Home / Forum / Sex & Verhütung / Frust wegen Unlust der Freundin

Frust wegen Unlust der Freundin

9. Dezember 2004 um 16:41 Letzte Antwort: 9. Dezember 2004 um 17:45

Ich bin jetzt zwar erst seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen, aber mache mir Gedanken über unsere gemeinsame Zukunft.

Seit Anfang unserer Beziehung haben wir nur jede Woch oder nur alle 2 Wochen mal Sex miteinander.
Ich weiß das Männer sowieso sogut wie immer daran denken, aber da ich sie liebe,bin ich bereit mich einzuschränken und Verständniss zu zeigen.
Sie hatte Prüfungsstress und ihre Eltern haben sich auch getrennt. Klar das sie dann den Kopf nicht frei hat.
Aber ich denke, daß eine Beziehung beiden Seiten Spass machen sollte, deshalb sei mir bitte verziehen, daß ich nach 2 Wochen mal frustriert bin - zumal das ja auch schon 6 Monate so ging.
Als ich sie daraufhin auf mein Problem angesprochen habe, sagte sie, daß ihr Kopf nunmal voll sei - verständlich - und ich sie nur unter Druck setzte wenn ich darüber reden möchte.
Desweiteren kam zum Vorschein, daß sie mit ihrem Exfreund im letzten Jahr ihrer Beziehung nur noch mit ihm Sex hatte um ihn ruhig zu stellen und es ihr deswegen unangenehm sei und es ihr weh tut.
Außerdem denke sie, wie alle frauen jede Woche nur 1 mal an Sex und das miteinander schlafen sei für sie schon immer nur eine lässtige Pflichtaufgabe vergleichbar mit abwaschen!

Wie gesagt, ich habe viel Verständniss für ihre Probleme, meine Eltern haben sich auch getrennt, aber daß jemand so gar keine Lust auf die schönste Sache der Welt hat, macht mir Angst, daß wir nie auf einen Nenner kommen.
Ich liebe sie sehr uns sie liebt mich, möchte später Kinder von mir und mit mir zusammen leben und das möchte ich auch.

Also habe ich auf die Zähne gebissen und Ausgehalten. Die Prüfungen sind jetzt seit 1 Monat zuende und seit dem hat sich garnichts mehr getan.
Sie weiß selber nicht woran es liegt, wasin ihrem Kopf los ist und warum es ihr weh tut und ihr bis auf 2 Stellungen alles unangenehm ist und sie sich dabei unwohl fühlt und es schmerzt.

Ich will nicht als Sexsüchtig da stehen, aber die ersten 5 Monate, also frisch Verliebt, wo man eigentlich garnicht voneinander lassen kann, nur 1 mal alle 2 Wochen.
und seit dem 1 mal alle 3 Wochen und seit 7 Wochen garnicht.
Ich weiß ich bin ein Mann und verstehe das nicht, aber das ist doch nicht normal!?
Außdem denke ich sollten sich doch verlibte über alles unterhalten können und sich irgenwo in der mitte treffen.
Sie versichert daß es nicht an mir liegt und sie wenn wir mal meiteinander Sex haben, daß sie immer einen Orgasmus hatte, zwar nicht durch den Akt ansich,aber es gibt ja noch andere techniken - und das gesammte soll ja auch Spass machen!
Aber wiso hat sie so garkeine Lust, auch wenn man ihre Probleme berücksichtigt.

Ich liebe sie über alles und will diese Beziehung weiterführen, aber ich bin seit 2-3 Monaten nur noch Frustriert und versuche es vor ihr zu verstecken damit sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlt. Aber so kann es nicht weitergehen. Eine Beziehung soll beiden Spass machen

Bitte bitte helft mir!!!

Mehr lesen

9. Dezember 2004 um 17:01

Also Baby...
ehrlich gesagt kannst Du Dich da noch glücklich schätzen...mein Freund mag auch nicht gerade oft Sex...wenn es hoch kommt alle zwei Wochen und dann auch nur 0815-mäßig. Ich hätte das auch sehr gerne sehr viel öfter...ich dachte da immer so an 2-5 x die Woche...aber das war noch nicht mal in den Anfangszeiten so...und sehr phantasievoll ist er leider auch nicht im Bett.....Zeitweise hatten wir sogar drei Monate hintereinander keinen Sex. Sex ist der einzige Streitpunkt in unserer Beziehung. Du solltest Dir halt überlegen, genau wie ich, ob Du das das ganze Leben lang "ertragen" bzw. aushalten kannst...natürlich ohne Fremdgehen...und das wenn Du sie heiraten solltest Dein ganzes Leben lang...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2004 um 17:06

Noch ein Zusatz von mir
Dazu sei noch gesagt, das sie in der Ausbildung ist - also jeden Tag zur Arbeit muss - und deswegen immer, wirklich immer müde ist und spätestens um 22.30 Uhr schlafen muss.

Ok, müde bin ich nach der Uni oder nach meiem Nebenjob auch, aber sobald ich sie sehe ist die Müdigkeit wie weggablasen und tue alles für sie, egal wann ich morgen aufstehen muss - weil ich es will, und sie auch nach 9 Monaten jede Sekunde das Gefühl haben soll, daß sie mir das wichtigste ist auf der Welt ist!
Außerdem arbeiten ca. 2 Mrd. andere Menschen weltweit auch - und ich verlange es ja auch nicht jeden Tag, wenn sie nicht will.

Da wir auch relativ nah beieinander wohnen sehen wir uns jeden Tag.
Und da sie ohne mich nur schlecht schlafen kann, gehe ich mit ihr !jeden Tag! so früh ins Bett, ob ich müde bin oder nicht. Das tue ich weil ich alles für sie mache, damit sie glücklich ist.
Deswegen hoffe ich versteht ihr, warum es noch ftrustrierender für mich ist - und sie sieht dazu noch sehr sehr gut aus.
Aber nur den Teddybären zum Kuscheln zu spielen reicht mir nicht aus.
Ich denke Sex ist ein wichtiger Bestandteil jeder Beziehung der einfach dazugehört, wenn man sich so wie wir über alles liebt - womit ich nicht sagen will das ich unsere Beziehung nur über Sex definiere oder das Sex alles wäre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2004 um 17:17
In Antwort auf duha_12276859

Also Baby...
ehrlich gesagt kannst Du Dich da noch glücklich schätzen...mein Freund mag auch nicht gerade oft Sex...wenn es hoch kommt alle zwei Wochen und dann auch nur 0815-mäßig. Ich hätte das auch sehr gerne sehr viel öfter...ich dachte da immer so an 2-5 x die Woche...aber das war noch nicht mal in den Anfangszeiten so...und sehr phantasievoll ist er leider auch nicht im Bett.....Zeitweise hatten wir sogar drei Monate hintereinander keinen Sex. Sex ist der einzige Streitpunkt in unserer Beziehung. Du solltest Dir halt überlegen, genau wie ich, ob Du das das ganze Leben lang "ertragen" bzw. aushalten kannst...natürlich ohne Fremdgehen...und das wenn Du sie heiraten solltest Dein ganzes Leben lang...

Danke für deine Meinung
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Ich sehe das genauso wie du, mit der Anzahl, obwohl ich sagen muss, es gibt nicht !die! bestimmte Anzahl, hauptsache beide sind glücklich!
Und damit es nie langweilig wird, sollte man immer was neues ausprobieren und phantasievoll sein.
Aber ich will sie auf keinen Fall verlieren, deshalb hoffe ich, jemand kann mir sagen, ob ich was falsch mache oder was sie für ein Problem hat, damit sie wieder Lust hat.
Oder ist dieser Extremfall ein Fall von Asexualität, daß da garnichts hilft und dien Freund und meine Freundin immer nie Lust haben werden!
Ich Würde gern antworten haben, bitte bitte.

Und Aushalten kann keine Lösung sein ,wenn man nur noch entäuscht und frustriert ist.
So macht es keinen Spass und man zerbricht selber, weil man sich selber zerrießt, was man wohl falsch macht.
Eine Lösung muss auf jeden Fall her!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2004 um 17:31
In Antwort auf daire_12830857

Danke für deine Meinung
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Ich sehe das genauso wie du, mit der Anzahl, obwohl ich sagen muss, es gibt nicht !die! bestimmte Anzahl, hauptsache beide sind glücklich!
Und damit es nie langweilig wird, sollte man immer was neues ausprobieren und phantasievoll sein.
Aber ich will sie auf keinen Fall verlieren, deshalb hoffe ich, jemand kann mir sagen, ob ich was falsch mache oder was sie für ein Problem hat, damit sie wieder Lust hat.
Oder ist dieser Extremfall ein Fall von Asexualität, daß da garnichts hilft und dien Freund und meine Freundin immer nie Lust haben werden!
Ich Würde gern antworten haben, bitte bitte.

Und Aushalten kann keine Lösung sein ,wenn man nur noch entäuscht und frustriert ist.
So macht es keinen Spass und man zerbricht selber, weil man sich selber zerrießt, was man wohl falsch macht.
Eine Lösung muss auf jeden Fall her!

Hallo...
also ich kenne das problem zeitenweise auch.mein freund u ich hatten in der anfangsphase jeden t ag sex und mit der zeit wurde es weniger....immer weniger,weil er stress mit der arbeit hatte und müde war und und und-es gibt viele gründe warum!


hast du mit schon mit ihr offen darüber geredet?dass sex auch wichtig für dich ist und so?wenn ja was sagte sie darauf und wie reagierte sie?

du wirst auf jeden fall viel geduld brauchen undverständnis,das ist das einzige was ich dir sagen kann!!!

liebe grüße traene19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2004 um 17:33
In Antwort auf daire_12830857

Danke für deine Meinung
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Ich sehe das genauso wie du, mit der Anzahl, obwohl ich sagen muss, es gibt nicht !die! bestimmte Anzahl, hauptsache beide sind glücklich!
Und damit es nie langweilig wird, sollte man immer was neues ausprobieren und phantasievoll sein.
Aber ich will sie auf keinen Fall verlieren, deshalb hoffe ich, jemand kann mir sagen, ob ich was falsch mache oder was sie für ein Problem hat, damit sie wieder Lust hat.
Oder ist dieser Extremfall ein Fall von Asexualität, daß da garnichts hilft und dien Freund und meine Freundin immer nie Lust haben werden!
Ich Würde gern antworten haben, bitte bitte.

Und Aushalten kann keine Lösung sein ,wenn man nur noch entäuscht und frustriert ist.
So macht es keinen Spass und man zerbricht selber, weil man sich selber zerrießt, was man wohl falsch macht.
Eine Lösung muss auf jeden Fall her!

PS
ich denke nicht dass dies ein andauerndes problem sein wird, vielleicht wird sie im kopf wieder klar undschafft es dann los zu lasssen und entwickelt wieder lust...ich wünsche es dir auf jeden fall!!
liebe grüße traene 19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2004 um 17:45
In Antwort auf bindy_11924066

Hallo...
also ich kenne das problem zeitenweise auch.mein freund u ich hatten in der anfangsphase jeden t ag sex und mit der zeit wurde es weniger....immer weniger,weil er stress mit der arbeit hatte und müde war und und und-es gibt viele gründe warum!


hast du mit schon mit ihr offen darüber geredet?dass sex auch wichtig für dich ist und so?wenn ja was sagte sie darauf und wie reagierte sie?

du wirst auf jeden fall viel geduld brauchen undverständnis,das ist das einzige was ich dir sagen kann!!!

liebe grüße traene19

Auch an dich Danke
ja ich habe mit ihr offen und über alles geredet und sie weiß wie wichtig es mir ist.
Ihre Antwort sind aber immer Tränen, sie weiß nicht warum und ich setzte sie unter Druck damit. sie will nicht andauernd darüber reden.
Das habe ich auch getan. Nichts!

Und jeder der ein normales Sexleben hat und mit sich selber im reinen ist, kann es mir nicht verübeln, daß ich mal wieder! spätestens 2 Wochen entäuscht bin und es nicht mehr sogut verbergen kann.
Sie merkt es natürlich das was nicht stimmt - ich sage weniger(weil ich mir mehr gedanken mache) guck nicht mehr ständig fröhlich...
und bumm, wieder tränen, wir werden nie auf einen Nenner kommen, etc.. Das ist ihre reaktion.

Vielen Dank an dich!
Aber ist alles vielleicht wegen mir, bin ich zu notgeil, verhätschel ich sie zu viel, mach ich mir zuviele gedanken, nerve ich sie damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper