Home / Forum / Sex & Verhütung / Freund mag Dildos, Analplugs und trägt Damenwäsche

Freund mag Dildos, Analplugs und trägt Damenwäsche

11. September um 21:00

Hallo,
es gibt schon viele Beiträge dazu, das Männer Frauenunterwäsche tragen. Mein Freund hat es mir erst verheimlicht, doch dann habe ich die Unterwäsche durch Zufall gefunden und er hat es mir erzählt.
Ich kann es nachvollziehen, dass es unangenehm ist sowas zu erzählen doch ich habe sehr verständnisvoll reagiert.
Leider war das nur die halbe Wahrheit weil er meinte, dass ihm diese Sachen nicht so viel Wert sind und wir sie besser wegschmeißen sollen. Ich ermutigte ihn diese Sachen zu behalten (da man den Partner nicht verändern soll und weil man einen Fetisch nicht einfach abstellen kann). Dann habe ich herausgefunden, dass er sowieso noch unzählige Sachen zuhause hatte, die er mir verheimlichte.
Nun wollte ich die ganze Warheit wissen, weil die Lügen mich am meisten verletzt haben. Als er mir dann alles gezeigt hat war es so, dass er nicht nur auf Strümpfe und Strapse steht sondern auch auf Korsagen, Choker und sämtliche Dildos... Er vertraute mir an dass er es mag die (echt aussehenden) Dildos in den Mund zu nehmen, und das auch bis zum Anschlag (ich war erstaunt).
Ich habe mich darauf eingelassen dass er mal Strümpfe beim Sex tragen kann weil er sich das gewünscht hat und mich hat es nicht gestört aber auch nicht angemacht. Nebenbei mag er es auch Analplugs zu benutzen oder auch die Dildos und die sind nicht klein mit einem Durchmesser von 5,8 cm!
Ich versuche das ganze zu akzeptieren weil ich Ihn liebe und schon 3,5 Jahre mit Ihm zusammen bin. Er ist 24 und ich 21. Bin ich vielleicht zu jung und unerfahren für ihn? Ich meine ich trage auch hübsche Wäsche und wir machen es manchmal Anal aber irgendwie scheint ihm das nicht genug zu sein... vielleicht liegt es daran dass er sich Vorwürfe macht dass ich sehr selten einen Orgasmus bekomme. Er fordert dann immer dass ich meinen Körper besser kennenlernen muss aber ich habe doch schon einiges probiert... Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll bzw wie ich das Thema schneller Akzeptieren und begraben kann. Manchmal frage ich mich sogar ob homosexualität so anfängt aber ich würde behaupten so wie er mich anfasst steht er 100% auf frauen...
Das ist viel Text aber ich hoffe, dass vielleicht jemand Tipps oder Erfahrungen hat, wie ich damit umgehen kann.

12. September um 9:16
In Antwort auf hummel98

Hallo,
es gibt schon viele Beiträge dazu, das Männer Frauenunterwäsche tragen. Mein Freund hat es mir erst verheimlicht, doch dann habe ich die Unterwäsche durch Zufall gefunden und er hat es mir erzählt.
Ich kann es nachvollziehen, dass es unangenehm ist sowas zu erzählen doch ich habe sehr verständnisvoll reagiert.
Leider war das nur die halbe Wahrheit weil er meinte, dass ihm diese Sachen nicht so viel Wert sind und wir sie besser wegschmeißen sollen. Ich ermutigte ihn diese Sachen zu behalten (da man den Partner nicht verändern soll und weil man einen Fetisch nicht einfach abstellen kann). Dann habe ich herausgefunden, dass er sowieso noch unzählige Sachen zuhause hatte, die er mir verheimlichte.
Nun wollte ich die ganze Warheit wissen, weil die Lügen mich am meisten verletzt haben. Als er mir dann alles gezeigt hat war es so, dass er nicht nur auf Strümpfe und Strapse steht sondern auch auf Korsagen, Choker und sämtliche Dildos... Er vertraute mir an dass er es mag die (echt aussehenden) Dildos in den Mund zu nehmen, und das auch bis zum Anschlag (ich war erstaunt).
Ich habe mich darauf eingelassen dass er mal Strümpfe beim Sex tragen kann weil er sich das gewünscht hat und mich hat es nicht gestört aber auch nicht angemacht. Nebenbei mag er es auch Analplugs zu benutzen oder auch die Dildos und die sind nicht klein mit einem Durchmesser von 5,8 cm! 
Ich versuche das ganze zu akzeptieren weil ich Ihn liebe und schon 3,5 Jahre mit Ihm zusammen bin. Er ist 24 und ich 21. Bin ich vielleicht zu jung und unerfahren für ihn? Ich meine ich trage auch hübsche Wäsche und wir machen es manchmal Anal aber irgendwie scheint ihm das nicht genug zu sein... vielleicht liegt es daran dass er sich Vorwürfe macht dass ich sehr selten einen Orgasmus bekomme. Er fordert dann immer dass ich meinen Körper besser kennenlernen muss aber ich habe doch schon einiges probiert... Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll bzw wie ich das Thema schneller Akzeptieren und begraben kann. Manchmal frage ich mich sogar ob homosexualität so anfängt aber ich würde behaupten so wie er mich anfasst steht er 100% auf frauen...
Das ist viel Text aber ich hoffe, dass vielleicht jemand Tipps oder Erfahrungen hat, wie ich damit umgehen kann.

Homosexualität fangt nicht an, man ist es oder man ist es nicht.

Was die Anaplugs angeht - ein Mann hat nun einmal eine Prostata und deren Stimulation ist sexuell ziemlich anregend, auch bei Heteros - und ja, das geht genau da lang.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 14:18
In Antwort auf avarrassterne1

Homosexualität fangt nicht an, man ist es oder man ist es nicht.

Was die Anaplugs angeht - ein Mann hat nun einmal eine Prostata und deren Stimulation ist sexuell ziemlich anregend, auch bei Heteros - und ja, das geht genau da lang.

Das kann ich mir vorstellen.
Aber ist es hetero sich Dildos in den Hals zu stecken und Strapse und einen Choker zu tragen? Ich meine es gibt auch die Möglichkeit bi zu sein... ich könnte mir halt auch vorstellen dass man sich nicht direkt traut die homosexualität zuzugeben und versucht diese zu verbergen. Ich möchte ja nur das beste für uns.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen