Home / Forum / Sex & Verhütung / Gefühl, wenn Frau nicht kommt

Gefühl, wenn Frau nicht kommt

3. Mai um 20:24

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

4. Mai um 5:19

Bringt er Dich auch vorher nicht zum Orgasmus? Viele Frauen kommen beim Sex nicht zum Höhepunkt. Dann sollte es wenigstens vorher passieren. Oder fairerweise danach. Wäre mir als Mann sonst sehr unangenehm...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 10:14
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Viele Männer wollen nach ihrem Orgasmus erst mal ihre Ruhe haben und sind platt.Am besten ist wenn du mit ihm darüber redest und er dich vorher schon zum Orgasmus bringt
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:13
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Total genervt und sauer sind keine guten Ausgangspunkte für eine weitere Runde. Komisches Gefühl ist wohl der falsche Ausdruck  In der Regel lassen Männer ihre Frauen nicht unbefriedigt zurück. Ich denke, die Befriedigung der Partnerin hat bei fast allen Männern oberste Priorität. Ein Blindgänger möchte wohl eigentlich niemand sein. Kommunikation ist alles. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:17
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Ich komme ebenfalls eher selten beim Verkehr, für mich ist das jetzt aber kein Drama.

Wenn ich dennoch mal ein solches von dir beschriebenes Gefühl habe, was durchaus vorkommt, dann helfe ich mir halt anschließend selbst im Bad. Das dauert bei mir vielleicht maximal eine Minute - und alles ist wieder schick...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:20
In Antwort auf sanftermann

Bringt er Dich auch vorher nicht zum Orgasmus? Viele Frauen kommen beim Sex nicht zum Höhepunkt. Dann sollte es wenigstens vorher passieren. Oder fairerweise danach. Wäre mir als Mann sonst sehr unangenehm...

>>Wäre mir als Mann sonst sehr unangenehm...<<

Muss es aber gar nicht sein, manchmal passt es halt einfach nicht.

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:23
In Antwort auf eila_12722774

Ich komme ebenfalls eher selten beim Verkehr, für mich ist das jetzt aber kein Drama.

Wenn ich dennoch mal ein solches von dir beschriebenes Gefühl habe, was durchaus vorkommt, dann helfe ich mir halt anschließend selbst im Bad. Das dauert bei mir vielleicht maximal eine Minute - und alles ist wieder schick...

LG

 selbst...im Bad...direkt nach dem Verkehr
Das ist traurig

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:32
In Antwort auf sisteronthefly

 selbst...im Bad...direkt nach dem Verkehr
Das ist traurig

Sehr traurig 😳😕

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 11:56

>>Das ist traurig.<<
>>Sehr traurig.<<

Na ja, ich vermute mal, dass ich -real- damit so allein gar nicht bin...


Aber vielleicht sollte ich mich hier in diesem Forum ja tatsächlich mal beraten lassen?! Von Mr. Supermann, der bekanntlich jede Frau tagtäglich zu multiplen Orgasmen führt, und von Mrs. Superfrau, die bei jedem Verkehr mit Leichtigkeit ohne Ende "squirtet"...

LG
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 13:48

Dann liegt der Ball an dir was zu ändern.
Entweder das Gespräch einfordern oder gehen. Oder weiterhin nach dem Sex frustriert bleiben.. wäre sehr schade, da Sex hammer sein kann mit dem richtigen Partner.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 15:11
In Antwort auf eila_12722774

>>Das ist traurig.<<
>>Sehr traurig.<<

Na ja, ich vermute mal, dass ich -real- damit so allein gar nicht bin...


Aber vielleicht sollte ich mich hier in diesem Forum ja tatsächlich mal beraten lassen?! Von Mr. Supermann, der bekanntlich jede Frau tagtäglich zu multiplen Orgasmen führt, und von Mrs. Superfrau, die bei jedem Verkehr mit Leichtigkeit ohne Ende "squirtet"...

LG
 

Deshalb brauchst du nicht ironisch werden. Ich meinte meine Aussage durchaus mitfühlend und nicht abwertend. Sehe mich zwar nicht in den von dir genannten Super-Kategorien aber für eine Beratung fühle ich mich in der Lage. 

LG Sis

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 15:22

Oder Du holst Dir woanders, was Du vermisst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:02

Da gibt es hilfsbereite Männer 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 18:47

Wie man sich bettet, so liegt man. Ich sehe keinen Sinn darin, mit jemandem zu schlafen für den es dabei ausschließlich um sich selbst geht. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 22:49
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

das Wichtigste Für mich ist das Sie mindestens einen Orgi hat. Erst dann bin ich dran!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 0:52

Wenn dem Typen beim Sex mit Euch Euer Spass egal ist, dann besorgt ihm für den Sex doch einen Katalog, wo er sich eine aufblasbare Puppe bestellen kann. Dann kann er sich an der vergnügen bevor er sich wieder im Garten nützlich macht oder den tropfenden Wasserhahn repariert oder eure Autos repariert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 8:56
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Ich komme auch recht selten dabei, Ist aber für mich kein Drama. Die körperliche Nähe ist mir wichtiger. Den Rest kann ich auch mal für mich allein "erledigen".... Aber ist natürlch schön wenn es mal "dabei" klappt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 13:42


<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Leider ist er nicht zu ändern. Er nimmt nichts an. Ihm gefällt es ja.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Ein Mann, der sich für die Dame ernsthaft interessiert, interessiert sich auch für ihr Glück innerhalb der Beziehung.

Völliges Desinteresse ist nach meiner Ansicht ein Hinweis auf mangelnde Gefühle.

Die Frage stellt sich dann nicht, wie man den Partner überzeugen kann sich zu ändern, sondern ob man nicht selbst zu viel in diese Beziehung hinein interpretiert ...

LG Alex
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 15:24

Wenn er mit der Situation zufrieden ist und deine Unzufriedenheit für ihn keine Konsequenzen hat, wieso sollte er was ändern?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 17:49

Denke das ist sehr wichtig, ihn zu führen, ihm zu zeigen was man wann mag... denke man kann dies auch ganz gut ins Liebesspiel einbauen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 17:54
In Antwort auf daniela030

Denke das ist sehr wichtig, ihn zu führen, ihm zu zeigen was man wann mag... denke man kann dies auch ganz gut ins Liebesspiel einbauen.

So sehe ich das auch. Erklären kann man es doch schlecht, Ich würde ihm auch nicht sagen "Jetzt mach mal was das ich komme...." aber wenn mann dabei ist kann man doch seine Hand dahin lenken wo es am besten ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:26
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Bei mir war das in 12 Jahren Beziehung erst einmal der Fall und ja, ich war genevt, sehr sogar. Er musste leider weg..

Ansonsten habe ich aber keine Probleme zum Höhepunkt zu kommen. Ich denke das liegt daran, dass wir schon so lange zusammen sind und er weiß, was mir gefällt.
Ich kann es nämlich an einer Hand abzählen, wie oft ich nicht zum Orgasmus gekommen bin, und das lag dann an mir und daran, dass ich nicht bei der Sache war. Hatte da andere Dinge im Kopf und dann kann Mann sich noch so bemühen, es wird nichts.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:28
In Antwort auf eila_12722774

Ich komme ebenfalls eher selten beim Verkehr, für mich ist das jetzt aber kein Drama.

Wenn ich dennoch mal ein solches von dir beschriebenes Gefühl habe, was durchaus vorkommt, dann helfe ich mir halt anschließend selbst im Bad. Das dauert bei mir vielleicht maximal eine Minute - und alles ist wieder schick...

LG

Dafür wäre ich zu egoistisch.

Kann sicher mal vorkommen, dass man keinen Höhepunkt hat, aber ab dem zweiten Mal wäre ich sehr genervt und irgendwann würde mir die Lust auf Sex vergehen.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 20:32

Und dir vergeht dabei die Lust am Sex gar nicht? Also ich würde mir ein gutes Spielzeug kaufen und ihn links liegen lassen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 4:48
In Antwort auf erdbeerinchen

Dafür wäre ich zu egoistisch.

Kann sicher mal vorkommen, dass man keinen Höhepunkt hat, aber ab dem zweiten Mal wäre ich sehr genervt und irgendwann würde mir die Lust auf Sex vergehen.

 

Für mich persönlich ist der Verkehr mit einem Mann i.d.R. auch dann schön (oder zumindest erträglich), wenn ich selbst dabei nicht bis ganz nach oben komme..

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 9:01
In Antwort auf eila_12722774

Für mich persönlich ist der Verkehr mit einem Mann i.d.R. auch dann schön (oder zumindest erträglich), wenn ich selbst dabei nicht bis ganz nach oben komme..

LG

Für mich nicht. Mal nicht zum Höhepunkt zu kommen ist kein Problem, vorallem, wenn man am Anfang einer Beziehung ist, aber ein Dauerzustand waäre das für mich nicht.

Aber gut, wenn du es trotzdem als schön empfindest.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 10:45
In Antwort auf erdbeerinchen

Dafür wäre ich zu egoistisch.

Kann sicher mal vorkommen, dass man keinen Höhepunkt hat, aber ab dem zweiten Mal wäre ich sehr genervt und irgendwann würde mir die Lust auf Sex vergehen.

 

@erbeerinchen:

<<<<<<<<<<<<<<<<<
Bei mir war das in 12 Jahren Beziehung erst einmal der Fall und ja, ich war genevt, sehr sogar. Er musste leider weg...
<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das lag aber gewiss nicht an mangelnden Orgasmen. Nach 12 Jahren Beziehung werden am Ende andere Faktoren gesprochen haben.


LG Alex


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 11:06
In Antwort auf verbatim

@erbeerinchen:

<<<<<<<<<<<<<<<<<
Bei mir war das in 12 Jahren Beziehung erst einmal der Fall und ja, ich war genevt, sehr sogar. Er musste leider weg...
<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das lag aber gewiss nicht an mangelnden Orgasmen. Nach 12 Jahren Beziehung werden am Ende andere Faktoren gesprochen haben.


LG Alex


 

Natürlich lag es daran.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 11:07

Kann ich verstehen. Macht ja auch keinen Spaß, Sex ohne Orgasmus zu haben, zumindest auf Dauer.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:22

Das finde ich doch mal eine "gesunde Einstellung" .
Ich versuche, dass meine Partnerin vor mir kommt...finde ich total geil und macht mich total scharf...erst dann gönne ich mir meinen Orgasmus, der dann aber auch noch viel intensiver ist .
In den wenigen Fällen, wo sie nicht vor mir gekommen ist, habe ich sie nach ihren Wünschen gefragt und es ihr dann mit der Zunge oder den Fingern besorgt...ein fantastisches Gefühl ihren Orgasmus so zu erleben.

P.S. Für mich ist es unvorstellbar, dass sich ein Mann nach dem Orgasmus von seiner Partnerin abwendet, auf die Seite legt und einfach "pennt".
Ich finde gerade die Zeit direkt nach dem Orgasmus so unglaublich schön und das gemeinsame Kuscheln ist dann obligatorisch. Wir liegen noch einige Zeit fest umschlungen und geniessen gegeseitige Streicheleinheiten und Berührungen. Einfach wunderbar das Ganze.

P.P.S. In meiner vorherigen Beziehung war das allerding auch etwas anders, nur in dem Fall die Frau, die sich von mir abgewendet hat und weder Berührungen noch andere Zuwendungen wollte...das passte einfach nicht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 16:10
In Antwort auf erdbeerinchen

Und dir vergeht dabei die Lust am Sex gar nicht? Also ich würde mir ein gutes Spielzeug kaufen und ihn links liegen lassen.
 

@Erdbeerinchen

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Natürlich lag es daran.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Nein!

Wenn man wie du, mit einem Menschen 12 Jahre Sexfrustration aushielt, so lag das daran, dass dieser Mann und die gelebte Beziehung von höchster Bedeutung war.

Die unzähligen versäumten Orgasmen waren damals tatsächlich nicht so wichtig, wie du uns das hier heute vorgaukeln möchtest.


LG Alex
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 16:16
In Antwort auf eila_12722774

Für mich persönlich ist der Verkehr mit einem Mann i.d.R. auch dann schön (oder zumindest erträglich), wenn ich selbst dabei nicht bis ganz nach oben komme..

LG

@hakelhexchen

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Für mich persönlich ist der Verkehr mit einem Mann i.d.R. auch dann schön (oder zumindest erträglich), wenn ich selbst dabei nicht bis ganz nach oben komme..
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Ich finde diese Einstellung gesund und vernünftig.

LG Alex 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 16:30

Gefällt mir.

Jeder Mensch ist von Grunde an selbst für seine Orgasmen verantwortlich als auch für die sexuelle Befriedigung.


LG Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 17:26
In Antwort auf verbatim

@Erdbeerinchen

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Natürlich lag es daran.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Nein!

Wenn man wie du, mit einem Menschen 12 Jahre Sexfrustration aushielt, so lag das daran, dass dieser Mann und die gelebte Beziehung von höchster Bedeutung war.

Die unzähligen versäumten Orgasmen waren damals tatsächlich nicht so wichtig, wie du uns das hier heute vorgaukeln möchtest.


LG Alex
 

Welche unzählig versäumten Orgasmen? Ich bin nicht diejenige, die nach dem Akt ins Bad rennt...
Ich bin in 12 Jahren einmal! nicht gekommen, das finde ich relativ wenig. Und das nur, weil er einen Termin hatte und wir keine Zeit mehr hatten. Das war dann auch das eine Mal, wo ich etwas sauer war. Ansonsten weiß mein Mann schon, was er machen muss damit es im Bett klappt. Die restlichen 5 Mal (mehr war es definitiv nicht) war es so, dass ich im Kopf nicht bei der Sache war. Da war mir mein Höhepunkt aber auch nicht wichtig. Wie bereits erwähnt, kann ich es an einer Hand abzählen, wie oft ich keinen Orgasmus hatte. Ich finde das relativ wenig in 12 Jahren Beziehung, und im Grunde genommen, war ich nur dieses ein Mal frustriert, weil es nicht geklappt hat.
Und nochmal, für mich persönlich ist ein Orgasmus wichtig. Wenn das andere Frauen anders sehen, ist das durchaus okay. Aber ich persönlich wäre viel zu egoistisch, regelmäßig Sex ohne Orgasmus zu haben.

Und ich bleibe dabei, ich würde mir ein Spielzeug kaufen, anstatt Sex mit einem Mann zu haben der mich nie zum Höhepunkt bringt.

Können andere aber gerne anders sehen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 9:19
In Antwort auf erdbeerinchen

Welche unzählig versäumten Orgasmen? Ich bin nicht diejenige, die nach dem Akt ins Bad rennt...
Ich bin in 12 Jahren einmal! nicht gekommen, das finde ich relativ wenig. Und das nur, weil er einen Termin hatte und wir keine Zeit mehr hatten. Das war dann auch das eine Mal, wo ich etwas sauer war. Ansonsten weiß mein Mann schon, was er machen muss damit es im Bett klappt. Die restlichen 5 Mal (mehr war es definitiv nicht) war es so, dass ich im Kopf nicht bei der Sache war. Da war mir mein Höhepunkt aber auch nicht wichtig. Wie bereits erwähnt, kann ich es an einer Hand abzählen, wie oft ich keinen Orgasmus hatte. Ich finde das relativ wenig in 12 Jahren Beziehung, und im Grunde genommen, war ich nur dieses ein Mal frustriert, weil es nicht geklappt hat.
Und nochmal, für mich persönlich ist ein Orgasmus wichtig. Wenn das andere Frauen anders sehen, ist das durchaus okay. Aber ich persönlich wäre viel zu egoistisch, regelmäßig Sex ohne Orgasmus zu haben.

Und ich bleibe dabei, ich würde mir ein Spielzeug kaufen, anstatt Sex mit einem Mann zu haben der mich nie zum Höhepunkt bringt.

Können andere aber gerne anders sehen.

@erdbeerinchen, verzeih mir. Ich hatte deinen Beitrag/Inhalt falsch interpretiert. LG Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 9:40
In Antwort auf verbatim

@erdbeerinchen, verzeih mir. Ich hatte deinen Beitrag/Inhalt falsch interpretiert. LG Alex

Das hab ich mir schon gedacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 10:45

@smitee1


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Na wozu dann überhaupt einen Partner, dann sollen doch alle bei SB bleiben und gut ist. Wenn man ja eh überhaupt keine Erwartungen haben darf beim Sex kann man es sich doch auch gleich selbst machen.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Deine Gedanken sind unlogisch.

Natürlich darfst du deine Erwartungen haben. Du darfst aber auch keine Erwartungen haben. Kein Mensch zwingt dich, irgendwelche Erwartungen zu besitzen. Es sind deine Erwartungen die du gedanklich definierst und du bist für deine Erwartungen auch verantwortlich, nicht dein Partner oder Partnerin.

Weiterhin ist "Sex" und "Beziehung" nicht korrelativ, so wie du es mit "Brauchen wir keinen Partner und SB tuts auch" andeuten magst.

Einen Partner haben wir, weil wir ihn für gewöhnlich lieben. Uns zu einem Menschen hingezogen fühlen, ist in einigen von uns ein starkes Bedürfnis. Dieses Bedürfnis hat mit sexuellen Erwartungen nichts zu tun. Da sind ganz andere Kräft am Werk.

Es gibt auch A-Sexuelle Menschen, die gar kein Bedürfnis nach Sex haben und dennoch einen Menschen lieben können und eine innige Beziehung wünschen. Ihre sexuelle Erwartungen sind "null" und dennoch in glücklichen Beziehungen.

Und dein Ansatz, dass wir keinen Partner brauchen und Selbstbefriedigung reichen würde, empfinden  einige Menschen sogar als optimal. Es gibt durchaus Menschen die gerne Single sind, nicht nach sexuellem Abenteuer streben und mal aufkommende Lust ganz einfach durch Selbstbefriedigung lösen.

Und zum Thema Selbstbefriedigung: Selbst in glücklichen Beziehungen kann Selbstbefriedigung von beiden Seiten ganz normal sein. Auch in meiner Ehe ist Selbstbefriedigung ganz normal. Ebenso normal wie miteinander Sex zu haben.

Und was lernen wir aus all dem ?

Das es keine Grenzen zum Glücklichsein gibt. Die Grenzen definiert jeder von uns selbst. Nebst den Erwartungen die wir selbst erstellen.

Und deswegen liebe smitee1, bist du für deine sexuelle Zufriedenheit auch selbst verantwortlich. Und das geniale ist, wir alle können die Grenzen und Erwartungen jeder Zeit verändern. Es sind nämlich nur Gedanken.

An dieser Stelle passt @hakelhexchen Beitrag sehr gut hinein:

"Für mich persönlich ist der Verkehr mit einem Mann i.d.R. auch dann schön (oder zumindest erträglich), wenn ich selbst dabei nicht bis ganz nach oben komme.."


LG Alex

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 12:53
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Ja, bis ich es mal angesprochen habe. Habt ihr deswegen schonmal miteinander geredet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 22:01

@Smitee1

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ja es gibt A-sexuelle Menschen, ja wir können uns auch selbst glücklich machen. Was das jetzt mit Thread hier zu tun hat weiß ich allerdings nicht.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

„wir können uns auch selbst glücklich machen“  hat sehr viel mit diesem Thema „unglücklich“ und „Unzufriedenheit“ zu tun, wie ich finde.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Wenn ich in einer Beziehung bin, interessiere ich mich in der Regel für die Bedürfnisse meines Partners. Man sorgt sich umeinander, pflegt sich gegenseitig. Das heißt für mich, dass ich mich auch dafür interessiere, dass beide zum Höhepunkt kommen wenn man Sex hat.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das klingt vom Ansatz her sehr vernünftig und ich freue mich für dich/euch, dass ihr beide eine innige vertrauenswürdige aber auch respektvolle Beziehung führt.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Die TE schreibt, es ist überhaupt kein Interesse vom Partner da, das ist keine gesunde Beziehung auf Augenhöhe, da liegt der Hund schon bei der Beziehungs Basis begraben.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Kann sein. Das ist aber ihr Problem und sie muss ihr Problem lösen wenn sie das Problem lösen will; und nicht der Partner. Das sollte doch wohl jedem einleuchten: Wenn man einen Menschen nicht zwingen kann, kann man noch so viel herumjammern ...


LG Alex


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 22:23

@lana

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
hakelhexchens beitrag die sex gerade mal erträglich findet?
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wie kommst du darauf, dass Hexchen Sex gerade mal „erträglich“ findet ?

Das Wort „erträglich“ steht nach dem Wort „schön“, in Klammern. Ich würde sagen: Eigenwillige Interpretation und Darlegung ihres Satzes.

Aber selbst wenn es so wäre, ist sie offensichtlich zufrieden. Sie empfindet kein Problem!!! Du musst ihr nicht sagen, was guter Sex zu sein hat oder sein müsste.  Ich bitte die Sexualität anderer, scheinen Sie dir auch seltsam vorkommen, zu respektieren.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
btw bei selbstbefriedigung bin ich für meinen orgsmus verantwortlich aber sonst sicher nicht
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Das schreiben Menschen die all zu gern die Eigenverantwortung auf andere abwälzen: „Die anderen sind schuld“, wenn es mal nicht so läuft. Und noch schlimmer: "Die anderen müssen mein Problem lösen".

Natürlich bist du immer für deine sexuelle Befriedigung verantwortlich. Jedweder befriedigende Orgasmus entsteht im Gehirn, ob bei Selbstbefriedigung oder durch Sex mit einem anderen Menschen.

z.B. die Gewinnung der sexuellen Erregung, auch der Orgasmus-Lernprozess bis hin zur angelernten Technik, alle Neigungen und Vorlieben; aber auch der Wille und die aktive körperliche Mitwirkung und sogar die Verantwortung, deinem Gegenüber die z.B. erlernte Stimuli-Technik zu zeigen, die dir gefällt ...

Eine Hand, ein Finger oder ein Spielzeug oder was auch immer, stimuliert nur.


LG Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 11:36

Zumal ich dann auch nicht verstehen kann, warum sich viele Männer über zu wenig Sex beklagen. Man kann sich ja auch selbst glücklich machen mittels Hände etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 12:33

Männer, die ihnen nicht nahestehende Frauen als „Mäuschen“ bezeichnen, können ja auch weg 😡🙄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 15:04
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Ich, auch weiblich, komme beim Sex auch nicht... Auch nach dem Sex und nachdem er gekommen ist gehöre ich zu der Gattung, die dann ihre Ruhe will. Ich mag dann auch nicht noch kuscheln oder so. Allerdings haben wir darüber gesprochen und er bringt mich oral oder mit Fingern (selten auch mal mit Spielzeug) vor dem eigentlichen Akt bereits zum Höhepunkt... Ich denke du solltest deinen Freund einmal darauf ansprechen und ihn ansonsten gar nicht "in dich Rein lassen", wenn er sich weigert, auch dich einmal auf Wölkchen 7 zu befördern

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 22:12
In Antwort auf erdbeerinchen

Zumal ich dann auch nicht verstehen kann, warum sich viele Männer über zu wenig Sex beklagen. Man kann sich ja auch selbst glücklich machen mittels Hände etc.

das ist doch nicht das selbe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai um 11:34

Ja, so meine ich das, danke für die Richtigstellung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai um 12:17
In Antwort auf anonym249

Hallo ich hab eine Frage.
Wenn ich mit meinem Freund Sex habe und nicht komme (was relativ oft vorkommt) und er gekommen ist, ist der Sex vorbei. Ich habe danach immer so ein komisches Gefühl, ich bin total genervt und sauer. Geht das auch anderen so? 

Rede mit ihm, sag ihm doch mal, dass Du es ungerecht findest, dass er immer fertig wird und Du nicht kommst. Er möge sich doch mal bitte zuerst um Dich kümmern...
Ich hätte ein sauschlechtes Gewissen, meine Frau unbefriedigt zurück zu lassen!
Das geht ja gar nicht!
Bei uns ist es eher umgekehrt: Ich verwöhne meine Frau - meist mündlich - fast immer bis zum Happy End, nur mag sie dann nicht mehr.....Sauer ist sie trotzdem!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai um 14:14

Absolut sicher. Das kann man nicht spielen.
Dass etwas im Argen liegt, ist mir wohl bekannt. Ich schiebe es auf die Wechseljahre. Diese Launenhaftigkeit,  die häufige Unlust, miese Laune, au weia....
Aber mir hat mal eine Bekannte gesagt - sie hatte es schon hinter sich: 
"Das ist so wie Pubertät im Quadrat: Die Frauen kennen sich selber nicht mehr!"
Und genau so ist es. Tja, da muss "Mann" eben durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai um 10:21

Ich bin nicht ganz deiner Meinung. Wut und Ärger sind Gefühle und auch wenn es heißt Frauen in den Wechseljahren wären übellaunig und leiden unter Lustlosigkeit, sowie Gefühlsschwankungen, so haben doch alle Gefühle einen Ursprung!  Ich glaube nicht an die Befriedigung deiner Ex. So verhält sich keine zufriedene und sexuell ausgeglichene Frau. Schade, dass sie ihre Möglichkeiten nicht mit dir gemeinsam nutzen konnte.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai um 11:07

Ansprechen funktioniert beidseitig. 
Mhmm....hmmm "sie macht sich nicht soviel aus Sex" das ist eine Aussage, die ich nicht glauben kann und mir als Antwort nicht ausreichend wäre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai um 11:31

Stimmt...wer nicht den Mund öffnet, wird irgendwann den Kürzeren ziehen 

Ich freue mich für dich das du jetzt glücklich bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zoely nicht lieferbar - was nun?
Von: pepperminttwist
neu
3. Juni um 16:41
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram