Forum / Sex & Verhütung

Freund findet keinen Reiz am Sex in der Beziehung

17. August um 22:51 Letzte Antwort: 18. August um 16:20

Hallo ihr Lieben,
ich weiß nicht, mit wem ich darüber sprechen soll, deshalb wollte ich hier in der Anonymität mal um Rat suchen.

Ich bin 23 und mein Freund ist 10 Jahre älter als ich. Ich hatte bisher zwei Beziehungen, die jeweils drei Jahre gedauert haben. Er war mit seiner Ex 4 Jahre zusammen. Die Beziehungen davor hielten wohl nur ein paar Monate.

Nun mein Problem: ich bin sehr offen und absolut nicht verklemmt, was Sex angeht. Zudem gehört Sex für mich in einer Beziehung regelmäßig dazu. Wir sind nun fast 1 Jahr zusammen und der Sex wurde von Monat zu Monat weniger. Alle Versuche, ihn zu verführen, münden mittlerweile darin, dass sich sein ganzer Körper anspannt, er sich absolut nicht Fallen lassen kann und maximal nur an mir rumspielt und es ablehnt, dass ich auch ihn befriedige. Wenn ich ihn tatsächlich soweit habe, dass er mit mir schläft, dauert das ganze nur wenige Minuten und er kommt nicht sondern erschlafft halt irgendwann und überspielt das ganze so ein bisschen.
Ein längst überfälliges Gespräch hat ergeben, dass er es nicht gewohnt ist, über einen längeren Zeitraum nur mit einer Frau zu schlafen. Für ihn liegt der Reiz am Sex darin, wenn er eine neue Frau kennenlernt. Danach flacht es ab. Das habe ich wirklich von keinem Mann jemals gehört und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Für mich ist der Sex in einer Beziehung etwas, was man gemeinsam erleben und für sich persönlich perfektionieren kann. Wir kuscheln viel, sind absolut zärtlich zueinander, nur die "Grenze" zum Sex will er nie überschreiten. Dass er von sich aus mal sexuelle Intimität einfordert, habe ich schon seit 7 Monaten nicht mehr erlebt. Wir sind letzten Monat zusammengezogen und ich kann mir wirklich etwas sehr langfristiges mit ihm vorstellen. Allerdings nicht ohne Sex. Ich habe mich physisch absolut nicht verändert, aber fühle mich trotzdem mittlerweile wie ein unattraktiver Haufen.. Es nagt ständig an mir und ich habe mittlerweile jedes Mal Angst, einen Korb zu bekommen. Kennt jemand Ähnliches und hat das in den Griff bekommen? Am Testosteron liegt es nicht, er hat es angeblich vor ein paar Wochen mal checken lassen..

Mehr lesen

17. August um 23:12

Ein bisschen kann ich deinen Freund verstehen. Die ersten Male Sex mit der neuen Flamme sind immer aufregend und haben für so manchen ihren Reiz. 
Aber dann gibt es natürlich den Sex aus inniger Liebe und Verbundenheit.
Wenn er zweiteres nicht kennt dann wird sich das sexuelle Problem nur schwer lösen lassen. 

Gefällt mir

17. August um 23:38
In Antwort auf blaueslicht

Ein bisschen kann ich deinen Freund verstehen. Die ersten Male Sex mit der neuen Flamme sind immer aufregend und haben für so manchen ihren Reiz. 
Aber dann gibt es natürlich den Sex aus inniger Liebe und Verbundenheit.
Wenn er zweiteres nicht kennt dann wird sich das sexuelle Problem nur schwer lösen lassen. 

Ja, das verstehe ich auch. Ich habe ihn dann gefragt, wie er sich die Zukunft vorstellt? Nie wieder Sex? Offene Beziehung und jede Woche eine Neue vögeln? Da kam dann auch nur die Antwort, dass er ja daran arbeiten würde. Wie kann ich ihm denn diesen Sex aus Liebe und Verbundenheit näher bringen, wenn er gar keinen Sex zulässt bzw. auch einfach keine Lust verspürt?

Gefällt mir

18. August um 4:04
In Antwort auf sunshine11

Ja, das verstehe ich auch. Ich habe ihn dann gefragt, wie er sich die Zukunft vorstellt? Nie wieder Sex? Offene Beziehung und jede Woche eine Neue vögeln? Da kam dann auch nur die Antwort, dass er ja daran arbeiten würde. Wie kann ich ihm denn diesen Sex aus Liebe und Verbundenheit näher bringen, wenn er gar keinen Sex zulässt bzw. auch einfach keine Lust verspürt?

Deine zweite Frage ist eigentlich nur mit Gar nicht zu beantworten. 
An deiner Stelle würde ich , so wird doch keiner von euch beiden glücklich. Oder kannst du dir eine offene Beziehung, in der du auch mit anderen Sex hast, vorstellen? 

1 LikesGefällt mir

18. August um 10:02
In Antwort auf zahrakhan

Deine zweite Frage ist eigentlich nur mit Gar nicht zu beantworten. 
An deiner Stelle würde ich , so wird doch keiner von euch beiden glücklich. Oder kannst du dir eine offene Beziehung, in der du auch mit anderen Sex hast, vorstellen? 

Ich empfinde bei ihm so viel, wie ich es noch nie gefühlt habe. Ihn zu verlassen pack ich zumindest im Moment nicht. Hat denn irgendjemand Erfahrungen mit Sexual- oder Paartherapie?
Ich will nichts wegschmeißen mit einer Person, die mir so wichtig ist. Eine offene Beziehung kann ich mir im Moment absolut nicht vorstellen. Zumindest bricht es mir das Herz, wenn ich an ihn und eine andere zusammen denke.

Gefällt mir

18. August um 16:07

Das Problem liegt in der Psyche deines Freundes. Wenn er da keinen Handlungsbedarf sieht, wird es schwer etwas zu ändern. Mir kommen seine Argumente etwas vorgeschoben vor.

Gefällt mir

18. August um 16:20
In Antwort auf sunshine11

Ich empfinde bei ihm so viel, wie ich es noch nie gefühlt habe. Ihn zu verlassen pack ich zumindest im Moment nicht. Hat denn irgendjemand Erfahrungen mit Sexual- oder Paartherapie?
Ich will nichts wegschmeißen mit einer Person, die mir so wichtig ist. Eine offene Beziehung kann ich mir im Moment absolut nicht vorstellen. Zumindest bricht es mir das Herz, wenn ich an ihn und eine andere zusammen denke.

Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, was man noch großartig für einen Mann empfinden kann, der einen als Frau und Sexpartnerin nicht(mehr) begehrt.
Lust auf dich kann eine Therapie sicher nicht herbeidoktern. Wäre auch traurig, wenn jemand eine Therapie braucht, um Begehren für die Partnerin zu empfinden. 

Gefällt mir