Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Frauen und vorgetäuschter Orgasmus

Letzte Nachricht: 16. Juli 2005 um 11:51
A
aliyah_12120689
13.07.05 um 3:27

hi zusammen,

wie das ja viele kennen, bekomm ich auch sehr selten einen vaginalen orgasmus. wenn ich geleckt werde, v.a. bei meinem jetzigen freund, da komm ich wahnsinnig schnell und intensiv. ich empfinde es auch nicht als so wichtig beim eigentlichen GV keinen orgasmus zu kriegen.
nun stellt sich aber folgende frage: täuscht ihr den orgasmus dann vor? oder findet ihr es nicht nötig, dass ich nur für die "psyche des partners" ihn vortäuscht?
und falls ihr den vortäuscht: macht ihr das jedes mal beim sex? oder einfach nach lust und laune?

ich hab den orgasmus bei meinem vorletzten partner vorgetäuscht, aber mir war das irgendwie nicht angenehm und machs bei meiner jetzigen beziehung eigentlich nicht mehr...

wär interessiert auf eure antworten.

Mehr lesen

M
morana_12342311
13.07.05 um 7:33

Ja,
ich täusche ihn vor!!! Jedesmal wenn ich merke das ich gar nicht richtig Lust habe, oder mir es zu lange ist.

Gefällt mir

A
an0N_1294523599z
13.07.05 um 10:55
In Antwort auf morana_12342311

Ja,
ich täusche ihn vor!!! Jedesmal wenn ich merke das ich gar nicht richtig Lust habe, oder mir es zu lange ist.

Wie im Märchen?
Also es wird ja echt ziemlich oft gesagt, dass das weibliche Geschlecht meist nicht zum Höhepunkt kommt, aber bei mir und meinem Freund ist es immer, wie sich vielleicht viele wünschen, da er zunächst mich kommen lässt und dann kommen wir nochmal gleichzeitig. Ich finde das wunderschön und es war bis jetzt auch nie so, dass ich die "Gelegenheit" gehabt hätte einen Orgasmus vorzutäuschen! Vielleicht bin ich ein "Glückspilz"

Gefällt mir

A
an0N_1188770499z
13.07.05 um 11:03
In Antwort auf an0N_1294523599z

Wie im Märchen?
Also es wird ja echt ziemlich oft gesagt, dass das weibliche Geschlecht meist nicht zum Höhepunkt kommt, aber bei mir und meinem Freund ist es immer, wie sich vielleicht viele wünschen, da er zunächst mich kommen lässt und dann kommen wir nochmal gleichzeitig. Ich finde das wunderschön und es war bis jetzt auch nie so, dass ich die "Gelegenheit" gehabt hätte einen Orgasmus vorzutäuschen! Vielleicht bin ich ein "Glückspilz"

Bin auch in nem Märchen
Huhu,
bei mir íst es genauso mein freund schafft es immer wieder mich öfters zum höhepunkt zu bringen und zum schluss kommen wir nochmal gemeinsam

Gefällt mir

Anzeige
A
arni_12373404
13.07.05 um 11:08
In Antwort auf morana_12342311

Ja,
ich täusche ihn vor!!! Jedesmal wenn ich merke das ich gar nicht richtig Lust habe, oder mir es zu lange ist.

Was Du nicht weißt:
Dein Typ täuscht auch nur vor.
Ha!

al

Gefällt mir

L
lilia_12099604
13.07.05 um 13:10

Naja..
also manchmal täusche ich schon vor, denn er ist immer sehr deprimiert wenn ich keinen orgasmus dabei bekomme und das macht mich dann auch sehr traurig. Er denkt dann, dass das an ihn liegen würde, aber auch wenn ich ihm das erkläre ist er trotzdem irgendwie traurig und mag das nicht ganz verstehen.

natürlich ist das nicht ganz angenehm, da man ihn ja etwas "vorlügt".....aber manchmal geht es halt nicht anders.

Gefällt mir

A
an0N_1272706399z
13.07.05 um 13:13

Betrug!
Ich finde es eine Vortäuschung falscher Tatsachen und demnach ein Betrug gegenüber dem Partner. Wenn das zur Gewohnheit wird und du eines Tages die Nase voll davon hast und es ihm dann erst eingestehst, fühlt der sich über eine lange Zeit, gar Jahre vergaugelt.

Andererseits betrügst du dich selber. Du lügst irgendwelche Gefühle vor, die du gar nicht empfindest! Ich habe nie was vorgespielt und wenn ich leer ausgegangen bin, konnte das jeder merken oder spüren. Entweder wurde darüber geredet und eine Lösung gesucht (was oft positiv ablief und tollen Sex zur Folge hatte) oder "das wars dann"! Mit Sicherheit ist es absolut unnötig etwas wegen "der Psyche des Partners" vorzuspielen. MEINE Psyche würde darunter leiden.
LG
Sabine

Gefällt mir

Anzeige
L
lilia_12099604
13.07.05 um 13:20
In Antwort auf an0N_1272706399z

Betrug!
Ich finde es eine Vortäuschung falscher Tatsachen und demnach ein Betrug gegenüber dem Partner. Wenn das zur Gewohnheit wird und du eines Tages die Nase voll davon hast und es ihm dann erst eingestehst, fühlt der sich über eine lange Zeit, gar Jahre vergaugelt.

Andererseits betrügst du dich selber. Du lügst irgendwelche Gefühle vor, die du gar nicht empfindest! Ich habe nie was vorgespielt und wenn ich leer ausgegangen bin, konnte das jeder merken oder spüren. Entweder wurde darüber geredet und eine Lösung gesucht (was oft positiv ablief und tollen Sex zur Folge hatte) oder "das wars dann"! Mit Sicherheit ist es absolut unnötig etwas wegen "der Psyche des Partners" vorzuspielen. MEINE Psyche würde darunter leiden.
LG
Sabine

Also..
ich denke mal das das jeder für sich entscheiden sollte. Von Betrug kann man nicht gerade reden...klar ist es nicht unbedingt richtig, besonders nicht wenn es nur dazu dient um es zu verkürzen. Doch das ist ja nicht in jedem Fall so.

Und das hört sich bei dir so an...das du dann erst nachdem du es ihm gesagt hast tollen sex hattest. Ich habe richtig guten sex auch ohne das er weiß das ich manchmal vortäusche. Ich komme halt nur ziemlich selten beim GV...

Gefällt mir

M
morana_12342311
13.07.05 um 13:33
In Antwort auf arni_12373404

Was Du nicht weißt:
Dein Typ täuscht auch nur vor.
Ha!

al

Wir sind dann halt beide gute Schauspieler.....
ich täusche ihn ja nur vor um ihm einen Gefallen zu tun, Ihr Männer seit ja wenn ihr eine Frau liebt enttäuscht wenn Ihr es nicht bringt...so schmeichel ich ihm ja nur, oder?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
X
xue_12298819
13.07.05 um 14:01

Orgasmus vortäuschen ?!
.. das verstehe ich nicht. Wozu soll denn das gut sein?

Sex ist doch keine Pflichtübung mit Leistungsnachweis per Orgasmus.
Wenn's mir allein um den Orgasmus ginge, würde ich's mir eher selbst machen.. geht schneller.

Aber Sex ist nunmal was ganz anderes und kann auch ohne Orgasmus sehr befriedigend sein.
Und das mit dem Verkürzen verstehe ich erst recht nicht: wenn ich keinen Sex haben will, hab ich doch einfach keinen.. Oder sehe ich das falsch? Wo wir wieder beim Thema Pflichtübung wären.

Für kein Ego der Welt würde ich so ein Gassentheater veranstalten. Kommt man sich dabei nicht lächerlich vor? Und belächelt man dann nachher nicht auch seinen Partner, weil er's erstens nicht hingekriegt hat und zweitens auch noch so doof ist, darauf reinzufallen? Und dann auch noch stolz dreinschaut wie Oskar und sich für den Superlover hält?

Hey, Sex ist etwas wunderschönes und sehr intimes, da haben Lügen nichts verloren.

Ich denke, man kann Sex durchaus auch mal ohne Orgasmus geniessen und dazu stehen, manchmal ist das eben so und ein offener Umgang damit hilft vielleicht manch einem auch, damit's beim nächsten Mal besser klappt; allein schon dadurch, dass man sich den Druck nimmt, einen Orgasmus haben zu *müssen*.

Kasperletheater ist für Kinder.

LG
Endymia

Gefällt mir

A
ahri_12843573
13.07.05 um 14:33

Hi Japanese
bei mir ist es genau umgekehrt : ich bekomme extrem schnell einen vaginalen Orgasmus, aber in der Relation dauerts viel länger bis ich einen bei oralen "Aktionen" bekomme. Vorgetäuscht habe ich da aber noch nie einen Orgasmus, fänd ich jetzt auch widersinnig, weil er dann ja denkt, dass es mich so heftig anmacht, was ja nicht der Fall ist .. und er`s dann womöglich noch ausgedehnter machen würde.
Du meinst die Psyche deines Freundes bräuchte einen (vorgetäuschten) Orgasmus als Bestätigung ? Hm ... ich würde es ihm lieber ehrlich sagen ..., is doch nich schlimm, wenn Dich dafür anderes mehr anmacht ... ist doch auch etwas, dass ER bei Dir "bewirkt" !

Gefällt mir

Anzeige
A
aliyah_12120689
14.07.05 um 12:26
In Antwort auf an0N_1272706399z

Betrug!
Ich finde es eine Vortäuschung falscher Tatsachen und demnach ein Betrug gegenüber dem Partner. Wenn das zur Gewohnheit wird und du eines Tages die Nase voll davon hast und es ihm dann erst eingestehst, fühlt der sich über eine lange Zeit, gar Jahre vergaugelt.

Andererseits betrügst du dich selber. Du lügst irgendwelche Gefühle vor, die du gar nicht empfindest! Ich habe nie was vorgespielt und wenn ich leer ausgegangen bin, konnte das jeder merken oder spüren. Entweder wurde darüber geredet und eine Lösung gesucht (was oft positiv ablief und tollen Sex zur Folge hatte) oder "das wars dann"! Mit Sicherheit ist es absolut unnötig etwas wegen "der Psyche des Partners" vorzuspielen. MEINE Psyche würde darunter leiden.
LG
Sabine

Hi justine, sabine, endymia
ne, ich denke nicht, dass er es dringend braucht. deshalb mach ichs jetzt bei meinem jetzigen auch nicht. aber ich hatte vorher ne kleine affaire, und bei dem bin ich fast jedes mal vaginal gekommen und als ich merkte, dass ich nicht komme, hatte ich irgendwie einfach instinktiv einen vorgetäuscht. hatte mich nicht gezwungen gefühlt und so, ich meine der sex war auch so gut (, auch ich brauch nicht unbedingt einen vaginalen orgasmus).
und weil man halt eben so oft liest, dass viele enttäuscht darüber sind keinen vaginalen orgasmus zu kriegen, fragte ich mich, ob das nicht bei manchen der fall ist.

ich finde daher ehrlich gesagt nicht, dass ich ihn deswegen gleich betrogen hab... aber wie gesagt, das war das erste und letzte mal, da ich mir schon ziemlich komisch vorgekommen bin...

Gefällt mir

A
aliyah_12120689
14.07.05 um 12:32
In Antwort auf an0N_1188770499z

Bin auch in nem Märchen
Huhu,
bei mir íst es genauso mein freund schafft es immer wieder mich öfters zum höhepunkt zu bringen und zum schluss kommen wir nochmal gemeinsam

Glückspilz
ich denk schon, dass man ein wenig glück hat, wenn man mit dem partner oft/immer/meist zum höhepunkt kommt.
ich meine, ich hatte super sex mit meinem partner in ner affaire, jetzt aber ebenfalls, obwohl ich kaum zum vaginalen orgasmus komm.
aber wir sind auch noch nicht lange zusammen, hatten bis jetzt auch noch nicht so viel sex und daher wird das wahrscheinlich noch

Gefällt mir

Anzeige
K
kenta_12099828
14.07.05 um 15:43

Orgasmus vortäuschen
warum müsst ihr denn das. Langsam sollten Männer da drüber stehen.

Mir scheint es hier vor allem um einen Leistungsdruck zu gehen. Auf jeden Fall kommen. So wird Sex zum Stress.

Ist doch egal ob Frau kommt oder nicht. Hauptsache es macht spass zu zweit.

gluecksfall

Gefällt mir

A
an0N_1272706399z
14.07.05 um 16:00
In Antwort auf aliyah_12120689

Hi justine, sabine, endymia
ne, ich denke nicht, dass er es dringend braucht. deshalb mach ichs jetzt bei meinem jetzigen auch nicht. aber ich hatte vorher ne kleine affaire, und bei dem bin ich fast jedes mal vaginal gekommen und als ich merkte, dass ich nicht komme, hatte ich irgendwie einfach instinktiv einen vorgetäuscht. hatte mich nicht gezwungen gefühlt und so, ich meine der sex war auch so gut (, auch ich brauch nicht unbedingt einen vaginalen orgasmus).
und weil man halt eben so oft liest, dass viele enttäuscht darüber sind keinen vaginalen orgasmus zu kriegen, fragte ich mich, ob das nicht bei manchen der fall ist.

ich finde daher ehrlich gesagt nicht, dass ich ihn deswegen gleich betrogen hab... aber wie gesagt, das war das erste und letzte mal, da ich mir schon ziemlich komisch vorgekommen bin...

Hallo japanesew und avril1610 - Unterschiede!
Wie du selbst siehst, gibt es ein unterschiedliches Verhalten bei verschiedenen Partnern. Da hast du ja selbst erlebt. Daran sieht man schon wie unsinnig es ist, sich bei einigen "hingezogen" zu fühlen den Orgasmus vorzutäuschen. Mit den Jahren wird man reifer (mir erging es auch so) und dann will man sich enifach nicht "mehr komisch" vorkommen.

Zu "avril1610" möchte ich sagen, Betrug ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber wie soll ich denn sonst bezeichnen. Lügen, sich selbst belügen, seine Gefühle verleugnen oder verfälschen?? Ich glaube du weisst schon, was ich damit zum Ausdruck bringen möchte.

Liebe Grüsse an euch beide
Sabine

Gefällt mir

Anzeige
M
muriel_11932821
16.07.05 um 11:51

Bitte nicht...

Bei aller Liebe, ich denke nicht dass man nur für die geistige Befriedigung des Partners so eine Show abziehen sollte. Wenn man sich wirklich vertraut und lieb dann sollte soetwas nun wirklich nicht nötig sein.

Ich meine wohl auch dass sich dein Partner eher verarscht fühlen würde wenn er die Täuschung mitbekommen würd (sei es nur durch ein Gespräch mit deiner Freundin, was er zufällig mitbekommt).
Ich denke das alles würde mehr Schaden als Nutzen bringen.

Sei ehrlich, denn dann kannst du dich beim Sex selbst auch entspannen und musst dich nicht nur damit beschäftigen wie laut oder intensiv du einen Höhepunkt vortäuscht........



LG und viel Spaß

>>SUNNY<<

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige