Forum / Sex & Verhütung

Freundin will zu selten sex

26. August 2015 um 23:21 Letzte Antwort: 28. März um 6:32

Folgendes "problem":
wir sind nun seit etwas mehr als nem jahr zusammen. außerhalb des beschriebenen problems passt so weit alles.
ich will wesentlich mehr sex als meine freundin. am liebsten jeden tag. ihr reicht es aber wenn wir 1 oder 2 mal pro woche zur sache kommen. ich bin mitte 24 und meine freundin 29. für mich ist es meine erste wirkliche beziehung, bis auf paar kürzere liebeleien war ich sexuell nicht besonders aktiv. für meine freundin ist es bereits die x-te beziehung, dazu kamen unzählige "sex-freunde" und ons. meine frage ist ob sie einfach schon ausgebrannt ist und für sie sex einfach nicht mehr so eine rolle wie für mich spielt, da sie eibnfach schon 1000x so oft sex hatte wie ich? gibt es sowas? oder ists nach nem jahr normal das man nur noch ein oder zwei mal pro woche sex hat.
habe in letzter zeit oftmals nackt geschlafen um sie etwas anzuturnen aber der erfolg hielt sich in grenzen.

Mehr lesen

26. August 2015 um 23:48

Hmm
das kommt mir direkt bekannt vor ich schaetze einfach das sich deine Freundin sehr wohl bei dir fuehlt und mit der Zuneigung und Naehe in anderer Hinsicht zufrieden ist! Das hilft dir jetzt zwar nicht direkt weiter oefter sex zu haben aber sieh es mal als Kompliment! Ich wuerde jetzt einfach nicht rumdraengeln und mir ein paar subtile Verfuehrungstaktiken zurecht legen verwoehn sie..mach dir eine schoene Zeit mit ihr und wenn sie gluecklich, entspannt und zufrieden ist kommt die Lust von ganz alleine wieder

Gefällt mir

27. August 2015 um 10:49

Wenn sie ihn
nur eingefangen hatte weil sie ein Kind und einen Mann haben wollte, wird es kein Gespräch geben und der Sex wird immer weiter eingestellt werden.

Gefällt mir

27. August 2015 um 11:55


Hat sie vielleicht immer noch ONS? dann würde es ihr natürlich genügen mit Dir nur 2x die Woche Sex zu haben.

Gefällt mir

27. August 2015 um 12:09

Oft ist das so
er will täglich Sex, ihr reicht einmal die Woche. Das musst du halt akzeptieren. Wenn du sie bedrängst, wird es eher weniger, das turnt sie ab. Als Frau kann ich dir nur sagen, dass für den Sex eine entspannte Atmosphäre erforderlich ist. Da kann dein Nacktschlafen schon zu viel sein, denn sie versteht das als Aufforderung, jetzt gibt es kein Einschlafen ohne Sex. Damit zerstörst du selbst den Rest auf Lust nach Sex.

Gefällt mir

27. August 2015 um 13:43
In Antwort auf


Hat sie vielleicht immer noch ONS? dann würde es ihr natürlich genügen mit Dir nur 2x die Woche Sex zu haben.

Nope
Ne sie ist zu 100% treu das glaub ich ihr auch. Beziehung ist so weit echt perfekt ziehen jetzt zusammen und wollen damit den nächsten schritt machen. Nur halt das sie relativ wenig Sex will ist bisschen das Problem. Dachte halt nur da sie schon so viele Typen hatte ist für sie sex doch extrem wichtig. Am Anfang der Beziehung wars auch so das sie fast immer wollte wenn wir uns sahen. Auch mehrmals am Tag wenn beide mal frei hatten. Aber jetzt genügts ihr oft wenn sie sich an mich kuschelt und wir dann einschalfen... Muss denk ich mal mit ihr drüber reden. Evt bin ich ja auch nicht ganz so normal wenn ich am liebsten jeden Tag Sex will, da wir ja eigentlich mit 3-4 pro Woche noch ganz aktiv sind...

Gefällt mir

27. August 2015 um 18:32

Lustlosigkeit ist aber keine Krankheit,
das zeigt doch nur, meine Wünsche sind erfüllt und nun lass mich in Ruhe.

Gefällt mir

28. August 2015 um 9:39
In Antwort auf

Oft ist das so
er will täglich Sex, ihr reicht einmal die Woche. Das musst du halt akzeptieren. Wenn du sie bedrängst, wird es eher weniger, das turnt sie ab. Als Frau kann ich dir nur sagen, dass für den Sex eine entspannte Atmosphäre erforderlich ist. Da kann dein Nacktschlafen schon zu viel sein, denn sie versteht das als Aufforderung, jetzt gibt es kein Einschlafen ohne Sex. Damit zerstörst du selbst den Rest auf Lust nach Sex.

Unterschreib ich
Was ist überhaupt schlimm an 1-2x die Woche Sex? Das ist erstmal völlig normal. Andere Paare machens vielleicht 1-2x im Monat, wo dann deine Frage hier eher berechtigt wäre.
Es gibt noch weitaus wichtigere Dinge als Sex und je mehr mann sich darauf konzentriert, frau "rumzukriegen", desto mehr wird frau sich abwenden. Mir will nicht in den Kopf, wieso so viele Männer ihre Frau immer dazu drängen wollen, öfter die Beine breit zu machen Anstatt ihre Libido mal so zu akzeptieren und ihr nicht das Gefühl zu geben, dass sie nicht gut genug ist.

Gefällt mir

28. August 2015 um 11:08

Also..
.. das hat weder was damit zu tun, dass ihr seit einem Jahr zusammen seid, noch, dass sie schon so viel Sex hatte!
Menschen sind halt einfach unterschiedlich, der eine will mehr, der andere weniger. Daran liegts. Da gibts keine weitere/tiefere Erklärung oder so.

Das einzige, was mir noch einfallen würde und was gar nicht so unwahrscheinlich ist, ist, dass sie den Sex mit dir einfach nicht so toll findet.
Hast du schon mal ehrlich mit ihr darüber geredet, wie gut ihr euer Sex gefällt? ob du ihr alles geben kannst, was sie möchte?

Zum zweifeln komme ich wegen der Zeile, wo du schreibst, dass du nackt schläfst, um sie anzutörnen.. Sonderlich viel scheinst du von Frauen nicht zu verstehen, sorry =/ Das klingt nicht so toll.

Rede doch mal mit ihr und lass dir gegebenenfalls was beibringen von ihr.

Gefällt mir

28. August 2015 um 11:11
In Antwort auf

Unterschreib ich
Was ist überhaupt schlimm an 1-2x die Woche Sex? Das ist erstmal völlig normal. Andere Paare machens vielleicht 1-2x im Monat, wo dann deine Frage hier eher berechtigt wäre.
Es gibt noch weitaus wichtigere Dinge als Sex und je mehr mann sich darauf konzentriert, frau "rumzukriegen", desto mehr wird frau sich abwenden. Mir will nicht in den Kopf, wieso so viele Männer ihre Frau immer dazu drängen wollen, öfter die Beine breit zu machen Anstatt ihre Libido mal so zu akzeptieren und ihr nicht das Gefühl zu geben, dass sie nicht gut genug ist.

"Was ist schlimm an 1-2 Mal die Woche Sex?"
... Naja, dass es ihm halt zu wenig ist und es ihm einfach nicht reicht.

Ich finde das unfair; zu wenig Sex kann genauso belastend sein wie wenn man gedrängt wird. Und nur, weil 1-2 Mal die Woche im Durchschnitt liegt, heißt das noch lange nicht, dass man das auch als okay hinnehmen und empfinden muss!!
Ich z.B. käme damit überhaupt nicht klar und das wäre für mich sogar ein Trennungsgrund; ich finde aber nicht, dass das schlimm ist, ich hab das Bedürfnis halt.

Gefällt mir

27. März um 10:51
In Antwort auf

Unterschreib ich
Was ist überhaupt schlimm an 1-2x die Woche Sex? Das ist erstmal völlig normal. Andere Paare machens vielleicht 1-2x im Monat, wo dann deine Frage hier eher berechtigt wäre.
Es gibt noch weitaus wichtigere Dinge als Sex und je mehr mann sich darauf konzentriert, frau "rumzukriegen", desto mehr wird frau sich abwenden. Mir will nicht in den Kopf, wieso so viele Männer ihre Frau immer dazu drängen wollen, öfter die Beine breit zu machen Anstatt ihre Libido mal so zu akzeptieren und ihr nicht das Gefühl zu geben, dass sie nicht gut genug ist.

Also mir geht's nicht anders, ich bin jetzt 26, 8 Monate mit meiner Freundin zusammen und würde schon öffter gern mal mit meiner Freundin schlafen. Ich kann verstehen wenn die Frau nicht jeden Tag Lust auf sex hat aber manchmal fangen Beziehungen einfach ganz anders an und man stellt sich auf was anderes ein. Und wie von heute auf morgen Haben Frauen einfach kein bock mehr oder den reicht es statt vorher tägl. Dann nur noch 3-5x, 1 oder 2x sex pro Woche zu haben. Dazu kommt das Meine Freundin sich wundert warum ich sie nicht mehr so oft anfasse. Aber darauf einzugehen mich mal Öffter anzufassen will sie nicht. Ich sei ja sexsüchtig weil ich Öffter sex will als sie.

Aber als Frau zu verstehen das beim Mann auch die Lust verloren geht wenn man nicht regelmäßig sex hat verstehen frauen ebenfalls nicht und denken sie machen das weg wenn sie sich einfach mal nackt hinstellen von wegen hier bin jetzt nimm mich oder Fass mich an...

Ich Glaube die beste Lösung ist sich mit der Frau hinzusetzen und eventl über eine Lösung zu sprechen. Vllt eine einseitige offene Beziehung das die Person die Öffter sex möchte sich den sex besorgen kann den er/sie brauch und die person die es halt nicht möchte sich halt damit zufrieden gibt was sie hat. Sex ist ja nicht gleich liebe und sollte getrennt werden. 

Gefällt mir

28. März um 6:32
In Antwort auf

Also mir geht's nicht anders, ich bin jetzt 26, 8 Monate mit meiner Freundin zusammen und würde schon öffter gern mal mit meiner Freundin schlafen. Ich kann verstehen wenn die Frau nicht jeden Tag Lust auf sex hat aber manchmal fangen Beziehungen einfach ganz anders an und man stellt sich auf was anderes ein. Und wie von heute auf morgen Haben Frauen einfach kein bock mehr oder den reicht es statt vorher tägl. Dann nur noch 3-5x, 1 oder 2x sex pro Woche zu haben. Dazu kommt das Meine Freundin sich wundert warum ich sie nicht mehr so oft anfasse. Aber darauf einzugehen mich mal Öffter anzufassen will sie nicht. Ich sei ja sexsüchtig weil ich Öffter sex will als sie.

Aber als Frau zu verstehen das beim Mann auch die Lust verloren geht wenn man nicht regelmäßig sex hat verstehen frauen ebenfalls nicht und denken sie machen das weg wenn sie sich einfach mal nackt hinstellen von wegen hier bin jetzt nimm mich oder Fass mich an...

Ich Glaube die beste Lösung ist sich mit der Frau hinzusetzen und eventl über eine Lösung zu sprechen. Vllt eine einseitige offene Beziehung das die Person die Öffter sex möchte sich den sex besorgen kann den er/sie brauch und die person die es halt nicht möchte sich halt damit zufrieden gibt was sie hat. Sex ist ja nicht gleich liebe und sollte getrennt werden. 

Schon mal das Wort NEIN gehört ? Wenn ich mir vorstelle ich bin eine Frau, habe einen stressigen Tag hinter mir ,vielleicht geht es mir nicht gut und dann sitzt da zu Hause so ein immergeiles Silberpüdelchen rum , der nichts anderes im Kopf hat als rumzurammeln ?
Wenn ich das lese " offene Beziehung " vielleicht hat sie ONS ! Ey, sie möchte einfach nicht ! Was ist daran so schwer zu verstehen ?
Wie jeder weiss ist am Anfang einer Beziehung die Leidenschaft besonders groß, das ist natürlich. Bei jungen Männern besonders, aber Mann stirbt nicht wenn man nicht ständig und überall Sex hat.
Mann kann auch etwas Rücksicht nehmen, vielleicht statt dessen etwas Sport machen.
Wenn ich wirklich permanent rummrammeln MUSS, dann suche ich mir eine anderen Frau,oder überdenke mein Sexualverhalten.
Aber das Wichtigste, ich resepektiere meine Partnerin.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers