Home / Forum / Sex & Verhütung / Frühabtreibung wegen moderner Verhütungsmittel?

Frühabtreibung wegen moderner Verhütungsmittel?

14. April um 15:14

Als moderne Frau nutze ich auch eine moderne Verhütungsmethode.  Nun habe ich gelesen, dass beispielsweise Spiralen auf dem Prinzip beruhen, dass Eier durchaus befruchtet werden, dass sie sich aber nicht einnisten können und abgetrieben werden. Auf diese Weise sollen schon nur in Deutschland jährlich zehntausende von befruchteten Eiern abgetrieben werden. weltweit demnach Millionen von befruchteten Eiern. Ich bin immer davon ausgegangen, dass mit modernen Verhütungsmitteln Eier gar nicht befruchtet werden und sich die Abtreibungsfrage gar nicht stellt. Wie verhält es sich denn wirklich? 

 

14. April um 15:48

Genau wie du schreibst, so ist es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 19:30

Abgetrieben kann nur etwas werden, was sich eingenistet hat. Das ist hier ja gerade nicht der Fall. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. April um 19:32

Außerdem kommt es wohl eher selten zu einer Befruchtung: ">https://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/kupferspirale/#c639

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. April um 6:38
In Antwort auf sanftermann

Abgetrieben kann nur etwas werden, was sich eingenistet hat. Das ist hier ja gerade nicht der Fall. 

Eingenistet nicht, befruchtet kann aber sein
Das ist bei der Spirale schon immer so gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Periode bleibt aus, stress?
Von: melina2000
neu
14. April um 15:59
Diskussionen dieses Nutzers
Pille oder Hormonspirale?
Von: paulamann.
neu
16. September 2018 um 21:27
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper