Home / Forum / Sex & Verhütung / Für alle naturwissenschaftler

Für alle naturwissenschaftler

1. Februar 2006 um 23:32 Letzte Antwort: 2. Februar 2006 um 9:25

Ein Mann in einem Heissluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruf:
Entschuldigung, können Sie mir helfen? ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiss nicht wo ich bin."
Die Frau am Boden antwortet:
"Sie sind in einem Heissluftballo in ungefähr 10m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 49. Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8 Grad, 28 Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge."
"Bin ich, antwortet die Frau, " woher wissen Sie das?"
"Nun" sagt der Ballofahrer, "alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiss, wo ich bin. Offen gesagt"waren Sie keine grosse Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert."
Die Frau antwortet;
"Sie müssen in der Naturwissenschaft tätig sein"
"Ja" antwortet der Ballonfahrer, "aber woher wissen Sie das?"
"Nun" sagt die Frau, "Sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer grossen Menge heisser Luft in Ihre jetztige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhaltenkönnten und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nin in der gleiche Lage sind. Wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt schuld!"
lg Hunzili
stimmt doch hier bei so vielen!!!!!

Mehr lesen

1. Februar 2006 um 23:57

Jepp Hunzili
so ists
Ralf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Februar 2006 um 9:22

Na ja,
leider ziemlich verhunzt der Witz, der ursprünglich so über Manager und Ingenieure ging:

Ein Mann fliegt einen Heißluftballon und realisiert, dass er die Orientierung verloren hat. Er reduziert seine Höhe und macht schließlich einen Mann am Boden aus. Er lässt den Ballon noch weiter sinken und ruft: Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich versprach meinem Freund, ihn vor einer halben Stunde zu treffen, aber ich weiß nicht wo ich mich befinde.

Der Mann am Boden sagt: Ja. Sie befinden sich in einem Heißluftballon. Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördliche Breiter und zwischen 58 und 60 Grad westlicher Länge.

Sie müssen Ingenieur sein, sagt der Ballonfahrer.

Bin ich, antwortet der Mann. Wie haben Sie das gewusst?

Sehen Sie, sagt der Ballonfahrer, alles was Sie mir gesagt haben ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit den Informationen anfangen soll und ich weiß immer noch nicht, wo ich bin.

Der Ingenieur sagt daraufhin: Sie müssen ein Manager sein!

Bin ich, antwortet der Ballonfahrer, wie haben Sie das gewusst?

Sehen Sie, sagt der Ingenieur, Sie wissen nicht, wo Sie sind oder wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und Sie erwarten, dass ich Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist, Sie befinden sich in exakt derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld.

Kleiner Unterschiede - grosse Wirkung. Jedenfalls ist diese Variante realistischer, wenn man mal mit Ingenieuren und Managern gearbeitet hat.

Micha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Februar 2006 um 9:25
In Antwort auf funlover95

Na ja,
leider ziemlich verhunzt der Witz, der ursprünglich so über Manager und Ingenieure ging:

Ein Mann fliegt einen Heißluftballon und realisiert, dass er die Orientierung verloren hat. Er reduziert seine Höhe und macht schließlich einen Mann am Boden aus. Er lässt den Ballon noch weiter sinken und ruft: Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich versprach meinem Freund, ihn vor einer halben Stunde zu treffen, aber ich weiß nicht wo ich mich befinde.

Der Mann am Boden sagt: Ja. Sie befinden sich in einem Heißluftballon. Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördliche Breiter und zwischen 58 und 60 Grad westlicher Länge.

Sie müssen Ingenieur sein, sagt der Ballonfahrer.

Bin ich, antwortet der Mann. Wie haben Sie das gewusst?

Sehen Sie, sagt der Ballonfahrer, alles was Sie mir gesagt haben ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit den Informationen anfangen soll und ich weiß immer noch nicht, wo ich bin.

Der Ingenieur sagt daraufhin: Sie müssen ein Manager sein!

Bin ich, antwortet der Ballonfahrer, wie haben Sie das gewusst?

Sehen Sie, sagt der Ingenieur, Sie wissen nicht, wo Sie sind oder wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und Sie erwarten, dass ich Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist, Sie befinden sich in exakt derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld.

Kleiner Unterschiede - grosse Wirkung. Jedenfalls ist diese Variante realistischer, wenn man mal mit Ingenieuren und Managern gearbeitet hat.

Micha

Aber dafür noch einer über Unternehmensberater...
...das ist schliesslich der Menschenschlag, der 100 Stellungen kennt, aber noch nie Sex hatte.

Vor einem Schäfer mit einer riesigen Schafherde hält ein teuerer Sportwagen. Ein junger Mann im Maßanzug steigt aus und macht dem Schäfer ein Angebot: Wenn ich ihnen sage, wieviel Schafe sie haben, darf ich mir dann ein Schaf nehmen? Der verdutzte Schäfer geht darauf ein. Der junge Mann verbindet sein Notebook mit dem Handy, klinkt sich in die NASA-Seite , scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Navigationssystems und kommt nach längerem Hin- und Herrechnen auf seiner Datenbank zu einem Ergebnis:Sie haben 832 Schafe. Richtig, sagt der Schäfer. Doch als sich der junge Mann ein Tier greift, macht ihm der Schäfer ein Angebot: Wenn ich auf Anhieb ihrer Beruf errate, bekomme ich dann das Tier zurück. Der junge Mann geht darauf ein. Sie sind Unternehmensberater, sagt der Schäfer prompt. Der junge Mann ist verblüfft: Wie haben Sie das erraten? Ganz einfach, erklärt der Schäfer: Erstens: Sie sind gekommen, ohne dass ich sie gerufen habe. Zweitens: Sie haben mir nichts gesagt, was ich nicht schon selber wußte. Drittens: Geben Sie mir meinen Hund zurück!"

So, nun genug gewitzelt.

Micha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest