Home / Forum / Sex & Verhütung / Frauenarzt schlechte Erfahrungen

Frauenarzt schlechte Erfahrungen

5. März 2016 um 11:06

Hallo ihr Lieben,

Ich muss jetzt erst mal was loswerden. Ich bin 22 Jahre jung und noch Jungfrau.
So ich war jetzt zum zweiten mal bei meiner Frauenärztin, eigentlich nur weil ich dort angerufen habe um mir mein Rezept für den Nuvaring verlängern zu lassen. Ich muss aber sagen, dass der erste Besuch nicht ganz fehlerfrei lief, sie hat mir nichts erklärt, hat mir den Ring einfach angedreht und mich sofort auf den Stuhl geschickt. Sie hat dann versucht das Spekulum reinzudrücken als der in normal Größe nicht reinging hat sie einen in Kindergröße genommen. Hat weh getan hielt sich aber in Grenzen.
So nun musste ich nach 3 Monaten wieder antreten nur weil ich ein neues Rezept wollte. Sie hat nicht gefragt wie ich ihn vertrage, sondern ich musste mich sofort ausziehen und wieder auf den Stuhl. Sie hat dann so lange das Spekulum reingedonnert bis ich einen höllischen stechenden Schmerz verspürt habe, AUA geschrien hab und mir wegen der Schmerzen die Tränen gekommen sind. Dennoch hat sie nicht aufgehört. Nachher wollte sie noch eine Krebsuntersuchung vornehmen hat mich aber vorab gefragt ob ich noch Jungfrau bin. Ehm HALLOO ich mein das sieht man doch und sie wusste es ja. Als ich dann sagte dass ich noch immer Jungfrau bin hat sie gesagt "aha dann können wir keine machen, da sie zu den einzigen gehören die noch in diesem Alter keinen Verkehr gehabt haben, dass es sowas noch gibt, komisch". Ehm ok ist ja meine Sache. Ich war heilfroh die Beine wieder runter nehmen zu können stand ziemlich wackelig auf den Beinen und hatte Bauchschmerzen hab mich dann wieder angezogen.
Und sie wollte mir nicht mal das Rezept verlängern weil ich keinen Freund habe. Gehts noch, hab ihr gesagt es wär ja meine Sache man würde ja erstens nie wissen was passieren könnte und ich hab zum ersten Mal meine Tage regelmäßig und keine Unterleibsschmerzen.
Fazit 120 Euro Untersuchung, 15 euro Rezept, höllische Schmerzen, dass ich nachher nicht mehr wirklich gut sitzen konnte.

Wie sind eure Erfahrungen so also ich will nie wieder zum Frauenarzt und wenn sich Sex so anfühlt dann will ich das auch nie versuchen

5. März 2016 um 12:10

Frauenarzt
Warum nehme ich diesen Ring die Antwort kann ich leicht beantworten. Ich hatte ohne hormonelle Verhütung einen Zyklus von 40-50 Tage ab dem 28 Tag hatte ich permanent Krämpfe, so wie wenn die Regel kurz davor ist, die teilweise so stark waren, dass ich Medikamente dagegen einnehmen musste, gefolgt von Hitzewallungen, Rückenschmerzen und Schweißausbrüchen. Seitdem ich diesen Ring nehme bekomme ich meine Tage in einem normalen Abstand und habe auch keine Beschwerden mehr. Deshalb nehme ich auch ohne Freund diese Verhütung, denn die Pille würde für mich nie in Frage kommen.
Und zum anderen auch wenn ich irgendwann mal einen Freund haben sollte würde ich auch nie mit ihm nur mit Kondom schlafen, das wäre mir zu unsicher, weil diese Teile können auch mal reissen und dann hat man den Salat. Doppelt gemoppelt hält besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 17:15

Sehr grob
Ja aber der Abstrich konnte ja nicht durchgeführt werden, weil ich noch keinen Verkehr hatte. Warum das nicht geht hat sie mir nicht beantwortet.
Auch, das mit meinem Zyklus, darauf ist sie auch nicht eingegangen hat nur gesagt, dass es nicht normal sei. Das weiß ich selbst, dass ein 40-50 Tage Zyklus nicht normal sein kann
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 14:06

....
Such dir einen anderen Frauenarzt bei dem du dich wohlfühlst und der einfühlsam ist! Und dort lass abklären, warum dein Zyklus so lang ist und du solche gesundheitlichen Probleme am Ende hast.
Der Ring reguliert deinen Zyklus ja nicht, sondern unterdrückt ihn. Du vernichtest da also gerade nur die Symptome aber nicht die Ursache und das ist nicht so gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Desogestrel Pille abzugeben
Von: nuno_11973870
neu
6. März 2016 um 13:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest