Home / Forum / Sex & Verhütung / Freundin will keinen Sex

Freundin will keinen Sex

13. November 2015 um 17:00

Hallo,

Ich (m.25) und meine Freundin (w.24) sind nun schon seit 7 Jahren zusammen es ist für uns Beide die 1. Beziehung.
Die ersten 2 Jahre waren wir über alles ineinander verliebt, sind dann nach England ausgewandert und zusammengezogen. Die nächsten 3,5 Jahre waren sehr schön und wir waren immernoch sehr verliebt. Nach fast 6 Jahren Beziehung hat mir meine Freundin allerdings gebeichtet, dass sie manchmal Zweifel an unserer Beziehung hat und nicht weiß ob sie mich noch liebt. Dann Anfang dieses Jahres wollte sie mich verlassen, hat es aber nur für 2 Monate geschafft. (Ich habe in der seit sehr um die Beziehung gekämpft). Als sie wieder zu mir zurückkam meinte sie, ihr wäre einiges klar geworden und dass sie überzeugt sei, dass wir noch lange Zeit glücklich zusammen sein können.

Das Zusammenleben klappt auch nachwievor wunderbar, allerdings haben wir so gut wie gar keinen Sex und Zärtlichkeiten ihrerseits sind ausgesprochen selten. Es gab zwischenzeitlich eine Sex-Dürre von 13 Monaten. Seit dem sie zu mir zurückgekommen ist, hatten wir 4x Sex in 8 Monaten.
Sie ist der Meinung Sex sei ihr nicht wichtig und sie hätte einfach keine Lust und könnte sich demzufolge auch nicht darauf einlassen. Außerdem hat es ihr schon immer wehgetan, selbst in der Anfangszeit. Sie meint Sex funktioniert bei ihr nicht, ihr ist das alles eher unangenehm. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob sie sich jemals befriedigt hat, denn wenn ich sie frage was ich machen kann damit es für sie schön ist, dann kommt immer die Antwort das sie es selber nicht weiß. Da bin ich natürlich sehr ratlos und kann nicht viel machen.

Ich habe ihr natürlich gesagt das mich das sehr stört und gefragt ob sie hinter der Beziehung steht, darauf hin meinte sie ja.

Ich muss dazu sagen, dass sie seit dem Sommer mit ihren Studium fertig ist und seitdem als freischaffender Künstler arbeitet. Da gibt es momentan sehr viel neues dass sie lernen muss und einfach ist es auch nicht. Seit gut 3 Monaten arbeitet sie an einem großen Projekt, was wohl erst vor Weihnachten fertig wird. Allerdings wollte sie das Ende Oktober fertig haben, und ist demzufolge sehr gestresst und auch verärgert mit sich selber, was sich natürlich auch negativ auf die Beziehung auswirkt. Allerdings meinte sie selbst, dass sie lernen muss sich ihre zeit besser einzuteilen um auch entspannen zu können und Zeit für sich und uns zu haben.

Die Frage dich mir stelle ist natürlich: Wie soll ich mich verhalten bezüglich Sex?
-Sollte ich ihr zeigen, dass ich sie begehre?
-Sollte ich versuchen Sex zu inszenieren?
-Sollte ich warten, dass Sie auf mich zu kommt?

Naturlich habe ich auch im Hinterkopf das die Beziehung eventuell aufgelöst werden muss, allerdings bin ich der Meinung dass man für eine Beziehung immer so lange kämpfen sollte wie nur möglich und finde es schade wenn Beziehungen vorzeitig beendet werden.

14. November 2015 um 11:47

Danke
Danke für die Antwort

1.) Gibt es einen Möglichkeit so etwas medizinisch zu diagnostizieren? Ich meine sie könnte sich das ja auch alles einbilden.
2.) Könnte ich dann trotzdem erwarten, dass sie mir zu liebe Sex hat?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. November 2015 um 13:31
In Antwort auf elda_12666861

Danke
Danke für die Antwort

1.) Gibt es einen Möglichkeit so etwas medizinisch zu diagnostizieren? Ich meine sie könnte sich das ja auch alles einbilden.
2.) Könnte ich dann trotzdem erwarten, dass sie mir zu liebe Sex hat?

Hallo gastp1.
Zu 1.) Nein
Zu 2.) Ab und zu wird sie ihren ehelichen Pflichten noch nachkommen, bis auch diese dann eingestellt werden.

Nach meiner Einschätzung kannst Du den Wunsch nach guten Sex begraben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2015 um 20:35

Alles umsonst
du kämpfst vergebens, sie hat kein Bock auf Sex, jedenfalls nicht mit dir. Sorry das ich das so sage, aber es hat keinen Sinn. Denn einseitige Liebe bzw. Begierde fürt letzten endes zum aus jeder Beziehung. Sei ehrlich zu dir selbst und verschwende nicht deine schönste Zeit. Was meinst du wie es wird wenn ihr Kinder hättet und verheiratet seid. Du wirst selten Sex erleben und gefrustet durchs Leben gehen, willst du das ??. Suche dir eine Freundin die dich liebt, dann wirst du auch von ihr ausgehend sex erleben und nich die üblichen Lügen und Ausreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2015 um 20:54

...
Es gibt allerdings auch Männer, die diesen Zugang nie bekommen...
Hört frau ja immer häufiger, dass die Männer keine Lust oder nicht mehr so viel Lust haben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2015 um 11:00


Stimmt Nahrungsergänzungsmittel schaden zumindest nicht, auch wenn's nur bei dem bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 12:44

Hey
Also gesetz dem Falle ihr seid noch zusammen und das Problem ist noch aktuell, kann ich dir erfahrungen aus erster Hand bieten dann das gleiche hatte ich mit meiner EX.

Wir waren insgesammt 7 Jahre zusammen davon das letzte ganz ohne Sex und die 3-4 davor mit extrem wenig Sex.
Es wird sich nicht ändern, du kannst es nicht ändern und es gibt nichts wodurch sie mehr Lust haben wird (auch keine tollen wunderpillen) meine Freundin hat in der letzen phase vortwährend behauptet sie fände Sex "ekelig" und tat es immer nur mir zu liebe und könnte damit absolut nichts anfangen. (Schon ironisch das sie mir dann am ende Fremd gegangen ist XD)
Es liegt nicht an dir und auch nicht daran das sie keine Lust mehr hat oder Sex für sie keine Priorität hat. Es liegt daran das ihr Jung seid und zu lange zusammen. Das Interesse lässt nunmal mit der Zeit nach und bei irgendwem fängt es an. Frau oder Mann ist dabei egal. Manche arbeiten daran den Sex interessant zu halten und andere lassen es dann und gewinnen die überzeugung das sie es garnicht so mögen und brauchen ...
Sicher kannst du die Beziehung noch weiter erhalten aber du wirst nie und das sei dir bewusst niemals viel Sex mit ihr haben. Selbst wenn du alles unternimmst wird es vielleich mal einmal im Monat sein. Wenn du damit leben kannst dann gut aber ansonsten wird sich da nur sehr wenig machen lassen vorallem wenn sie da garnicht so die Notwendigkeit zu sieht weil sie sich ja einredet Sex ist für sie garnicht so wichtig.

Meine Ex konnte dann doch ganz wurderbar wieder Sex haben und das mit vielen verschiedenen die auch teilweise auch noch kannte ... Ganz einfach weil Sex mit neuen Aufregend und Interessant ist.

Es wird dir scheiß weh tun das sie mit anderen schlafen kann aber mit dir nicht. Das sie bei anderen Lust haben kann aber bei dir nicht. Dennoch tu dir selbst den gefallen und beende es. Ich habe echt lange dafür gebraucht und es hat mir sehr sehr weh getan aber jetzt habe ich endlich eine Freundin mit der ich offen rede und beinahe Täglich sex haben kann. Die mir auch zeigt das sie das will und von sich aus die Initiative ergreift.
Du wirst glücklicher sein auch wenn du es dir im moment nicht vorstellen kannst.
Mein Bester freund hat wochen und Monate auf mich einreden müssen bis ich den schritt gewagt habe. Jetzt ist er mein bester Bester freund XD ich bin rückblickend betrachtet über keine entscheidung die ich in meinem Leben so froh wie über die meine Freundin zu verlassen.

(das fremdgehen wäre für mich nichtmal der ausschlag gewesen weil ich dachte jetzt könne sie wieder lust empfinden ... Pustekuchen ...)

Ich hoffe du kannst das für dich durchziehen.

Klingt alles sehr negativ und es gibt bestimmt auch möglichkeiten über paar therapie und viel viel arbeiten und reden den Sex wieder aufflammen zu lassen. Aber dazu gehören immer zwei und wenn sei zufrieden so ist dann wirst du sie dazu kaum bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 13:16

Hey
ja eben genau das wollte ich mit meine Roman ja rüber bringen gut indirekt kann er schon was dafür das mag stimmen.
Nur ist es bei einer so verfahrenen situation echt schwer es wieder hinzubekommen. Das meine Freundin mit anderen schlafen konnte zeigt das ich einfach nicht interessant genug war das stimmt. Nur ist es wesentlich leichter was Lebendes am leben zu erhalten als was totes zurück zu holen.

Sich jetzt wieder Interessant zu machen ist unheimlich schwer. Und sie gibt sich auch keine große mühe wie es scheint. Wenn ich merke meine Freundin wird uninteressant mache ich von mir aus schon vorschläge um es wieder aufzupeppen. Ich seh doch nicht zu wie es kaputt geht und find mich damit ab.

Ich teile deine meinung voll und ganz man kann Beziehungen auch locker 50 Jahre interessant halten und beide müssen ihren teil dazu tun. Nur wenn es schon so festgefahren ist das 13 Monate nichts ging ... dann ist es sehr schwer und wenn die Freundin bei ihm dann nichtmal interesse Zeigt auch was dazu beizusteuern dann sehe ich es als nahezu unmöglich.

Mein du bist nicht schul (als aufmunterer) und danach die Geschichte wie meine Ex mich ausgetauscht hat weil ich zu öde war war natürlich irgendwie leicht absurd XD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2016 um 10:20

Deine Alternative
wird unweigerlich zur Trennung führen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 17:32

Hallo,
Vielen Dank für die vielen Meinungen.

Also,
wir sind immernoch zusammen, aber es ist auch immernoch schwierig.
Nachdem ich den Beitrag verfasst hatte, ging es auch komischerweise wieder bergauf. Ende November hatte sie mich seit langer Zeit wieder spüren lassen, dass sie mich wirklich liebt (mehr körperliche Zuneigung etc.) und ich hatte mich auch wieder geliebt gefühlt, so dass es mich sogar ans verliebt sein errinnert hat, was mich schon überrascht hat Das war wirklich wieder sehr schön, gerade nach den Turbulenzen die wir zusammen durchgemacht haben. Meiner Meinung nach hat es gezeigt, dass nicht alles verloren ist und wir immer noch glücklich zusammensein können.
Sex hatten wir allerdings keinen und die letzten Wochen waren auch wieder schwieriger. Ich hatte sie natürlich daraufhin angesprochen und sie auch gefragt ob sie was dagegen unternommen hätte, oder ob sie versucht dagegen etwas zu tun. Als Antwort kam, dass sie einige Male versucht hat sich zu befriedigen, um herauszufinden was ihr gefällt. Allerdings scheint sie es nicht zu können. Sie meint sie kommt sich komisch/doof vor und es klappt nicht. Und wie ich schon in meinem ersten Beitrag angedeuted habe, ich glaube sie hat sich noch nie erfolgreich befriedigt. Ich kann das nur schwer verstehen, denn ich weiß das ich als Teenager irgendwann das Bedürfnis gespürt habe mich anzufassen und zu befriedigen, dass musste mir niemand beibringen und ich denke so ist es auch normal. Ist das bei Mädchen anders? Befriedigen sich Mädchen in der Regel nicht selbst? Verspüren sie größere Scham?
Da sie also nicht weiß was es heißt befriedigt zu sein/werden, wäre es demzufolge nicht auch verständlich dass der Sex nicht so doll sein kann? Natürlich hatten wir zu Anfang viel Sex, weil man da ja noch verliebt ist und viele Dinge gerne ausblendet. Aber nachdem das bei ihr langsam verschwand hat sie natürlich immer mehr gespürt, dass der Sex nicht unbedingt schön ist. Ich habe mich allerdings gefreut, dass sie etwas versucht (hat).

Ich habe ihr bislang nichts von meinem Beitrag hier im forum erzählt, denke aber jetzt wäre der richtige Zeitpunkt ihr zu zeigen, was andere Leute über die Situation denken. Demzufolge wäre es natürlich schön wenn sich jetzt insbesondere Mädchen melden, die ihr vielleicht Rat geben könnten?

Nochmal vielen Dank für die ganzen Beiträge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 22:22

Vielleicht
liegt es daran, dass sie die Pille nimmt? Das führt bei Frauen zu einer starken Abnahme der Lust.

Wenn sie Schmerzen hat, ist sie vielleicht zu trocken - schon mal Gleitmittel probiert?

Wenn sie nicht weiß, was ihr selber gefällt, sollte sie mal selber Hand anlegen... Aber im Allgemeinen kann ich doch eigentlich sagen, ob mir was gefällt oder nicht o.ö Naja egal. Vielleicht könntet ihr ja mal ein "Rollenspiel" ausprobieren, bei dem sie dir Anweisungen gibt, was du mit ihr (oder dir selber) machen sollst. Das hilft bei ihr vielleicht auch die Spannung ab zu bauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 12:41

Ich glaube
Es sind verschiedene Faktoren!

Also erst mal solltest du dir sicher sein! das deine Freundin in eure Auszeit nicht eine affâre hatte!!

Weil oft ist es vielleicht der neue Studien kollege Gewesen. der ihr den Kopf verdreht hat!
Dann ging es in der Hose, weil der Studien kollege mehr auf sex aus gewesen ist, und deine Freundin vielleicht aufgrund fehlender erfahrung mehr der beziehungstyp ist!
Und da bist ja du noch da gewesen, der Ritter! Der immer noch so um ihr Herz gekâmpft hat!!
Jetzt ist sie zwar zurûck, sieht dich eigentlich mehr als ihren vertrauten und guten Freund wie als Partner bei dem es kickt..

Weil dann kannst du in diesem Spiel nur verlieren, und du dein buhlen und betteln bringt dir nichts und wirkt auf frauen eh Mega unsexy!!

Sollte es aber sein, das es nicht der Fall ist, das sie einfach nur wirklich so gestresst ist und so beschâftigt mit ihrem Leben ist, und dir das auf Dauer zu wenig ist!
Dann gibt es nur die Alternative zu reden, aber schonungslos ehrlich, und dann mûsst ihr beide wieder anfangen an eure Beziehung zu arbeiten!
Oder leider Gottes eich trennen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 22:10

Update
Also, falls jemand daran interessiert ist, ist hier mal ein Update unserer Situation.

Wir haben uns getrennt.

Ich habe ihr die Beiträge hier gezeigt und das hat wohl den Auschlag gegeben, dass sie sich überwunden hat mir zu sagen das es nicht mehr geht. Es war natürlioch sehr enttäuschend für mich, dennoch habe ich es ganz gut verkraftet. Die letzten Wochen waren dann sehr turbulent, mit einigen Diskussionen. Ich bin zu dem Entschluss gekommen auszuziehen und genau dass wird auch in 2 Wochen passieren. Ich habe auch verkraften müssen dass sie schon mit jemand anderen Sex hatte... allerdings nachdem wir die Beziehung beendet hatten. Trotzdem hatte es mich sehr enttäuscht und überrascht. Zumindest gibt mir das aber die Antwort auf meine eigentliche Frage; sie wollte keinen Sex, weil sie mich nicht mehr geliebt hat.

Wir kommen allerdings immernoch gut miteinander klar, wohnen halt noch zusammen, kuscheln zusammen usw. Es ist auch irgendwie besser als vorher, da wir beide wissen woran wir sind und keiner dem Anderen etwas vormachen muss. Sicherlich ist sie aber auch erleichtert dass ich es doch so gut weggesteckt habe. Ich habe mir nämlich gesagt dass wir trotzdem im Guten auseinander gehen sollten, denn es ist immernoch viel gutes zwischen uns.

Jedefalls bin ich dann nächste Woche wieder in Deutschland und sie bleibt in England. Nun die Frage die ich mir stelle ist: Soll ich versuchen sie komplett aus meinem Leben zu steichen? Kein Facebook, SMS, etc.? Sie hat oft betont, dass sie hofft und es sich sehr wünscht das wir wieder zusammen kommen und sie mich wieder richtig lieben kann, es geht halt nur momentan nicht. Sie meint außerdem dass immernoch sehr viel zwischen uns ist. Hat jemand damit Erfahrungen? Ich meine ist das nur Wunschdenken von ihr? ist es normal das sie so denkt nach einer 7-jährigen Beziehung? Oder könnte es tatsächlich vorkommen, dass durch Zeit und Abstand die Liebe in ihr wieder aufflammt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2016 um 16:31
In Antwort auf elda_12666861

Update
Also, falls jemand daran interessiert ist, ist hier mal ein Update unserer Situation.

Wir haben uns getrennt.

Ich habe ihr die Beiträge hier gezeigt und das hat wohl den Auschlag gegeben, dass sie sich überwunden hat mir zu sagen das es nicht mehr geht. Es war natürlioch sehr enttäuschend für mich, dennoch habe ich es ganz gut verkraftet. Die letzten Wochen waren dann sehr turbulent, mit einigen Diskussionen. Ich bin zu dem Entschluss gekommen auszuziehen und genau dass wird auch in 2 Wochen passieren. Ich habe auch verkraften müssen dass sie schon mit jemand anderen Sex hatte... allerdings nachdem wir die Beziehung beendet hatten. Trotzdem hatte es mich sehr enttäuscht und überrascht. Zumindest gibt mir das aber die Antwort auf meine eigentliche Frage; sie wollte keinen Sex, weil sie mich nicht mehr geliebt hat.

Wir kommen allerdings immernoch gut miteinander klar, wohnen halt noch zusammen, kuscheln zusammen usw. Es ist auch irgendwie besser als vorher, da wir beide wissen woran wir sind und keiner dem Anderen etwas vormachen muss. Sicherlich ist sie aber auch erleichtert dass ich es doch so gut weggesteckt habe. Ich habe mir nämlich gesagt dass wir trotzdem im Guten auseinander gehen sollten, denn es ist immernoch viel gutes zwischen uns.

Jedefalls bin ich dann nächste Woche wieder in Deutschland und sie bleibt in England. Nun die Frage die ich mir stelle ist: Soll ich versuchen sie komplett aus meinem Leben zu steichen? Kein Facebook, SMS, etc.? Sie hat oft betont, dass sie hofft und es sich sehr wünscht das wir wieder zusammen kommen und sie mich wieder richtig lieben kann, es geht halt nur momentan nicht. Sie meint außerdem dass immernoch sehr viel zwischen uns ist. Hat jemand damit Erfahrungen? Ich meine ist das nur Wunschdenken von ihr? ist es normal das sie so denkt nach einer 7-jährigen Beziehung? Oder könnte es tatsächlich vorkommen, dass durch Zeit und Abstand die Liebe in ihr wieder aufflammt?

Ich lag ja schon nicht verkehrt....
Also mit meiner Antwort auf deine Frage, nun môchte ich dir auch deine 2 Frage Antworten!

Also das ihr/ du euch getrennt habtist vollkommen richtig gewesen!
Und du jetzt auch deine weitere Schritte gehen willst ist auch richtig, aber so richtig bewusst wird euch das beide, wenn auch die wirklich râumliche trennung da ist!
Dann werden trânnchen auf beiden Seiten kullern, und sicherlich sind nach 7 Jahren auch noch gefûhle da!
Man kann einen Menschen nach so einer langen Zeit nicht mehr einfach aus dem Leben streichen!!
Aber ich warne dich hier auch gleich, den du musst aufhôren eine oder deine Freundin in ihr weiter zu sehen!
Dir Muss jetzt klar werden, das du deinen neuen WEG alleine gehst....
Und da gibt es auch kein kuscheln, oder Kuschel Kurs mit der EX

Den mal ehrlich, du lernst irgendwann jemand Neues kennen, und hälst noch Kontakt mit deiner EX da flüchtet jede neue Frau die in dein Leben Tretten will!!
Deine EX wird es auch nicht schmecken, wenn du ihr eine neue Maus vor die Nase setzt, den dann begreift sie erst mal, das jetzt richtig feierabend ist!!
Solange du jetzt noch auf kuschelkurs gehst und soe weiter in Watte packst, wird sie dich niemals mehr als richtigen MANN sehen! Mehr so als kumpel und vertrauten wo sie nur mit dem Finger schnipsen muss.
Du musst das selber wissen, aber ich wûrde mich niiiiieeeeemals mehr unterm Preis verkaufen, ich weiß was mir wert bin und ich weiß was ich erwarten kann und darf!
Werde dir dem ganz schnell bewusst, sonst wirst du bald ganz traurig in der Ecke sitzen und immer 2 in der Liebe und im Leben sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gynefix langzeiterfahrung
Von: jada_12960371
neu
23. Februar 2016 um 13:55
Fetish- Fingernägel,zwicken;kratzen
Von: gianna_12254012
neu
23. Februar 2016 um 0:14
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen