Home / Forum / Sex & Verhütung / Freundin braucht lange zum Orgasmus

Freundin braucht lange zum Orgasmus

26. Juni um 9:44

Liebe Community

Ich bin seit zwei monaten mit meiner neuen freundin zusammen. Alles super schön und toll☺️
Auch der Sex ist super. Das einzige was mich stört ist folgendes:
Meine freundin hat mir ziemlich schnell gesagt, dass sie durch die reine Penetration nicht zum orgasmus kommt. So weit nichts ungewöhnliches 🤷‍♂️.

Momentan ergibt sich jedoch folgendes „problem“. Wir haben ein schönes, eher längeres vorspiel ehe sie mir signalisiert in sie einzudringen. Der Sex dauert dann nochmals so um die 10-15 minuten, bis ich komme. Nun will ich sie ja nicht unbefriedigt zurücklassen, weshalb ich sie bis zu ihrem orgasmus fingere☺️. Das problem dabei ist nur, dass dies um die 45 Minuten dauert. Ganz ehrlich, am anfang war das ja noch reizvoll. Aber wenn ich nach meinem orgasmus nun allmählich weiss, wie die nächste stunde aussehen wird, verliert sich meine motivation. Meiner freundin einen vorwurf machen, kann ich ja auch nicht. Sie ist wie ich auch ein kopfmensch und ich nehme an, dass es sich ein bisschen relativieren wird. Trotzdem beginnt es mich langsam zu nerven.
ansonsten läuft unsere beziehung toll und harmonisch. An der anziehung kann es auch nicht liegen, da sie die ganze zeit will...☺️

Kann sich jemand in die situation hineinfühlen bzw. ähnliches erlebt? Tipps?
„Hilfsmittel“ will meine freundin ins liebesspiel schon einbauen. Irgendwann. Aber vorerst möchte sie „auf natürlichem weg“ kommen.

26. Juni um 10:35

Sei gegrüßt! Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal, konnte es aber für uns beide super schön lösen: Ich hab meine Partnerin zuerst sehr ausgibig geleckt, bis sie es nicht mehr ausgehalten hat und unbedingt die Vereinigung wollte. Dann immer abwechselnd Verkehr und Lecken, so alle drei, vier, fünf Minuten Wechsel. Das ist der Hammer, wir lieben es!
Wirklich gemeinsam zum Kommen, das ist zwar immer noch die Ausnahme, klappt aber dann und wann und ist um so schöner für uns beide. Viel Erfolg!

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 10:45

Ich kann ihn verstehen. Es soll ja auch Frauen geben die keine 45min blasen wollen

Vielleicht brauchst sie andere Impulse... aber das heißt ausprobieren. Vielleicht an anderen Orten in der Öffentlichkeit oder durch andere Dinge.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 10:51

Bläst du 45 Minuten jemandem einen ohne das geringste Anzeichen auf Kiefersperre? Ich wette, du wirst schwach.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 11:05
In Antwort auf musliii

Liebe Community

Ich bin seit zwei monaten mit meiner neuen freundin zusammen. Alles super schön und toll☺️
Auch der Sex ist super. Das einzige was mich stört ist folgendes:
Meine freundin hat mir ziemlich schnell gesagt, dass sie durch die reine Penetration nicht zum orgasmus kommt. So weit nichts ungewöhnliches 🤷‍♂️.

Momentan ergibt sich jedoch folgendes „problem“. Wir haben ein schönes, eher längeres vorspiel ehe sie mir signalisiert in sie einzudringen. Der Sex dauert dann nochmals so um die 10-15 minuten, bis ich komme. Nun will ich sie ja nicht unbefriedigt zurücklassen, weshalb ich sie bis zu ihrem orgasmus fingere☺️. Das problem dabei ist nur, dass dies um die 45 Minuten dauert. Ganz ehrlich, am anfang war das ja noch reizvoll. Aber wenn ich nach meinem orgasmus nun allmählich weiss, wie die nächste stunde aussehen wird, verliert sich meine motivation. Meiner freundin einen vorwurf machen, kann ich ja auch nicht. Sie ist wie ich auch ein kopfmensch und ich nehme an, dass es sich ein bisschen relativieren wird. Trotzdem beginnt es mich langsam zu nerven.
ansonsten läuft unsere beziehung toll und harmonisch. An der anziehung kann es auch nicht liegen, da sie die ganze zeit will...☺️

Kann sich jemand in die situation hineinfühlen bzw. ähnliches erlebt? Tipps?
„Hilfsmittel“ will meine freundin ins liebesspiel schon einbauen. Irgendwann. Aber vorerst möchte sie „auf natürlichem weg“ kommen.

Wenn sie dir schon ziemlich schnell sagt, dass sie durch reine Penetration nicht kommen kann, vielleicht kann Sie dir ja auch sagen, wie sie stattdessen (ein bisschen schneller) zum Orgasmus kommt? Das wäre konstruktiv.

Ansonsten könntest du sie statt Fingern, oral weiter machen.
Oder während ihr Sex habt, helft ihr mit den Fingern schon nach. "Nachhelfen" hört sich so negativ an. Ihr benutzt einfach auch eure Hände beim Sex.
Oder sie führt deine Hand ein bisschen und zeigt dir wie fest, wo genau, was genau, welche Bewegungen in welcher Geschwindigkeit sie erregen. Vielleicht geht es dann acuh schneller.

Das ist zwar alles kein Wettbewerb, aber es macht manchmal schon auch Spaß, sie möglichst schnell zum Kommen zu bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 13:35

Ich kenn das Problem, meinem Freund und mir ging es am Anfang ähnlich. Er hat dann viele verschiedene Dinge ausprobiert, bis er genau wusste, was ich mag und worauf ich besonders sensibel reagiere. Inzwischen hat er beim Lecken eine Technik gefunden, mit der ich innerhalb weniger Minuten zum Orgasmus komme. Aber sowas ist alles individuell verschieden, da gibt es kein Patentrezept. Das musst du schon bei deiner Freundin selbst herausfinden. Aber probier doch einfach mal ein paar Sachen aus. Manchmal reicht es schon, beim Lecken etwas mehr zu saugen, den Anus oder die Nippel mehr einzubeziehen oder etwas gröber vorzugehen. Du kannst sie natürlich auch fragen, was sie mag oder mal probieren möchte. Ansonsten hilft nur alles Mögliche auszuprobieren und sich vorsichtig heranzutasten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 14:24
In Antwort auf musliii

Liebe Community

Ich bin seit zwei monaten mit meiner neuen freundin zusammen. Alles super schön und toll☺️
Auch der Sex ist super. Das einzige was mich stört ist folgendes:
Meine freundin hat mir ziemlich schnell gesagt, dass sie durch die reine Penetration nicht zum orgasmus kommt. So weit nichts ungewöhnliches 🤷‍♂️.

Momentan ergibt sich jedoch folgendes „problem“. Wir haben ein schönes, eher längeres vorspiel ehe sie mir signalisiert in sie einzudringen. Der Sex dauert dann nochmals so um die 10-15 minuten, bis ich komme. Nun will ich sie ja nicht unbefriedigt zurücklassen, weshalb ich sie bis zu ihrem orgasmus fingere☺️. Das problem dabei ist nur, dass dies um die 45 Minuten dauert. Ganz ehrlich, am anfang war das ja noch reizvoll. Aber wenn ich nach meinem orgasmus nun allmählich weiss, wie die nächste stunde aussehen wird, verliert sich meine motivation. Meiner freundin einen vorwurf machen, kann ich ja auch nicht. Sie ist wie ich auch ein kopfmensch und ich nehme an, dass es sich ein bisschen relativieren wird. Trotzdem beginnt es mich langsam zu nerven.
ansonsten läuft unsere beziehung toll und harmonisch. An der anziehung kann es auch nicht liegen, da sie die ganze zeit will...☺️

Kann sich jemand in die situation hineinfühlen bzw. ähnliches erlebt? Tipps?
„Hilfsmittel“ will meine freundin ins liebesspiel schon einbauen. Irgendwann. Aber vorerst möchte sie „auf natürlichem weg“ kommen.

Das Problem habe ich auch. Nicht immer wenn ich sex habe, aber schon häufig. Mein Freund leckt mich dann ausgiebig und wir beziehen auch öfter mal Sextoys mit ein. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni um 22:32
In Antwort auf klausthaler80

Ich kann ihn verstehen. Es soll ja auch Frauen geben die keine 45min blasen wollen

Vielleicht brauchst sie andere Impulse... aber das heißt ausprobieren. Vielleicht an anderen Orten in der Öffentlichkeit oder durch andere Dinge.

Blasen ist sauunangenehm und nervig und Sperma schmeckt Scheiße?

Lecken macht Spaß, man kann abwechseln zwischen lecken und fingern und man hat keine Probleme zu Atmen und muss auch seinen Würgreiz nicht unterdrücken.

Würd die 2 Sachen nicht unbedingt gleichsetzen...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 8:34
In Antwort auf teresamargit

Blasen ist sauunangenehm und nervig und Sperma schmeckt Scheiße?

Lecken macht Spaß, man kann abwechseln zwischen lecken und fingern und man hat keine Probleme zu Atmen und muss auch seinen Würgreiz nicht unterdrücken.

Würd die 2 Sachen nicht unbedingt gleichsetzen...

"Blasen ist sauunangenehm und nervig und Sperma schmeckt Scheiße?"

Ist ja schön von Dir, blasen ist für Dich unangenehm, dass andere ist wirklich Geschmackssache.
Warum Du Dich trotzdem gerne lecken lässt, ich hätte da schon ein schlechtes Gewissen, wichtig ist nicht nur die eigene Freude, sondern auch den Partner glücklich zu machen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 8:06

Wenn ich etwas mache wie z.B. lecken weil dies mir Spaß macht, so ist mir kein Aufwand zuviel, ich will ja meine Partnerin glücklich machen und dabei ist es mir egal, ob und wie ich eine Gegenleistung erwarte/bekomme.

zu Deinen Punkt 2, ich kannte dies 30 J. in meiner früheren Ehe, da war der Spieß genau anders herum und trotzdem hab ich Sie oral verwöhnt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen