Home / Forum / Sex & Verhütung / Freund und seine Fantasien

Freund und seine Fantasien

9. August um 0:20

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

9. August um 1:03
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

Wenn du dir das generell zutraust (was ich super finde) dann schlag ihn vor dass du es machst nur ohne ihn? vielleicht reicht es ihm ja? Kannst du dir das vorstellen? 
Hat er gesagt wie viele?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. August um 8:38

Es ist egal, wie andere damit umgehen.
DU musst davon überzeugt sein.

Was ist denn peinlich, wenn er zuschaut?
Er könnte auch mitmachen.

Finde ich mal wieder spannend, dass man in einer Partnerschaft nicht vernünftig über seine Wünsche reden kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 9:09
In Antwort auf millo

Wenn du dir das generell zutraust (was ich super finde) dann schlag ihn vor dass du es machst nur ohne ihn? vielleicht reicht es ihm ja? Kannst du dir das vorstellen? 
Hat er gesagt wie viele?

Naja denke mal prinzipiell kann man es schon schaffen kommt halt drauf an wie viele und wo die dann kommen?😶

ne hat er leider nicht so genau gesagt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 13:18
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Es ist egal, wie andere damit umgehen.
DU musst davon überzeugt sein.

Was ist denn peinlich, wenn er zuschaut?
Er könnte auch mitmachen.

Finde ich mal wieder spannend, dass man in einer Partnerschaft nicht vernünftig über seine Wünsche reden kann...

Naja vor allem wäre es mir peinlich wenn er mich so sieht, warum kann ich nicht so in Worte fassen... vielleicht denkt er danach ich bin keine gute Freundin wenn er das wirklich sieht🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 15:53
In Antwort auf jorunn_18516973

Naja vor allem wäre es mir peinlich wenn er mich so sieht, warum kann ich nicht so in Worte fassen... vielleicht denkt er danach ich bin keine gute Freundin wenn er das wirklich sieht🙈

Wenn ich mal davon ausgehe, dass ihr beim Sex geht das Licht nicht ausmacht, dann sieht er dich doch sonst auch. Nur eben aus einer anderen Perspektive.
Daneben gibt es noch den Sicherheitsgedanken. So eine Situation kann auch eskalieren. Wenn dein Freund dann da ist um dich zu schützen ist das auf jeden Fall eine sinnvolle Sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 15:53
In Antwort auf jorunn_18516973

Naja vor allem wäre es mir peinlich wenn er mich so sieht, warum kann ich nicht so in Worte fassen... vielleicht denkt er danach ich bin keine gute Freundin wenn er das wirklich sieht🙈

Wenn ich mal davon ausgehe, dass ihr beim Sex geht das Licht nicht ausmacht, dann sieht er dich doch sonst auch. Nur eben aus einer anderen Perspektive.
Daneben gibt es noch den Sicherheitsgedanken. So eine Situation kann auch eskalieren. Wenn dein Freund dann da ist um dich zu schützen ist das auf jeden Fall eine sinnvolle Sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 16:02
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

Probiert doch einfach mal einen Pärchen Club aus . Erst mal nur schauen und wenn ihr Lust habt ergibt sich vielleicht was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 17:16
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

So etwas hat mir ein Ex auch schon einmal erzählt. Ich bin der Meinung in der Situation hast du zwei Möglichkeiten A) diese Fantasie mit ihm zelebrieren und darüber schwärmen, das kann ja beim Sex und in Kombination mit Dirty Talk ganz heiß sein oder B) im klipp und klar sagen, dass das nichts wird. :-P Die seltsame Stimmung wird sich dann schon wieder legen... und mal ganz ehrlich, du suchst dir ja jetzt nicht zwei andere Männer mit denen du vor deinem (festen) Freund Sex haben kannst. x.x

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 18:09

Es würde eine Fantasie bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 21:13

Habe nochmal nachgedacht und ich kann mich glaube ich nicht gleichzeitig auf mehrere einlassen. Daher denke ich wenn ich das mach dann halt nacheinander (an verschiedenen Tagen zum Beispiel). Er meinte das würde für ihn auch gehen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 22:09
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

Erst mal musst selber überlegen, ob dir so was gefallen würde. Wenn ja, dann aber umsetzen. Such dir die passenden Männer aus, das dürfte ja wohl nicht soo schwer sein, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 22:58
In Antwort auf jorunn_18516973

Habe nochmal nachgedacht und ich kann mich glaube ich nicht gleichzeitig auf mehrere einlassen. Daher denke ich wenn ich das mach dann halt nacheinander (an verschiedenen Tagen zum Beispiel). Er meinte das würde für ihn auch gehen 

Also hast du nicht mal nachgedacht sondern auch mit ihm geredet. Geht doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August um 17:00
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

Warum triffst du dich nicht mit einem Mann zunächst alleine. Dein Freund geht in der Zeit etwas trinken. Wenn du dir danach ist, rufst du ihn dann an und bittest ihn dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 1:14
In Antwort auf jorunn_18516973

Mir geht es ähnlich wie der vom Beitrag unter mir (Sexfantasie dem Partner offenbaren?), nur dass ich mich auf der anderen Seite befinde 🙈
Als mein Freund vor kurzem etwas zu viel getrunken hat hat er mir fast das selbe erzählt, also er würde sich wünschen dass ich mit mehrere gleichzeitig schlafe und er würde zuschauen wollen. Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. Bezüglich der Fantasie... ich weiß auch nicht ob ich das könnte, wenn dann aber nur wenn er nicht zuschauen würde - ich denke das wäre mir da recht peinlich 🤭

Da es so Fantasien scheinbar öfter gibt (hätt ich nicht gedacht) wollte ich halt mal schauen wie andere damit umgehen??

LG
 

In der Tat schlummert dieser Gedanke, oder eher der Reiz daran, in verblüffend vielen Männern. Und nicht wenige Frauen sind total erstaunt darüber, dass ihr Mann so etwas wirklich will, da sie sich das umgekehrt gar nicht vorstellen können. Interessanterweise könnten sich so etwas gar nicht mal sooooo wenige Frauen tatsächlich vorstellen, haben allerdings oft (vielleicht berechtigt?!?) Angst vor den Folgen.

Ob das dann auch tatsächlich noch erregend für deinen Freund ist, wenn es tatsächlich umgesetzt wird, steht allerdings auch auf einem ganz anderen Blatt. Sich das vorzustellen, ist etwas ganz anderes, als wenn man sieht, dass die Frau, die man liebt unter einem fremden Mann liegt und ein fremder (vielleicht größerer?) Penis in sie eindringt und man dabei nur zusehen kann. Ich hab die Penisgröße jetzt mal extra erwähnt (hoffe, jetzt starten nicht wieder jede Menge sinnloser Penisgrößenthreads), weil das für Männer durchaus emotional noch mal eine andere Hausnummer ist, auch wenn das natürlich keiner zugibt, das so was eine Rolle spielen könnte.

Dann kann man(n) ja nicht plötzlich sagen, der ist mir zu groß für dich. Das will ich jetzt doch nicht mehr. Da muss man dann eben im schlimmsten Fall durch, oder man bricht es superpeinlich im letzten Moment ab. Über all das muss man sich vorher im klaren sein und sollte da nicht blauäugig dran gehen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Menschen hier im Forum dazu raten, es einfach auszuprobieren. Threads zu diesem Thema gibt es ja immer wieder. Ich glaube nicht, dass man so etwas leichtfertig tun sollte.

Mich reizte dieser Gedanke damals auch mal und zwei meiner Partnerinnen wären dazu bereit gewesen, wenn auch unterschiedlich. Die eine war erst einmal sehr überrascht, als ich sie vorsichtig darauf ansprach und nahm das zuerst nicht so ernst. Später wurde es aber öfter mal Thema und nach vielen Gesprächen wäre sie dazu bereit gewesen. Hätte sich aber vermutlich dabei nicht zusehen lassen. Mir hätte das Wissen, dass es jetzt passiert, genügen müssen. Mit im Haus wäre ok gewesen und durch die Tür heimlich zuhören auch, aber mehr wohl auch nicht. Wenn mir das gereicht hätte, hätte sie es gemacht. Den Mann hätte sie auswählen wollen, was ich verständlich fand. Nein, es gab keinen, den sie wollte. Sie hätte es zu einem Großteil tatsächlich für mich gemacht, was nicht heißt, dass sie nicht auch Spaß daran gehabt hätte.

Bei der anderen Frau (Jahre später) war es anders und eine Offenheit dafür war recht schnell da. Beide hätten es allerdings von sich aus nicht gebraucht. Ich war der ausschlaggebende Punkt dafür gewesen. Sie sagte allerdings auch, dass irgendwann bei ihr dann der Trieb durchkommt und sie sich dann einfach gehen lassen müsste und Angst hätte, dass es mir letztlich doch wehtun könnte, das zu sehen.

Ich habe letztlich beide Male gekniffen, da es mir emotional einfach zu riskant war und glaube, dass es gut so war. Keiner kann so leicht einschätzen, wie man innerlich reagiert, wenn die Frau, die man liebt unter einem anderen Mann aufstöhnt und sich vielleicht zum Höhepunkt fest in seinen Armen windet.
Auch hätte ich nicht gewusst, wie ich empfinde, wenn der Mann ihr z.B. beim Eindringen durch Unachtsamkeit oder entsprechend bestückter Größe wehtut und ich es in ihrem Gesicht kurz sähe.

Gar nicht dabei zu sein, wäre für mich aber auch irgendwie komisch gewesen. Somit habe ich es einfach gelassen und bei meiner jetzigen Frau kann ich es mir gar nicht vorstellen. Allerdings wäre sie für so etwas auch absolut nicht offen.

Bist du dir sicher, dass das nicht nur eine fixe grundsätzlich erregende Idee ist, die ggf danach bereut wird und besser in der Phantasie bleiben sollte? Würde er wirklich nicht zusehen wollen und einverstanden sein, dass du dich mit einigen anderen Männern ohne ihn triffst ohne danach eifersüchtig zu sein, wenn du ihm davon erzählst?

Rückgängig machen kann man es ja nicht mehr und Potenzial für sehr schmerzliche Erfahrungen hat das Ganze in jedem Fall. Ich hoffe, du triffst die richtige Entscheidung für dich, denn schließlich ist es ja dein Körper, den du dann hingibst. Willst du es denn selber auch?
Sorry, nun habe ich viel mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte. Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei gewesen, was du für dich brauchen kannst.

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

11. August um 1:22
In Antwort auf wibeke_18510320

So etwas hat mir ein Ex auch schon einmal erzählt. Ich bin der Meinung in der Situation hast du zwei Möglichkeiten A) diese Fantasie mit ihm zelebrieren und darüber schwärmen, das kann ja beim Sex und in Kombination mit Dirty Talk ganz heiß sein oder B) im klipp und klar sagen, dass das nichts wird. :-P Die seltsame Stimmung wird sich dann schon wieder legen... und mal ganz ehrlich, du suchst dir ja jetzt nicht zwei andere Männer mit denen du vor deinem (festen) Freund Sex haben kannst. x.x

Wie bist du damals mit dem Wunsch deines Ex umgegangen? Bist du dann darauf eingegangen und hast es in Erwägung gezogen, oder hast du dich für die Variante B entschieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 1:37

Nun, erstens muss frau natürlich der gerade propagierten Meninung dass der Gedanke in "verblüffend vielen" Männern schlummert natürlich entschieden widersprechen, paraphile Fantasien sind bei <5% der Männer vorherrschend und die Partnerin rudelgebumst sehen zu wollen macht abermals lediglich einen Bruchteil von diesen aus.

Zweitens,

> Habe erstmal darauf nicht so reagiert, aber seit dem ist das zwischen uns halt etwas komisch und es ist nicht mehr so harmonisch. 

Ja, das ist erstmal ganz normal. Sexuelle Fantasien sind etwas sehr intimes, und sie rauszuposaunen kann ganz schön heikel sein. Denn wenn was ER heiss findet SIE abtörnt verändert das ihr Bild von ihm zum negativen, und umgekehrt fühlt ER sich dann in einem intimen Bereich zurückgeweise. Darum ist es jetzt erstmal "etwas komisch".

Wichtig ist aber, komisch oder nicht komisch, dass Du nichts machst wozu du nicht mit Begeisterung bereit bist. Wer Fantasien äußert, muss nämlich auch damit leben können, dass sie nur Fantasien bleiben, darum heißen sie auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 15:28
In Antwort auf renesis

Wie bist du damals mit dem Wunsch deines Ex umgegangen? Bist du dann darauf eingegangen und hast es in Erwägung gezogen, oder hast du dich für die Variante B entschieden?

Beides. Ich habe ihm klipp und klar gesagt, dass das nichts wird, aber wir habe noch oft über die Fantasie gesprochen und teilweise konnte ich ihn damit ganz schön anturnen und heiß machen. (Mit Zelebrieren meinte ich nicht, dass man das dann wörtlich umsetzt, sondern für seine Fantasie nutzt und beim Dirty Talk)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club