Home / Forum / Sex & Verhütung / Fremdgehen normal heute?

Fremdgehen normal heute?

27. August 2012 um 10:41 Letzte Antwort: 1. September 2012 um 22:41

Hi, denkt ihr das Fremdgehen immer mehr zur Normalität heute gehört oder steht ihr auf ewige Treue? Ich selber bin "leider "auch schon fremdgegangen und kenne kaum einen der es nicht getan hat. Was denkt ihr? LG caro

Mehr lesen

27. August 2012 um 10:46


hey ich denke das fremdgehen nicht normal ist. ich selbst bin auch fremdgegangen und wurde einmal betrogen. jetzt weiß ich wie es sich anfühlt und schön ist es nicht. also ich denke wenn man glücklich ist in seiner beziehung dann geht man auch nicht fremd, sonst stimmt etwas nicht. bei mir hat etwas gewaltig nicht gestimmt. aber jeder ist da anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 11:11

Ich bin
in den ersten 33 Jahren meines Sexuallebens nicht fremdgegangen und habe es auch in Zukunft nicht vor. Trotzdem kann es mir natürlich passieren und ich werde es nicht ausschließen, ich bin schließlich kein Heiliger.

Gemacht wurde es früher wie heute, allenfalls hat sich die Offenheit geändert, mit der man darüber spricht, wo früher nur getuschelt oder gemunkelt wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 11:22

Gelegenheit macht Diebe
Ich kenne einige Frauen, die von sich behaupten immer treu gewesen zu sein. Kann schon sein. Da ich schon sehr lange im Außendienst bin, und sehr häufig mit Kunden zu unserem Werk in Asien fliegen muss, habe ich Dinge erlebt, die mich in Bezug auf Männer etwas zweifeln lassen. Für mich ist es jedes Mal wieder interessant abzuschätzen wer nach dem Würfelspiel allein aufs Hotelzimmer geht. Ich warte im Grunde heute noch darauf. Einmal dachte ich, der wird bei dem Angebot bestimmt nein sagen und vielleicht noch entrüstet reagieren. Dieser Mann hat dann anschließend 2 Frauen auf unsere Kosten mit aufs Zimmer genommen. Mir scheint, dass wenn die Familienväter tausende Kilometer von zu Hause entfernt sind, die Hemmschwelle gewaltig sinkt. Besonders wenn sie sich in einem Klima befinden, in dem es ganz normal erscheint, eine Asiatin mit aufs Zimmer zu nehmen. Es mag vielleicht wirklich Männer geben, die zu jedem Zeitpunkt, jedem Angebot, von jeder noch so tadellos aussehenden Frau widerstehen können. Aber wenn ihr den gefunden habt, haltet ihn gut fest, denn er dürfte die Ausnahme darstellen. Und wer bis heute treu gewesen ist, muss es morgen schon lange nicht mehr sein, trotz bester Absichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 11:23

Naja
in zeiten des internets wird einem das ganze ja auch sehr leicht gemacht. früher musste man seinen hintern raus bewegen um was aufzureißen...heute reichen ein paar mausklicks im bett...
will sagen...ja heute wird mehr fremd gepoppt...ganz sicher.
da brauche ich mich nur in meinem umfeld umsehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 12:07

Und da Dein Umfeld Deine Einstellung kennt...
wirst Du so etwas auch wahrscheinlich nicht erfahren. Das heißt jedoch nicht, das es nicht passiert. Aber das hast Du ja auch nicht gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 12:34

O.k. ich schränke ein....
...dann eben Dein engstes Umfeld. Und Du würdest Dich wundern, wie viele Agenten da wirklich am Werk sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 12:45


Es gab Beziehungen in denen ich fremdgegangen bin in anderen war ich treu wie Gold. Ein schlechtes Gewissen hatte ich nicht weil sich das damals aus einer Situation mit Grund entwickelte.
Trotzdem ist das ein Armutszeugnis für eine Beziehung (wobei Nicht fremdgehen kein Indiz dafür ist, dass alles ok ist!) und da mir meine Beziehung unendlich wichtig ist werde ich sie nicht bewußt durch sowas aufs Spiel setzen zumal ich in einer guten Beziehung überhaupt keinen Drang dazu habe.
Hätte einer von uns den Drang nach Fremdfleisch könnten wir das außerdem auch anders regeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 12:56

Nur bitte nicht verpetzen, ....
...denn erst mit der Erkenntnis beginnen die Schmerzen.
ICE-T der Rapper sagte mal etwas meiner Meinung nach kluges. Er stellte die These auf, dass wenn eine Frau ihren Mann fragt:"Bist Du fremd gegangen?" "Wenn ja, dann sei wenigstens ehrlich zu mir" Dann meint sie eigentlich:"Lüg mich an, aber lüg mich so gut an, dass ich wirklich nicht dahinter komme." Und so hätte ich das ehrlich gesagt auch ganz gern. Denn erst mit der Erkenntnis beginnen die Schmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 13:22

Manche Dinge ändern sich mit dem Alter, manche nie....
Ich noch mal. Wenn Deine Altersangabe stimmt, bist Du noch recht jung. Ideale können sich mit der Zeit ändern. Auch die Erkenntnis, dass es mehr als eine Wahrheit gibt, bringt die Erfahrung mit sich. Es hört sich gut an was Du sagst, und vielleicht erhälst Du Dir ja Deine Ideale. Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Spass dabei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 15:37
In Antwort auf lyydia_12079689


hey ich denke das fremdgehen nicht normal ist. ich selbst bin auch fremdgegangen und wurde einmal betrogen. jetzt weiß ich wie es sich anfühlt und schön ist es nicht. also ich denke wenn man glücklich ist in seiner beziehung dann geht man auch nicht fremd, sonst stimmt etwas nicht. bei mir hat etwas gewaltig nicht gestimmt. aber jeder ist da anders

Das heißt also auch
die Kerle die mit dir eine BEziehung eingeh nudn unklücklich sind, dürfen dich ruhig betrügen oder gilt das nur für dich wenn du unhappy bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 15:44

Ja ist normal
belegen alle statistiken und studien, ist absurd auf treue zu bauen.
Von Männern erwartet man das, dass sie eyh nur schwanz gesteuert sind und bei Frauen erwartet man, dass sie immer gute Gründe haben z.b. der Kerl geht nicht mehr oft genug mit ihnen aus, oder ins bett, oder kommt zu früh, oder hat zu kleinen penis oder die leibe und leidenschaft fehlt ihr einfach - halt alles was laut frauenzeitschriftne nen guter Grund wäre. Und entsprechend gehen die Hälfte beider Gender fremd laut Studien , das beudetet wieder mathematisch gesehn geht zu 75 prozentiger Wahrscheinlichkeit einer der Partner früher oder später fremd.

Ich bin zwar erst 27 aber hab das schon lange gechekt, ich sage grundsätzlich meinen partnerinnen am anfang einer bez. wenn sie mal fremdgehn erwart ich, dass sie gummi benutzen und eine entschuldigung, dann kann man sehn ob mans weiter versucht oder nicht, je nachdem wie zufrieden/glücklich man mit der Beziehung ist.
Offene Beziehung sind auch von Vorteil, ich bin in festen noch nie fremd gegangen, noch hab ich Lust darauf, aber ich würds für die zukunft nicht 100 % ausschließen, menschen sind halt alles egoisten und weib und kerl können nicht ihren instinkten wegrennen wenn der schwnaz zuckt oder die schnecke juckt =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 17:30


Meiner Meinung ist es "normal" geworden. Leider!
Ich bin nie Fremdgegangen in keiner Beziehung weil ich weiß wie sehr das weh tun kann.
Mein Verlobter jedoch ist in früheren Beziehungen schon Fremdgegangen und seine Begründung war "wenn sie das kann, kann ich das schon lange" Ok sie haben ihn betrogen und er machte es ihnen zu trotz auch. Naja um deine Frage zu beantworten JA es ist "normal" geworden aber es gibt durch aus Menschen die es nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 18:00

Das behaupten auch noch genügend Leute vom Spiegel
und dennoch lest man in Foren auf höheren Niveau nur noch vom ehemaligen Nachrichtenmagazin aus HAmburg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 18:03

Super, alles SPringerrpesse und Äquivalente Konsortien
Vor ein paar Jahren hieß es in den Massenmedien noch Kerle 49 % und Frauen 3-6 % weniger @fremdgänger.
Ich denke wenn du keine links zu den Medien, wo die Studie zuerst veröffentlicht wurde oder besser noch direkt zu der Studie setzen kannst, ist das nurn Orientierungspunkt wie ein durschnittlicher WIkipedia artikel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 22:52

Ja find ich auch xD
die mädels regen sich immer auf wenn sie schnell als schlampe gelten wenn sie viele Ex lover haben, aber schürzenjäger und weiberheld sind ja auch nicht grade positive kosenamen -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2012 um 10:38

Fremdgehen
Nettgrosssu, Du würdest anders reden, wenn man dir mal ein Ei ins Nest legt. Fremdgehen heisst auch heute noch, den eigenen Partner betrügen. Ich bin nicht prüde, aber da hört der Spass auf. Man kann auch als Paar verdammt glücklich sein. Wenn ich liebe, tut fremdgehen weh, das ist für mich eine Verletzung. Ich möchte auch nicht feststellen müssen, dass ich etwas eingefangen habe, weil mein Partner fremdgeht. In vielen Beziehungen will man immer noch mehr Steigerungen, klar dass es zu Hause langweilig wird. Die Spielwiese ist breit genug, man sollte sich nur mit seinem Partner absprechen welche Spiele man liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2012 um 14:39

Ich denke
Ich denke.....das es sehr schwer geworden ist seinem Partner treu zu bleiben. Keine Ahnung wie es damals war, vielleicht hat man auch nicht drüber gesprochen aber die Versuchungen sind ja nun mal sehr hoch. Ich persönlich habe bis jetzt immer nur Fremdgeknutscht und einmal wäre fast mehr gelaufen....und das in dem ich IMMER treu war und ich die Vorstellung ganz schlimm fand.Aber das lag wiederum daran das die Beziehung in der ich war, langweilig war und wir kein Sex hatten.Wenn alles klappt und stimmt würde ich sagen gäbe es noch treue. Denn dies war vor meinem Ex immer der Fall.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2012 um 14:47

Eigentlich gab es Treue nie...
Warum heute? Fremdgehen ist schon normal seit es Menschen gibt. Und auch davor sind die meißten der anderen Tiere nie ein Leben lang treu gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2012 um 16:26

Bisher
nicht, soviel aufrichtigkeit muss sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2012 um 21:07

Mal so, mal so
Ich war über zwanzig Jahre "treu" (= monogam, das hat mit echter Treue zu jemandem aber nichts zu tun). Zur Zeit bin ich es nicht. War nötig so, und geht auch wieder vorbei. Jede/r soll machen, was er/sie für richtig hält. Auch Fehler gehören zum Leben. Und wenn man mit jemand anderem pimpert, muss man es nicht immer dem eigenen Partner unter die Nase reiben. "Ehrlichkeit" kann sehr verletzend sein. "Treue" (= monogam sein) ist mit dem richtigen Partner besser und befriedigender als das Fremdgehen. Und zwischen "Fremdgehen & Lügen" und mal eine Gelegenheit beim Schopf ergreifen gibt's auch noch erhebliche Unterschiede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2012 um 22:41

Ich glaub eigentlich nicht...
...dass heute mehr fremdgegangen wird als früher. Es wird nur offener drüber geredet. Deswegen kommt uns das so vor. Also als würde das öfter gemacht als früher.
Glaub ich aber nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest