Home / Forum / Sex & Verhütung / Furchtbare Schmerzen bem Geschlechtsverkehr, bin total frustiert .

Furchtbare Schmerzen bem Geschlechtsverkehr, bin total frustiert .

8. Mai 2012 um 4:54

Hallo,

ich habe ein Problem, welches mir enorm unangenehm ist... ich weiß aber echt nicht mehr weiter und bin mit meinem Latein am Ende.

Es geht darum, dass ich sehr, sehr eng bin und seit dem Beginn meines Sexlebens ( mit 19 Jahren, bin jetzt 23) furchtbar unangenehme Schmerzen beim Sex habe. Zunächst einmal reißt mir beim Eindringen des Penisses grundsätzlich die Haut Richtung Damm ein, ich spüre das Reissen förmlich, nach dem GV brennt es tierisch (kann da kaum hinfassen, alles fühlt sich total geschwollen an... Linderung bringt eine kalte "Kompresse"), ist aber nicht mein Hauptproblem.
Das schlimmste sind die Schmerzen in der Vagina... es fühlt sich an wie ein "Ring" in der Mitte und dem letzen Drittel, der sehr fest und hart ist und beim "weiten" durch den Penis meines Freundes einen stechenden/schneidenen Schmerz verursacht. Es ist recht schwer zu beschreiben, aber die Beschreibung "schneidender Schmerz" trifft es recht genau. Es fühlt sich an, als würde mir jemand an der Stelle mit einem Messer meinen Muskel bzw. die gesamte Vagina aufschneiden. Nach einigen Munuten des "Weitens" beim GV wird die heftige Schmerzspitze schwächer, aber der Schmerz geht nie ganz weg.
Mein Freund und ich haben aufgrund dessen schon sehr wenig Sex (einmal in zwei, drei Monaten), er ist sehr rücksichtsvoll, drängt mich zu nichts, nimmt sich viel Zeit und lässt mich "dirigieren", das heißt, er rammelt nicht einfach blind darauf los. Ausserdem lässt er sich sehr viel Zeit, um mich zu erregen (was eben aufgrund der Erwartung, dass die Schmerzen nicht weggehen so gut wie nie funktioniert). Ich habe verschiedene Entspannungs- und Atemübungen gemacht... es bringt alles nichts. Durch den Schmerz fühlt sich der Penis einfach an wie ein Fremdkörper.

Mit meiner Frauenärztin habe ich auch schon oft darüber gesprochen, sie hat mich gegen Pilz behandelt, mir Döderlein-Bakterien verchrieben und zuletzt auch eine östrogenhaltige Salbe (diese hat minimal Linderung verschafft, aber nicht so, dass es nenneswert wäre)... an Gleitmitteln haben wir auch ein ganzes Arsenal da, allerdings "verschlimmern" diese die Lage eher, weil es durch das leichtere Reinflutschen schneller reißt bzw. innen genau so weh tut wie immer. Dieses Einreißen und die Schmerzen innen habe ich übrigens auch bei jeder Vorsorgeuntersuchung beim FA... es ist einfach zum Verweifeln. Vor allem weil ich eben Lust auf Sex und meinen Freund verspühre, kein Problem mit dem eigenen Körper oder gar Orgasmus habe, sofern dieser nicht mit dem klassichen GV herebeigeführt wurde

Gibt es vielleicht noch andere, denen es genau so geht wie mir? (Vor allem über den schmerzenden "Ring" in der Scheide habe ich noch nichts gefunden) Gibt es vllt. etwas, was ich noch versuchen könnte?

Entschuldigt bitte meinen Roman, ich musste es mir gerade einfach von der Seele schreiben

Liebe Grüsse

8. Mai 2012 um 6:51

Probiers
mal mit ingwer, vllt klapts dann besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 6:52
In Antwort auf naji_12085893

Probiers
mal mit ingwer, vllt klapts dann besser

Du
musst deine pussy vorher mit ingwer einreiben (aber nicht zu kurz)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 7:42

Bevor wir von vaginismus sprechen,
...wie verhütet ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 14:31

Gebärmuttersenkung!
Hallo!habe deine Beitrag gelesen und vermütte,dass du starke Gebärmuttersenkung hast.Leider Bist nicht in meine nähe sonst könnte dich behandeln.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 14:46

Gibt
es da einen besonderen Grund warum deiner Meinung nach so viele Gyn. schlecht sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 15:22

Hast eine PN
Gruß
Ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 15:41

Hallo
leider kann deine antwort nicht finden,weil ich hier neue bin.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 16:48

Ähnliches problem
mir geht es so ähnlich. ich hatte diese scheidenspange oder septum und bei mir wurde es operiert. ich habe aber immer noch probleme beim sex, die sich wie bei dir beschrieben wie ein ring anfühlen, der einfach zu eng ist. bei mir reißt aber nix zum glück.
ich hab meine fa gefragt was das sein könnte und die meinte, dass das vllt am muttermund liegt gegen den mein freund dann beim sex stößt oder iwie vorbeigleitet. von dieser antwort bin ich nicht so ganz überzeugt.
ich kann dir nur sagen du hast glück mit deinem freund, der so wenig sex in der beziehung akzeptiert. der muss dich wirklich lieben.
dass du schon fast angst vorm sex hast kann ich gut verstehen, ich erwarte auch oft schmerzen und kann es selten genießen.
ich würde dir auch raten verschiedene ärzte aufzusuchen und die auf eine scheidenspange anzusprechen, weil die nur so so etwas überhaupt in erwägung ziehen und untersuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 5:06

Ich kenne das Gefühl genau
Hey, leider habe ich dieses Problem seit ca. einem halben Jahr auch...
Wenn ich mich zurück erinnere, an mein erstes Mal, war es damals auch sehr schwer, überhaupt Sex haben zu können und mein damaliger Freund und ich mussten es auch öfters versuchen, bevor, überhaupt etwas klappte... ich denke, durch die öfteren Versuche, ist das dann irgendwann das Jungfernhäutchen gerissen.
Die letzten Jahre habe ich Sex sehr genossen und ich habe mir nie ernsthaft vorstellen können, dass Sex mal so unangenehm werden kann.
Öfters hatte ich Blasenentzündungen oder andere Entzündungen, Bakterien laut dem Frauenarzt... die sich nach einer Zeit immer mehr häuften... habe alles mögliche probiert, wasche mich nur noch mit seifenfreier Lotion, habe sämtliche Medikamente ausprobiert, habe mir sogar Joghurt/Quark zur Neutralisierung der Scheidenflora in die Scheide getan.
Mit meinem Freund hatte ich anfangs immer gerne und oft Sex, doch seit einem halben Jahr ist der Sex oft unerträglich...und oft kommt er auch nicht mehr vor... wir nutzen jedes Mal Gleitgel, obwohl ich so etwas nie brauchte :/ Beim Eindringen fühlt es sich an, als würde eine Nadel in meine Scheide stechen... auch habe ich das Gefühl, als würde sein Penis alles aufreißen. Den Sex, den ich früher gerne lange genossen habe, halte ich heute nur noch wenige Minuten aus Auch ist es unmöglich, Sex ohne etwas längeren Vorspiel zu haben... früher war es kein Problem, schnell mal Sex haben zu können. Nach dem Sex brennt es total in meiner Scheide. Auch Tampons mag ich ungerne einführen, weil die auch brennen. Es ist total belastend und ich möchte dieses Gefühl einfach nur los werden!!! Was hast du bisher unternommen Mariam???

Verständnisvoller Gruß (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen