Home / Forum / Sex & Verhütung / Freundin und Analsex, HILFE!

Freundin und Analsex, HILFE!

27. März 2014 um 13:40

Hallo Community,
habe mich eben hier angemeldet, weil ich ein Problem habe, welches mich mittlerweile so sehr beschäftigt, dass ich noch verrückt werde, wenn ich es nicht zumindest irgendwo niederschreiben kann
Ich habe seit ca einem dreiviertel Jahr eine wundervolle und wunderschöne Freundin. Wir hatten schon ziemlich viel Meinungsverschiedenheiten und Stress, da wir beide relativ komplizierte Persönlichkeiten sind, lieben uns aber, kriegen uns immer schnell wieder ein und haben im Endeffekt beide das Ziel zusammen alt zu werden.
Das Problem ist zum einen unser Sexleben an sich: Sie hat seit geraumer Zeit kaum Lust auf Sex.. Ich war rückblickend betrachtet teilweise auch zu unmännlich (was sie mir zum Glück auf Nachfragen auch ehrlicherweise sagte, bin froh, dass sie so ehrlich ist!) und akzptiere das deshalb und arbeitete an mir. Zur Zeit läuft es wieder etwas besser und wir haben auch in einigen Verschiedenheiten "Kompromisse" gefunden mit denen wir beide zufrieden sind.
Das Sexualleben allgemein sehe ich zum Glück als nicht mehr so gefährdet an, da ich weiß, dass ich ihr sehr wichtig bin, und froh bin, dass wir beide auf den anderen zugehen und das hinkriegen. Da ich sowieso sexuell sehr "viel" will, stecke ich vor allem in der Häuigkeit viel zurück, was aber kein Problem darstellt, so lange es allgemein passt. Lecke sie dafür z.B. täglich, da sie das immer mag und es mir auch Freude macht. Sex gibt's dann eben nicht so oft, aber damit hab ich mich arrangiert. Sie bläst mir ab und an einen obwohl sie daran keinen Spaß hat, aber machts halt mir zuliebe. Manche werden sich nun gleich beschweren, dass ich da was "fordere" was sie eigtl nicht möchte, aber ich finde es sollte jeder seinen Teil beitragen, damit man auf einen gemeinsamen Nenner kommt und sie sagt ja auch sie habe damit an sich kein Problem. Auch hat sie lieber ohne Licht Sex und ich mit, hier wechseln wir uns nun einfach ab so, dass beide zufrieden sind. Das passt schon alles.
Kurzum: ich wäre trotz unserer Verschiedenheiten was Libido und Praktikten angeht zufrieden. Und selbst wenns nicht perfekt laufen würde würde ich sie nie verlassen (übrigens sicher auch nicht wenn sie meint sie will mir nie mehr einen blasen weil sies einfach richtig scheiße findet, dann wäre es für mich kein problem - falls das falsch rüberkam!)

Doch nun ist hier ein Problem, wie es der Titel schon verrät!
Ich möchte gerne Analsex!
Ich hatte noch NIE Analsex, aber der Gedanke daran reizt mich enorm, vor allem weil ich ihren Hintern so wahnsinnig anziehend finde. Ich würde es so gerne mal mit ihr ausprobieren. Der Gedanke es bis an mein Lebensende nicht probieren zu können raubt mir immer mal wieder den Nerv...
Ich machs nun aber kurz - ich habe aus folgenden Gründen Angst sie darauf überhaupt anzusprechen:
Wenn sie sagt "nein mag ich absolut nicht" würde mich das schonmal hart treffen..
Dann bin ich mir jedoch sicher, dass sie es mal bei nem Exfreund zumindest ausprobiert hat (sie ist nämlich eigtl auch nicht prüde und meinte auch mal sowas wie, sie hat schon alles ausprobiert, man will ja mal wissen wies so ist - sie schluckte auch mal das Sperma eines Exfreundes, will dies bei mir aber nicht machen bzw es vlt irgendwann auch mal bei mir nochmal probieren als ich sagte vlt scmeckts ja anders oder is anders, probiers doch erst einmal aus - brauch ich aber auch nicht unbedingt und würde glücklich werden können auch wenn sie das bei mir nie tun würde. Das bringt mir nichts wenn sies nicht probieren will und ich hab die Erfahrung im Mund der Frau zu kommen schon bei einer Ex gemacht, das reicht mir im Prinzip aus). Ich werde dann fragen ob sie es denn schonmal probiert hat den AV.. zum einen Hab ich Angst sie lügt mich an weil sie wüsste ich sag sonst wieder "kannst es doch bei mir auch mal probieren, is ja vlt anders".. Oder sie sagt sie hat es bei einem Ex ausprobiert und will es deswegen niemals wieder - dann wäre ich ziemlich traurig!
Ich will sie ja auch zu nix zwingen. Aber die Tatsache, dass sie es bei mir nicht ausprobieren wollen würde würde mich einfach traurig machen. Und der Wunsch es einmal einfach nur auszuprobieren ist allgegenwärtig. Ich bräuchte es nicht jetzt, nicht in einem Jahr, ich könnte warten. Doch ich möchte in diesem Leben nochmal AV ausprobieren haben. Und ich möchte aber auch dieses Leben mit ihr verbringen.
Ihr sagt nun vlt "du egoist, man muss sowas dann aktzeptieren" - aber das würde mir fast unmöglich erscheinen. Denn ich habe auch eine andere Einstellung zu solchen Themen: wenn sie es nämlich glücklich machen würde nd es ihr Wunsch wäre dass sie mich mal anpisst oder mich mit einem Dildo penetriert... Dann würde ich es zulassen, auch wenn ich daran keine Freude hätte, da ich sie einfach glücklich wissen will und mal was ausprobieren meiner Meinung nach immer okay ist. Kurz: ich würde alles ausprobieren was sie nur möchte. Und wenn sie den AV NIE mit mir ausprobieren will (mit nem Exfreund aber schon, was meine Gefühlswelt dann nich einfacher macht, zu wissen dass es jemand durfte, ich bei meiner Frau aber nicht..) dann stelle ich quasi diese Beziehung in Frage, weil wir in unseren Einstellungen dann extrem unterschiedlich sind...
Deswegen hadere ich seit langem sie darauf anzusprechen. Ich will gar nicht wissen ob sie es schonmal probiert hat, weil mir das dann nicht gefallen würde. ich will auch nicht wissen, dass sie es nie probieren will, weil mir das dann nicht gefallen würde. So habe ich insgeheim die Hoffnung ihr würde AV gefallen! Und habe Angst sie anzusprechen und mir evtl diese Hoffnung zu zerstören...

Das war vlt etwas wirr geschrieben. Vielleicht kann mich der ein oder die andere aber ja verstehen. Was ratet ihr mir? Was sagt ihr allgemein dazu?

27. März 2014 um 13:51

Hihi.
rein aus Neugierde: was bedeutet das, dass du "zu unmännlich" warst? und was hat das mit ihrer lust auf sex zu tun?

zu deinem...naja, ähm..."Problem". wenn du eh dein ganzes leben mit ihr verbringen willst, musst du dir überhaupt keinen stress machen. dann habt ihr nämlich noch ziemlich viel zeit, um das ein oder andere auszuprobieren.
deine Freundin kommt in deiner Schilderung nicht als sehr lustvoll rüber. licht aus, nicht oft, kein blasen, gerne lecken. bequem, einfach, praktisch, gut. würde das anders aussehen - mehr lust, mehr begehren, mehr aktiv statt passiv, mehr Vielseitigkeit, mehr Experimentierfreude - wäre der rat ganz einfach - den du dann aber vermutlich gar nicht brauchen würdest, weil dir die frage nicht schwerfallen würde.

lange rede, kurzer sinn: du kannst sie fragen und das "Risiko" eingehen, dass erstens sie die antworten gibt, die zweitens du nicht hören willst. oder du führst sie nebenbei, zärtlich, spielerisch, an die Sache heran. beim lecken Richtung anus gehen (der damm darf auch bespielt werden), mit den fingern darüber streicheln, ihren po insgesamt liebkosen, irgendwann vielleicht sogar mit einem finger versuchen zu penetrieren (ausreichend gleitgelt nicht vergessen!). nicht alles auf einmal, nicht plötzlich direkt, sondern über die zeit, langsam, immer mal wieder. wenn du nicht penetrant bist und wenn sie nicht komplett verkopft und mit ibäh-gefühlen an diese Sache herangeht, könntest du damit erfolg haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:14
In Antwort auf gobnet_12357418

Hihi.
rein aus Neugierde: was bedeutet das, dass du "zu unmännlich" warst? und was hat das mit ihrer lust auf sex zu tun?

zu deinem...naja, ähm..."Problem". wenn du eh dein ganzes leben mit ihr verbringen willst, musst du dir überhaupt keinen stress machen. dann habt ihr nämlich noch ziemlich viel zeit, um das ein oder andere auszuprobieren.
deine Freundin kommt in deiner Schilderung nicht als sehr lustvoll rüber. licht aus, nicht oft, kein blasen, gerne lecken. bequem, einfach, praktisch, gut. würde das anders aussehen - mehr lust, mehr begehren, mehr aktiv statt passiv, mehr Vielseitigkeit, mehr Experimentierfreude - wäre der rat ganz einfach - den du dann aber vermutlich gar nicht brauchen würdest, weil dir die frage nicht schwerfallen würde.

lange rede, kurzer sinn: du kannst sie fragen und das "Risiko" eingehen, dass erstens sie die antworten gibt, die zweitens du nicht hören willst. oder du führst sie nebenbei, zärtlich, spielerisch, an die Sache heran. beim lecken Richtung anus gehen (der damm darf auch bespielt werden), mit den fingern darüber streicheln, ihren po insgesamt liebkosen, irgendwann vielleicht sogar mit einem finger versuchen zu penetrieren (ausreichend gleitgelt nicht vergessen!). nicht alles auf einmal, nicht plötzlich direkt, sondern über die zeit, langsam, immer mal wieder. wenn du nicht penetrant bist und wenn sie nicht komplett verkopft und mit ibäh-gefühlen an diese Sache herangeht, könntest du damit erfolg haben.

Erklärung
ich war "unmännlich" weil ich anfangs zu sehr genörgelt hab dass sie mir zu wenig zärtlichkeiten entgegenbrachte (bzw ich den eindruck hatte), oft geheult habe, oft gejammert habe etc... bin allgemein ein ziemliches Sensibelchen.. Sie dazu das komplette gegenteil, sie ist auch eher der dominante Part in der Beziehung, was uns aber nix ausmacht, solange ich aufhöre immer wegen nichtigen Dingen so rumzujammern oder rumzuheulen - kann ich mich seitdem auch ganz gut dran halten seit sie das mal so offen gesagt hat

Ja sie ist eher passiv im Bett. Sie lässt sich eher gerne nehmen/lecken. Doggy, Missionar auch alles lieber als Reiter, weil da müsste sie ja aktiv sein. Einen zusammenhang zum Analsex sehe ich jetzt hierbei allerdings nicht wirklich?! so wenig lust hat sie nicht, ich bin nur ein mann, der ehrlichgesagt auch SEHR VIEL lust hat.

Dein Tipp mit dem "ranführen" ist vlt nicht verkehrt. Ich versuche sie beim lecken schon öfter mal weiter Richtung Anus zu gehen, aber so ganz will das nicht klappen, bzw habe auch den Eindruck, dass sie das nicht wirklich möchte.. Den Po insgesamt liebkose ich schon immer, das ist nicht das Problem. Wenn ich aber mit nem Finger versuchen würde leicht ranzugehen und sie dann stark abblockt - dann habe ich quasi das gleiche problem wie wenn ich gefragt hätte...

SIE braucht es doch nicht eklig finden? Wenn dann wäre ja (wenns denn so wäre) an meinem Penis ihr Zeug dran und nicht umgekehrt. (Dass ich sie ab und an auch lecke nachdem ich vaginal gekommen bin und mein eigenes Sperma schlucke findet sie auch "EKELHAFT" aber hat kein problem damit und kann dennoch das geleckt werden genießen..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:23

Dann würde ich mir doch
erst recht den Kopf machen ob's ne Zukunft mit uns hat, wenn ich dann evtl wüsste, sie würde es nie mal ausprobieren wollen.
Abgesehen davon, dass sie sicher nicht erfreut wäre, das zu lesen.. Da Könnte ich es ihr genauso ehrlich sagen oder schreiben - habe aber Angst vor ihrer Reaktion! Auch möchte ich sie nicht unter Druck setzen, gerade weil es sexuell nicht perfekt läuft/lief und Druck wohl das falsche wäre. Und wenn sie sieht wie es diesbezüglich bei mir aussieht und ich sogar im Falle des Falles die Beziehung anzweifeln würde, dann hätte sie doch enormen Druck und wäre bestimmt auch verletzt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:25

Wieso?
Meinst du weil ich diesen Thread eröffne? Wüsste jetzt nich was daran unmännlich sein sollte sich darüber Gedanken zu machen? Ich liebe sie eben sehr und will nicht, dass da sowas zwischen uns steht. Und wenn ich noch so männlich bin hab ich eben den Wunsch einmal AV kennenzulernen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:26
In Antwort auf thuy_12155608

Erklärung
ich war "unmännlich" weil ich anfangs zu sehr genörgelt hab dass sie mir zu wenig zärtlichkeiten entgegenbrachte (bzw ich den eindruck hatte), oft geheult habe, oft gejammert habe etc... bin allgemein ein ziemliches Sensibelchen.. Sie dazu das komplette gegenteil, sie ist auch eher der dominante Part in der Beziehung, was uns aber nix ausmacht, solange ich aufhöre immer wegen nichtigen Dingen so rumzujammern oder rumzuheulen - kann ich mich seitdem auch ganz gut dran halten seit sie das mal so offen gesagt hat

Ja sie ist eher passiv im Bett. Sie lässt sich eher gerne nehmen/lecken. Doggy, Missionar auch alles lieber als Reiter, weil da müsste sie ja aktiv sein. Einen zusammenhang zum Analsex sehe ich jetzt hierbei allerdings nicht wirklich?! so wenig lust hat sie nicht, ich bin nur ein mann, der ehrlichgesagt auch SEHR VIEL lust hat.

Dein Tipp mit dem "ranführen" ist vlt nicht verkehrt. Ich versuche sie beim lecken schon öfter mal weiter Richtung Anus zu gehen, aber so ganz will das nicht klappen, bzw habe auch den Eindruck, dass sie das nicht wirklich möchte.. Den Po insgesamt liebkose ich schon immer, das ist nicht das Problem. Wenn ich aber mit nem Finger versuchen würde leicht ranzugehen und sie dann stark abblockt - dann habe ich quasi das gleiche problem wie wenn ich gefragt hätte...

SIE braucht es doch nicht eklig finden? Wenn dann wäre ja (wenns denn so wäre) an meinem Penis ihr Zeug dran und nicht umgekehrt. (Dass ich sie ab und an auch lecke nachdem ich vaginal gekommen bin und mein eigenes Sperma schlucke findet sie auch "EKELHAFT" aber hat kein problem damit und kann dennoch das geleckt werden genießen..)

Ach herrje.
sorry, aber wenn du zu unmännlich bist, was ist dann sie? zu unweiblich, weil dominant und lieblos? so ein Schwachsinn.

ihre Passivität im bett..hm. ich spreche ungern von fehlender Begierde oder Lustlosigkeit, weil das alles ja sehr facettenreich und differenziert und überhaupt alles gar nicht so pauschal zu beurteilen ist. aber es liest sich für mich schon ein stück...naja...seltsam. sie will nicht blasen, sie will nicht reiten. sie lässt sich nehmen und allzu gern lecken. das ist Passivität pur; entweder ist das Mädel furchtbar faul oder sie kann sex einfach nicht viel abgewinnen.

was klappt "nicht so ganz" beim po-liebkosen? drückt sie sich weg, entzieht sie sich dir?
bei dem Thema ist nicht nur ekel, sondern auch ganz viel scham dabei. es ist peinlich, wenn der eigene kot mit dem Partner in Berührung kommt. ganz einfach. und für viele ist der anus an sich verbotene Zone, weil erstens "abfall" zweitens RAUSkommt. da gehört nichts rein und im schlimmsten fall kommt mehr mit raus, als man möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:28
In Antwort auf thuy_12155608

Erklärung
ich war "unmännlich" weil ich anfangs zu sehr genörgelt hab dass sie mir zu wenig zärtlichkeiten entgegenbrachte (bzw ich den eindruck hatte), oft geheult habe, oft gejammert habe etc... bin allgemein ein ziemliches Sensibelchen.. Sie dazu das komplette gegenteil, sie ist auch eher der dominante Part in der Beziehung, was uns aber nix ausmacht, solange ich aufhöre immer wegen nichtigen Dingen so rumzujammern oder rumzuheulen - kann ich mich seitdem auch ganz gut dran halten seit sie das mal so offen gesagt hat

Ja sie ist eher passiv im Bett. Sie lässt sich eher gerne nehmen/lecken. Doggy, Missionar auch alles lieber als Reiter, weil da müsste sie ja aktiv sein. Einen zusammenhang zum Analsex sehe ich jetzt hierbei allerdings nicht wirklich?! so wenig lust hat sie nicht, ich bin nur ein mann, der ehrlichgesagt auch SEHR VIEL lust hat.

Dein Tipp mit dem "ranführen" ist vlt nicht verkehrt. Ich versuche sie beim lecken schon öfter mal weiter Richtung Anus zu gehen, aber so ganz will das nicht klappen, bzw habe auch den Eindruck, dass sie das nicht wirklich möchte.. Den Po insgesamt liebkose ich schon immer, das ist nicht das Problem. Wenn ich aber mit nem Finger versuchen würde leicht ranzugehen und sie dann stark abblockt - dann habe ich quasi das gleiche problem wie wenn ich gefragt hätte...

SIE braucht es doch nicht eklig finden? Wenn dann wäre ja (wenns denn so wäre) an meinem Penis ihr Zeug dran und nicht umgekehrt. (Dass ich sie ab und an auch lecke nachdem ich vaginal gekommen bin und mein eigenes Sperma schlucke findet sie auch "EKELHAFT" aber hat kein problem damit und kann dennoch das geleckt werden genießen..)

Achja!
Dazu gleich ne Frage: Wenn eine Frau nicht Anal geleckt werden will, heißt das sie hat auch absolut keine Lust auf AV? Das dürften doch eher zwei paar unterschiedliche Stiefel sein oder?
Bisher hab ich es dennoch aus besagter Angst nicht gewagt den Versuch zu unternehmen sie Anal zu lecken obwohl ich es sehr gerne tun würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:35
In Antwort auf gobnet_12357418

Ach herrje.
sorry, aber wenn du zu unmännlich bist, was ist dann sie? zu unweiblich, weil dominant und lieblos? so ein Schwachsinn.

ihre Passivität im bett..hm. ich spreche ungern von fehlender Begierde oder Lustlosigkeit, weil das alles ja sehr facettenreich und differenziert und überhaupt alles gar nicht so pauschal zu beurteilen ist. aber es liest sich für mich schon ein stück...naja...seltsam. sie will nicht blasen, sie will nicht reiten. sie lässt sich nehmen und allzu gern lecken. das ist Passivität pur; entweder ist das Mädel furchtbar faul oder sie kann sex einfach nicht viel abgewinnen.

was klappt "nicht so ganz" beim po-liebkosen? drückt sie sich weg, entzieht sie sich dir?
bei dem Thema ist nicht nur ekel, sondern auch ganz viel scham dabei. es ist peinlich, wenn der eigene kot mit dem Partner in Berührung kommt. ganz einfach. und für viele ist der anus an sich verbotene Zone, weil erstens "abfall" zweitens RAUSkommt. da gehört nichts rein und im schlimmsten fall kommt mehr mit raus, als man möchte.

Über unmännlichkeit
lässt sich ja streiten. Finde aber selbst ich habe mich oft nicht sonderlich toll Verhalten. Und ja bei ihr fehlt etwas die Begierde und die Lust, mein Verhalten war da eine mögliche Erklärung quasi. Sie setzt nächste woche aber auch die Pille ab auf meine Empfehlung hin, um zu sehen ob sie dann mehr Lust bekommt. Sie kommt auch nur durchs lecken (manchmal) zum Orgasmus, vaginal kam sie noch niemals meinte sie. Lecke sie aber ja gerne, das passt schon.
Abgesehen davon, ja sie ist definitiv auch faul.. habe oft bemerkt, wenn sie mal ritt, dass ihr das eigentlich fast mehr Lust machte, aber sie oft einfach zu faul ist. Ist aber nicht so, dass sie nur wie ein Brett daliegt und es geschehen lässt, sie bewegt sich schon richtig mit und packt mal kräftig zu etc.. Dennoch will sie oft einfach nur "daliegen" und ich soll die "Hauptarbeit" machen, das ist aber kein Problem für mich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:38

Wie soll ich denn
erarbeiten, dass sie dann keinen Druck verspürt? Und wenn ich wirklich offen und ehrlich rede müsste ich sagen "wenn ich nie mit ihr AV ausprobieren darf in der Zukunft wird das mit uns wahrscheinlich nicht gutgehen weil der Wunsch immer in mir sein wird". Entweder sie macht dann mit um mich nicht zu verlieren oder nicht. Wenn das kein Druck ist? Und das wäre ja das letzte was ich möchte...
Oder ich äußerde einfach nur den Wunsch. Dann sagt sie "nein mach ich nicht (nochmal) in diesem leben" und ich stehe da mit meinem Problem?!
was also würdest du raten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:45

Das dilemma, in dem du da steckst
hat nichts mit analverkehr zu tun sondern mit sich positionieren in der partnerschaft, mit eigenem selbstwertgefühl, mit eifersucht und mit unerfahren sein.
zum sexleben gehört es dazu, dass man frei und offen über wünsche, bedürfnisse und abneigung/tabus sprechen kann, darf und will. in einer partnerschaft kann es natürlich sein, dass eine/r aktiver ist als der/die andere.
die gedanken, die du hast, ob sie dies oder das mit einem ex gemacht hat sind ganz klar eifersucht und schon ein bissl kindisch (.. warum darf er und ich nicht? bäääähhh.) verzeih bitte aber hör dir doch mal selbst zu.
ist doch völlig wurscht, was und was nicht sie früher gemacht hat. wenn du die frau liebst und nicht dein ego allein, dann bleib bei ihr. und wenn du unbedingt analverkehr haben willst, und du alles daran aufhängst ob sie es will und wenn nicht warum nicht, dann wirst du dich wohl sehr bald wieder allein mit dir beschäftigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:48
In Antwort auf thuy_12155608

Achja!
Dazu gleich ne Frage: Wenn eine Frau nicht Anal geleckt werden will, heißt das sie hat auch absolut keine Lust auf AV? Das dürften doch eher zwei paar unterschiedliche Stiefel sein oder?
Bisher hab ich es dennoch aus besagter Angst nicht gewagt den Versuch zu unternehmen sie Anal zu lecken obwohl ich es sehr gerne tun würde...

Anal geleckt werden..
..und anal penetriert werden, sind - zumindest für mich - zwei völlig unterschiedliche gefühlsempfindungen. geleckt werden ist...hmmm, brrr, *Gänsehaut*, ...gef*ckt werden ist oh.my.f*cking.god!, jajaja!, meeehr!



ich mag beides, ich liebe beides. gibt aber bestimmt menschen, die nur das eine, das andere aber nicht mögen. in beide Richtungen.

und: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ehrlich, nur zaudern bringt auch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:52
In Antwort auf carraldo

Das dilemma, in dem du da steckst
hat nichts mit analverkehr zu tun sondern mit sich positionieren in der partnerschaft, mit eigenem selbstwertgefühl, mit eifersucht und mit unerfahren sein.
zum sexleben gehört es dazu, dass man frei und offen über wünsche, bedürfnisse und abneigung/tabus sprechen kann, darf und will. in einer partnerschaft kann es natürlich sein, dass eine/r aktiver ist als der/die andere.
die gedanken, die du hast, ob sie dies oder das mit einem ex gemacht hat sind ganz klar eifersucht und schon ein bissl kindisch (.. warum darf er und ich nicht? bäääähhh.) verzeih bitte aber hör dir doch mal selbst zu.
ist doch völlig wurscht, was und was nicht sie früher gemacht hat. wenn du die frau liebst und nicht dein ego allein, dann bleib bei ihr. und wenn du unbedingt analverkehr haben willst, und du alles daran aufhängst ob sie es will und wenn nicht warum nicht, dann wirst du dich wohl sehr bald wieder allein mit dir beschäftigen...

So kann man es auch sehen
Du hast recht, es geht nicht primär um den AV falls sie es partout nicht will. Es stört mich maßlos, wenn sie es einfach nicht mit mir ausprobieren will. Wenn sie dann sagt, es gefiel ihr gar nicht, dann wäre das Thema für mich auch erledigt. Sie wüsste es is nicht gut, ich wüsste wie es sich anfühlt und gut ist. Ich würde wirklich gerne bei ihr bleiben auch ohne AV. Aber ich befürchte, dass ich den Wunsch dennoch irgendwann immer mehr und mehr haben möchte. Mich immer mehr danach sehne und wissen will wie sich das anfühlt!
Und ja, dass ihr Ex das "dürfte" und ich nicht, ist wohl ein Egoding.. Aber ich seh halt das "problem" nicht, es einfach mal mit mir zu probieren. Wie gesagt, meine Einstellung ist einfach anders - ich würde ihr zu liebe alles mal probieren, erst recht wenn sie es sich total wünscht und ich sie damit glücklich machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:52
In Antwort auf thuy_12155608

Wieso?
Meinst du weil ich diesen Thread eröffne? Wüsste jetzt nich was daran unmännlich sein sollte sich darüber Gedanken zu machen? Ich liebe sie eben sehr und will nicht, dass da sowas zwischen uns steht. Und wenn ich noch so männlich bin hab ich eben den Wunsch einmal AV kennenzulernen..

Lass mich raten.
weil du deiner Freundin sonst längst die Leviten gelesen hättest, weil du dich auf die Hinterbeine stellen würdest, weil du ihr klare ansagen machen würdest und nicht zuletzt: weil du einfach mal MACHEN würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:54
In Antwort auf gobnet_12357418

Lass mich raten.
weil du deiner Freundin sonst längst die Leviten gelesen hättest, weil du dich auf die Hinterbeine stellen würdest, weil du ihr klare ansagen machen würdest und nicht zuletzt: weil du einfach mal MACHEN würdest.

Rätst du mir
nun ernsthaft sie einfach anal zu nehmen? Oder wie soll ich bitte dieses Posting verstehen? Und inwiefern die Leviten lesen? Was hat sie verbrochen? o0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:55

Das ist wohl
das einzige was auch wirklich sinn macht, da hast du schon recht. Aber wie gesagt.. wenn sie dann sagt das kommt nicht in Frage stehe ich da mit meinem Dilemma :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:58
In Antwort auf thuy_12155608

Rätst du mir
nun ernsthaft sie einfach anal zu nehmen? Oder wie soll ich bitte dieses Posting verstehen? Und inwiefern die Leviten lesen? Was hat sie verbrochen? o0

Nein.
ich habe gatto ein wenig gefoppt. wir mögen uns nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 14:58
In Antwort auf gobnet_12357418

Anal geleckt werden..
..und anal penetriert werden, sind - zumindest für mich - zwei völlig unterschiedliche gefühlsempfindungen. geleckt werden ist...hmmm, brrr, *Gänsehaut*, ...gef*ckt werden ist oh.my.f*cking.god!, jajaja!, meeehr!



ich mag beides, ich liebe beides. gibt aber bestimmt menschen, die nur das eine, das andere aber nicht mögen. in beide Richtungen.

und: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ehrlich, nur zaudern bringt auch nichts.

Okay
werde auf jeden fall versuchen sie mal am poloch zu lecken, erst recht wenn das zwei unterschiedliche Dinge für die Damenwelt sind Bisher war ich immer nur kurz in der nahen umgebung davon konnte mir bisher ehrlichgesagt auch nicht vorstellen, dass es frauen so schön finden anal geleckt zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 15:01
In Antwort auf thuy_12155608

Okay
werde auf jeden fall versuchen sie mal am poloch zu lecken, erst recht wenn das zwei unterschiedliche Dinge für die Damenwelt sind Bisher war ich immer nur kurz in der nahen umgebung davon konnte mir bisher ehrlichgesagt auch nicht vorstellen, dass es frauen so schön finden anal geleckt zu werden

Für die damenwelt? für MICH!
ich stelle hier ausschließlich meine ganz eigenen Empfindungen dar.

schon mal anal geleckt worden? nein? kann durchaus sein, dass es dir auch gefällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 15:10

Auch wenn ich nix verpass
will ichs halt mal probiert haben. Die Neugierde ist einfach zu stark.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 15:13
In Antwort auf thuy_12155608

So kann man es auch sehen
Du hast recht, es geht nicht primär um den AV falls sie es partout nicht will. Es stört mich maßlos, wenn sie es einfach nicht mit mir ausprobieren will. Wenn sie dann sagt, es gefiel ihr gar nicht, dann wäre das Thema für mich auch erledigt. Sie wüsste es is nicht gut, ich wüsste wie es sich anfühlt und gut ist. Ich würde wirklich gerne bei ihr bleiben auch ohne AV. Aber ich befürchte, dass ich den Wunsch dennoch irgendwann immer mehr und mehr haben möchte. Mich immer mehr danach sehne und wissen will wie sich das anfühlt!
Und ja, dass ihr Ex das "dürfte" und ich nicht, ist wohl ein Egoding.. Aber ich seh halt das "problem" nicht, es einfach mal mit mir zu probieren. Wie gesagt, meine Einstellung ist einfach anders - ich würde ihr zu liebe alles mal probieren, erst recht wenn sie es sich total wünscht und ich sie damit glücklich machen kann.

Ich denke du solltest
an diesem egoding arbeiten - darf ich erfahren wie alt du/ihr bist/seid?

ob av gut oder nicht gut ist, stelle ich hier mal nicht zur diskussion.

ich arbeite an einer jugendhotline ehrenamtlich mit und wir bekommen oft fragen und themen von teilweise unter 15jährigen, da haben wir seinerzeit nicht mal gewusst, dass es sowas geben kann. wir sind alle oversexed und fühlen uns underfucked. es wird medial wahnsinnig viel sex und dabei soviel fake präsentiert, da wundert es einen nicht, das jeder von sich glaubt, zu kurz zu kommen oder andererseits nicht zu schaffen, was gefordert wird.

es kommt nicht darauf an, was man alles wann wie und mit wem und wie oft schafft, sondern dass man einander respektiert, wertschätzt und sich auf die gefühle des partners einlässt. dann fangen wir an von liebe zu reden und nicht bei den diversen sextechniken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 18:38

Das ist es ja
des is der punkt weshalb es mich wohl weniger stören würde wenn sies bei keinem ex noch ausprobiert hätte!!! Denn dann würde sie es bestimmt selbst irgendwann probieren wollen! aber so hatte sie da scheinbar ne schlechte erfahrung und will es nicht mehr probieren... so denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 18:41
In Antwort auf carraldo

Ich denke du solltest
an diesem egoding arbeiten - darf ich erfahren wie alt du/ihr bist/seid?

ob av gut oder nicht gut ist, stelle ich hier mal nicht zur diskussion.

ich arbeite an einer jugendhotline ehrenamtlich mit und wir bekommen oft fragen und themen von teilweise unter 15jährigen, da haben wir seinerzeit nicht mal gewusst, dass es sowas geben kann. wir sind alle oversexed und fühlen uns underfucked. es wird medial wahnsinnig viel sex und dabei soviel fake präsentiert, da wundert es einen nicht, das jeder von sich glaubt, zu kurz zu kommen oder andererseits nicht zu schaffen, was gefordert wird.

es kommt nicht darauf an, was man alles wann wie und mit wem und wie oft schafft, sondern dass man einander respektiert, wertschätzt und sich auf die gefühle des partners einlässt. dann fangen wir an von liebe zu reden und nicht bei den diversen sextechniken.

Unser alter
ich bin 26, sie 23. Es geht mir nicht darum, dass der ex was durfte und ich nicht (ja vlt etwas...), sondern darum, dass sie bei ihm dann wohl schlechte erfahrungen damit gemacht hat und es deswegen NIE bei mir probieren will. vlt hat er zu fest gestoßen, sein penis war zu groß, sie war nicht entspannt genug etc... und DESWEGEN will sies nicht nochmal probieren, das stört mich dann so gewaltig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 19:34

Nochmal ein nachtrag
also es geht mir hauptsächlich um das problem, dass sie es whsl mit nem ex probiert hat und schlechte erfahrungen gemacht hatte nd es deswegen nicht mehr mit mir tun will. und das stört mich gewaltig ehrlichgesagt... denn da war sie vlt nicht entspannt (kenne zumindest einen exfreund, da wundert mich das kaum, wurde auch geschlagen unter anderem..), er war zu groß, zu hart gestoßen oder sonstwas. und weil sie bei ihrem ex sowas probiert oder mitgemacht hat hat sie nun keine lust mehr bei mir sowas auzuprobieren... diese tatsache stört mich irgendwie extrem... ich denk mir halt wenn sies schonmal probiert hat, wieso nicht auch mal bei mir probieren - was is einmal was ausprobieren wenn man sein leben zusammen verbringt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 20:11

Im prinzip
hast du sicher nicht unrecht.
Dennoch hab ich hier gezielt wegen diesem einen Thema um Rat und Erfahrungen gefragt, da ich ansonsten ziemlich zufrieden mit der Beziehung bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 20:12

Hat leider
nix mit meinem problem hier zu tun. du hast 14 jahre praktiziert schön - es geht aber darum, dass sie es NIE probieren will bei mir, und es somit nie passieren wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 20:15

Das hab ich
bisher ja auch nicht getan. Möchte sie auch nicht unter Druck setzen. Deswegen traute ich mich ja noch nichtmal sie drauf anzusprechen..
Wie gesagt, ja die tatsache dass der ex durfte und ich nicht stört mich. Aber das ist nicht das Hauptproblem. Denn wir haben zwar beide einen Schwanz, aber vlt ist meiner kleiner, ich bin nicht so grob, sie wäre entspannter irgendwann mal etc... Willst mir ja wohl nicht sagen, dass jeder analsex mit jedem mann immer gleich ist. und mal mit mir ausprobieren fände ich halt deswegen sinnvoll.. wenn sie dann sagt mit mir isses auch nich schön, dann würd ichs ja gar nicht weiter wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 20:23
In Antwort auf thuy_12155608

Das hab ich
bisher ja auch nicht getan. Möchte sie auch nicht unter Druck setzen. Deswegen traute ich mich ja noch nichtmal sie drauf anzusprechen..
Wie gesagt, ja die tatsache dass der ex durfte und ich nicht stört mich. Aber das ist nicht das Hauptproblem. Denn wir haben zwar beide einen Schwanz, aber vlt ist meiner kleiner, ich bin nicht so grob, sie wäre entspannter irgendwann mal etc... Willst mir ja wohl nicht sagen, dass jeder analsex mit jedem mann immer gleich ist. und mal mit mir ausprobieren fände ich halt deswegen sinnvoll.. wenn sie dann sagt mit mir isses auch nich schön, dann würd ichs ja gar nicht weiter wollen!

Irgendwie kapier ich das nicht.
du sagst einerseits, dass du sie noch nie auf das Thema angesprochen hast. und andererseits, dass der ex durfte und du nicht. ist das nicht irgendwie...inkonsistent?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 10:53

Wie kommst darauf
dass wenn eine frau aufgrund schlechter erfahrung AV nicht mochte und partout nicht mehr machn will es irgendwann plötzlich doch nochmal tun will? Wieso sollte sich da ihre meinung nach jahren plötzlich ändern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 10:54
In Antwort auf gobnet_12357418

Irgendwie kapier ich das nicht.
du sagst einerseits, dass du sie noch nie auf das Thema angesprochen hast. und andererseits, dass der ex durfte und du nicht. ist das nicht irgendwie...inkonsistent?

Bin mir einfach
relativ sicher, dass sie es schon auprobiert hat. welche frau die sexuell aktiv ist hat das denn nicht schonmal ausprobiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 10:58
In Antwort auf thuy_12155608

Bin mir einfach
relativ sicher, dass sie es schon auprobiert hat. welche frau die sexuell aktiv ist hat das denn nicht schonmal ausprobiert?

Ich bin mir ziemlich sicher,
dass das ein Trugschluss ist. anal ist noch lange nicht so eine Selbstverständlichkeit, wie viele glauben machen wollen. ich bin bass erstaunt ob deiner Vorstellungen, ehrlich gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 10:58
In Antwort auf gobnet_12357418

Ach herrje.
sorry, aber wenn du zu unmännlich bist, was ist dann sie? zu unweiblich, weil dominant und lieblos? so ein Schwachsinn.

ihre Passivität im bett..hm. ich spreche ungern von fehlender Begierde oder Lustlosigkeit, weil das alles ja sehr facettenreich und differenziert und überhaupt alles gar nicht so pauschal zu beurteilen ist. aber es liest sich für mich schon ein stück...naja...seltsam. sie will nicht blasen, sie will nicht reiten. sie lässt sich nehmen und allzu gern lecken. das ist Passivität pur; entweder ist das Mädel furchtbar faul oder sie kann sex einfach nicht viel abgewinnen.

was klappt "nicht so ganz" beim po-liebkosen? drückt sie sich weg, entzieht sie sich dir?
bei dem Thema ist nicht nur ekel, sondern auch ganz viel scham dabei. es ist peinlich, wenn der eigene kot mit dem Partner in Berührung kommt. ganz einfach. und für viele ist der anus an sich verbotene Zone, weil erstens "abfall" zweitens RAUSkommt. da gehört nichts rein und im schlimmsten fall kommt mehr mit raus, als man möchte.

Sie anal lecken
habe gestern wieder versucht sie anal zu lecken. aber so "unauffällig" geht das ja wohl kaum. habe festgestellt ich müsste ihre arschbacken ja total auseinanderziehen... hab einfach angst sie würde dann total schockiert sein oder sogar sauer, dass ich das einfach so tue.. ist es nicht fast das gleiche wie einfach ungefragt meinen penis in ihren anus zu stecken? und ich hab dann das wissen, dass ich das nie tun darf.. trau mich das einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:13
In Antwort auf thuy_12155608

Unser alter
ich bin 26, sie 23. Es geht mir nicht darum, dass der ex was durfte und ich nicht (ja vlt etwas...), sondern darum, dass sie bei ihm dann wohl schlechte erfahrungen damit gemacht hat und es deswegen NIE bei mir probieren will. vlt hat er zu fest gestoßen, sein penis war zu groß, sie war nicht entspannt genug etc... und DESWEGEN will sies nicht nochmal probieren, das stört mich dann so gewaltig...

Warum..?
Sag mal...wieso akzeptierst du deine Freundin nicht?

Wenn du sie noch nicht gefragt hast, dann tue es mal und gebe uns nicht irgendwelche Möglichkeiten/Spekulationen. Sie könnte schlechte Erfahrungen gemacht haben. (Aber tust du es wissen? Scheinbar nein. Und WENN du sie gefragt hast, dann kann man weiter Diskutieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:18

Ach, selbst dann..
..ist da mehr schein als sein und mehr wollen als können. nee, mir kann keiner weißmachen, dass anal heutzutage Standard ist. manche mögen es und manche nicht. und ich behaupte, dass es wenige ausnahmen sind, die anal schon sehr zu anfang oder gar vor dem vaginalverkehr praktizieren. aber ich mag mich irren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:37

Und was bringt das?
und was bringt das wenn meine freundin da nicht drauf steht und ich auch keine lust drauf habe?
Sie würde mir wohl den Vogel zeigen wenn ich mit nem dildo komm und ihn mir in den arsch schieben lassen will.
Wenn sie da echt drauf steht würd ich es ihr zu liebe mal machen. habe ich auch schon geschrieben. So gut kenne ich sie aber, dass es ihr NICHTS bringt wenn ich mir nen dildo in meinen arsch schiebe. wird also nichts bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:38
In Antwort auf thuy_12155608

Sie anal lecken
habe gestern wieder versucht sie anal zu lecken. aber so "unauffällig" geht das ja wohl kaum. habe festgestellt ich müsste ihre arschbacken ja total auseinanderziehen... hab einfach angst sie würde dann total schockiert sein oder sogar sauer, dass ich das einfach so tue.. ist es nicht fast das gleiche wie einfach ungefragt meinen penis in ihren anus zu stecken? und ich hab dann das wissen, dass ich das nie tun darf.. trau mich das einfach nicht

Na, dann trau dich halt nicht.
irgendwie wirkst du reichlich albern, heftigster wunsch nach anal hier, zaudern und zittern da.

bezüglich unauffällig vortasten: anständig lecken, sie erregen, Zunge immer wieder Richtung und über den damm spielen lassen. wenn du an ihren anus so nicht herankommst, kann du ihre beine ein wenig in ihre Richtung anheben, so dass sich der winkel ein wenig verändert.
variante: 69er-stellung. sie oben und tadaa! - du hast nicht nur alles vor augen, sondern auch erreichbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:43

Du verstehst mich falsch
der grund wieso ich das jetzt schon gerne wüsst und mir so immense gedanken darüber mache ist, dass ich gerne mit ihr zusammen alt werden würde und eine familie gründen würde in der zukunft. Wenn ich allerdings NIE AV ausprobieren darf, werde ich unglücklich sein. Deswegen wäre es mir so wichtig, dass dies einfach geklärt ist.. wenn ich wüsste in 5 jahren wird sies mal mit mir probieren hätte ich kein solches großes problem. Es geht nicht darum, dass ich nich warten kann oder rumbocke oder sonstwas, sondern darum, dass ich mit der Frau evtl lieber doch nicht mein zukünftiges leben plane und die Sache noch enger wird, ich mit ihr zusammenziehe, wir kinder kriegen etc pp und ich dann erst erfahre ich werde NIE AV haben. dann würde ich es lieber gleich beenden, bevor es für beide schmerzhaft wird und beide unnötig zeit verloren haben auf der suche nach dem partner fürs leben ODER ich den rest meines lebens damit verbringe zu grübeln wie AV wohl wäre ODER ich sie betrügen würde um es mal zu erfahren. und all diese optionen gefallen mir nicht weswegen ich so auf eine klarheit diesbezüglich nun fixiert bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:51
In Antwort auf gobnet_12357418

Ach, selbst dann..
..ist da mehr schein als sein und mehr wollen als können. nee, mir kann keiner weißmachen, dass anal heutzutage Standard ist. manche mögen es und manche nicht. und ich behaupte, dass es wenige ausnahmen sind, die anal schon sehr zu anfang oder gar vor dem vaginalverkehr praktizieren. aber ich mag mich irren...

Wieso
vor dem vaginalverkehr? das sagt doch keiner. die dame ist 23 jahre und hatte vor mir schon genug sexualpartner. Auch sperma hat sie ja probiert obwohl sie es eigentlich eklig findet und meinte "probiert halt jedes mädchen mal aus". Und wann, wenn nicht in jungen jahren wo sex was neues ist, probiert man gerne AV aus? Ich glaube nicht, dass es viele Frauen gibt, die sexuell aktiv sind und mehrere partner hatten und noch NIE mal wissen wollten wie sich AV anfühlt oder es mal ihrem partner zu liebe mitgemacht haben, auch aus eigenem Interesse dann. Sorry, aber daran glaube ich nicht. Vermutlich so unwahrscheinlich wie attraktive Frauen die mit 18 noch Jungfrau sind... Grad weil die Mädels doch da auch drüber reden, wie ist das und das und probiert haben wills dann jede mal. Und die Typem im jungen alter sind da doch auch oft eher rücksichtslos und dann macht man als junges mädel halt mal was mit... So bisher meine Lebenserfahrung und im Prinzip bestätigt durch jede Frau die ich je kannte oder auch nur vom Hören-Sagen kenne. Ich rede hier wirklich von sexuell aktiven und attraktiven mädels und nicht von mauerblümchen oder spätzündern oder "ich hebe mich für die hochzeit auf"- mädels (das ist nicht abwertend gemeint, gar nicht, soll nur verdeutlichen wie sicher ich mir dabin bin)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:54

Jetzt weiß ich
dass ich auf deine postings hier keinen wert legen brauche.
ich habe sehr sehr viel neugier und bin sehr flexibel. Wie kommst du also zu so ner behauptung wenn ich sage ich würde kot essen, pisse trinken, mich auspeitschen lassen, meine freundin auspeitschen, sie anscheißen, mir nen dildo nehmen etc... ICH würde alles mal ausprobieren und habe damit ernsthaft einfach kein problem.
Tatsache ist aber, dass ICH meine freundin nunmal kenne und sie NICHT darauf steht wenn ich mir nen dildo in den arsch schieben würde. Aber schön, dass du das besser weißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 12:57
In Antwort auf katze521

Warum..?
Sag mal...wieso akzeptierst du deine Freundin nicht?

Wenn du sie noch nicht gefragt hast, dann tue es mal und gebe uns nicht irgendwelche Möglichkeiten/Spekulationen. Sie könnte schlechte Erfahrungen gemacht haben. (Aber tust du es wissen? Scheinbar nein. Und WENN du sie gefragt hast, dann kann man weiter Diskutieren...

Wo habe ich das gesagt
wo hab ich gesagt ich akzeptiere meine freundin nicht?

Ich hab einfach angst sie zu fragen, da ich sie nicht verletzen oder unter druck setzen will... und zum anderen wie gesagt angst vor der wahrheit habe, da ich sie nicht verlieren möchte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:02
In Antwort auf gobnet_12357418

Na, dann trau dich halt nicht.
irgendwie wirkst du reichlich albern, heftigster wunsch nach anal hier, zaudern und zittern da.

bezüglich unauffällig vortasten: anständig lecken, sie erregen, Zunge immer wieder Richtung und über den damm spielen lassen. wenn du an ihren anus so nicht herankommst, kann du ihre beine ein wenig in ihre Richtung anheben, so dass sich der winkel ein wenig verändert.
variante: 69er-stellung. sie oben und tadaa! - du hast nicht nur alles vor augen, sondern auch erreichbar.

Antwort
sie war gestern schon auf meinem gesicht drauf und sehr gut erregt (kam dann so auch) und ich dachte so kann ich locker an ihren anus ran. aber weit gefehlt... da müsste ich trotzdem mit der hand die arschbacken auseinanderziehen irgendwie.. man kommt doch nicht einfach so da ran?
und nicht trauen is wohl falsch ausgedrückt... is eher ein gewisser respekt den ich da habe. kannst auch sagen, ich trau mich nicht meinen penis in ihren after zu stecken... trau ich mich schon, was soll auch passieren, aber will sie eben keinesfalls vor den kopf stoßen bzw etwas tun was für sie "schlimm" ist!
meinst ungefragt an ihrem anus vesuchen zu lecken kann man guten gewissens tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:04
In Antwort auf thuy_12155608

Antwort
sie war gestern schon auf meinem gesicht drauf und sehr gut erregt (kam dann so auch) und ich dachte so kann ich locker an ihren anus ran. aber weit gefehlt... da müsste ich trotzdem mit der hand die arschbacken auseinanderziehen irgendwie.. man kommt doch nicht einfach so da ran?
und nicht trauen is wohl falsch ausgedrückt... is eher ein gewisser respekt den ich da habe. kannst auch sagen, ich trau mich nicht meinen penis in ihren after zu stecken... trau ich mich schon, was soll auch passieren, aber will sie eben keinesfalls vor den kopf stoßen bzw etwas tun was für sie "schlimm" ist!
meinst ungefragt an ihrem anus vesuchen zu lecken kann man guten gewissens tun?

Achja
am damm war ich schon immer zwischendurch, da hatte sie auch nie was dagegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:09

Danke!
für deinen ratschlag!
werde es wohl genau so ansprechen und reden wie du gesagt hast. Aber da es jetzt erst mal wieder sexmäßig mal wieder etwas besser läuft, warte ich lieber noch nen monat ab und sprech es dann genau so wie du sagst an. Hab sonst zur Zeit einfach zu sehr Bedenken dass es als drängeln aufgefasst wird oder "dem passt ja gar nichts, jetzt will er das und dann das" etc... dies möchte ich einfach vermeiden. Hoffe ich kann da dann so in ruhe mit ihr drüber reden!
Wird also besser sein ich warte noch etwas?

Danke für deinen Post und guten Ratschlag!
achja: du hast dir den überblick korrekt verschafft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:12

Du hast nicht alles gelesen
Wir hatten so schon einige Problemchen beim Thema Sex, licht an oder aus, sexhäufigkeit, blowjob, rumgejammer etc... Es läuft erst jetzt wieder mal gut ohne stress und haben und arrangiert und ich möchte einfach nicht dass ich ihr das gefühl gebe "dem passt ja nie was, jetzt wieder stress deswegen, ich reiche ihm nicht!" oder so... deswegen die angst es einfach nur anzusprechen.. werde aber wohl etwas warten und es wenn das alles bei uns wieder gefestigter ist mal ansprechen.. oder meinst das macht keinen unterschied ob jetzt oder in 1,2 monate?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:14

Exakt
ich scheiße mir in die hosen weil ich sie eben so gut kenne! und genau weiß wie sie es auffassen würde und sich dann fühlen würde!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:16
In Antwort auf thuy_12155608

Antwort
sie war gestern schon auf meinem gesicht drauf und sehr gut erregt (kam dann so auch) und ich dachte so kann ich locker an ihren anus ran. aber weit gefehlt... da müsste ich trotzdem mit der hand die arschbacken auseinanderziehen irgendwie.. man kommt doch nicht einfach so da ran?
und nicht trauen is wohl falsch ausgedrückt... is eher ein gewisser respekt den ich da habe. kannst auch sagen, ich trau mich nicht meinen penis in ihren after zu stecken... trau ich mich schon, was soll auch passieren, aber will sie eben keinesfalls vor den kopf stoßen bzw etwas tun was für sie "schlimm" ist!
meinst ungefragt an ihrem anus vesuchen zu lecken kann man guten gewissens tun?

Ich kenn die anatomie deiner freundin ja nicht,
aber wenn ich vornübergebeugt (weil blasend) über dem gesicht meines freundes hocke...dann kommt der eigentlich ziemlich gut überall dran.

aber selbst, wenn du wirklich mit den Händen nachhelfen müsstest: whats the Problem? wenn du eh ihren arsch streichelst, ist selbst das "nebenbei" zu bewerkstelligen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:17

Verstehst mich auch falsch
ich mache die zukunft sicher nicht allein davon abhängig.
aber ich will in meinem leben einmal AV ausprobiert haben. Ist das schlimm, dass ich das möchte?! Ich liebe und akzeptiere sie auch wenn sie keinen AV mit mir probieren möchte. Nur dann ist es vlt besser ich suche mir eine neue partnerin? Denn sonst tut sie zwangläufig etwas was sie nicht möchte oder aber ich bin immer unglücklich weil ich immer daran denken muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:21

Doch nur
weil ich niemanden an meiner seite habe der darauf steht mir da was reinzustecken, sonst gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:25
In Antwort auf gobnet_12357418

Ich kenn die anatomie deiner freundin ja nicht,
aber wenn ich vornübergebeugt (weil blasend) über dem gesicht meines freundes hocke...dann kommt der eigentlich ziemlich gut überall dran.

aber selbst, wenn du wirklich mit den Händen nachhelfen müsstest: whats the Problem? wenn du eh ihren arsch streichelst, ist selbst das "nebenbei" zu bewerkstelligen.

Ja
erstens bläst sie da ja nicht, sondern sitzt eher einfach auf mir
und zweitens, auch wenn sie vorgebeugt ist, war ich vlt auch einfach nur in der dunkelheit zu blöd. oder sie hat wirklich ne andere anatomie am arsch als du
Ja werde mich da weiter rantasten und auch einfach mal mit den händen etwas nachhelfen. Freue mich schon auf heute abend, wenn ich sie wieder lecken darf
trotzdem nochmal die frage an dich bzw auch alle anderen: kann man guten gewissens einfach am after des partners lecken ohne vorherige kurze abklärung des themas?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 13:36

Weiß nicht
wo dein problem liegt? und wieso ich ein kotzbrocken bin und du eine solche abneigung gegen mich hast nur weil ich sie möglichst behutsam an dieses thema heranführen möchte und nicht möchte dass wegen sowas unsere beziehung scheitert? gegen den wunsch AV zu probieren kann ich doch auch nichts machen? würde sie deswegen aber nicht betrügen oder zwingen oder sonstwas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 15:08

Danke nochmal
für diesen Beitrag. bist hier scheinbar eine der wenigen die meine beiträge genau gelesen haben und darauf bezug nehmen. DANKE dafür
Darum geht es mir auf jeden Fall auch, ja. Ich gebe ehrlich zu, es fällt mir schwer nachzuvollziehen wo bei sowas das "Problem" ist, für die Person, die man liebt, mal was "ekliges" n paar Sekunden lang zu tun, wenn man sie dafür sehr glücklich machen kann. Mir ist allerdings mittlerweile bewusst, dass ich da mit dieser Einstellung eher alleine dastehe und sie auch einfach "anders" ist. Ja, sie wurde in ihrer ersten Beziehung schlecht behandelt. Sie hat, genau wie ich, n paar psychische Laster.. Sie schafft es z.B. auch nicht mir ins Gesicht zu schauen und zu sagen, dass ich ihr wichtig bin, oder sie mich mag oder sonstwas. Ein Kompliment direkt an mich ist eine unvorstellbare Sache, geschweige denn sie würde mir je sagen, dass sie mich liebt. Bei ihr ist da, wie ich glaube, sicher eine Menge an Selbstschutz dabei. Das habe ich aber akzeptiert und möchte ihr Vertrauen weiter in mich weiter festigen.
Und ich geb auch zu, ich hab dann auch so ein Ego-Problem und denke mir "wieso durfte so ein Typ der sie wie dreck behandelt hat sachen mit ihr machen die sie mir nun verwehren will". Und DAZU kommt eben noch, dass ich alles leicht machbare für sie tun würde. Das kann ich garantieren. Solange es nicht Sex mit Tieren oder sonstwas illegales ist oder etwas was bleibende körperliche Schäden hinterlässt... dann würd ichs ohne mit der Wimper zu Zucken tun. Was ist schon paar Sekunden die einem evtl nicht gefallen, wenn man der Person die man liebt eine riesige Freude damit macht? Aber gut, das muss ich irgendwie wirklich lernen, dass da vermutliche sehr viele Menschen nicht so sind wie ich und da anders denken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen