Home / Forum / Sex & Verhütung / Frauenärztin/arzt

Frauenärztin/arzt

21. September 2010 um 23:01

HEYhO!
Also meine Frage an euch ist:
Wie zu frieden seit ihr mit eurer Frauenärtin oder eurem Frauenarzt.
Und was für Erfahrungen habt ihr gemacht (positiv und negativ).
Gab es je i.welche Probleme mit eurem FA?

Der Anlass meiner Fragen ist das ich vor kurzem von meiner Frauenärztin etwas gegen Pilze verschrieben bekommen habe obwohl ich eindeutig keine habe und sie mich auch nicht richtig untersucht hat. Dann meinte sie eigentlich das da weiter drinnen vielleicht doch etwas entzündet sein könnte oder gereizt (sie hat ziemlich rumgedruckst und wirkte sich auch nicht sicher) und darauf hin hat sie mir etwas gegen Pilze verschrieben! Sie meinte auch noch das es nur etwas gegen Entzündungen sei und hat kein Wort von Pilzen erwähnt, dies hab ich nur im Nachhinein durchs net herrausgefunden.
Ich weiß auch das sie bei einer Freundin von mir ein verstärktes Jungfernhäutchen nicht erkannt hat und ihr geraten hat den Tampong einfach mit Gewalt rein zu zwengen.
Bis her gab es sonst keien Probleme mit ihr weshalb ich auch nicht gewechselt hab.
Wollte mich nach diesem Ereignis also näher informieren wie es denn anderen so mit ihren Ärzten erging und ob vielleicht jmd etwas ähnliches erlebt hat.

lG Noroelle

21. September 2010 um 23:05

Ich bin auch nicht zufrieden
Als ich meiner Frauenärztin von den Schmerzen und der ausbleibenden Erregung erzählte meinte sie da kann sie doch nix dagegen machen... Die machen es sich ganz schön einfach finde ich!

Und dann kassieren sie noch ne Menge Geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:09
In Antwort auf yuko_12493752

Ich bin auch nicht zufrieden
Als ich meiner Frauenärztin von den Schmerzen und der ausbleibenden Erregung erzählte meinte sie da kann sie doch nix dagegen machen... Die machen es sich ganz schön einfach finde ich!

Und dann kassieren sie noch ne Menge Geld.

Ja..
Kommt mir auch manchmal so vor als ob sie sich ihre Arbeit ziemlich einfach machen und nicht wirklich nachhaken, nachdenken und richtig nach etwas untersuchen.
Bei mir ging es darum das ich wenn er zu tief eingedrungen ist einen ruckartigen Schmerz hatte.
Habe eig. geahnt das sie so was sagt das er einfach zu tief war (ist ja auch so aber sicherheitshalber hab ich einfach noch einmal nachgefragt) und dann das!
Find ich i.wie schlimm besonders weil das Geschlechtsteil ja nun nicht gerade das unwichtigste am Körper ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:12
In Antwort auf marcie_12688807

Ja..
Kommt mir auch manchmal so vor als ob sie sich ihre Arbeit ziemlich einfach machen und nicht wirklich nachhaken, nachdenken und richtig nach etwas untersuchen.
Bei mir ging es darum das ich wenn er zu tief eingedrungen ist einen ruckartigen Schmerz hatte.
Habe eig. geahnt das sie so was sagt das er einfach zu tief war (ist ja auch so aber sicherheitshalber hab ich einfach noch einmal nachgefragt) und dann das!
Find ich i.wie schlimm besonders weil das Geschlechtsteil ja nun nicht gerade das unwichtigste am Körper ist.

Ohne Witz
Und wenn man nichtmal mit der Frauenärztin darüber reden kann, mit wem denn dann? Ich werd mich jetzt auch schnellstmöglich nach einer anderen umschauen zu der ich in Zukunft gehe. Soll anscheinend noch irgendwo bessere geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:13


"Ich weiß auch das sie bei einer Freundin von mir ein verstärktes Jungfernhäutchen nicht erkannt hat und ihr geraten hat den Tampong einfach mit Gewalt rein zu zwengen.
Bis her gab es sonst keien Probleme mit ihr weshalb ich auch nicht gewechselt hab."


sonst keine probleme? muss sie dir den kopf abtrennen damit es für dich ein "problem" ist und du den FA wechselst? ich würde mir schleunigst jemand anderen suchen wenn ich du wäre...sowas wäre mir zu blöd. eine normale ärztin würde 1. das zu feste hymen erkennen und etwas dagegen tun, sprich durchschneiden und 2. niemals zu gewalt raten.

mein arzt ist ein netter alter herr der strahlt viel ruhe aus.
davor war ich bei ner zickigen brutalen frau mittleren alters.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:15
In Antwort auf marcie_12688807

Ja..
Kommt mir auch manchmal so vor als ob sie sich ihre Arbeit ziemlich einfach machen und nicht wirklich nachhaken, nachdenken und richtig nach etwas untersuchen.
Bei mir ging es darum das ich wenn er zu tief eingedrungen ist einen ruckartigen Schmerz hatte.
Habe eig. geahnt das sie so was sagt das er einfach zu tief war (ist ja auch so aber sicherheitshalber hab ich einfach noch einmal nachgefragt) und dann das!
Find ich i.wie schlimm besonders weil das Geschlechtsteil ja nun nicht gerade das unwichtigste am Körper ist.


die lösung für dieses problem wäre wohl einfach dass er nicht so tief reinkloppen soll. das hätte deine frauenärztin dir doch sagen können...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:15
In Antwort auf yuko_12493752

Ohne Witz
Und wenn man nichtmal mit der Frauenärztin darüber reden kann, mit wem denn dann? Ich werd mich jetzt auch schnellstmöglich nach einer anderen umschauen zu der ich in Zukunft gehe. Soll anscheinend noch irgendwo bessere geben...

Ja..
Ist schon schlimm.
Mal sehen vielleicht suche ich mir auch eine andere. Ich schau erstmal hier nach Meinungen und Erfahrungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:16
In Antwort auf jeanna_12077302


die lösung für dieses problem wäre wohl einfach dass er nicht so tief reinkloppen soll. das hätte deine frauenärztin dir doch sagen können...

Naja.
Aber wenn sie nciht einmal sagt das es daran liegen könnte (was ich ja auch kritisiere) gibt sie mir sicher auch keinen guten Rat, was sehr doof ist weil wenn wirklich mal was ist muss man sich ja auch auf die FÄ verlassen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:17
In Antwort auf marcie_12688807

Ja..
Ist schon schlimm.
Mal sehen vielleicht suche ich mir auch eine andere. Ich schau erstmal hier nach Meinungen und Erfahrungen.

Ich hab ne Freundin,
DIe geht auch zu einem Herren. Und die ist sehr zufrieden. Aber ich kann mich noch nicht so mit dem Gedanken anfreunden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:18

Habe
ich auch schon gehört das die männlichen Ärzte in diesem Fachgebiet besser sein sollen.
Kann ich nun leider nicht beurteilen da ich bisher nur bei der einen war aber wenn das so viele sagen muss ja auch i.was dran sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:22
In Antwort auf yuko_12493752

Ich hab ne Freundin,
DIe geht auch zu einem Herren. Und die ist sehr zufrieden. Aber ich kann mich noch nicht so mit dem Gedanken anfreunden...


also ich habe auch immer nur gehört(und auch selbst erlebt) dass männer die besseren FA's sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:23
In Antwort auf jeanna_12077302


"Ich weiß auch das sie bei einer Freundin von mir ein verstärktes Jungfernhäutchen nicht erkannt hat und ihr geraten hat den Tampong einfach mit Gewalt rein zu zwengen.
Bis her gab es sonst keien Probleme mit ihr weshalb ich auch nicht gewechselt hab."


sonst keine probleme? muss sie dir den kopf abtrennen damit es für dich ein "problem" ist und du den FA wechselst? ich würde mir schleunigst jemand anderen suchen wenn ich du wäre...sowas wäre mir zu blöd. eine normale ärztin würde 1. das zu feste hymen erkennen und etwas dagegen tun, sprich durchschneiden und 2. niemals zu gewalt raten.

mein arzt ist ein netter alter herr der strahlt viel ruhe aus.
davor war ich bei ner zickigen brutalen frau mittleren alters.

Naja
Das mit meiner Freundin habe ich erst nach ein, zwei Besuchen bei ihr gehört und bei MIR war ja auch nichts ernstes und da ich nciht gerade zu einer Risikogruppe gehöre in der Beziehung bin ich eig. nur wegen den Untersuchungen und der Pille da.

Weil ich darüber nachdenke frage ich ja hier nach Meinungen.

Also bist du auch der Meinung das ein Mann besser in dem Fachgebiet ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:29

Naja
ist schon mal ein Anfang
Ich werde mich auf alle Fälle einmal nach einem umschaunen und mal im Freundinnen und Bekanntenkreis nachfragen.
Danke für die Antworten und Tips.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:30
In Antwort auf yuko_12493752

Ich hab ne Freundin,
DIe geht auch zu einem Herren. Und die ist sehr zufrieden. Aber ich kann mich noch nicht so mit dem Gedanken anfreunden...

Ja..
ging mir auch lange so aber hab inzwischen so viel gehört das Männer einfach besser sind da erkundige ich mich auch mal auch wenn ich ein wenig Schiss davor hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 23:31
In Antwort auf marcie_12688807

Naja
Das mit meiner Freundin habe ich erst nach ein, zwei Besuchen bei ihr gehört und bei MIR war ja auch nichts ernstes und da ich nciht gerade zu einer Risikogruppe gehöre in der Beziehung bin ich eig. nur wegen den Untersuchungen und der Pille da.

Weil ich darüber nachdenke frage ich ja hier nach Meinungen.

Also bist du auch der Meinung das ein Mann besser in dem Fachgebiet ist?


allerdings.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen