Home / Forum / Sex & Verhütung / Fremd gehen erregt mich..

Fremd gehen erregt mich..

21. Juli um 16:01

Hallo mein Name ist Naomi, 

ein paar Infos vorab: Ich (19J.) bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (20J.) in einer eigentlich glücklichen Beziehung. In letzter Zeit läuft es leider sexuell nicht so gut. Naja zumindest für mich nicht, da er mindestens jeden zweiten Tag (manchmal auch unregelmäßiger wenn etwas dazwischen kommt) von mir verwöhnt wird. Er bedankt sich zwar aber zurück bekomme ich so gut wie nie etwas, weder Sex noch etwas anderes. Ich habe das natürlich schon öfter angedeutet aber es kam nichts. Er hat auch viel Stress, aber ich glaube er checkt es einfach nicht. 
Naja und nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Mich hat das nie großartig gestört, daher hab ich mir auch keinen Kopf gemacht oder andere Dinge zur Befriedigung gesucht. Vor 2 Wochen waren wir dann am See mit ein paar Freunden. Natürlich hat man dann einen Bikini an und darüber hatte ich ein leichtes Sommerkleid mit Ausschnitt, wie man sich halt zum See bei 30 Grad anzieht. Jedoch habe ich gemerkt wie einer der Freunde meines Freundes mich die ganze Zeit anschaute und meine Nähe suchte. Er war nicht aufdringlich, aber trotzdem war es sehr unangenhem. Es ist schön bestätigung zu bekommen, nur hat er garnicht mehr aufgehört. Am Abend als wir nach Hause fahren wollten, sollte mein Freund dann den Rückweg fahren, da sie sich mit dem Fahren abwechselten. Dazu muss man sagen, dass ich auf dem Hinweg auf seinem Schoss saß, da wir eine Person zu viel waren. (Ja ich weiß das ist gefährlich, ich war auch dagegen, aber wir hatten kein zweites Auto..). Also musste ich jetzt bei jemand anderem auf dem Schoss sitzen und da ich das einzige Mädchen war musste ich bei nem Typen auf den Schoss. Vorne geht nicht und hinten saß ein etwas korpulenter Freund rechts und der der mich die ganze Zeit angeschaut hatte links. Also blieb mir nichts anderes als mich auf seinen Schoss zusetzen. Aufjedenfall habe ich dann während der ca 30 Minütigen Fahrt, seinen harten Penis unter meinem Po gespürt. Ihr glaubt nicht wie unangenehm mir das war, aber was sollte ich tun ? Es sagen oder ihm was sagen ? Ich wusste es nicht, also versuchte ich nach vorne zu rutschen (was keinen sonderlichen Unterschied machte) und so zu tun als wenn ich es garnicht spürt und betete einfach das die Fahrt schnell vorbei ging. Mein Freund war für sowas zu Naiv oder dumm, wie man will, er hätte auch einfach sagen können er kann nicht fahren aus irgendwelchen Gründen, dann wäre mir das alles erspart geblieben... 
Die ganze nächste Woche ging mir das nicht aus dem Kopf und es wühlte mich wirklich auf. Meinem Freund habe ich nichts davon erzählt, nicht das er dann sauer ist, dass ich nicht schon früher etwas gesagt habe. Nach einer Woche irgendwann wollte mein Freund dann mit mir rummachen und ich zog das Sommerkleid für ihn an und sollte mich auf seinen 'Schoss' setzen. Dabei erwischte ich mich wie ich an Ihn dachte und es mich auch irgendwie erregte, was mich noch mehr verwirrte. Daher sah ich mir einen Porno an und dachte an Ihn um es einfach mal zu gucken wie es ist. (Sorry wenn das zu ehrlich ist). Wie auch immer es gefiel mir.. 2 Tage später hatte mein Freund dann zu sich nach Hause ein paar Freunde, auch Ihn, eingeladen. Wir haben getrunken und was man halt so macht. Er hat mich wieder die ganze Zeit beobachtet, aber diesmal hab ich sogar extra geguckt was ich anziehe und wie ich mich verhalte, um einen 'guten Eindruck' zu machen. Ende des Abends war dann, dass mein Freund mich in die Küche geschickt hat um schonmal aufzuräume und zu spülen -.-. Allerdings kam der Typ von hinten und drückte sich an mich. Ich war davon ausgegangen das es mein Freund ist, und ich erschrack als ich bemerkte, dass er es ist. Aber ich lies es trotzdem zu. Naja ich war etwas sauer auf meinen Freund, da er sich nicht um mich kümmerte, mich zum Spülen verdonnerte und nichtmal mitbekommt wie sein Freund mich die ganze Zeit angräbt. Ich wusste mein Freund würde nicht reinkommen, da er draußen beschäftigt war und davon ausging, dass ich mich um die Dinge drinnen kümmere. Und so gingen wir in sein Zimmer und machten rum. Es lief auch auf Sex hinaus. Es war wirklich gut und der Aspekt, dass es Verboten ist erregte mich. 
Ich würde das sehr gerne wiederholen, ist es falsch ? Ist es nur meine Schuld oder die meines Freundes ? Ich meine ich hatte nie irgendwelche Hintergedanken oder habe es geplant, es ist einfach so gekommen und ich habe gefallen dran gefunden.


Sehr gerne auch eine Antwort per Privatnachricht. Nicht ernst gemeinte Nachrichten oder Beleidigungen könnt ihr euch sparen, müsst ja nicht darauf reagieren. 

Vielen Dank im Vorraus.
Eure Naomi


PS.: Sorry für den Roman. 

Mehr lesen

21. Juli um 16:07
In Antwort auf lavena_18473096

Hallo mein Name ist Naomi, 

ein paar Infos vorab: Ich (19J.) bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (20J.) in einer eigentlich glücklichen Beziehung. In letzter Zeit läuft es leider sexuell nicht so gut. Naja zumindest für mich nicht, da er mindestens jeden zweiten Tag (manchmal auch unregelmäßiger wenn etwas dazwischen kommt) von mir verwöhnt wird. Er bedankt sich zwar aber zurück bekomme ich so gut wie nie etwas, weder Sex noch etwas anderes. Ich habe das natürlich schon öfter angedeutet aber es kam nichts. Er hat auch viel Stress, aber ich glaube er checkt es einfach nicht. 
Naja und nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Mich hat das nie großartig gestört, daher hab ich mir auch keinen Kopf gemacht oder andere Dinge zur Befriedigung gesucht. Vor 2 Wochen waren wir dann am See mit ein paar Freunden. Natürlich hat man dann einen Bikini an und darüber hatte ich ein leichtes Sommerkleid mit Ausschnitt, wie man sich halt zum See bei 30 Grad anzieht. Jedoch habe ich gemerkt wie einer der Freunde meines Freundes mich die ganze Zeit anschaute und meine Nähe suchte. Er war nicht aufdringlich, aber trotzdem war es sehr unangenhem. Es ist schön bestätigung zu bekommen, nur hat er garnicht mehr aufgehört. Am Abend als wir nach Hause fahren wollten, sollte mein Freund dann den Rückweg fahren, da sie sich mit dem Fahren abwechselten. Dazu muss man sagen, dass ich auf dem Hinweg auf seinem Schoss saß, da wir eine Person zu viel waren. (Ja ich weiß das ist gefährlich, ich war auch dagegen, aber wir hatten kein zweites Auto..). Also musste ich jetzt bei jemand anderem auf dem Schoss sitzen und da ich das einzige Mädchen war musste ich bei nem Typen auf den Schoss. Vorne geht nicht und hinten saß ein etwas korpulenter Freund rechts und der der mich die ganze Zeit angeschaut hatte links. Also blieb mir nichts anderes als mich auf seinen Schoss zusetzen. Aufjedenfall habe ich dann während der ca 30 Minütigen Fahrt, seinen harten Penis unter meinem Po gespürt. Ihr glaubt nicht wie unangenehm mir das war, aber was sollte ich tun ? Es sagen oder ihm was sagen ? Ich wusste es nicht, also versuchte ich nach vorne zu rutschen (was keinen sonderlichen Unterschied machte) und so zu tun als wenn ich es garnicht spürt und betete einfach das die Fahrt schnell vorbei ging. Mein Freund war für sowas zu Naiv oder dumm, wie man will, er hätte auch einfach sagen können er kann nicht fahren aus irgendwelchen Gründen, dann wäre mir das alles erspart geblieben... 
Die ganze nächste Woche ging mir das nicht aus dem Kopf und es wühlte mich wirklich auf. Meinem Freund habe ich nichts davon erzählt, nicht das er dann sauer ist, dass ich nicht schon früher etwas gesagt habe. Nach einer Woche irgendwann wollte mein Freund dann mit mir rummachen und ich zog das Sommerkleid für ihn an und sollte mich auf seinen 'Schoss' setzen. Dabei erwischte ich mich wie ich an Ihn dachte und es mich auch irgendwie erregte, was mich noch mehr verwirrte. Daher sah ich mir einen Porno an und dachte an Ihn um es einfach mal zu gucken wie es ist. (Sorry wenn das zu ehrlich ist). Wie auch immer es gefiel mir.. 2 Tage später hatte mein Freund dann zu sich nach Hause ein paar Freunde, auch Ihn, eingeladen. Wir haben getrunken und was man halt so macht. Er hat mich wieder die ganze Zeit beobachtet, aber diesmal hab ich sogar extra geguckt was ich anziehe und wie ich mich verhalte, um einen 'guten Eindruck' zu machen. Ende des Abends war dann, dass mein Freund mich in die Küche geschickt hat um schonmal aufzuräume und zu spülen -.-. Allerdings kam der Typ von hinten und drückte sich an mich. Ich war davon ausgegangen das es mein Freund ist, und ich erschrack als ich bemerkte, dass er es ist. Aber ich lies es trotzdem zu. Naja ich war etwas sauer auf meinen Freund, da er sich nicht um mich kümmerte, mich zum Spülen verdonnerte und nichtmal mitbekommt wie sein Freund mich die ganze Zeit angräbt. Ich wusste mein Freund würde nicht reinkommen, da er draußen beschäftigt war und davon ausging, dass ich mich um die Dinge drinnen kümmere. Und so gingen wir in sein Zimmer und machten rum. Es lief auch auf Sex hinaus. Es war wirklich gut und der Aspekt, dass es Verboten ist erregte mich. 
Ich würde das sehr gerne wiederholen, ist es falsch ? Ist es nur meine Schuld oder die meines Freundes ? Ich meine ich hatte nie irgendwelche Hintergedanken oder habe es geplant, es ist einfach so gekommen und ich habe gefallen dran gefunden.


Sehr gerne auch eine Antwort per Privatnachricht. Nicht ernst gemeinte Nachrichten oder Beleidigungen könnt ihr euch sparen, müsst ja nicht darauf reagieren. 

Vielen Dank im Vorraus.
Eure Naomi


PS.: Sorry für den Roman. 

Kurz und bündig: Schl...e!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 16:19

Das es Dir gefallen hat könnte an dem Verhalten deines Freundes liegen, sie Gleichgültigkeit die so aus deinem Geschriebenem von seiner Seite rüber kommt. Trotz allem ist es nicht in Ordnung, da man auch solche Probleme ansprechen sollte, bevor man mit irgendwem in der Kiste landet. Du bist noch jung, da drehen die Hormone auch schonmal durch, aber versuche Dich mal rein zu versetzen wie Du dich fühlen würdest hätte dein Freund was ähnliches gemacht. Hast jetzt 2 Möglichkeiten, an der Beziehung arbeiten oder zu gehen. Das gehen wird er die eventuell auch abnehmen wenn er davon erfährt. Es ist nicht das Fremdgeher das dich anmacht, sondern wahrscheinlich die Aufmerksamkeit die du bekommen hast. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli um 16:40
In Antwort auf supermario

Das es Dir gefallen hat könnte an dem Verhalten deines Freundes liegen, sie Gleichgültigkeit die so aus deinem Geschriebenem von seiner Seite rüber kommt. Trotz allem ist es nicht in Ordnung, da man auch solche Probleme ansprechen sollte, bevor man mit irgendwem in der Kiste landet. Du bist noch jung, da drehen die Hormone auch schonmal durch, aber versuche Dich mal rein zu versetzen wie Du dich fühlen würdest hätte dein Freund was ähnliches gemacht. Hast jetzt 2 Möglichkeiten, an der Beziehung arbeiten oder zu gehen. Das gehen wird er die eventuell auch abnehmen wenn er davon erfährt. Es ist nicht das Fremdgeher das dich anmacht, sondern wahrscheinlich die Aufmerksamkeit die du bekommen hast. 

Ich muss supermario zustimmen. Dir fehlt der Sex und auch wenn man sollte konntest du in der Situation einfach nicht wiederstehen.
Du solltest das klären und keine Wiederholung suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 4:23
In Antwort auf lavena_18473096

Hallo mein Name ist Naomi, 

ein paar Infos vorab: Ich (19J.) bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (20J.) in einer eigentlich glücklichen Beziehung. In letzter Zeit läuft es leider sexuell nicht so gut. Naja zumindest für mich nicht, da er mindestens jeden zweiten Tag (manchmal auch unregelmäßiger wenn etwas dazwischen kommt) von mir verwöhnt wird. Er bedankt sich zwar aber zurück bekomme ich so gut wie nie etwas, weder Sex noch etwas anderes. Ich habe das natürlich schon öfter angedeutet aber es kam nichts. Er hat auch viel Stress, aber ich glaube er checkt es einfach nicht. 
Naja und nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Mich hat das nie großartig gestört, daher hab ich mir auch keinen Kopf gemacht oder andere Dinge zur Befriedigung gesucht. Vor 2 Wochen waren wir dann am See mit ein paar Freunden. Natürlich hat man dann einen Bikini an und darüber hatte ich ein leichtes Sommerkleid mit Ausschnitt, wie man sich halt zum See bei 30 Grad anzieht. Jedoch habe ich gemerkt wie einer der Freunde meines Freundes mich die ganze Zeit anschaute und meine Nähe suchte. Er war nicht aufdringlich, aber trotzdem war es sehr unangenhem. Es ist schön bestätigung zu bekommen, nur hat er garnicht mehr aufgehört. Am Abend als wir nach Hause fahren wollten, sollte mein Freund dann den Rückweg fahren, da sie sich mit dem Fahren abwechselten. Dazu muss man sagen, dass ich auf dem Hinweg auf seinem Schoss saß, da wir eine Person zu viel waren. (Ja ich weiß das ist gefährlich, ich war auch dagegen, aber wir hatten kein zweites Auto..). Also musste ich jetzt bei jemand anderem auf dem Schoss sitzen und da ich das einzige Mädchen war musste ich bei nem Typen auf den Schoss. Vorne geht nicht und hinten saß ein etwas korpulenter Freund rechts und der der mich die ganze Zeit angeschaut hatte links. Also blieb mir nichts anderes als mich auf seinen Schoss zusetzen. Aufjedenfall habe ich dann während der ca 30 Minütigen Fahrt, seinen harten Penis unter meinem Po gespürt. Ihr glaubt nicht wie unangenehm mir das war, aber was sollte ich tun ? Es sagen oder ihm was sagen ? Ich wusste es nicht, also versuchte ich nach vorne zu rutschen (was keinen sonderlichen Unterschied machte) und so zu tun als wenn ich es garnicht spürt und betete einfach das die Fahrt schnell vorbei ging. Mein Freund war für sowas zu Naiv oder dumm, wie man will, er hätte auch einfach sagen können er kann nicht fahren aus irgendwelchen Gründen, dann wäre mir das alles erspart geblieben... 
Die ganze nächste Woche ging mir das nicht aus dem Kopf und es wühlte mich wirklich auf. Meinem Freund habe ich nichts davon erzählt, nicht das er dann sauer ist, dass ich nicht schon früher etwas gesagt habe. Nach einer Woche irgendwann wollte mein Freund dann mit mir rummachen und ich zog das Sommerkleid für ihn an und sollte mich auf seinen 'Schoss' setzen. Dabei erwischte ich mich wie ich an Ihn dachte und es mich auch irgendwie erregte, was mich noch mehr verwirrte. Daher sah ich mir einen Porno an und dachte an Ihn um es einfach mal zu gucken wie es ist. (Sorry wenn das zu ehrlich ist). Wie auch immer es gefiel mir.. 2 Tage später hatte mein Freund dann zu sich nach Hause ein paar Freunde, auch Ihn, eingeladen. Wir haben getrunken und was man halt so macht. Er hat mich wieder die ganze Zeit beobachtet, aber diesmal hab ich sogar extra geguckt was ich anziehe und wie ich mich verhalte, um einen 'guten Eindruck' zu machen. Ende des Abends war dann, dass mein Freund mich in die Küche geschickt hat um schonmal aufzuräume und zu spülen -.-. Allerdings kam der Typ von hinten und drückte sich an mich. Ich war davon ausgegangen das es mein Freund ist, und ich erschrack als ich bemerkte, dass er es ist. Aber ich lies es trotzdem zu. Naja ich war etwas sauer auf meinen Freund, da er sich nicht um mich kümmerte, mich zum Spülen verdonnerte und nichtmal mitbekommt wie sein Freund mich die ganze Zeit angräbt. Ich wusste mein Freund würde nicht reinkommen, da er draußen beschäftigt war und davon ausging, dass ich mich um die Dinge drinnen kümmere. Und so gingen wir in sein Zimmer und machten rum. Es lief auch auf Sex hinaus. Es war wirklich gut und der Aspekt, dass es Verboten ist erregte mich. 
Ich würde das sehr gerne wiederholen, ist es falsch ? Ist es nur meine Schuld oder die meines Freundes ? Ich meine ich hatte nie irgendwelche Hintergedanken oder habe es geplant, es ist einfach so gekommen und ich habe gefallen dran gefunden.


Sehr gerne auch eine Antwort per Privatnachricht. Nicht ernst gemeinte Nachrichten oder Beleidigungen könnt ihr euch sparen, müsst ja nicht darauf reagieren. 

Vielen Dank im Vorraus.
Eure Naomi


PS.: Sorry für den Roman. 

Gute Geschichte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 7:41
In Antwort auf lavena_18473096

Hallo mein Name ist Naomi, 

ein paar Infos vorab: Ich (19J.) bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (20J.) in einer eigentlich glücklichen Beziehung. In letzter Zeit läuft es leider sexuell nicht so gut. Naja zumindest für mich nicht, da er mindestens jeden zweiten Tag (manchmal auch unregelmäßiger wenn etwas dazwischen kommt) von mir verwöhnt wird. Er bedankt sich zwar aber zurück bekomme ich so gut wie nie etwas, weder Sex noch etwas anderes. Ich habe das natürlich schon öfter angedeutet aber es kam nichts. Er hat auch viel Stress, aber ich glaube er checkt es einfach nicht. 
Naja und nun zu meinem eigentlichen Anliegen: Mich hat das nie großartig gestört, daher hab ich mir auch keinen Kopf gemacht oder andere Dinge zur Befriedigung gesucht. Vor 2 Wochen waren wir dann am See mit ein paar Freunden. Natürlich hat man dann einen Bikini an und darüber hatte ich ein leichtes Sommerkleid mit Ausschnitt, wie man sich halt zum See bei 30 Grad anzieht. Jedoch habe ich gemerkt wie einer der Freunde meines Freundes mich die ganze Zeit anschaute und meine Nähe suchte. Er war nicht aufdringlich, aber trotzdem war es sehr unangenhem. Es ist schön bestätigung zu bekommen, nur hat er garnicht mehr aufgehört. Am Abend als wir nach Hause fahren wollten, sollte mein Freund dann den Rückweg fahren, da sie sich mit dem Fahren abwechselten. Dazu muss man sagen, dass ich auf dem Hinweg auf seinem Schoss saß, da wir eine Person zu viel waren. (Ja ich weiß das ist gefährlich, ich war auch dagegen, aber wir hatten kein zweites Auto..). Also musste ich jetzt bei jemand anderem auf dem Schoss sitzen und da ich das einzige Mädchen war musste ich bei nem Typen auf den Schoss. Vorne geht nicht und hinten saß ein etwas korpulenter Freund rechts und der der mich die ganze Zeit angeschaut hatte links. Also blieb mir nichts anderes als mich auf seinen Schoss zusetzen. Aufjedenfall habe ich dann während der ca 30 Minütigen Fahrt, seinen harten Penis unter meinem Po gespürt. Ihr glaubt nicht wie unangenehm mir das war, aber was sollte ich tun ? Es sagen oder ihm was sagen ? Ich wusste es nicht, also versuchte ich nach vorne zu rutschen (was keinen sonderlichen Unterschied machte) und so zu tun als wenn ich es garnicht spürt und betete einfach das die Fahrt schnell vorbei ging. Mein Freund war für sowas zu Naiv oder dumm, wie man will, er hätte auch einfach sagen können er kann nicht fahren aus irgendwelchen Gründen, dann wäre mir das alles erspart geblieben... 
Die ganze nächste Woche ging mir das nicht aus dem Kopf und es wühlte mich wirklich auf. Meinem Freund habe ich nichts davon erzählt, nicht das er dann sauer ist, dass ich nicht schon früher etwas gesagt habe. Nach einer Woche irgendwann wollte mein Freund dann mit mir rummachen und ich zog das Sommerkleid für ihn an und sollte mich auf seinen 'Schoss' setzen. Dabei erwischte ich mich wie ich an Ihn dachte und es mich auch irgendwie erregte, was mich noch mehr verwirrte. Daher sah ich mir einen Porno an und dachte an Ihn um es einfach mal zu gucken wie es ist. (Sorry wenn das zu ehrlich ist). Wie auch immer es gefiel mir.. 2 Tage später hatte mein Freund dann zu sich nach Hause ein paar Freunde, auch Ihn, eingeladen. Wir haben getrunken und was man halt so macht. Er hat mich wieder die ganze Zeit beobachtet, aber diesmal hab ich sogar extra geguckt was ich anziehe und wie ich mich verhalte, um einen 'guten Eindruck' zu machen. Ende des Abends war dann, dass mein Freund mich in die Küche geschickt hat um schonmal aufzuräume und zu spülen -.-. Allerdings kam der Typ von hinten und drückte sich an mich. Ich war davon ausgegangen das es mein Freund ist, und ich erschrack als ich bemerkte, dass er es ist. Aber ich lies es trotzdem zu. Naja ich war etwas sauer auf meinen Freund, da er sich nicht um mich kümmerte, mich zum Spülen verdonnerte und nichtmal mitbekommt wie sein Freund mich die ganze Zeit angräbt. Ich wusste mein Freund würde nicht reinkommen, da er draußen beschäftigt war und davon ausging, dass ich mich um die Dinge drinnen kümmere. Und so gingen wir in sein Zimmer und machten rum. Es lief auch auf Sex hinaus. Es war wirklich gut und der Aspekt, dass es Verboten ist erregte mich. 
Ich würde das sehr gerne wiederholen, ist es falsch ? Ist es nur meine Schuld oder die meines Freundes ? Ich meine ich hatte nie irgendwelche Hintergedanken oder habe es geplant, es ist einfach so gekommen und ich habe gefallen dran gefunden.


Sehr gerne auch eine Antwort per Privatnachricht. Nicht ernst gemeinte Nachrichten oder Beleidigungen könnt ihr euch sparen, müsst ja nicht darauf reagieren. 

Vielen Dank im Vorraus.
Eure Naomi


PS.: Sorry für den Roman. 

schreib  mir Bitte, möcht dir eine PN  schicken,liebe Naomi.
 bin ne Frau 42 L
  Liebe Grüße
   Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 8:39
In Antwort auf venkat_11911988

schreib  mir Bitte, möcht dir eine PN  schicken,liebe Naomi.
 bin ne Frau 42 L
  Liebe Grüße
   Jule

Warst Du nicht schon vor 5 Jahren 42? Fällt mir nur gerade ein.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Tipps für Sex und Intimität
Von: user31457
neu
21. Juli um 20:09
Kupferspirale
Von: franzi71
neu
21. Juli um 15:17
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper