Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Gebärmutterschleimhaut stark aufgebaut trotz Pille?

Gebärmutterschleimhaut stark aufgebaut trotz Pille?

23. April 2012 um 21:03 Letzte Antwort: 24. April 2012 um 10:52

Hallo,


Ich hätte mal eine Frage bezüglich dem ganzen Mechanismus/Wirkung den die Pille auf die Gebärmutterschleimhaut haben soll. Ich nehme nun seit ca. 1 Jahr die Maxim und meine Blutung ist auch viel schwächer geworden, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass meine Gebärmutterschleimhaut nur dünn aufgebaut sei. Nun war ich beim Frauenarzt (als ich noch ca. 5 Pillen im Blister hatte) und es wurde eine stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut festgestellt. Mein Frauenarzt meinte dass sei in Ordnung und schien nicht beunruhigt aber mich verwundert das Ganze doch, besonders jetzt wo ich in der darauffolgenden Pillenpause nur 2 Tage Schmierblutungen hatte (so schwach wie noch nie)?
Deshalb habe ich im Grunde drei Fragen
1) Hat die Stärke der Blutung im Endeffekt nichts mit der Dicke der Gebärmutterschleimhaut zu tun?
2) Mir wurde immer gesagt der verminderte Gebärmutterschleimhautaufbau wäre eine verhütende Wirkung der Pille, muss ich mir jetzt Sorgen machen dass sie bei mir nicht wirkt?
3) Hat jemand vielleicht schon mal die selben Erfahrungen gemacht?


Danke für eure Hilfe!

Mehr lesen

24. April 2012 um 10:52

Pille wirkt hauptsächlich durch Eisprungunterdrückung
Die Veränderung der Gebärmutterschleimhaut ist bei der Mikropille eher ein "doppelter Boden".

Ob ein Zusammenhang mit der Blutungsstärke besteht, weiß ich nicht.

Gefällt mir