Home / Forum / Sex & Verhütung / Freundin (Frau) darf fremdgehen

Freundin (Frau) darf fremdgehen

23. Februar 2005 um 10:25

Ja, ich mag es, wenn meine Freundin fremdgeht. In meiner erste Ehe ging meine Frau häufig fremd. Solange sie mir vorher Bescheid sagte, war es für mich ok. Öfter hatte sie mich auch angerufen, wenn sie gerade mit jemanden in die Kiste stieg. Der Gedanke, dass sie gerade im Moment Sex hatte, erregte mich immer sehr und ich konnte es kaum erwarten, bis sie wieder nachhause kam. Denn dann brachte ich sie noch einmal zum Höhepunkt. Sie war auch sehr zeigefreudig, lief immer nackt zuhause herum, auch wenn wir Männer zu Besuch hatten. Jeden Freitagabend hatten wir Bi-Männer zu Besuch mit denen wir dann beide unseren Spaß hatten.
Jetzt bin ich schon länger solo und suche wieder eine so freizügige Frau für eine feste Beziehung. Ist das normal? Vor allem möchte ich von euch Frauen wissen, ob ihr eine Beziehung cool findet, in der ihr absolute sexuelle Freiheit habt und ob ihr diese auch voll auskostet. Gibt es mehr Frauen die eine Beziehung wünschen, wo der Mann es sehr reizvoll und sogar erregend findet wenn die Frau mit anderen Männern Sex hat?

23. Februar 2005 um 10:34

Selten so gelacht
Danke, du hast mich mal wieder zum Lachen gebracht. Na klar, alle Frauen finden es geil wenn sie fremdgehen, der Partner fremdgeht, die Hauskatze fremdgeht, der Hund fremdgeht - das ist überhaupt das Ziel einer Beziehung, das Fremdgehen. Deshalb hat man ja eine Beziehung - um fremdzugehen!
Ist heute schon wieder Karneval? oder 1.April?
>Lachend<
Darkskin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 10:48

Es gibt mehr als ihr denkt
Es gibt mehr Paare als ihr denkt, die regelmäßig Männer einladen, die dann die Dame des Hauses sexuell verwöhnen. Natürlich bleibt das immer diskret, weil es halt gesellschaftlich nicht akzeptiert wird. Schließlich MUSS man eifersüchtig sein, sonst läuft ja die Beziehung nicht, das meint ihr doch. Aber Sex ist nicht Zweck einer Liebe. Liebe beinhaltet Sex, ok, aber es ist nur ein Teil der Liebe. Andernfalls wäre ja der Partner oder die Partnerin reine Sexobjekte. Naja, wenn ihr das lächerlich findet wisst ihr nicht was Liebe ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 10:53
In Antwort auf bimann1

Es gibt mehr als ihr denkt
Es gibt mehr Paare als ihr denkt, die regelmäßig Männer einladen, die dann die Dame des Hauses sexuell verwöhnen. Natürlich bleibt das immer diskret, weil es halt gesellschaftlich nicht akzeptiert wird. Schließlich MUSS man eifersüchtig sein, sonst läuft ja die Beziehung nicht, das meint ihr doch. Aber Sex ist nicht Zweck einer Liebe. Liebe beinhaltet Sex, ok, aber es ist nur ein Teil der Liebe. Andernfalls wäre ja der Partner oder die Partnerin reine Sexobjekte. Naja, wenn ihr das lächerlich findet wisst ihr nicht was Liebe ist.

....wisst ihr nicht was Liebe ist
Dann klär uns doch mal auf!!!
Was ist Liebe!
Warum muss ich mich von fremden Männern verwöhnen lassen, wenn ich meinen Partner liebe?

Du schreibst: >diskret, weil es halt gesellschaftlich nicht akzeptiert wird<
ja warum wohl nicht?

Bin sehr gespannt - ich lechze nach Aufklärung!

Darkskin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 12:58

Ich denke, ich weiß, was du meinst....
...ich habe auch offene Beziehúngen geführt und uns gemeinsam an der Lust des anderen (auch im Zusammenspiel mit anderen) aufgeheizt und die Beziehung war so tief und nah, daß kaum ein anderer hätte dazwischen kommen können.
Das "Problem", das ich bei dir sehe, ist das das Fremdficken hier der Kick ist, also solche Abenteuer nicht aus den Bedürfnissen der Beziehung zu einem Partner, den ich liebe und respektiere heraus entstehen (Ich bringe immer wieder gerne das Beispiel mit dem Wunsch einer Frau es mal mit einem Schwarzen zu treiben, den ein weißer Mann einfach nicht erfüllen kann, weil er eben weiß ist), sondern das Programm vorher feststehen sollte, egal wer der Partner ist.
Nur wirst du die Lust so nie wieder erleben, wenn nicht der Partner der zentrale Ausgangspunkt ist, sondern deiner erotischen Vorstellungen.
Zumal ich das auch ziemlich entpersonifiezeriend finde!

Ich bin auch für Offenheit und Ehrlchkeit und Bedingungslosigkeit und leibe nichts mehr als eine Frau, die offen sagt worauf sie steht, auch wenn das Dinge beinhaltet, die ich ihr nicht erfüllen kann.
Und wir dann auch gemeinsam meine und ihre Wünsche die der andere noch offen läßt aktiv ausleben, aber das Bindglied ist der Mensch und nicht die zu realisierenden Wünsche, denn die sind ohne die Frau dahinter wertlos -zumindest für mich!

Grüße
Lovemate

PS: Ich habe es auch genossen jedes Detail des Schwanzes eines Typen zu kennen, der vor mir steht und mich mit dem "Wenn du wüßtest daß ich mit deiner Freundin gefickt habe" Lächeln anschaut und der wahre "Gehörnte" er war.
Und die Einheit zwischen mir und meiner damaligen Freundin nur noch enger und vertrauter wurde.
Selbiges gilt für Frauen die dieses Lächeln meiner Freundin gegenüber aufsetzten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 13:56
In Antwort auf lempi_12837460

....wisst ihr nicht was Liebe ist
Dann klär uns doch mal auf!!!
Was ist Liebe!
Warum muss ich mich von fremden Männern verwöhnen lassen, wenn ich meinen Partner liebe?

Du schreibst: >diskret, weil es halt gesellschaftlich nicht akzeptiert wird<
ja warum wohl nicht?

Bin sehr gespannt - ich lechze nach Aufklärung!

Darkskin

Diese Bemerkung von einer freiheitsliebenden Person.....
..wie dir Skin überrascht mich!
90 % deiner Homepage sind auch nicht sonderlich gesellschaftskonform, oder wie siehst du das?
Klingt nach Zweckopportunismus, wenn du mich fragst!
Also für mich ist die Tatsache, ob etwas gesellschaftlich nicht akzeptiert wird sicher nicht der entscheidende Schlüssel zu meinen Bedürfnissen!

"Warum muss ich mich von fremden Männern verwöhnen lassen, wenn ich meinen Partner liebe?"

Diese Frage ist falsch gestellt!
MÜSSEN überhaupt nicht!
WOLLEN wäre korrekt und beantworten könnte das nur die Person,der diese Frage gestellt wird!

Grüße
Lovemate

PS: Du lechzt nicht nur nach Aufklärung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 14:03

Ja, die Wahrnehmung!
Ich empfinde dich als gar nicht so determiniert, wie du selber von dir schreibst. Ich komme mir zumindest im Vergleich zu dir oftmals straigther und festgelegter vor!

"Echte, neugierige und damit wirklich *offene* Neuanfänge - mit damit noch viel offeneren Entwicklungen - sind viel interessanter"

That sums it up perfectly!!!!

Zufriedene Grüße
Lovemate


PS: Eigentlich Schade, daß du kein PS, kein Spiel, das deins wäre dazugeschrieben hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 15:33

Manipulieren? Ich? Dich?
Wo denkst du hin?
Ich würde dich höchstens gerne animieren.....*lächel verschmitzt*


Es gibt meiner Ansicht nach Frauen hier die definitiv weniger Neugierde wecken auf Spielarten, wie die von dir angesprochenen!
Und sei es nur verbal!

Aber möglicherweise überinterpretiere ich auch diesen blassen, devoten, scheuen, sensitiven Blick auf deinem Foto!

Switchende Grüße

Lovemate



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 15:47

Obviously...
...works!

L'mate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club