin angesehen hat, kann ich vielleicht noch nachvollziehen. Aber alles andere!?
Er hat gesagt, er wollte nie absichtlich in diese Shows, Messen und zu dieser Thai ... ABer umso bedenklicher ist das dann für mich, wenn er trotzdem, ohne es zu wollen, naiv und unabsichtlich in sowas reingerutscht ist.

Das heißt also, das könnte ihm jetzt auch noch passieren.

Ich mag prüde sein, und wenn er einmal in so einer Show landet, dann bin ich weg!! Das ist meine Bedingung. Denn wenn ich schon angeblich seine lang ersehnte Traumfrau bin, dann sehe ich nicht ein, warum er noch sowas brauchen sollte.

Das mit dem Intim-Date war um genau zu so:
Er fangt an (ohne daß ich ihn danach gefragt habe, und da wußte ich auch noch nicht, daß seine Ex-Ehe so mies war):

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 12:56
In Antwort auf cate_12556736

Hallo guggugg
also das wollte er auch nie ... Liebe für Geld!

Er sagt, er hasst alles was mit Rotlicht-Millieu zu tun hat. Für mich passt das aber nicht zusammen, da er schon so viel in dieser Richtung gemacht hat.
Das er als Pubertärer sich mal eine Stripperin angesehen hat, kann ich vielleicht noch nachvollziehen. Aber alles andere!?
Er hat gesagt, er wollte nie absichtlich in diese Shows, Messen und zu dieser Thai ... ABer umso bedenklicher ist das dann für mich, wenn er trotzdem, ohne es zu wollen, naiv und unabsichtlich in sowas reingerutscht ist.

Das heißt also, das könnte ihm jetzt auch noch passieren.

Ich mag prüde sein, und wenn er einmal in so einer Show landet, dann bin ich weg!! Das ist meine Bedingung. Denn wenn ich schon angeblich seine lang ersehnte Traumfrau bin, dann sehe ich nicht ein, warum er noch sowas brauchen sollte.

Das mit dem Intim-Date war um genau zu so:
Er fangt an (ohne daß ich ihn danach gefragt habe, und da wußte ich auch noch nicht, daß seine Ex-Ehe so mies war):

Ooops ... hier kommt die Fortsetzung:
... also beim ersten Intim-Date sagt er zu mir:
"weißt du, daß ich noch nie bei einer Prostituirten war! Ach so, oh ja, doch, einmal, in Thailand, aber ich wußte nicht, daß das eine Prostituirte war!"

Na toll, ich konnte mir meine Tränen kaum verkneifen. Das tat so weh. Wie kann man seiner Traumfrau sowas erzählen?
Das bedeutet für mich, daß es für ihn anscheinen sowas von normal ist, daß verheiratete Männer zu Prostituirten gehen, daß er mir gleich beweisen wollte, daß er nicht so ist bzw. war. Tja, hat er nur seine Thai vergessen. Macht es auch nicht besser.

Ich weiß nicht mehr, was ich denken soll. ER sagt, er hasst all das, jedoch gehandelt hat er ganz anders. Ich versteh die Welt nicht mehr.

Er ist ja jetzt superbrav, tut nichts ohne mich, wir lieben einander sehr, gestehen noch nach 4,5 Jahren einander fast täglich die Liebe, vermissen einander nach 1 Tag Nicht-Sehen schon ... also alles wunderbar.

Aber mein Vertrauen ist angeknackst. Ich habe Angst. Ich versteh nicht, daß er mal so anders war, und daß er jetzt so ist. Das ist ja wie Jeckyll & Hyde.

Wie kann ich das bloß verarbeiten? Jahreland zu einem Psychotherapeuten gehen und Vergangenheitsbewältigung machen? ((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 14:35

Eigentlich nicht!
... den Knacks hab ich von Anfang an, als er mit der Thai ... angefangen hat. Und als ich dann erfahren habe, daß er in den 27 Jahren Ehe vor mir so uuuuungefääähr 20x fremdgegangen ist und all die anderen Sachen getan hat wie Moulin Rouge, Titten-Show in Las Vegas, Erotik-Messe, paar schnelle Nummern im Auto etc. ... tja, da wurde der Knacks immer schlimmer.

Ich leide eigentlich immer mehr oder weniger darunter. Vor allem aber, wenn ich alleine bin und mein Hirn wieder anfängt alles aufzurollen.

Die Zeit hat die Wunden leider noch nicht geheilt

Ich war schon bei einer Psychotherapie, hat nix genutzt, hab längere Zeit Psychopharmaka genommen ... kann ich aber ja nicht mein Leben lang nehmen.

Allein schon der Vergleich "dich nicht anzufassen ist schlimmer als wenn dir bei der Schaufenster-Stripperin die Münzen ausgehen" haut mich wieder um. WIE KANN MAN SOWAS SAGEN? WAS DENKT SICH DIESER MENSCH DABEI???

Ich kann leider nicht mehr mit ihm darüber reden, sonst hamma wieder sooo einen argen Streit für Sachen, die eh schon vergangen sind und wo eh nix rauskommt.

Aber ich WILL ES VERSTEHEN!!!!! Das ist so eine Ernidrigung und Beleidung ... schrecklich!

Kann hier irgendein Mann vielleicht verstehen, warum man sowas sagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 14:45

@immerhansigeil6
jo wenn es nur mehr von solch Leuten gäbe wie du es bist!

Dieses Millieu sollte ausgerottet werden. Nix als Ärger damit.

Warum sollte mein Mann arm sein?

Er war doch kein Kind mehr damals, daß er nicht hätte NEIN sagen können!

Er hat Gott sei Dank nie mit einer Prostituierten Sex gehabt, auch nie angegriffen. Nur gegafft und 1x von der Thai anfassen lassen. Aber nein hat er eben auch nicht gesagt.

Was sagst du zu der Bemerkung von meinem Mann "dich nicht anfassen können ist ja schlimmer als wenn dir die Münzen ausgehen" ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 19:20

Peinlich
Ich frag mich wie Frau sich in so jemanden verlieben kann... Du bist vergleichsweise noch recht jung... zeig Ihm das dir an diesen Themen nicht gelegen ist, einen Streit würd ich nicht ausweichen. Und ob er dir fremd geht oder nicht, kann dir wohl niemand beantworten... und ja, Männer können sich in solchen sachen ändern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
An euch männer
Von: julia12347
neu
4. September 2008 um 17:20
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen