Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Freund gegen Brust-OP

Freund gegen Brust-OP

19. Dezember 2010 um 21:15 Letzte Antwort: 24. Dezember 2010 um 11:37

Hallo, ich bin 24 und leide seit meiner Pubertät unter meinen sehr kleinen Brüsten (grad mal 70 A).
Nun habe ich mich entschlossen, eine Brustvergrößerung durchführen zu lassen. Will nicht mehr als ein schönes B-Körbchen haben.
Alles schön und gut, nur ist mein Freund total dagegen. Er behauptet, nur auf kleine Busen zu stehen. Ich weiß aber, dass er mir nur was vorlügt denn er schaut sich im Internet Pornos und Bilder von Frauen mit dicken Dingern an und schaut auf der Straße des öfteren gutgebauten Weibern nach. Daher glaube ich es ihm nicht wirklich.

Was soll ich nun tun? Ich meine, es ist doch mein Körper oder? Und ich denke 75 B ist eine ganz normale Größe, die nicht unnatürlich wirkt.
Und das mit den Bildchen usw. verletzt mich schon ziemlich...wie würde mein Freund sich fühlen wenn ich ihm sage er sei so ok wie er ist und mir dann (nicht nur einmal) Kerle mit Riesenschwänzen anschaue?

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

19. Dezember 2010 um 21:20


hast recht sonic, "B" wird ihn nicht wirklich weiterbringen!

doppel "D" vielleicht

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 21:24

Na ja
ich mach das ja nicht für meinen Freund, sondern für mich.
Und mehr als B würde gar nicht zu meiner restlichen Figur passen. Will ja nicht wie Dolly Buster aussehen.
Es ärgert mich nur dass er vorgibt auf kleine Brüste zu stehen, aber heimlich seiner Vorliebe nachgeht. Da hab ich das Gefühl dass ich ihm nicht reiche. Wenn ich ihn drauf anspreche, blockt er ab.

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 21:30

Ich mache es
ja nicht für meinen Freund, sondern um mich besser zu fühlen.
Was mich nur so ärgert ist dass mein Freund ja scheinbar doch auf mehr steht aber meinen Plänen Steine in den Weg legt. Warum nur? Dein Argument könnte ich umdrehen, denn wenn er mich wirklich liebt würde er wollen dass es mir gutgeht...

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 21:41

Nee
es sind nun keine Weiber mit DD oder noch mehr...aber C ist es schon denk ich.
Im Vergleich zu meinen aber trotzdem "dicke Dinger".
Was mich einfach nur wurmt, ist dass mein Freund gegen die OP ist, sich aber genau die Frauen ansieht, an die ich nach der OP um einiges näher heranreichen würde. Das versteh ich einfach nicht! Ich mein, echt sind die Brüste von denen sicher auch nicht immer...
Und wie gesagt unglücklich bin ich schon seit der Pubertät. Hab es zuerst mit sanfteren Methoden versucht, wie Pille usw. Hatte auch mal an eine Aufspritzung mit Macrolane gedacht aber ich denke dass ich erstens zu wenig Eigengewebe habe und zweitens ist mir das zu teuer, da es ja nur max. 2 Jahre hält.

Ja, das werde ich ganz mit Bedacht angehen. Bin mir schon bewusst dass es ne OP mit Risiken und Nebenwirkungen und nichtzuletzt ne Entscheidung fürs Leben ist. Erstmal hören, was der Arzt sagt...

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 21:42
In Antwort auf elli_12080493

Na ja
ich mach das ja nicht für meinen Freund, sondern für mich.
Und mehr als B würde gar nicht zu meiner restlichen Figur passen. Will ja nicht wie Dolly Buster aussehen.
Es ärgert mich nur dass er vorgibt auf kleine Brüste zu stehen, aber heimlich seiner Vorliebe nachgeht. Da hab ich das Gefühl dass ich ihm nicht reiche. Wenn ich ihn drauf anspreche, blockt er ab.

Tu es
aber wirklich nur für dich..
Nicht für ihn, wenn du dich dann besser fühlst.

Natürlich solltest du vorher gut darüber nachdenken, es kostet immerhin eine menge Geld und du solltest dir schon über die Risiken im klaren sein

Alles im allen ist es eigentlich egal wie groß die Brüste sind, wenn er dich liebt nimmt er dich egal wie du aussiehst <

Also viel Glück und lass nicht den Kopf hängen

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 22:34

Denk an dich
wenn du dich schon seit jahren in deinem körper unwohl fühlst und dir ernsthaft gedanken drüber gemacht hast (auch über die risiken) und du diese op wirklich willst,dann solltest du sie auch machen.
schließlich gehts hier um deinen körper und um dein wohlbefinden.dein freund sollte hinter deiner entscheidung stehen und dich unterstützen,du wünscht dir ja nicht übernatürlich große brüste,sodass man seine einwänder verstehen könnte.
außerdem solltest du deinen wunsch nicht zurückstellen,da du ja auch nie weißt wie lang ihr noch zusammen bleibt.es kann sein,dass ihr noch jahre zusammen glücklich seid oder euch aber schon morgen trennt und deswegen solltest du diese entscheidung für dich treffen.

Gefällt mir
19. Dezember 2010 um 22:53

Na ja...
...wenn ich mich aber doch einfach nicht wohlfühle?
Wenn ich sehe, dass teilweise 12jährige mehr haben als ich? Wenn ich auf dem Rücken liege, bin ich flach wie ein Brett. Ist das schön?! Denke nicht.

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 15:33


dein freund hat bestimmt auch angst das bei der op oder danach noch komplikationen auftreten könnten ... währe meine sorge an seiner stelle ... !!!
wen du vor natur aus ein großen busen hättes würde dein freund dich doch auch nicht wenieger lieben oder wollen obwohl der ja seiner aussage nach auf ein kleinen busen steht !!
ob du es machst oder nicht sollte zu 100 % deine entscheidung sein ... du musst dich wohl fühlen und damit leben !!

lg

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 15:35


die narben muss man nicht zwangsläufig auf der brust haben ... gibt auch andere zugangsmöglichkeiten

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 15:45


...wer redet denn hier von dicken Dingern?
Und davon, dass ich angeblich mangelnde Intelligenz durch viel Busen kompensieren will?!
Ich möchte einfach nur das was jede normale Frau von Natur aus hat und was nunmal der Inbegriff der Weiblichkeit ist: einen Busen! Und ich glaub nicht, dass B unter "Atombusen" fällt.

Und: Akzeptieren ist nicht gleich schön finden. Akzeptieren heißt für mich so lange bei der flachbrüstigen Frau bleiben, bis ne bessere Gelegenheit daher kommt.

Das mit A und hängend kauf ich dir nicht so ganz ab, sorry...jeder Mann steht doch auf volle, feste Brüste!

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 15:50

Hallo Doriane
Zuerstmal wegen der Narben: Ich möchte unbedingt die Technik haben, bei der der Schnitt unter der Brustfalte gesetzt wird. Später würde man dann nur was sehen, wenn ich auf dem Rücken liege. Wenn überhaupt, denn ich hab ziemlich gutes Heilfleisch und von meinen 2 OPs die ich bisher hatte, sieht man so gut wie nichts mehr...
Nee, ich kauf ihm die angebliche Vorliebe für kleine Brüste nicht ab. Ganz und gar nicht.

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 21:21
In Antwort auf elli_12080493

Nee
es sind nun keine Weiber mit DD oder noch mehr...aber C ist es schon denk ich.
Im Vergleich zu meinen aber trotzdem "dicke Dinger".
Was mich einfach nur wurmt, ist dass mein Freund gegen die OP ist, sich aber genau die Frauen ansieht, an die ich nach der OP um einiges näher heranreichen würde. Das versteh ich einfach nicht! Ich mein, echt sind die Brüste von denen sicher auch nicht immer...
Und wie gesagt unglücklich bin ich schon seit der Pubertät. Hab es zuerst mit sanfteren Methoden versucht, wie Pille usw. Hatte auch mal an eine Aufspritzung mit Macrolane gedacht aber ich denke dass ich erstens zu wenig Eigengewebe habe und zweitens ist mir das zu teuer, da es ja nur max. 2 Jahre hält.

Ja, das werde ich ganz mit Bedacht angehen. Bin mir schon bewusst dass es ne OP mit Risiken und Nebenwirkungen und nichtzuletzt ne Entscheidung fürs Leben ist. Erstmal hören, was der Arzt sagt...


Dein Freund ist Dir in einem voraus: er kann unterscheiden zwischen Film und Wirklichkeit. Wenn ihm die dicken Dinger auch im wahren Leben soooo wichtig wären, wie Du das glaubst, dann wäre er doch gar nicht mit Dir zusammen, oder? Für ihn sind die Filme einfach ein Augenschmaus, den er aber im echten Leben gar nicht will oder braucht. Wenn er so scharf auf große Brüste wäre, würde er Dir ja eher zuraten, meinst Du nicht?

Und ja, viele Pornodamen sind aufgespritzt und haben Silikonbusen. Das sieht halt irgendwie eindrucksvoll aus , weil's groß und sehr gleichmäßig geformt ist- aber wer will schon ne handvoll Plastik beim Sex streicheln??

Du schreibst weiter oben, dass Du Brüste haben willst, wie sie "normale Frauen von Natur aus" haben. Ich bitte Dich, wer definiert denn normal?? Und von Natur aus haben Frauen zumindest keinen Plastikbusen .

Mir scheint, Du hast Dich über die Jahre so in diesen einen Komplex reingesteigert, dass Du gar nichts anderes mehr siehst als deinen Busen. Und bist dadurch so fixiert auf dei Vorstellung, er wäre unweiblich, klein, nicht normal , was weiß ich, dass Du das automatisch jedem anderen auch unterstellst. Du schreibst zwar, dass Du es für Dich tun willst, schiebst aber viel zu sehr Deinen Freund vor.
DU musst mit Deinem Körper ins reine kommen- Dein Freund ist es schon.
Die Kunst ist, weg von diesem ständigen Vergleich mit anderen zu kommen- oder eben zu akzeptieren und sich damit anzufreunden, dass die Natur bei Dir eben etwas Kleines, aber Feines eingerichtet hat.

Gefällt mir
20. Dezember 2010 um 21:27
In Antwort auf lia_12234042


Dein Freund ist Dir in einem voraus: er kann unterscheiden zwischen Film und Wirklichkeit. Wenn ihm die dicken Dinger auch im wahren Leben soooo wichtig wären, wie Du das glaubst, dann wäre er doch gar nicht mit Dir zusammen, oder? Für ihn sind die Filme einfach ein Augenschmaus, den er aber im echten Leben gar nicht will oder braucht. Wenn er so scharf auf große Brüste wäre, würde er Dir ja eher zuraten, meinst Du nicht?

Und ja, viele Pornodamen sind aufgespritzt und haben Silikonbusen. Das sieht halt irgendwie eindrucksvoll aus , weil's groß und sehr gleichmäßig geformt ist- aber wer will schon ne handvoll Plastik beim Sex streicheln??

Du schreibst weiter oben, dass Du Brüste haben willst, wie sie "normale Frauen von Natur aus" haben. Ich bitte Dich, wer definiert denn normal?? Und von Natur aus haben Frauen zumindest keinen Plastikbusen .

Mir scheint, Du hast Dich über die Jahre so in diesen einen Komplex reingesteigert, dass Du gar nichts anderes mehr siehst als deinen Busen. Und bist dadurch so fixiert auf dei Vorstellung, er wäre unweiblich, klein, nicht normal , was weiß ich, dass Du das automatisch jedem anderen auch unterstellst. Du schreibst zwar, dass Du es für Dich tun willst, schiebst aber viel zu sehr Deinen Freund vor.
DU musst mit Deinem Körper ins reine kommen- Dein Freund ist es schon.
Die Kunst ist, weg von diesem ständigen Vergleich mit anderen zu kommen- oder eben zu akzeptieren und sich damit anzufreunden, dass die Natur bei Dir eben etwas Kleines, aber Feines eingerichtet hat.

Wie
soll man sich mit etwas anfreunden, was so gut wie gar nicht vorhanden ist?

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 17:50

Na ja
sind ja nicht nur die Fotos, sondern eben auch sein auffälliges Gegaffe in der Öffentlichkeit.
Letztes Wochenende beim Weihnachtsshoppen hat er ner Verkäuferin fast in den Ausschnitt gesabbert... Ich bin einfach traurig, dass ich ihm in der Hinsicht nichts bieten kann...beim Sex schäme ich mich auch sehr.

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 17:54

Hi
Du hast Recht, es ist dein Körper, und deine Entscheidung. Und wenn dich das belastet kann ich das auch absolut nachvollziehen.

Wegen deinem Freund: Frag ihn doch mal ganz direkt warum er sich die gut gebauten Damen dann ansieht. Dann hast Gewissheit.

GLG Yuna

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:02
In Antwort auf yuko_12493752

Hi
Du hast Recht, es ist dein Körper, und deine Entscheidung. Und wenn dich das belastet kann ich das auch absolut nachvollziehen.

Wegen deinem Freund: Frag ihn doch mal ganz direkt warum er sich die gut gebauten Damen dann ansieht. Dann hast Gewissheit.

GLG Yuna

Hab ich doch schon...
aber da kommt bloß immer ein empörtes "mach ich doch gar nicht!" zurück.
Wenn ich ihn frage, was ihn denn genau an der OP stört, meint er nur, dass er Angst um mich hat und dass er große Brüste abtörnend findet. Klar, und dann ständig gaffen...

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:05
In Antwort auf elli_12080493

Hab ich doch schon...
aber da kommt bloß immer ein empörtes "mach ich doch gar nicht!" zurück.
Wenn ich ihn frage, was ihn denn genau an der OP stört, meint er nur, dass er Angst um mich hat und dass er große Brüste abtörnend findet. Klar, und dann ständig gaffen...

Dann sprich ihn in den Momenten an
In denen er gafft. Ganz ruhig und bestimmt. Frag einfach: "Warum kukst du dieser Frau so in den Ausschnitt? Das verletzt mich wirklich! Auf einer Seite sagst du immer, das du nur kleine Brüste schön findest, und auf der anderen Seite schaust du meine nie so an."

Irgendwas wird er schon dazu zu sagen haben...

LG Yuna

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:09
In Antwort auf yuko_12493752

Dann sprich ihn in den Momenten an
In denen er gafft. Ganz ruhig und bestimmt. Frag einfach: "Warum kukst du dieser Frau so in den Ausschnitt? Das verletzt mich wirklich! Auf einer Seite sagst du immer, das du nur kleine Brüste schön findest, und auf der anderen Seite schaust du meine nie so an."

Irgendwas wird er schon dazu zu sagen haben...

LG Yuna

Denkste!
Hab ihn beim letzten Mal direkt drauf angesprochen nachdem ich das beobachtet hatte und er zickte bloß rum, dass ich spinne und nur eifersüchtig sei. Vielleicht sollte ich beim nächsten Schwimmbadbesuch einfach mal den Spiess umdrehen und den gutbestückten Herren in den Schritt gaffen...

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:11

Nee du
wenn der was sieht, das ihn ekelt/entsetzt, guckt der GANZ anders.
Und ich weiß auch, dass er schnell defensiv reagiert wenn er sich ertappt fühlt...

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:14
In Antwort auf elli_12080493

Denkste!
Hab ihn beim letzten Mal direkt drauf angesprochen nachdem ich das beobachtet hatte und er zickte bloß rum, dass ich spinne und nur eifersüchtig sei. Vielleicht sollte ich beim nächsten Schwimmbadbesuch einfach mal den Spiess umdrehen und den gutbestückten Herren in den Schritt gaffen...

Hmm...
Ich weiß nicht ob ihm das auffallen würde... Männer sind sowas von begriffsstutzig... ich würde wohl noch einen letzten Schritt machen und offen zugeben, das ich eifersüchtig bin. Dann hat er nämlich kein Gegenargument mehr.

Frag ihn warum er sich so aufregt, und verlang eine Erklärung...

Wenns nicht hilft... weine! Kannst du auf Kommando weinen? Das erleichtert dir solch manches Gespräch

LG Yuna

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:22

Na ja
ich würd lügen, wenn ich behaupten würde dass mich sein Verhalten nicht verletzt.
Mag sein, dass das meine Entscheidung noch zusätzlich bestärkt. Aber ich war wie im ersten Beitrag schon geschrieben, noch nie zufrieden mit meiner Oberweite...kann ich ja auch schlecht.
Mit den Pornos...gut, das seh ich wohl wirklich ein bisschen eng. Aber dieses auffällige Gaffen....

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:26
In Antwort auf yuko_12493752

Hmm...
Ich weiß nicht ob ihm das auffallen würde... Männer sind sowas von begriffsstutzig... ich würde wohl noch einen letzten Schritt machen und offen zugeben, das ich eifersüchtig bin. Dann hat er nämlich kein Gegenargument mehr.

Frag ihn warum er sich so aufregt, und verlang eine Erklärung...

Wenns nicht hilft... weine! Kannst du auf Kommando weinen? Das erleichtert dir solch manches Gespräch

LG Yuna

Da
könntest du sogar recht haben was das begriffsstutzig angeht.
Dass ich eifersüchtig bin hab ich noch nicht gesagt, nur, dass mir dieses Gaffen eben wehtut und dass ich ihm nicht glaube, was die Vorliebe für Minidinger wie meine angeht.
Weinen auf Kommando? Noch nie probiert!

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:28
In Antwort auf elli_12080493

Da
könntest du sogar recht haben was das begriffsstutzig angeht.
Dass ich eifersüchtig bin hab ich noch nicht gesagt, nur, dass mir dieses Gaffen eben wehtut und dass ich ihm nicht glaube, was die Vorliebe für Minidinger wie meine angeht.
Weinen auf Kommando? Noch nie probiert!


->nur, dass mir dieses Gaffen eben wehtut und dass ich ihm nicht glaube, was die Vorliebe für Minidinger wie meine angeht.<- und da hat er nichts mehr dazu gesagt? Nicht in den Arm genommen und getröstet?

LG Yuna

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:39
In Antwort auf yuko_12493752


->nur, dass mir dieses Gaffen eben wehtut und dass ich ihm nicht glaube, was die Vorliebe für Minidinger wie meine angeht.<- und da hat er nichts mehr dazu gesagt? Nicht in den Arm genommen und getröstet?

LG Yuna

Nö.
Fand mich nur kindisch und meinte, dass ich doch glauben soll, was ich will.

Gefällt mir
21. Dezember 2010 um 18:41
In Antwort auf elli_12080493

Nö.
Fand mich nur kindisch und meinte, dass ich doch glauben soll, was ich will.

Oo
Dann is er vllt echt nicht der richtige Süße...

LG Yuna

Gefällt mir
23. Dezember 2010 um 13:14
In Antwort auf yuko_12493752

Oo
Dann is er vllt echt nicht der richtige Süße...

LG Yuna

Na ja
In anderen Dingen tröstet er mich schon, nur beim Thema Brust macht er einen auf stur.

Gefällt mir
23. Dezember 2010 um 19:35

Wenn Du
Deinem Freund nicht glaubst, ist Dir nicht zu helfen. Ich liebe kleine Brüste und schaue auf der Straße durchaus auch auf Frauen mit grossen Brüsten. Im Bett möchte ich die aber nicht haben.

Gefällt mir
24. Dezember 2010 um 11:33

Klein ist toll
Also ich mag auch so kleine...Und wenn meine Frau sich operieren lassen würde wäre es ein schlag ins Gesicht. Sie muss sich aber wohlfühlen also würde ich es tolerieren wäre aber wahrscheinlich in einem Bereich unglücklicher....Aber ich hab nicht ihre Brüste geheiratet sondern den Menschen der dahinter steckt.....Wie gesagt es würde sich einiges ändern. Allein schon der Gedanke das da jetzt Chemie drinsteckt würde mich richtig abstoßen.. Also wenn das meine Frau vor der Ehe hätte machen lassen dann hätte ich es mir definitiv überlegt. Denn es gibt genug Frauen mit kleinen Brüsten die damit zufrieden sind. Da wäreich dann besser aufgehoben..

Gefällt mir
24. Dezember 2010 um 11:37
In Antwort auf yuko_12493752

Hmm...
Ich weiß nicht ob ihm das auffallen würde... Männer sind sowas von begriffsstutzig... ich würde wohl noch einen letzten Schritt machen und offen zugeben, das ich eifersüchtig bin. Dann hat er nämlich kein Gegenargument mehr.

Frag ihn warum er sich so aufregt, und verlang eine Erklärung...

Wenns nicht hilft... weine! Kannst du auf Kommando weinen? Das erleichtert dir solch manches Gespräch

LG Yuna

Hat sich ausgeweint.
Das kenn ich auch, aber darauf fallich nicht mehr rein...Wenn wieder mal sowas ist geh ich fahr 2-3 <Stunden mit dem Auto und entweder sie hats dann aufgegeben oder aber ich fahr wieder...Entweder man führt eine Diskussion oder einen Streit fair und gleich oder lässt es.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen