Home / Forum / Sex & Verhütung / Freund mit 2 anderen Kerlen gleichzeitig betrogen...

Freund mit 2 anderen Kerlen gleichzeitig betrogen...

2. November 2008 um 13:38

Hallo,
kurz zur Vorgeschichte:
Mein Freund und ich sind jetzt seit 2 Jahren zusammen.
Es läuft alles prima, bis auf unser Sexualleben. Durch den übertriebenden Pornoskonsum meines Freundes, hat er oft kein Stehvermögen mehr wenn ich mit ihm shlafen möchte. Danach herrscht jedes mal Funkstille weil ich mich total verletzt fühle. Gemeinsam Porno's schauen möchte er nicht. Einen Porno mit mir möchte er auch nicht drehen.

So, am Donnerstag ist es dann passiert:
Ich habe ihn betrogen! Ich hatte mit zwei Bekannten einen total geilen Dreier und wurde nach allen Regeln der Lust verwöhnt und verführt. Es hat so gut getan!

Das schlimme daran, mein Gewissen plagt mich nur ein wenig...

Das mein Verhalten absolut unfair und falsch war weiß ich, aber seit diesem Dreier fühle ich mich endlich wieder begehrenswert und attraktiv!

Kann jemand mein Verhalten nachvollziehen?

Mehr lesen

2. November 2008 um 14:35

@maybe
Wir haben schon hunderte male darüber diskutiert und er wird sich diesbezüglich nicht ändern. Immer wenn ich dann darüber reden möchte, ist er total davon angenervt und nicht bereit nochmals darüber zu sprechen.
Hab ihm vor einer Weile gesagt, dass er mich durch sein Verhalten noch in die Kiste eines Anderem treibt. Davor hatte er angeblich auch tatsächlich Angst. Sein Verhalten hat er jedoch nicht geändert und prompt bin ich in einer anderen Kiste gelandet!
Sagen werde ich ihm nichts davon. Er feiert schließlich auch mit seinen Pornolady`s ohne mir davon zu berichten.
Es soll ja auch nicht mehr passieren, aber es hat mir so gut getan!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 14:50

@hexchen
Zärtlichenkeiten gibt es reichlich bei uns (ohne Zärtlichkeiten könnte ich keine Beziehung führen).
Er will dieses Pornozeugs nur für sich alleine haben und ausleben, ohne mich dabei einzubeziehen. Dies sei seine eigene Intimsphäre bla,bla,bla...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 14:55

@hexchen
während ich in der Arbeit bin holt er sich mit Hilfe von Pornos einen runter und wenn ich dann abends lust habe mit ihm zu schlafen, kriegt er keinen mehr hoch weil alle Kraft verballert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 15:26

@hexchen
Ich bin 26 und mein Freund 30 Jahre alt.
Er macht das weil er auch seine eigene Sexualität ausleben möchte.
Wie oft kann man pauschal nicht sagen. Wenn er dann bei uns die Initiative ergreift (was leider nur selten vorkommt), hat er volles Stehvermögen und der Sex mit ihm ist dann auch unglaublich toll! Ich hab ihn schon darum gebeten wenigstens 1x in der Woche Rücksicht auf uns zu nehmen indem er seine Lust für uns aufhebt.
Funktioniert dann aber nicht, wenn ich die Initiative ergreife weil er sich ca. 1 Std. zuvor einen runtergeholt hat.
Ich glaube er holt sich mit den Pornos täglich einen runter. Er möchte ja aber gar nicht darüber reden.
Er sagt er habe schon Lust auf mich, möchte aber nicht auf seine SB verzichten. Wenn wir dann richtig tollen Sex hatten, hoffe ich immer insgeheim dass er lieber mit mir Spaß haben möchte, anstatt sich mit den Pronos zu vergnügen- leider erfolglos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 15:30

@hexchen
Ich weiß nicht um was für Pornos es sich handelt (er zeigt sie mir nicht).
Hab ihn auch schon nach speziellen Vorlieben gefragt, er sagt, er habe keine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2008 um 15:41

@hexchen
Danke für Dein Verständnis!
Er will ja nicht mehr darüber reden. Immer wenn dann wieder Flaute ist, hab ich Klärungsbedarf. Er will dann jedoch nicht darüber reden. Es wird dann totgeschwiegen, da er weiß dass ich mich irgendwann wieder einkriege. Ich werde ihn jetzt aber eine Weile nicht an mich ranlassen, er soll endlich kapieren dass das so nicht geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 2:40

Ganz kurz gesagt
Ja kann Dein Verhalten gut nachvollziehen und auch, dass Du Dich danach wieder begehrenswert und attraktiv fühlst.

Du scheinst mehr zu brauchen als er... wenn er sich mit Pornos zufrieden gibt, was man durchaus als Sucht ansehen kann.
Je länger man das macht, desto schwerer fällt es, wieder davon los zu lassen.

Dass Du Dich verletzt fühlst, weil er das nicht mit Dir zusammen machen möchte, ist auch durchaus nachvollziehbar.
Du solltest ihm klar machen, dass Du von ihm mehr erwartest, nicht indem Du ihm die Pistole auf die Brust setzt, sondern indem Ihr mehr zusammen unternehmt...alles was er sich anschaut, ist nur die virtuelle Welt.

Mach ihm klar, dass Du viele Sachen davon gerne im realen Leben er- und ausleben möchtest.

Nun noch meine Meinung: Es läuft nicht mehr alles prima, jetzt nicht nur das Sexualleben, sondern auch das Gefühlsleben und das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Ist nun doch etwas länger geworden, viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 9:56

NO STRESS!
Du hast das richtige getan, wiederholde so lange du was davon hast..

Dann soll sich dein Schlauer Freund eben weiter die Dreck Filme reinziehen und sich dabei kräftig einen schrubben bis ihm irgendwann der Schwanz abfällt...

Lass dich aber nicht erwischen, wenn du es mit den beiden regelmäßig treibst.. Und wenn es doch rauskommen sollte dann ist das auch nicht schlecht.. Alles macht Sinn..

Dein Freund braucht Therapie!

Du bist gesund!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 12:48


Egal ob die geschichte echt ist oder nicht.
Ey, wenn sich dein Kerl so oft vor dem PC einen runterholt das für dich nix mehr übrig bleibt ist er ein Idiot (Sorry) aber wer schaut den die ganze zeit Pornos wenn er ein Original haben kann????? Mal ist ja Ok. Und ansonsten, naja wenn er nichts davon weiß, bleib ruhig geniess es sich begehrendwert zu fühlen ist was tolles *grins*

LG
Teufelchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper