Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Freundin kommt nicht zum Höhepunkt

Letzte Nachricht: 5. September 2013 um 18:29
A
agnes_12679840
04.09.13 um 11:43

Guten Morgen,
Ich bräuchte mal ein bischen Hilfe.
ich schaffe es nicht meine Freundin zum Höhepunkt zu bringen. Beim GV klappt es überhaupt nicht, wenn sie selber was dabei nachhilft mit dem Finger oder Vibrator klappt es meist ohne Probleme.
Auch wenn Sie ... macht hat sie keinerlei Probleme. Sobald ich irgendetwas mache sei es mit der Zunge, den Fingern oder einfach nur den Vibrator halten gefällt es ihr nicht und will das ich aufhöre... So habe ich keine Möglichkeit sie zu befriedigen...
Es ist auch oft so, dass sie beim Sex nicht kommen muss und sich dann alleine Befriedigt und eben nicht mit mir...
So habe ich immer das Gefühl ich benutze Sie nur beim Sex und das macht natürlich auch kein Spaß.. Soviel ich weiß ist sie bei ihren Ex Freunden auch nie gekommen, hatte da auch nie mit den Fingern nachgeholfen, und auch nicht ihre Wünsche ausgelebt, sonder hat es eher über sich ergehen lassen. Sie sagt dass sie aber Spaß am Sex hat. Finde es nur ein wenig seltsam wenn man doch seine eigenen Wünsche oder Fantasie nicht auslebt.. Ich weiß auch nicht ob sie da irgendwie angst vor hat wenn ich irgendwas mache, denn ob sie den Vibrator hält oder ich ist doch eher egal oder


Hatte das Problem auch schon jemand oder kennt es jemand und hätte ein paar tips?

Mehr lesen

J
jelena_12770550
04.09.13 um 12:11

Mit Finger nachhelfen
Hey a0013,

Grundsätzlich ist jeder Mensch anders gestrickt, deshalb gibt es keine Allheil-Tipps.

Meine Erfahrungen und Tipps:

1.) Die meisten Frauen kommen nicht beim reinen Sex. Eigentlich immer kam jede Frau - auch die "schweren Fälle" bei mir mit dieser Variante: Nachhelfen mit Finger z.B. bei seitlichem Sex (also Löffelchen, Mann liegt seitlich hinter der Frau, Frau liegt auf dem Rücken)... beim Sex langsam mit dem Finger über die Klitoris kreisen, schneller werden und mehr Druck ausüben, nochmal nachlassen, dann nochmal eine Welle, langsam, noch eine Welle, und bei jeder Runde etwas intensivieren. Manche Frauen mögen es hierbei "hart", also direkter, fester Kontakt mit der Klitoris, bei anderen ist das zu intensiv, deshalb etwas "oberflächlicher" streicheln. Ich persönlich kann mich an keine Frau erinnern, die dann keinen Orgasmus bekommen hat ?! (wenn man mal die äußeren Signale und das Zucken des Beckenbodens als Maßstab nimmt)

2.) Die psychologische Komponente. Einige Frauen stehen auf ne gewisse Dominanz, wollen "genommen" werden, die Hand am Genick spüren und schmuzige Wörter hören. Andere bevorzugen das Einfühlsame... das muss man rausfinden, indem man miteinander wirklich offen spricht. Ich weiß, am Anfang empfindet man vielleicht etwas Scham. Aber wenn einer der Anfang macht, folgt der andere meistens. Es geht wirklich darum, auszusprechen, was man wie mag, was man irgendwann ausprobieren möchte. Offenheit bringt auch beim anderen Offenheit. Der Sex wird (wenn man keine extrem verschrobene Wünsche hat) in der Regel besser und die Hemmschwelle um auch mal beim Sex kleine Korrekturen vorzunehmen "jetzt fester drücken, reiben, was weiß ich" sinkt.

3.) Macht Euch keinen Streß. Mit Leistungsdruck geht gar nix. Entdeckt Euch, Schritt für Schritt, probiert aus, redet offen miteinander.

Viel Spaß und Erfolg und Liebe!

Grüße
La Vita Nuova

Gefällt mir

A
agnes_12679840
04.09.13 um 12:46
In Antwort auf jelena_12770550

Mit Finger nachhelfen
Hey a0013,

Grundsätzlich ist jeder Mensch anders gestrickt, deshalb gibt es keine Allheil-Tipps.

Meine Erfahrungen und Tipps:

1.) Die meisten Frauen kommen nicht beim reinen Sex. Eigentlich immer kam jede Frau - auch die "schweren Fälle" bei mir mit dieser Variante: Nachhelfen mit Finger z.B. bei seitlichem Sex (also Löffelchen, Mann liegt seitlich hinter der Frau, Frau liegt auf dem Rücken)... beim Sex langsam mit dem Finger über die Klitoris kreisen, schneller werden und mehr Druck ausüben, nochmal nachlassen, dann nochmal eine Welle, langsam, noch eine Welle, und bei jeder Runde etwas intensivieren. Manche Frauen mögen es hierbei "hart", also direkter, fester Kontakt mit der Klitoris, bei anderen ist das zu intensiv, deshalb etwas "oberflächlicher" streicheln. Ich persönlich kann mich an keine Frau erinnern, die dann keinen Orgasmus bekommen hat ?! (wenn man mal die äußeren Signale und das Zucken des Beckenbodens als Maßstab nimmt)

2.) Die psychologische Komponente. Einige Frauen stehen auf ne gewisse Dominanz, wollen "genommen" werden, die Hand am Genick spüren und schmuzige Wörter hören. Andere bevorzugen das Einfühlsame... das muss man rausfinden, indem man miteinander wirklich offen spricht. Ich weiß, am Anfang empfindet man vielleicht etwas Scham. Aber wenn einer der Anfang macht, folgt der andere meistens. Es geht wirklich darum, auszusprechen, was man wie mag, was man irgendwann ausprobieren möchte. Offenheit bringt auch beim anderen Offenheit. Der Sex wird (wenn man keine extrem verschrobene Wünsche hat) in der Regel besser und die Hemmschwelle um auch mal beim Sex kleine Korrekturen vorzunehmen "jetzt fester drücken, reiben, was weiß ich" sinkt.

3.) Macht Euch keinen Streß. Mit Leistungsdruck geht gar nix. Entdeckt Euch, Schritt für Schritt, probiert aus, redet offen miteinander.

Viel Spaß und Erfolg und Liebe!

Grüße
La Vita Nuova

.
Hi und danke schon mal für deine Antwort
Das es viele Frauen gibt die beim reinen Sex nicht kommen können weiß ich, dass ist für mich auch kein Problem. Mein Problem oder ratlosigkeit ist eher, dass sobald ich mehr mache gefällt es ihr nicht mehr. Also Wenn ich mit dem Finger reibe oder etwas mit der Zunge mache oder einfach nur den Vibrator an ihre Klitoris halte, will sie nach kurzer Zeit das ich aufhöre weil sie dadurch eh nicht kommen wird und es ihr nicht gefällt.

So fühle ich mich irgendwie als zweite Geige, weil ich nichts machen kann sie zum Höhepunkt zu bringen, also mal zu verwöhnen...
Gibt es solche Frauen bei denen es einfach nicht funktioniert wenn es jemand anderes macht oder hat es da mit etwas anderem zu tun, dass sie mir nicht richtig vertraut oder ähnliches... Ich denke das es ja eigentlich egal ist wer den Vibrator hält, solange er die richtige Stelle trifft.

Gruß

Gefällt mir

C
coquette164
04.09.13 um 19:36

Zunächst finde ich
es ein gutes Zeichen, dass zumindest sie selbst weiß, wie sie sich zum Orgasmus bringen kann. Du könntest ihr aber sagen, dass du sie auch gern verwöhnen würdest. Schlag ihr z.B. vor, dass sie deine Hand so führt wie sie es gut findet. Dann kannst du lernen, wie sie es mag und irgendwann dann selbst machen ohne ihre Hilfe.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
agnes_12679840
05.09.13 um 12:40


Hallo,
Ja mit dem selber machen hat sie keinerlei Probleme.
Ich habe ihr auch schon gesagt dass ich mich so als zweite Geige fühle, weil ich ja nicht wirklich aktiv bei ihrem "kommen" dabei bin.
Ich bekomme dann meist zu hören, das es bei ihr einfach nicht geht wenn ich das mache, es ist einfach so...
Wenn ich ihr vorschlage, dass sie meine Hand führt will Sie das auch nicht..
Daher die Frage ob es hier auch Frauen gibt die dieses Problem haben oder hatten..
Ich weiß nicht ob sie vom Kopf her einfach nicht will das ich es mache oder es sich nicht traut. Oder ob es wirklich Frauen gibt bei den es einfach nicht funktioniert...

Gefällt mir

C
coquette164
05.09.13 um 16:14
In Antwort auf agnes_12679840


Hallo,
Ja mit dem selber machen hat sie keinerlei Probleme.
Ich habe ihr auch schon gesagt dass ich mich so als zweite Geige fühle, weil ich ja nicht wirklich aktiv bei ihrem "kommen" dabei bin.
Ich bekomme dann meist zu hören, das es bei ihr einfach nicht geht wenn ich das mache, es ist einfach so...
Wenn ich ihr vorschlage, dass sie meine Hand führt will Sie das auch nicht..
Daher die Frage ob es hier auch Frauen gibt die dieses Problem haben oder hatten..
Ich weiß nicht ob sie vom Kopf her einfach nicht will das ich es mache oder es sich nicht traut. Oder ob es wirklich Frauen gibt bei den es einfach nicht funktioniert...

Nun, bei mir
hat es auch einige Zeit gedauert bis es funktioniert hat, dass ein Mann mich zum Orgasmus bringt. Ich kann deiner Freundin daher zustimmen, dass es nicht immer ganz einfach ist und Übung bedarf. Lernen müssen es beide: Sie muss lernen, dass sie auch ein Mann zum Kommen bringt und du musst lernen, wie du das schaffst. Anders als deine Freundin wollte ich es aber immer schaffen, dass er mich zum Kommen bringt. Daher denke ich, wenn sie sich da absolut quer stellt, musst du das wohl akzeptieren und einfach den Sex mit ihr genießen. Sex ist ja viel mehr als nur ein Orgasmus und immerhin kann sie sich den selbst verschaffen, das heißt sie geht nicht "leer aus".

Gefällt mir

J
jerold_12126163
05.09.13 um 18:29

Mhhh...
wenn Du sie mit einem Vib befriedigst? Viele Frauen kommen beim reinen Sex schwer oder gar nicht. Aber wenn Du sie mit anderen Dingen befriedigst und sie kommt hast Du ihr doch den Höhepunkt beschert - das wird Euch bestimmt helfen

Gefällt mir

Anzeige