Forum / Sex & Verhütung

Gefällt ihm unser Sex wirklich?? Habe so Angst ?

18. März um 10:49 Letzte Antwort: 31. März um 17:54

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Hatten bisher 10x Sex immer Missionar/Reiterstellung (sollte man da schon mehr Stellungen haben?) und oral bisher 2x. Ich kann aber gar nicht wirklich einschätzen ob ihm der Sex mit mir wirklich gefällt.. wenn ich ihn frage, ob z.B. das Blasen gepasst hat sagt er immer ja aber irgendwie hab ich total das Gefühl er würde mir das nicht sagen, um mich nicht zu verletzen... wir sind auch noch nicht so lange zusammen. Ich mache mir täglich Gedanken, ob ihm unser Liebesleben gefällt. Ich hab total Angst, dass er mich mal sitzen lässt, weil er den Sex auf Dauer nur ok findet oder eben langweilig ist. Habe Angst, dass ich es nicht bringe und in seinen bisherigen Beziehungen der Sex viel besser und aufregender war. Bei ihm merkt man total schwer wann er kommt, gleichzeitig hat er mich auch schon mal gefragt, ob ich gekommen bin. Er merkt es also bei mir auch nicht unbedingt... Ist das normal?
wie kann ich mich bei dem ganzen Thema etwas entspannen bzw. feststellen, ob er mit unserem Liebesleben wirklich zufrieden ist? Wie gesagt, er würde es mir bestimmt nicht sagen, wenn nicht.. und mich vielleicht einfach verlassen wenn es ihm nach ner Zeit zu langweilig wird?! 

Mehr lesen

18. März um 11:03

Du solltest in der Hinsicht auf alle Fälle lockerer werden und immer alles ansprechen, das Dir durch den Kopf geht. Offenheit ist das wichtigste. Bist du es wird das mit der Zeit er auch werden.

Und was den Sex angeht sei auch locker. Gehe aus dir heraus und experimentiere. Mach alles was dir in den Sinn kommt und Dir Spaß macht.
10x Sex in 3 Monaten solltest du steigern. Das kann schon mehr sein.

Und bringe das Blasen bei ihm auch Mal zu Ende bis er kommt. Darauf stehen sie alle die lieben Männer.
Viel Erfolg!!!

Gefällt mir

18. März um 11:11

Einfach locker bleiben... Sex ist kein Wettbewerb und so ein verkrampftes Durchturnen von Stellungen und Zählen von Stellungen/Oralverkehr/Sexhäufigkeit ist einfach abturnend. Klar dass du dich da nicht fallen lassen kannst. Ob er damit zufrieden ist, naja du kannst ihn ja einfach mal drauf ansprechen. Kommunikation is wichtig.

Gefällt mir

18. März um 14:26

Ich glaube du hast ganz andere Probleme als nur der Sex. Mädchen, entspann dich mal! 
Sex soll beiden Spaß machen. Wenn du jedes Mal Panik hast ob es ihm gefällt, dann hast du garantiert keinen Spaß

Und wenn es ein anständiger Typ ist dann hat er dann ebenso keinen Spaß... 

Kopf ausschalten und genießen! 

Gefällt mir

18. März um 17:07

Wie jemand schon schrieb, Sex ist wirklich kein Wettbewerb und diese Sprüche, ob jemand "gut im Bett" sind sowieso total daneben. Gut ist relativ und drückt so gut wie nichts aus. Lass dich nicht verrückt machen, wenn jemand dich mag oder gar liebt, dann gefällt ihm der Sex fast immer, weil du ihm gefällst. Du bist diejenige, die er körperlich anziehend findet und das ist doch schon mal die beste Basis, die man haben kann. Welche Vorlieben man hat, das kristallisiert sich doch später raus oder ergibt sich, gerade in der Anfangsphase genießt man einfach die Körperlichkeit und da auch noch Schmetterlinge im Bauch sind, findet man doch alles toll, was der Partner macht. Auf jeden Fall soll man sich nicht verrückt machen, einfach fallen lassen, genießen und sich einfach seinen Gefühlen hingeben, der Rest kommt von alleine. 

1 -Gefällt mir

18. März um 18:55

keine frau ist schlecht im bett, wenn sie sich mit körper und geist hingibt.....

1 -Gefällt mir

18. März um 21:44
In Antwort auf

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Hatten bisher 10x Sex immer Missionar/Reiterstellung (sollte man da schon mehr Stellungen haben?) und oral bisher 2x. Ich kann aber gar nicht wirklich einschätzen ob ihm der Sex mit mir wirklich gefällt.. wenn ich ihn frage, ob z.B. das Blasen gepasst hat sagt er immer ja aber irgendwie hab ich total das Gefühl er würde mir das nicht sagen, um mich nicht zu verletzen... wir sind auch noch nicht so lange zusammen. Ich mache mir täglich Gedanken, ob ihm unser Liebesleben gefällt. Ich hab total Angst, dass er mich mal sitzen lässt, weil er den Sex auf Dauer nur ok findet oder eben langweilig ist. Habe Angst, dass ich es nicht bringe und in seinen bisherigen Beziehungen der Sex viel besser und aufregender war. Bei ihm merkt man total schwer wann er kommt, gleichzeitig hat er mich auch schon mal gefragt, ob ich gekommen bin. Er merkt es also bei mir auch nicht unbedingt... Ist das normal?
wie kann ich mich bei dem ganzen Thema etwas entspannen bzw. feststellen, ob er mit unserem Liebesleben wirklich zufrieden ist? Wie gesagt, er würde es mir bestimmt nicht sagen, wenn nicht.. und mich vielleicht einfach verlassen wenn es ihm nach ner Zeit zu langweilig wird?! 

Angst, dass Dein Freund Dich verlassen könnte, weil mit dem Sex unzufrieden? 

Frage 1:

Bist Du davon abhängig, dass Dein Freund Dich nicht verlässt?

Frage 2:

Angenommen, die Beziehung wäre perfekt bis auf den Umstand, dass der Sex ab und zu besser sein könnte, und Dein Freund würde Dich deswegen tatsächlich verlassen. Wie irrig wäre unter dieser Voraussetzung die Annahme, dass Dein Freund nie wirklich mit Dir zusammen sein wollte, so, wie Du insgesamt bist, sondern nur den Sex haben wollte, von dem er hoffte, dass Du ihn liefern könntest?

Ich denke, bevor Du irgendwelche etwaigen Probleme mit Eurem Sex angehst, solltet Ihr lernen, miteinander ehrlich zu kommunizieren.

Angst, dass Du es nicht bringst? Warum? Ist irgendjemand davon abhängig, dass Du es bringst? Hat irgendjemand einen Anspruch darauf, dass Du es bringst?

Einen Freund haben und Sex haben, das sind keine Leistungssportarten und ein Freund sollte etwas anderes sein als ein Chef, der Leistungsdruck ausübt.

Wer von Euch definiert den Wert Eurer Beziehung darüber, wie gut der Sex ist, den ihr praktiziert? Ich hoffe, Sex ist nicht der einzige Aspekt, denn es gibt noch so viel mehr, was eine gute Liebesbeziehung ausmacht. ZB wie man insgesamt miteinander umgeht. Mir wäre es wichtig, sich einander entspannt anvertrauen zu können, miteinander die Dinge bereden zu können, die einen bewegen ohne weiss Gott was befürchten zu müssen.

Ich kannte einen Witwer, der seine Frau sehr vermisst hat. Er hat mal gesagt, im Bett war sie keine arge Granate, aber sie war liebevoll, charakterstark, bodenständig, verlässlich, loyal und hat hervorragend gekocht.Mit ihr zusammen war die Atmosphäre entspannt.

1 -Gefällt mir

18. März um 21:59

Wichtig! 

Du bist nicht dafür verantwortlich, dass er Spass hat. 
Mehr als bereit sein, mit ihm Sex zu haben kannst du nicht! 

Komunizieren was ihm gefällt, was man anders machen müsste, 
wenn es denn nicht passt, muss er! 
Er ist ja erwachsen, und kann auch alleine wichsen, 
da kann er sich auch selber den Schwanz so richten, dass es passt. 

Ist mit Sex nicht anders! Man muss da eben Komunizieren, 
aber dass liegt immer in der eigenen Verantwortung! 

Der Partner ist kein Hellseher, kann nicht riechen, was man will. 
Daher muss man da klar Wünsche und Bedürfnisse anbringen! 

Dafür bist aber wie gesagt nicht du verantwortlich! Mehr als 
Den Willen zum Lernen kannst du nicht mirbringen! 
Zeigen wie er tickt, muss schon er dir beibringen! 

1 -Gefällt mir

18. März um 22:04

Und jemand der wegen Sex eine Bezieung sausen lässt, ohne vorher zu versuchen, da was zu ändern, also reden, Wünsche anbringen, ect, kann sowieso gehen, da man so jemand nicht braucht! 

Man gibt eine Liebesbeziehung nicht einfach so auf, ohne wenigstens zu versuchen, es zurecht zu rücken. 

Ich würd mid also keine Sorgen machen. 
 

1 -Gefällt mir

19. März um 9:26

Wenn du denkst er könnte dich wegen Sex verlassen vermute ich auch eher mal dass du denkst an anderen Stellen in der frischen Beziehung passt etwas nicht?

Gefällt mir

20. März um 21:37
In Antwort auf

Und jemand der wegen Sex eine Bezieung sausen lässt, ohne vorher zu versuchen, da was zu ändern, also reden, Wünsche anbringen, ect, kann sowieso gehen, da man so jemand nicht braucht! 

Man gibt eine Liebesbeziehung nicht einfach so auf, ohne wenigstens zu versuchen, es zurecht zu rücken. 

Ich würd mid also keine Sorgen machen. 
 

Vielen Dank für deine Antwort, das baut mich auf!

Gefällt mir

21. März um 11:10
In Antwort auf

Ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. Hatten bisher 10x Sex immer Missionar/Reiterstellung (sollte man da schon mehr Stellungen haben?) und oral bisher 2x. Ich kann aber gar nicht wirklich einschätzen ob ihm der Sex mit mir wirklich gefällt.. wenn ich ihn frage, ob z.B. das Blasen gepasst hat sagt er immer ja aber irgendwie hab ich total das Gefühl er würde mir das nicht sagen, um mich nicht zu verletzen... wir sind auch noch nicht so lange zusammen. Ich mache mir täglich Gedanken, ob ihm unser Liebesleben gefällt. Ich hab total Angst, dass er mich mal sitzen lässt, weil er den Sex auf Dauer nur ok findet oder eben langweilig ist. Habe Angst, dass ich es nicht bringe und in seinen bisherigen Beziehungen der Sex viel besser und aufregender war. Bei ihm merkt man total schwer wann er kommt, gleichzeitig hat er mich auch schon mal gefragt, ob ich gekommen bin. Er merkt es also bei mir auch nicht unbedingt... Ist das normal?
wie kann ich mich bei dem ganzen Thema etwas entspannen bzw. feststellen, ob er mit unserem Liebesleben wirklich zufrieden ist? Wie gesagt, er würde es mir bestimmt nicht sagen, wenn nicht.. und mich vielleicht einfach verlassen wenn es ihm nach ner Zeit zu langweilig wird?! 

Weshalb frägt man nach dem Sex, ob es gut war? Ganz ehrlich merkt man das doch, wenn man etwas Menschenkenntnis und Empathie besitzt.
Genießen, locker werden und Kopf ausschalten. Es ist kein Wettbewerb. 

Gefällt mir

24. März um 18:00

Ich kann bei dem entspannen und allem nur zustimmen.

Ein Beispiel: Ich kann dir nicht mal mehr sagen, wie viel Sex ich mit meiner F+ am letzten Wochenende hatte, geschweige denn die Stellungen etc die wir hatten.

Atme tief durch und rede mit ihm ganz in Ruhe. Trinkt vielleicht was kleines zusammen, das kann aufockern und helfen.

Ich drück dir die Daumen, dass es bald besser wird. Derzeit kling es wirklich etwas verkrampft.

Gefällt mir

31. März um 17:54

Bleib ganz locker und mach es so ,wie Du es für richtig hälst und selbst gern magst.Bekommst Du denn einen Orgasmus. Frag ihn beim sex einfach ,was er denn am liebsten mag und was er sich von dir wünscht und sag ihm das Gleiche ,denn es gehören immer 2 dazu.Bekommt er immer einen Orgasmus ,wenn Du mit ihm schläfst. Sei vor allem offen ,locker und nicht verkrampft.Dann wird alles passen.Und verstell Dich nicht, sondern sei so ,wie Du bist.Er muss Dich so mögen ,wie Du bist,sonst passt es nicht.Trotzdem kann man aber natürlich voneinander lernen.Schreib mir eine PM wenn Du noch Fragen hast.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers