Home / Forum / Sex & Verhütung / Freundin teilweise sehr ungepflegt

Freundin teilweise sehr ungepflegt

7. Juli um 14:13 Letzte Antwort: 23. Juli um 18:35

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Mehr lesen

7. Juli um 14:48
In Antwort auf oliverstische

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Verständlich. Es hilft nur ein sehr ehrliches Gespräch. Ein wirklich ehrliches Gespräch und das verweigern von oralverkehr. Du kannst dich nicht zwingen sie zu befriedigen oder ihre Nachlässigkeit gar belohnen. Um neutral zu riechen oder sauber zu sein reicht einfach nur Wasser, mehr nicht. Es gibt also keine Ausrede. Unterwäsche nur aus Naturfaser und immer frische Wäsche. Deine Freundin ist von vorne ui von hinten pfui

1 LikesGefällt mir
7. Juli um 15:27
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Verständlich. Es hilft nur ein sehr ehrliches Gespräch. Ein wirklich ehrliches Gespräch und das verweigern von oralverkehr. Du kannst dich nicht zwingen sie zu befriedigen oder ihre Nachlässigkeit gar belohnen. Um neutral zu riechen oder sauber zu sein reicht einfach nur Wasser, mehr nicht. Es gibt also keine Ausrede. Unterwäsche nur aus Naturfaser und immer frische Wäsche. Deine Freundin ist von vorne ui von hinten pfui

Ja, dieses "vorne hui, hinten pfui" ist auch das erste, was mir dazu in den Sinn kam. Ich verstehe es nicht, sie ist wie gesagt an sonsten immer top zurecht gemacht. 

Oralverkehr verweigern ... ja daran arbeite ich noch, aber das muss ich echt machen - es ist wirklich sehr unangenehm.

Gefällt mir
8. Juli um 13:06
In Antwort auf oliverstische

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Meist sind es ja eher die Frauen die sich über ungepflegte männer aergern .....

Wenn Dich der Geruch Deiner Partenerin abtörnt, dann musst Du ihr das sagen.

Gefällt mir
8. Juli um 15:11

Dem bereits geschriebenen kann ich mich nur anschließen. Sprich mit ihr, sachlich und offen, vor allem aber zwing dich nicht mehr zum oral Verkehr, vllt zieht das ...Das ist ja widerlich. mehr kannst du eh nicht tun, waschen und sich täglich frische Unterwäsche anziehen muss sie schon von selbst 🙈
was mir allerdings eher Sorgen bereitet, ist die Tatsache das jeder normale Mensch peinlich berührt sofort etwas ändern, und schon gar nicht auf oral Verkehr bestehen würde 😨 das artet dann wirklich in Streit aus? 

Gefällt mir
8. Juli um 17:16

Lehne Oralsex ab solange die Intimpflege so vernachlässigt wird.  Ich kann dich gut verstehen,  ich würde keinen Mann oral befriedigen wenn er im Intimbereich ungewaschen wäre. Slips / Tangas etc. sollten täglich gewechselt werden.  

Gefällt mir
8. Juli um 17:29

Das Ihr das selbst gar nicht unangenehm zu sein scheint! 🙄

Gefällt mir
8. Juli um 18:29

Nachdem das Ansprechen anscheinend nicht nützt, geh einfach mit ihr gemeinsam baden oder duschen. Mach das aber nicht so, dass sie den Eindruck hat, dass sie gesäubert werden soll. Nicht umsonst gibt es das alte Sprichwort: "Gewaschenes Kind scheut das Wasser".

Lass sie den Genuss von Sauberkeit und Frische einschliesslich der damit verbundenen erotischen und sexuellen Lust erleben und auskosten. Bestelle nicht mit Worten Sauberkeit von ihr, sondern verführe sie raffiniert dazu, so dass es ihr und dir eine Lust ist.

Gefällt mir
8. Juli um 20:16
In Antwort auf closer

Das Ihr das selbst gar nicht unangenehm zu sein scheint! 🙄

Ihr ist das vermutlich gar nicht bewusst. Daran wird das liegen. 

Gefällt mir
8. Juli um 20:39
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Ihr ist das vermutlich gar nicht bewusst. Daran wird das liegen. 

Wird wohl so sein!
Kann ich deshalb trotzdem nicht nachvollziehen. 🙃

Gefällt mir
8. Juli um 22:59
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Ihr ist das vermutlich gar nicht bewusst. Daran wird das liegen. 

Er hat es ihr doch gesagt, dass sie für ihn unangenehm riecht. Das sie das nicht ändert verstehe ich nicht.  Wäre mir megapeinlich. 

Gefällt mir
9. Juli um 1:04
In Antwort auf zimtschnecke

Er hat es ihr doch gesagt, dass sie für ihn unangenehm riecht. Das sie das nicht ändert verstehe ich nicht.  Wäre mir megapeinlich. 

Wäre jedem unangenehm aber einige Idioten haben noch im Kopf "der Körper reinigt sich selber" etc und glauben das. Es reicht, wenn man nur Wasser benutzt. Man braucht keine Seife, Salben und Cremes. Einfach täglich Wasser und frische Wäsche und das Problem ist sofort gelöst. Vielleocht denkt sie nicht so weit oder ist der Annahme, dass waschen die flora schädigt. Es schädigt eher die Beziehung. Er muss es ihr noch deutlicher machen. 

Gefällt mir
9. Juli um 1:05

Danke für die vielen Antworten. Ihr ist es bewusst; wie gesagt, habe ich es bereits ein paar mal angesprochen. Ihre Reaktion geht dann eher in die Richtung "Du stellst Dich an!". 

Gefällt mir
9. Juli um 2:09
In Antwort auf oliverstische

Danke für die vielen Antworten. Ihr ist es bewusst; wie gesagt, habe ich es bereits ein paar mal angesprochen. Ihre Reaktion geht dann eher in die Richtung "Du stellst Dich an!". 

Dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: 

1 Beziehung beenden 

2 kein Sex mehr 

der Zustand so ist untragbar für dich 

1 LikesGefällt mir
9. Juli um 7:42
In Antwort auf oliverstische

Danke für die vielen Antworten. Ihr ist es bewusst; wie gesagt, habe ich es bereits ein paar mal angesprochen. Ihre Reaktion geht dann eher in die Richtung "Du stellst Dich an!". 

Das erinnert mich irgendwie an das Lied Mief von den Doofen. 

Ich würde dir dazu raten körperlich auf Distanz zu gehen wenn es ihr egal ist. 

Eine gute Freundin von mir ist auch so ein Härtefall. 
Seit Jahren rede ich auf sie ein was ihre Mundhygiene betrifft. 
Zahnbürste und Zahnpaste gehören nicht zu ihrem Inventar. 
Die Folge ist ein unerträglicher Mundgeruch. 

Ihr ist es egal da sie der Meinung ist ihre Mitmenschen müssen es so akzeptieren. 
Manche sind so stur. 
 

Gefällt mir
9. Juli um 12:49
In Antwort auf emili12_9

Das erinnert mich irgendwie an das Lied Mief von den Doofen. 

Ich würde dir dazu raten körperlich auf Distanz zu gehen wenn es ihr egal ist. 

Eine gute Freundin von mir ist auch so ein Härtefall. 
Seit Jahren rede ich auf sie ein was ihre Mundhygiene betrifft. 
Zahnbürste und Zahnpaste gehören nicht zu ihrem Inventar. 
Die Folge ist ein unerträglicher Mundgeruch. 

Ihr ist es egal da sie der Meinung ist ihre Mitmenschen müssen es so akzeptieren. 
Manche sind so stur. 
 

Mundgeruch ist noch schlimmer 

Gefällt mir
9. Juli um 13:45
In Antwort auf oliverstische

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Das kann ich nicht nachvollziehen, das wäre mir selbst sowas von peinlich....... Dann darfst du sie nicht mehr lecken, getreu dem Motto: Was nicht schmeckt, wird nicht geleckt....

1 LikesGefällt mir
9. Juli um 15:11
In Antwort auf oliverstische

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Wie oft duscht deine Freundin denn? Normalerweise sollte nichts riechen, wenn man gesund ist und sich einmal täglich duscht. Da wäscht man ja dann den ganzen Körper, auch den Intimbereich.

Unterwäsche sollte man sowieso täglich wechseln, das muss sie sich angewöhnen. 

Wenn sie sich seltener als einmal täglich duscht und dann aber auch nicht stattdessen wäscht, dann musst du das ansprechen (natürlich unter 4 Augen) und ihr sagen, dass sie unangenehm riecht. Hör außerdem auf, sie oral zu befriedigen und sag ihr, dass der Grund dafür der unangenehme Geruch ist. Da kann sie dann ruhig eine Weile beleidigt sein, es hilft ja nichts. 

Wenn sie sich dann trotzdem nicht ändert, kannst du dich nur trennen. Man kann erwachsene Menschen nicht umerziehen und wenn jemand eine eher unangenehme Einstellung zur Hygiene hat, wirst du das nicht ändern können. Sowas muss man schon als Kind lernen, das ist die Aufgabe der Eltern.

Gefällt mir
9. Juli um 15:13
In Antwort auf rax

Nachdem das Ansprechen anscheinend nicht nützt, geh einfach mit ihr gemeinsam baden oder duschen. Mach das aber nicht so, dass sie den Eindruck hat, dass sie gesäubert werden soll. Nicht umsonst gibt es das alte Sprichwort: "Gewaschenes Kind scheut das Wasser".

Lass sie den Genuss von Sauberkeit und Frische einschliesslich der damit verbundenen erotischen und sexuellen Lust erleben und auskosten. Bestelle nicht mit Worten Sauberkeit von ihr, sondern verführe sie raffiniert dazu, so dass es ihr und dir eine Lust ist.

Das Sprichwort geht aber anders: "Gebranntes Kind scheut das Feuer"

Gefällt mir
9. Juli um 15:14
In Antwort auf oliverstische

Danke für die vielen Antworten. Ihr ist es bewusst; wie gesagt, habe ich es bereits ein paar mal angesprochen. Ihre Reaktion geht dann eher in die Richtung "Du stellst Dich an!". 

Das ist dann ein Zeichen, dass sie nichts ändern will. Also wird sich da auch nichts ändern.

Deine Konsequenzen musst du dir dann eben überlegen. Du musst selbst wissen, ob dir das für eine Trennung reicht oder ob du lieber damit leben möchtest. Deine Entscheidung.

Gefällt mir
13. Juli um 13:23
In Antwort auf spitzentanz

Das ist dann ein Zeichen, dass sie nichts ändern will. Also wird sich da auch nichts ändern.

Deine Konsequenzen musst du dir dann eben überlegen. Du musst selbst wissen, ob dir das für eine Trennung reicht oder ob du lieber damit leben möchtest. Deine Entscheidung.

Nein, trennen würde ich mich nicht, meine Prinzessin ist mein größter Stolz. Aber ich versuche, sie nicht mehr so oft lecken zu müssen. Dummerweise hat sie in der Beziehung "die Hosen an" und ich bin viel zu wenig bestimmend. 

Gefällt mir
13. Juli um 14:20

Oder du probierst es mit der Schockmethode, wasche dich selbst ein paar Tage nicht und verlange dann, das sie dir einen bläst. Wenn sie es tut, weisst du wenigstens das das mit der Unsauberkeit ein Fetisch von ihr ist, dagegen kannst du dann sowieso nichts machen.

Gefällt mir
13. Juli um 17:29
In Antwort auf oliverstische

Nein, trennen würde ich mich nicht, meine Prinzessin ist mein größter Stolz. Aber ich versuche, sie nicht mehr so oft lecken zu müssen. Dummerweise hat sie in der Beziehung "die Hosen an" und ich bin viel zu wenig bestimmend. 

Schön, dass Du trotzdem noch von "Deiner Prinzessin" sprichst .......

Gefällt mir
15. Juli um 15:41

Was soll man dir raten?

Du hast das Thema angeschnitten und sie hat dir den schwarzen Peter zugeschoben, da ist irgendwie Hopfen und Malz verloren!

Generell raten Gynäkologen von Duschgel und Co im Intimbereich ab- lässt sich natürlich beim Duschen nicht vermeiden- aber "gemüffelt" hab ich unterum nur 1 Mal im Leben.
Der Besuch beim Gyn erfolgte umgehend, ich hatte eine bakterielle Vaginose nach Antibiotikaeinnahme.

Das Problem war innerhalb von 2 Tagen ad acta gelegt- mithilfe von Tabletten!

Bin ehrlich gesagt etwas entsetzt über die Reaktion deiner Freundin, wäre mir unsäglich peinlich!
 

Gefällt mir
17. Juli um 8:38
In Antwort auf spitzentanz

Das Sprichwort geht aber anders: "Gebranntes Kind scheut das Feuer"

Liebe Spitztentanz, danke für deinen Versuch, klug zu scheinen. Aber mach dir keine Sorgen, wir alle wissen das.

Gefällt mir
17. Juli um 8:45
In Antwort auf oliverstische

Nein, trennen würde ich mich nicht, meine Prinzessin ist mein größter Stolz. Aber ich versuche, sie nicht mehr so oft lecken zu müssen. Dummerweise hat sie in der Beziehung "die Hosen an" und ich bin viel zu wenig bestimmend. 

Oliver, du musst gar nichts, was du nicht willst. Lerne, dich selbst zu respektieren und handle so, wie es für dich richtig ist. Mit "bestimmend sein" hat das auch überhaupt nichts zu tun.

Wenn du nicht für dein Wohlbefinden in der Beziehung sorgst, schadest du der Beziehung. Dagegen hilft auch kein Klagen in einem Forum.

Gefällt mir
17. Juli um 19:10
In Antwort auf oliverstische

Hallo, 

ich fühle mich wirklich nicht toll, dabei, so etwas privates über meine Freundin zu sagen, aber ich weiss nicht, an wen ich mich sonst anonym mit der Bitte um einen Rat wenden soll, 

Die Hygiene meiner Freundin lässt, was den Intimbereich betrifft, teilweise sehr zu wünschen übrig. Dabei ist sie an sonsten immer top gepflegt, hat immer duften frisch gewaschene Haare, tolle Zähne, tolles Make-Up und gemachte Nägel etc, ... dazu immer sehr adrette Kleidung. Man sieht es ihr also nicht an, und sie ist sehr attraktiv. 

Aber wenn wir zum Beispiel intim werden, riecht ihre Scheide sehr ungewaschen, und in der Tat wäscht sie sich meistens nur an den Stellen, die am Waschbecken leicht und schnell zugänglich sind. Ich weiss, das klingt ekelig, aber sie ist an sonsten wirklich immer super zurecht gemacht. 

Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, vor allem, wenn es mir unangenehm war, wenn sie oral befriedigt werden wollte, aber sie meint dann nur, dass ich zu empfindllich sei und irgendwann gibt es dann streit. Dabei ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass sie ihre Tangas etc oft sehr lange trägt oder es strenger riecht, wenn sie daheim einen Rock trägt. Daheim scheint ihr das alles egal zu sein. In der Offentlichkeit achtet sie dann wieder darauf.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll...

Wenn ihr nächstes Mal wieder sexuell aktiv seid und sie "unten rum" schlecht riecht, befriedige Deine Freundin mit Deinen Fingern und wenn sie schön feucht sind, halte ihr die Finger unter ihre Nase und sag zu ihr "riech mal"....
Dann wird sie vielleicht einsehen, dass Du recht hast....

Gefällt mir
18. Juli um 18:13
In Antwort auf sophy_881019

Wenn ihr nächstes Mal wieder sexuell aktiv seid und sie "unten rum" schlecht riecht, befriedige Deine Freundin mit Deinen Fingern und wenn sie schön feucht sind, halte ihr die Finger unter ihre Nase und sag zu ihr "riech mal"....
Dann wird sie vielleicht einsehen, dass Du recht hast....

Da bin ich nicht so sicher .... vielleicht mag sie selbst ihren Geruch .

Gefällt mir
23. Juli um 18:35
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Wäre jedem unangenehm aber einige Idioten haben noch im Kopf "der Körper reinigt sich selber" etc und glauben das. Es reicht, wenn man nur Wasser benutzt. Man braucht keine Seife, Salben und Cremes. Einfach täglich Wasser und frische Wäsche und das Problem ist sofort gelöst. Vielleocht denkt sie nicht so weit oder ist der Annahme, dass waschen die flora schädigt. Es schädigt eher die Beziehung. Er muss es ihr noch deutlicher machen. 

"Der Körper reinigt sich selber": Ich habe schreckliche Menschen diese Haltung äußern gehört und es ist einfach nur abartig, wenn solche Leute dann auch noch besonders pingelig sind, wenn es um Ordentlichkeit oder Pünktlichkeit anderer Menschen geht. Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass dies tatsächlich eine psychische Erkrankung sein könnte. Wenn die Freundin des TE ihn zum OV zwingen will, obwohl sie weiß, dass er sich dabei unwohl fühlt, ist das nicht mehr normal. 

Gefällt mir