Forum / Sex & Verhütung

Freund flirtet viel im Internet

Letzte Nachricht: 19. Mai 2006 um 11:17
E
emmmi_12269020
16.05.06 um 12:48

Hallo,

ich hätte gern zu einer Sache einfach mal eurer Rat oder auch Tipps. Und zwar gehts um meinen Freund und mich. So richtig zusammen sind wir seit ca. Jahr. Ich fühl mich super wohl bei ihm und bis auf eine Sache läuft es auch richtig gut. Wir verstehen uns gut, können supi reden, kuscheln, rumalbern und der Sex ist genial (siehe auch die letzten Beiträge von mir ). Nur eine Sache gibts, da streiten wir und diskutieren ohne Ende. Er ist sehr viel im Internet unterwegs. Wir haben uns auch über einen Chat kennengelernt und ich hab da auch nix dagegen, ich chatte ja auch öfters. Hab auch nix gegen flirten und über Sex zu reden, aber nur mit offen Karten. Neulich hab ich halt bei ihm mal in den Rechner geschaut und im Verlauf gesehen das er mit einer rumgebaggert hat und versucht hat sie rumzubekommen sich mit ihm zu treffen und fremdzugehen. Er hat immer wieder nachgefragt und so. Ja ich war sehr begeistert als ich das sah. Wir haben lange drüber geredet. Er meint das nicht so und will nicht wirklich was von denen. Es sei so ein Ego Ding um sich halt zu testen, treffen würde er sich nie mit denen auch wenn die Ja sagen würden. Davon solls wohl auch einige geben. Er meint er macht das auch nicht immer, sondern es ergibt sich eben so. Glaub ihm auch das er nicht danach sucht, aber verstehe echt nicht was da in seinem Kopf abgeht. Reiche ich ihm nicht?? Naja, irgendwie ist er auf einigen so Chat- und Flirtseiten, wohl auch schon paar Jahre und so und schaut da ab und zu mal rein. Er sucht nicht nach ner Frau, sondern kennt da halt paar und redet mit denen. Er sagt er hat mich lieb und es ist immer schön mit mir, aber er will sich nicht einengen lassen.

Das blöde ist nur das ich dadurch sehr misstrauisch bin. Bin eh so ein Typ der schwer vertrauen aufbauen kann. Aber momentan hab ich null vertrauen. Selbst wenn er sich nur mit ner Nachbarin oder Freundin treffen will, denk ich gleich sonst was. Das will ich nicht, aber das hat sich so eingenistet in meinem Kopf was ich da gelesen habe, das nervt voll. Und so gibts immer wieder Streiterein und es ist ein Teufelskreis. Er sagt mir nix mehr weil er nicht wieder Ärger haben und ich glaub ihm noch weniger wenn er es so heimlich macht und denkt ich merk es nicht. Er meint, es ist eh egal ob er es gleich sagt und es Ärger gibt oder es erst hinterher die Diskussionen gibt. Eigentlich will ich das er mir alles sagt was ist und wenn ich was frage und ich will nicht mehr gleich Ärger machen oder eingeschnappt sein. Ich will das unbedingt wieder hinbekommen, denn es ist auch schon die Rede von Trennung. Ich will ihm ja auch nix verbieten, ich will mir nur sicher sein das er mich nicht verarscht.

Anfangs hat ich auch so bisschen Probleme mit seinen Pornos und Sexseiten im Internet. Aber das legt sich langsam. Er ist halt ein Mann Guck mir da jetzt auch ab und zu mal paar Bildchen mit an und langsam freunde ich mich auch mit dem Gedanken an mit ihm zusammen mal einen Porno zu gucken und das dann weiterzuführen *gg*

Aber das mit dem Vertrauen ist ein echtes Problem. Er meint ich soll toleranter sein, er wird jetzt nur weil es mich gibt nicht auf alles verzichten. Als ob ich das wöllte.... Ich will auch nicht immer stundenlang diskutieren und streiten darüber, auch wenn er immer denkt oder sagt ich lege es drauf an Ich will ihn nicht verlieren deswegen, ich liebe ihn sehr!

Was denkt ihr darüber?

Danke

Mehr lesen

D
direng_12154871
16.05.06 um 14:43

Hallo niesel,
Ich glaube so richtig Helfen wird die hier keiner können. Nur immer auf die 2 Möglichkeiten die du hast hinweisen.

Ich weiß nur wie ich persönlich mit diesem Thema umgehen würde.
Weil ich keinerlei Eifersuch habe, kann ich's auch gut verkraften, wenn irgend jemand anderes meine Freundin anmacht. Genauso würde mich auch die Internetsauerein nicht interessieren, weil sie mich auch nichts angehen.
Das einzige was ich bedingungslos fordere ist Ehrlichkeit und über alles reden zu können.

Ich denke du hängst sehr an deinem Freund und liebst ihn auch.
Ihr werdet sicher einen Schritt aufeinander zu machen müssen - und du ihm vielleicht mehr Freiraum geben.

Eine frage, hättest du eigentlich einen Grund um Ihm nicht zu vertrauen?
Wenn nicht, warum dann die Sorgen, dass er diech Verarscht.

LG Ju

P.S.: Wieso denks du dass du Ihm nicht reichen solltest? Mangelt es an Selbstvertrauen?

Gefällt mir

E
elmar_11936822
16.05.06 um 15:03

Hi
also ich kann dich gut verstehn, hab so in etwa das gleiche problem.

ich würde dir raten, es zu respektieren, dass er sich im internet bestätigung holt. mein freund brauch das auch für sein ego, manche sind halt so. denn wenn nich, dann wird es immer wieder streit geben und früher oder später auf die trennung hinauslaufen.

also, abwarten was sich daraus entwickelt. wenn er sich wirklich mit keiner real trifft, lass ihn damit in ruhe.
ich weiss, es schwer sich keine gedanken darüber zu machen, aber versuch es, oder akzeptier die situation nich und trenn dich.

Gefällt mir

E
emmmi_12269020
16.05.06 um 15:32
In Antwort auf direng_12154871

Hallo niesel,
Ich glaube so richtig Helfen wird die hier keiner können. Nur immer auf die 2 Möglichkeiten die du hast hinweisen.

Ich weiß nur wie ich persönlich mit diesem Thema umgehen würde.
Weil ich keinerlei Eifersuch habe, kann ich's auch gut verkraften, wenn irgend jemand anderes meine Freundin anmacht. Genauso würde mich auch die Internetsauerein nicht interessieren, weil sie mich auch nichts angehen.
Das einzige was ich bedingungslos fordere ist Ehrlichkeit und über alles reden zu können.

Ich denke du hängst sehr an deinem Freund und liebst ihn auch.
Ihr werdet sicher einen Schritt aufeinander zu machen müssen - und du ihm vielleicht mehr Freiraum geben.

Eine frage, hättest du eigentlich einen Grund um Ihm nicht zu vertrauen?
Wenn nicht, warum dann die Sorgen, dass er diech Verarscht.

LG Ju

P.S.: Wieso denks du dass du Ihm nicht reichen solltest? Mangelt es an Selbstvertrauen?

Ju
Danke euch, ihr helft mir sehr. Weiß nicht, ob ich Grund habe. Das er sowas schreibt ist doch aber Grund genug, zumindest für mich. Für mich ist der Schritt es dann auch zu tun nicht so groß, für ihn ist es ein riesiger Schritt. Er meint er macht es nicht. Will ihm ja so gern glauben und vertrauen.

Mit dem Selbstvertrauen weiß ich nicht. Würd mal behaupten das ich kein Problem mit meinem Selbstbewußtsein habe, wüßte auch gar nicht warum. Was ich habe ist ne starke Verlustangst, das Problem hab ich schon von Kindheit an. Obs jetzt um Familie oder auch Beziehung geht.

Na ich werds mal probieren, das lockerer zu sehen. Ich chatte ja auch öfters. Ist wohl ne Wunschvorstellung zu erwarten, die einzige Frau für ihn zu sein

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
direng_12154871
17.05.06 um 9:42
In Antwort auf emmmi_12269020

Ju
Danke euch, ihr helft mir sehr. Weiß nicht, ob ich Grund habe. Das er sowas schreibt ist doch aber Grund genug, zumindest für mich. Für mich ist der Schritt es dann auch zu tun nicht so groß, für ihn ist es ein riesiger Schritt. Er meint er macht es nicht. Will ihm ja so gern glauben und vertrauen.

Mit dem Selbstvertrauen weiß ich nicht. Würd mal behaupten das ich kein Problem mit meinem Selbstbewußtsein habe, wüßte auch gar nicht warum. Was ich habe ist ne starke Verlustangst, das Problem hab ich schon von Kindheit an. Obs jetzt um Familie oder auch Beziehung geht.

Na ich werds mal probieren, das lockerer zu sehen. Ich chatte ja auch öfters. Ist wohl ne Wunschvorstellung zu erwarten, die einzige Frau für ihn zu sein

Hallo Niesel,
Ich kenne We-Beziehungen. Da gehört echt viel vertrauen beiderseits dazu. Meine Beziehung leidet auch immer wieder unter den großen Entfernungen, die ich wegen meiner Arbeit auf mich nehmen muss.
Es ist vielleicht nicht so einfach NICHT Mistrauisch zu sein. Denn das ist einsellungssache, ob man von vorn herein das Gute, oder etwas schlechtes von einem Menschen denkt.

In Wirklichkeit ist "ALLES" Interpretationssache. Vielleicht ist es die "Art" wie er sich und sein Chatten verteidigt, das dich mistrauisch werden lässt.

Du kannst es sicher am besten beurteilen, wie brenzlig die Situation mit dem Chatten ist. Immerhin hast du deinen Freund ja auch so kennen gelernt.
Wie lange hast du mit ihm gechattet bis ihr euch das erste Mal getroffen habt?
Schreibt er jetzt (das Gleiche), genauso wie mit dir zu der Zeit?

Ich möchte dich jetzt nicht ermuntern in seinem PC zu stöbern, denn so wichtig ist das eigentlich nicht.

Das wichtigste ist das Gefühl das du bei ihm hast. Wenn Ihr beide zusammen seid. Gibt er dir das gefühl von Vertrauen, Halt, und die Liebe die du brauchst/verdienst? Ich hoffe Ja. Denn nur darauf kommt es an und nicht auf irgendwelche Chattereien

Aber man sollte immer mit offenen karten spielen, da geb Ich dir vollkommen recht.

LG Ju

Gefällt mir

E
emmmi_12269020
19.05.06 um 8:58
In Antwort auf direng_12154871

Hallo Niesel,
Ich kenne We-Beziehungen. Da gehört echt viel vertrauen beiderseits dazu. Meine Beziehung leidet auch immer wieder unter den großen Entfernungen, die ich wegen meiner Arbeit auf mich nehmen muss.
Es ist vielleicht nicht so einfach NICHT Mistrauisch zu sein. Denn das ist einsellungssache, ob man von vorn herein das Gute, oder etwas schlechtes von einem Menschen denkt.

In Wirklichkeit ist "ALLES" Interpretationssache. Vielleicht ist es die "Art" wie er sich und sein Chatten verteidigt, das dich mistrauisch werden lässt.

Du kannst es sicher am besten beurteilen, wie brenzlig die Situation mit dem Chatten ist. Immerhin hast du deinen Freund ja auch so kennen gelernt.
Wie lange hast du mit ihm gechattet bis ihr euch das erste Mal getroffen habt?
Schreibt er jetzt (das Gleiche), genauso wie mit dir zu der Zeit?

Ich möchte dich jetzt nicht ermuntern in seinem PC zu stöbern, denn so wichtig ist das eigentlich nicht.

Das wichtigste ist das Gefühl das du bei ihm hast. Wenn Ihr beide zusammen seid. Gibt er dir das gefühl von Vertrauen, Halt, und die Liebe die du brauchst/verdienst? Ich hoffe Ja. Denn nur darauf kommt es an und nicht auf irgendwelche Chattereien

Aber man sollte immer mit offenen karten spielen, da geb Ich dir vollkommen recht.

LG Ju

Ju
Hm...na ich hoffe er chattet nicht mit den anderen so wie mit mir damals. Aber ich denke fast er tut es. Wir haben damals so 4 Wochen geschrieben und dann noch tel bis wir uns mal getroffen haben. War ja damals auch erstmal nur ne Affäre, aber ist halt mehr draus geworden. Und das ist ja auch supi schön

Wenn wir zusammen fühl ich mich richtig wohl und er ist sehr lieb. In seinem PC rumzuschnüffeln will ich mir wieder abgewöhnen ...

Will das ja auch nicht überbewerten. Aber irgendwie will ich halt wissen was er da macht. Weiß aber nicht ob ich ihn fragen soll was er da so genau treibt und wenn er da kennt? Hab ich das Recht dazu oder soll ich es einfach dabei belassen zu wissen das er es macht und drauf vertrauen das er nur bissl flirtet und nicht mehr?

Gefällt mir

D
direng_12154871
19.05.06 um 11:17
In Antwort auf emmmi_12269020

Ju
Hm...na ich hoffe er chattet nicht mit den anderen so wie mit mir damals. Aber ich denke fast er tut es. Wir haben damals so 4 Wochen geschrieben und dann noch tel bis wir uns mal getroffen haben. War ja damals auch erstmal nur ne Affäre, aber ist halt mehr draus geworden. Und das ist ja auch supi schön

Wenn wir zusammen fühl ich mich richtig wohl und er ist sehr lieb. In seinem PC rumzuschnüffeln will ich mir wieder abgewöhnen ...

Will das ja auch nicht überbewerten. Aber irgendwie will ich halt wissen was er da macht. Weiß aber nicht ob ich ihn fragen soll was er da so genau treibt und wenn er da kennt? Hab ich das Recht dazu oder soll ich es einfach dabei belassen zu wissen das er es macht und drauf vertrauen das er nur bissl flirtet und nicht mehr?

Hallo Niesel,

Du solltest ihn ruhig mal fragen ob er sich mal mit einer anderen getroffen hat.
!Wichtig! Hör dir genau an was er zu sagen hat.
Wenn er überrascht ist und vielleicht irgendwas daherstammelt, dann ist er sich nicht im Klaren ob du die Wahrheit vertragen kannst oder nicht.
Falls er sich mal mit einer getroffen hat, ist das noch lange kein Grund eine Szene zu machen, vorher solltest du schon genau wissen was bei so einem Treffen passiert ist. Erst dann kannst du dir ein Bild von der Sache machen. Oder?

Du musst aber nichts unnötig heraufbeschwören.

Eins wirst du sicher gemerkt haben. Umso öfter du ihn mit dem Thema konfrontierst. Umso mehr wird er abblocken. Das ist menschlich (männlich). Er geht nämlich davon aus dass du immer mit den Selben Argumenten daherkommst, und er bringt immer die Selben Argumente zur Verteidigung.
Wenn er dann hört: Du wegen dem Chatten (oder wie auch immer), kommt von ihm wahrscheinlich. Nicht schon wieder der sch.. oder Haben wir das nicht geklärt?
Ich kenne mich, ich würde auch so reagieren wenn sich irgend so ein Thema manifestiert.

Falls er so reagiert, würde dieses Thema tatsächlich ruhen lassen, für zumindest 3-4 Wochen. Nur wenn es dich sehr zu stören anfängt würde ich es noch einmal BEHUTSAHM ansprechen. Es sollte dich aber eigentlich nicht mehr stören, wenn du seinen PC in ruhe lässt.

Lass ihm seinen Freiraum, denn so wie ich das beurteile hast du auch genug davon.
Aber du sollst deswegen auch nicht Blind durch die Welt gehen und "Blind" deinem Freund vertrauen. Ihr Frauen seid normalerweise doch sehr gefühlsorientiert und wenn die Gefühlsebene nicht mehr funktioniert, dann weißt du eh was es geschlagen hat.

In der Beziehung wird immer einer der Eifersüchtigere sein.

Einmal kurz aus psychologischer sicht.
Umso mehr du ihm zeigst wie eifersüchtig du bist, umso mehr kann er sich sicher sein, dass deine Aufmerksamkeit ganz ihm gilt und nicht einem anderen Mann.


Es ist ja irgendwie Zwiespältig.
Ein Mann (genauso, wie die Frau) fühlt sich Sexy und begehrt, wenn andere Frauen auf ihn Aufmerksam werden und mehr Interesse zeigen.
Dein Freund braucht das vielleicht ein wenig zur Selbstbestätigung. Für dich ist das zurzeit vielleicht noch ein Problem, aber wenn er dich sehr mag wird er irgendwann einmal von alleine daherkommen und dir sagen was seine Beweggründe sind.

Im Normalfall sind Männer nicht sehr gut darin, zu verbergen wenn Sie etwas im Schilde führen; besonders Frauen lassen sich schwer täuschen in dieser Hinsicht. Außer es gibt da die rosarote Brille und Sie wollen nicht sehen was passiert.
Davon gehe ich bei dir nicht aus.

Ein Tipp fürs nächste Wochenende:
Nimm ihn mal im Bett so richtig ran, bis bei ihm nur mehr tote Hose ist.
Dann ist sein Kopf sich mal frei von anderen Frauen. Bei mir ist das so.

LG, viel Vergnügen und viel [Glück] nein Erfolg natürlich.
Ju

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers