Home / Forum / Sex & Verhütung / Freizügige freundinn

Freizügige freundinn

26. Februar 2012 um 14:29

Vor Kurzem hat eine Freundin bei mir übernachtet (ich wohne mit meinem Mann zusammen).

Sie hat ziemlich lange geschlafen. Mein Mann und ich waren schon wach und haben uns im Wohnzimmer aufs Sofa gesetzt, ferngesehen und auf sie gewartet, damit wir frühstücken können.

Irgendwann wurde sie wach und kam direkt in ihren Schlafklamotten zu uns ins Wohnzimmer, setzte sich vor uns und plapperte munter drauf los.

Schlafklamotten heisst Slip, altes, ausgewaschenes und dadurch durchsichtiges Shirt, ohne irgendwas drunter. Etwas zu kurz, also auch bauchfrei.
Ich war echt etwas irritiert, als sie da so unbekümmert saß und einem ihre Nippel ins Gesicht sprangen.
Mein Mann hat auch irgendwie verschämt geguckt. Klar hat er hingeguckt, ich ja auch.
Sie saß da so eine dreiviertel Stunde lang.

Habe das dann wieder für den Tag vergessen und abgehakt, aber im Nachhinein wurmt es mich doch und ich finde es einfach sehr unangebracht.

Ich bin generell so, dass ich ich, gerade wenn ich zu Besuch bin, mich morgens einfach erstmal halbwegs frisch machen und herrichten möchte.
Vor allem, wenn der Freund oder Mann einer Freundin anwesend ist, würde es mir nie einfallen, so freizügig in der Wohnung herumzuspringen.

Sie ist da allerdings sehr unbekümmert.
Mir ist noch eine Sache eingefallen, als mein Mann und ich mal bei ihr übernachteten.
Sie ist vor uns aufgestanden, musste dann noch was aus dem Zimmer, in dem wir schliefen, holen und hüpfte diesmal nur im Slip in unser Zimmer. Fand ich auch daneben.
Mein Mann lag zur Wand gedreht und hat somit nichts mitbekommen, aber das konnte sie ja vorher nicht wissen.

Jetzt könnte man meinen, sie sei ein durchdachter Vamp, der sich meinen Mann krallen möchte. Ich denke, dass das aber gar nicht auf sie zutrifft, ich habe sie schon so kennengelernt.
Als ich sie kennenlernte, waren wir in einer Jugendherberge in einem Zimmer und da ist mir schon aufgefallen, dass sie diesbezüglich wirklich so gar keine Hemmungen hat. Sie hat auch mal erzählt, dass sie früher mit ihren Eltern nur an FKK- Stränden war und sich gar nichts bei so etwas denkt.

Wie auch immer, ich denke auf keinen Fall, dass sie das macht, um zu provozieren. Vor mir alleine kann sie meinetwegen nackt herumspringen, sind ja schließlich beide Frauen. Aber wenn mein Mann dabei ist, stört es mich gewaltig.

Wie seht ihr das? Hätte euch die "Sofasituation" gestört? Wenn ja, hättet ihr was gesagt? Und was??

Ich finde es irgendwie schwierig das anzusprechen, muss ich ehrlich sagen.
Komme mir ihr gegenüber vor, wie die super-verklemmte Tante. Ich denke, sie wird aus allen Wolken fallen, wenn diesbezüglich was zu ihr sage.

28. Februar 2012 um 10:45

Reden
Ich denke auch in einer ruhigen Minute das Gespräch suchen.
Erkläre ihr Deine Auffassung. So wie Du es schreibst fühlte sie sich wohl wie in der Familie.
Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 19:53

Na ja, das gibt es eben
Geht mir öfter so, wenn wir auf der Hütte in den Bergen beim Skifahren sind.
Fast nur junge Frauen und Mädels und ich als Skilehrer einer der wenigen Männer.
Fast ein Wettbewerb der Mädels und Damen wer am wenigsten anhat.
Juckt mich aber so gut wie gar nicht, außer wenn sie sich mit meinem Rasierer auch noch die Beine und die Schamhaare rasieren.
Ansonsten wird man eben mit sehr viel Fleisch konfrontiert
Ich glaube das ist so eine gewisse Art weibliches Konkurrenzdenken.
Macht mir sehr wenig aus und das meiste läßt mich kalt
Schön anzusehen ist es aber trotzdem wobei ich mir das nicht anmerken lasse.
In so einer Situation liegt die Stärke in der Gelassenheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 22:04

Hast recht
Ich finde das auch nicht in Ordnung. Jeder Mann findet halb nackt Frau anziehend und Sie als Freundin hätte darauf achten sollen. Ich würde Sie im nachhinein drauf ansprechen, dass sie das zwar gerne vor dir machen kann, aber nicht vor deinem Mann. Er soll schließlich nicht scharf auf deine Freundin sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 17:19

Sehe das völlig locker
Ich habe zufällig einen Beruf wo ich fast nur mit Frauen und Mädels zu tun habe..Nackte, halbnackte und aufreizend angezogene Damen und Mädchen habe ich jeden Tag im wahrsten Sinne direkt vor meiner Nase

Alles nur halb so schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 13:28

Vielleicht....
.... solltestr Du mal nach denken warum es Dich stört?
Zumal Du siw so kennst. Wie kleidest Du Dich denn wenn Du mit ihr alleine bist? bzw. wenn Du mit Dieinem Mann alleine bist? Ist Doch schön wenn sie zu Euch das vertrauen hat und sich so wohl fühlt. LG Lu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2012 um 21:30

Wenn
sie doch so sexy ist, möchte sie das halt einfach zeigen. Wer sollte was dagegen haben? Wie gesagt, wenn sie entsprechend gebaut ist, ist das doch wirklich kein Problem, wenn "Sie" sich unschuldig-sexy-freizügig bewegt. Außerdem seid ihr befreundet, und Du kennst sie gar nicht anders. Also keine Angst, man kann auch unverklemmt miteinander umgehen, ohne gleich an "die will mir den Mann ausspannen" zu denken.
Wenn Du denn unbedingt willst, kannst Du sie ja konkret fragen, ob sie vielleicht etwas von deinem Mann will - oder vielleicht sogar nen Dreier...
Und falls doch: Viel Vergnügen dabei!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:34

Vertrauen
So wie du schreibst, scheinst du deiner Freundin ja zu vertrauen. Du bist dir ziemlich sicher, dass sie nicht provozieren möchte und auch nicht deinen Mann ins Auge gefasst hat. Dann bleibt nur noch eine Frage offen: Vertraust du deinem Mann? Wenn nicht, bitte deine Freundin freundlich, nicht so freizügig vor ihm rumzuhüpfen; Wenn ja, dann lass sie doch machen... Eventuell kannst du dir von ihr ja noch etwas Gelassenheit abgucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2012 um 1:07

Warst du schon mal am Strand ?
Ich bin dort ungern denn ich hab ein psychisches Proplem.
Aber deine Freundin war im Vergleich dazu ja reglrecht verhüllt.
Also ja du musst verklemmte sein, oder ein gar ein Proplem haben.
Aber für dich hoffe ich dass es das erste ist.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2012 um 4:24

Das ist super
es liegt wohl an Deiner Erziehung, daß Du so denkst. Ich finde es überhaupt nicht schlimm. Und das anzusprechen. Ist wichtig. Aber, leider haben die Menschen nicht gelernt, zu reden. Sei doch toleranter, sie hat doch gar nichts schlimmes gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen