Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Freund findet Sex...eklig?

Freund findet Sex...eklig?

29. August 2009 um 8:30

Guten Morgen meine Lieben!

Mein Freund (eigentlich Freundin - ließ sich vor einiger Zeit von einem Mann zur Frau operieren) findet Sex eklig.
Er hat mir erzählt das er bislang sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat, mit seinen bisherigen Freunden und Freundinnen, er ist Bi, nie wirklich etwas dabei empfunden hat und auch kein wirkliches Verlangen nach Sex hat.
Er hat mir anvertraut das er das Gefühl "erregt" zu sein als etwas schmutziges betrachtet, das er sich unanständig, dreckig und widerlich dabei fühlt.
Er sicherte mir zwar zu, das er bereit ist, mit mir zu experimentieren, da er unsere Beziehung um jeden Preis aufrecht erhalten möchte, das aber Zeit braucht.
Es ist auch bei der Selbstbefriedigung so, er bildet sich ein etwas Unanständiges zu tun, und verspürt dabei keine wirkliche Befriedigung. Geschlafen haben wir bislang noch nicht miteinander, auch wenn es schon zum Petting kam, wobei er aber die Berührungen sehr angenehm empfand, was er auch im Nachhinein nicht bestreitet. Er sagte er hat einfach das Gefühl das sein Körper und sein Verstand im Widerspruch stehen, sein Körper also Ja sagt, sein Verstand aber Nein sagt.
Gibt es eine Möglichkeit ihm zu helfen?
Ich habe ihm gesagt er solle versuchen sich einfach gehen zu lassen, und wenn er erregt ist es nicht einfach ignorieren sollte, sondern es vielleicht etwas bringt sich damit zu beschäftigen. Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers