Home / Forum / Sex & Verhütung / Freund schaut zu viele Pornos !

Freund schaut zu viele Pornos !

18. Juni 2016 um 6:53 Letzte Antwort: 16. April 2017 um 12:03

Hallo ihr lieben,

natürlich weiß ich, dass so gut wie jeder Mann Pornos schaut, auch wenn sie in einer Beziehung sind. Und sogar sich Nacktbilder von anderen Frauen anschauen/runterladen.

Bei meinem Freund ist es allerdings etwas anders...

Mein Freund hat mir am Anfang unserer Beziehung immer offen gesagt, dass er Pornos schaut. Sogar, seit dem er 12-13 Jahre alt ist. Und das "regelmäßig". Natürlich fand ich es ein wenig schockierend, schon so jung damit angefangen zu haben, fand es allerdings nicht all zu schlimm.

Wir verbringen nun schon seit 8 Monaten jeden Tag und jede Nacht zusammen und haben ein gutes Sexleben.

Was mir allerdings immer wieder aufgefallen ist, dass er immer noich so viele Pornos schaut. Ich habe beispielsweise erfahren, dass wenn wir uns beispielsweise mal für ein paar Tage oder einige Stunden nicht sehen, er sich dann am Tag über 20 Pornos anschaut. Und das jeden Tag, bis wir uns sehen... Wenn er dann bei mir ist, möchte er am Tag sehr oft Sex und lässt mich nie in Ruhe, fässt mich jedes Mal an.

Ich frage mich, ob mein Partner wohl Sexgestört ist, oder onb sein Verhalten "normal" ist?

Reagiere ich vielleicht über? Mich verletzt es, dass er so etwas nötig hat und sich wie es aussieht, sich nach anderen Frauen sehnt.

Als ich das alles so gesehen habe, es waren nämlich wirklich übertrieben VIELE Pornos, hat er mich einfach nuir angeekelt.

Ich verstehe absolut nicht, weshalb er das nötig hat, da wir ein so weit ein gutes Sexleben fühhren, wo er jedes Mal befriedigt ist und jedes Mal kommt.

Ich habe auch gesehen, dass er sich sogar nach Internetseiten gesucht hat, wo man sich mit irgendwelchen Frauen extra nur für Sex treffen kann.

Und zu der Zeit hat er auch mit einem Mädchen (zwar nicht besonders hübsch, kenne sie persönlich) über in Whatsapp einioge Zeit über geflirtet... Wollte sogar Fotos von ihrem Arsch haben und hat sie zu sich in seine Wohnung eingeladen... Es war schon alles abgemacht, genau mit Datum, Ort und Zeit...

Nachdem ich das erfahren habe, habe ich mich von ihm getrennt.

Für ihn war die Trennung schlimm, er hat auch sogar geweint, um Vergebung gebeten und gesagt, wie sehr ihm das alles leid tun würde, dass er mich lieben würde und so weiter... Nach ewigem Hin und Her habe ich ihm eine 2. Chance gegeben, da die Zeit natürlich auch schön mit ihm gewesen ist, wir schon seit 1 Jahr zusammen sind und er mir gefehlt hat... Natürlich kann ich es ihm immer noch nicht wirklich verzeihen, aber ich liebe ihn.

Das er schon wieder so viele Pornos schaut, habe ich erst von gestern auf heute erfahren, konnte auch die ganze Nacht nicht schlafen deswegen.

Ja, ich bin an sein Handy gegangen. Wie sagt man so schön? "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Allerdings steht mir sein Handy und ihm meins immer offen, so haben wir es auch abgemacht. Er war auch schon manchmal heimlich an meinem Handy, hat er mir gesagt.


Ich weiß nicht so recht, ob sein Verhalten normal ist? Was meint ihr? Denn es sind schon viele Pornos, die er anschaut... Einige hat er sogar IN meiner Wohnung NACHTS neben mir, oder TAGSÜBER im Bad angeschaut, wie ich erfahren habe...So etwas verletzt mich natürlich schon... Darum frage ich mich, ob er vielleicht Pornosüchtig ist, oder einfach nur Sexgestört, da er mich auch nie in Ruhe lässt... Oder reagiere ich vielleicht über und das ist heutzutage "normal"? Er hat mir auch gesagt, dass er früher als Pornodarsteller arbeiten wollte... -.-

Mehr lesen

18. Juni 2016 um 7:17

Info
Tut mir leid für die vielen Rechtschreibfehler und das schlechte deutsch, allerdings bin ich wie schon erwähnt, totmüde, da ich deswegen die ganze Nacht nicht schlafen konnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2016 um 11:26

Männer
die stehen halt ewig unter Spannung und denken deutlich mehr an Sex als wir Frauen. Das ist keine Entschuldigung für die Pornosucht, aber das ist nun mal so und was wären wir Frauen, wenn da nicht dies spezifische Interesse der Männer nach körperlicher Liebe wäre.

Lass ihn schauen nach anderen Frauen. Zeige ihm dennoch deutliche Grenzen. Kein Porno neben dir im Bett, wenn, dann nur mit dir. Und ein Nein heisst auch nein, dass du nicht möchtest, wenn er nach dir grabscht. Chatten um sich zu verabreden geht überhaupt nicht. Sei streng mit ihm, der Mann braucht das, lass ihm dennoch sein Bedürfnis an Sex virtuell ausleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2016 um 18:35

Tolle Sichtweise von "Susi"
Kein Wunder,dass "Susi"eine etwas andere Sichtweise hat."Sie"ist ein alter,frustrierter Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2016 um 8:17

Irritiert
Ich finde es allerdings gewiss nicht normal, dass er JEDE Nacht (in der wir nicht zsm sind) unzählig viele Pornos, die ganze Nacht lang schaut und das jedes Mal bis 04:30 Uhr oder noch länger. Also sprich, wirklich die GANZE Nacht.. Jetzt seitdem er abgeschoben wurde, ist es bei ihm sogar zu einem Ritual geworden, es wirklich JEDE einzige Nacht zu machen und die GANZE Nacht lang.. Man wird doch dabei völlig krank im Kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2017 um 12:03
In Antwort auf x3angelinax3

Hallo ihr lieben,

natürlich weiß ich, dass so gut wie jeder Mann Pornos schaut, auch wenn sie in einer Beziehung sind. Und sogar sich Nacktbilder von anderen Frauen anschauen/runterladen.

Bei meinem Freund ist es allerdings etwas anders...

Mein Freund hat mir am Anfang unserer Beziehung immer offen gesagt, dass er Pornos schaut. Sogar, seit dem er 12-13 Jahre alt ist. Und das "regelmäßig". Natürlich fand ich es ein wenig schockierend, schon so jung damit angefangen zu haben, fand es allerdings nicht all zu schlimm.

Wir verbringen nun schon seit 8 Monaten jeden Tag und jede Nacht zusammen und haben ein gutes Sexleben.

Was mir allerdings immer wieder aufgefallen ist, dass er immer noich so viele Pornos schaut. Ich habe beispielsweise erfahren, dass wenn wir uns beispielsweise mal für ein paar Tage oder einige Stunden nicht sehen, er sich dann am Tag über 20 Pornos anschaut. Und das jeden Tag, bis wir uns sehen... Wenn er dann bei mir ist, möchte er am Tag sehr oft Sex und lässt mich nie in Ruhe, fässt mich jedes Mal an.

Ich frage mich, ob mein Partner wohl Sexgestört ist, oder onb sein Verhalten "normal" ist?

Reagiere ich vielleicht über? Mich verletzt es, dass er so etwas nötig hat und sich wie es aussieht, sich nach anderen Frauen sehnt.

Als ich das alles so gesehen habe, es waren nämlich wirklich übertrieben VIELE Pornos, hat er mich einfach nuir angeekelt.

Ich verstehe absolut nicht, weshalb er das nötig hat, da wir ein so weit ein gutes Sexleben fühhren, wo er jedes Mal befriedigt ist und jedes Mal kommt.

Ich habe auch gesehen, dass er sich sogar nach Internetseiten gesucht hat, wo man sich mit irgendwelchen Frauen extra nur für Sex treffen kann.

Und zu der Zeit hat er auch mit einem Mädchen (zwar nicht besonders hübsch, kenne sie persönlich) über in Whatsapp einioge Zeit über geflirtet... Wollte sogar Fotos von ihrem Arsch haben und hat sie zu sich in seine Wohnung eingeladen... Es war schon alles abgemacht, genau mit Datum, Ort und Zeit...

Nachdem ich das erfahren habe, habe ich mich von ihm getrennt.

Für ihn war die Trennung schlimm, er hat auch sogar geweint, um Vergebung gebeten und gesagt, wie sehr ihm das alles leid tun würde, dass er mich lieben würde und so weiter... Nach ewigem Hin und Her habe ich ihm eine 2. Chance gegeben, da die Zeit natürlich auch schön mit ihm gewesen ist, wir schon seit 1 Jahr zusammen sind und er mir gefehlt hat... Natürlich kann ich es ihm immer noch nicht wirklich verzeihen, aber ich liebe ihn.

Das er schon wieder so viele Pornos schaut, habe ich erst von gestern auf heute erfahren, konnte auch die ganze Nacht nicht schlafen deswegen.

Ja, ich bin an sein Handy gegangen. Wie sagt man so schön? "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Allerdings steht mir sein Handy und ihm meins immer offen, so haben wir es auch abgemacht. Er war auch schon manchmal heimlich an meinem Handy, hat er mir gesagt.


Ich weiß nicht so recht, ob sein Verhalten normal ist? Was meint ihr? Denn es sind schon viele Pornos, die er anschaut... Einige hat er sogar IN meiner Wohnung NACHTS neben mir, oder TAGSÜBER im Bad angeschaut, wie ich erfahren habe...So etwas verletzt mich natürlich schon... Darum frage ich mich, ob er vielleicht Pornosüchtig ist, oder einfach nur Sexgestört, da er mich auch nie in Ruhe lässt... Oder reagiere ich vielleicht über und das ist heutzutage "normal"? Er hat mir auch gesagt, dass er früher als Pornodarsteller arbeiten wollte... -.-

Er hat Fantasie die du heraus finden solltest. Vieleicht wird es dich erschrecken, vieleicht aber auch eine positive Überraschung sein. In jedem Fall fehlt ihm etwas

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Suche kleinestange71
Von: minimaus107
neu
|
16. April 2017 um 8:54
Hallo Mädels
Von: spekulum
neu
|
16. April 2017 um 8:18
Suche kleinestange71
Von: minimaus107
neu
|
16. April 2017 um 8:03
Teste die neusten Trends!
experts-club