Home / Forum / Sex & Verhütung / Gebaehrmutter schuld?

Gebaehrmutter schuld?

1. April 2004 um 18:55

Ich habe ein ernstes Problem, das ich nicht meinem lieben Ehemann sagen konnte.
Er ist mein zweiter Mann und ich liebe ihn ueber alles, das Liebesleben ist ebenfalls sehr tief.
Jedoch hat er mich letztens angesprochen, warum ich nie einen Orgasmus habe wenn er mit mir schlaeft. Ich habe wirklich noch nie etwas sehr erregendes gefuehlt wenn ein Mann in mich eindringt. Ist das Problem, dass ich nur durch starke klitorale Reizung komme und daher nichts in der Vagina spuere...? Oder hat hier jemand wie ich eine "gekippte" Gebaehrmutter, also eine die "andersrum" Richtung Anus liegt? Ich spuere ein Stechen wenn er von hinten eindringt und fuehle mich sonst nie richtig frei. Es ist zwar schoen manchmal, aber ich moechte wirklich einmal einen Orgasmus kriegen wenn er sich in mich bewegt. Die Frauenaearztin sagte, dass ich nur auf ihn liegen soll....so komme ich auch, in dem ich die Klitoris gegen seinen Penis oder Bauch reibe...aber immer top?? Danke fuer eure Hilfe!

1. April 2004 um 19:27

Das beste Mittel
sich das Sexleben zu erschweren ist: Druck. Druck etwas haben zu müssen was "vermeintlich normal ist".Der Druck des "Müssens" hält zurück, was man sich so wünscht.
Die Klitoris ist nur zum kleinsten Teil außen sichtbar. Sie geht innen im Körper weiter,ist mit vielen Nerven verbunden, weshalb diese Unterteilung: klitoral, vaginal und was weiß ich nicht so ganz korrekt ist. Die Erregung wird deshalb meist von außen (leichter erreichbar) nach innen weitergeleitet. Mit großer Phantasie kann man sich eigentlich vorstellen, dass Mann und Frau ähnlich aussehen, nur eben "seitenverkehrt/umgekehrt" -wahrscheinlich werd ich nun hier niedergeschrieben *g*.

Wenn du mit eurem Sexleben zufrieden bist, dann sei es weiterhin, auch ohne Orgasmus. Der kommt dann schon . Wenn du deinen Weg, kennst wie du ihn erreichst, dann tu dies. Varianten fallen dir mit der Zeit auch dazu ein.Probier ein bißchen aus. Setz dich nicht unter Druck, bitte auch deinen Mann dies nicht zu tun, sag ihm, dass du es gut findest so wie es ist ( wenn du es tust, wenn nicht, sag ihm was du willst). So bekommt er die anscheinend nötige Bestätigung.
Sex, sollte ein körperlicher Ausdruck der Liebe sein. Sollte Spass machen. Eine Art Spiel (Warum heißt es denn "Liebesspiel"?) miteinander. Es geht nicht um ein "Gutausehen oder um ein gut zu sein".
Es geht auch um ein Stück: Vertrauen.

Die Gebärmutter ist nicht starr. Ein bißchen Bewegung findet in allen Organen statt. Aber wenn dich etwas stört, finde andere Wege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2004 um 15:04

Gekippte Gebärmutter
Hallo,

ich habe auch eine nach hinten abgekippte Gebärmutter und daher auch manchmal Schmerzen beim Sex.
Vorallem von hinten ist es manchmal sehr unangenehm am schlimmsten ist es immer nach der Regel und davor.
In der Reiterstellung komme ich immer zum Organsmus was bei andren Stellungen schlechter aussieht entweder komme ich da garnicht oder er muss extra noch mit der Hand nachhelfen.
Vielleicht sollte das Deiner auch mal tun weil nur beim rein und raus kommen die meisten Frauen z.B. in der Missionarstellung nicht zum Orgasmus.

LG janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam