Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Frauen und ONS

Letzte Nachricht: 25. Dezember 2022 um 19:37
U
user850448930
28.11.22 um 16:53

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Mehr lesen

L
leenaa99
28.11.22 um 18:49

Ich hatte noch keinen ONS, immer längere Beziehungen zu meinen Sexpartnern, auch wenn es nur auf rein sexueller Ebene stattgefunden hat. 

Ich finde es aber keinesfalls verwerflich und würde es auch nicht ausschließen.
Wobei ich da vermutlich schon den Wunsch nach einer Wiederholung hätte, wenn ich einen Mann wirklich gut finden würde und es im Bett gut passt.

Gefällt mir

S
suzu_20114093
28.11.22 um 22:44

Reine ONS hatte ich auch gehabt, diese waren nicht geplant, haben sich einfach ergeben.... Das daraus nicht mehr oder zumindest ein weiteres Treffen Endstand, lag meist am Desinteresse meinerseits. 
War für den Moment/für die Zeit ganz schön, aber nicht soo hammer dass dies wiederholt oder intensivert werden musste. 

Bei anderen lag das Interesse grösser und es entstanden zumindest ein/zwei weitere Begegnungen.
Deshalb sehe ich das mit ONS/Freindschaften + eher schwimment.
Wobei mir bei, jedenfalls hier und deren Schilderungen/Beschreibungen es mir nicht so in Erinnerung ist. 
Aber gut....

🙃

Gefällt mir

bissfest
bissfest
29.11.22 um 4:01
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Ja, hatte ich in meinen jungen Jahren. 

Der Sex war im Nachhinein betrachtet immer schrecklich, aber die Männer waren alle nett. Das (dass der Sex für mich schlecht war) liegt aber vermutlich daran, dass ich eigentlich ein Beziehungstyp bin und Vertrauen und Zuneigung brauche (und nicht daran, dass die Männer alle so schlechte Liebhaber gewesen wären). Aber nach einer Trennung hatte ich einmal eine Phase, in der ich meinte, mich mit Sex ablenken zu müssen. Ich brauchte nicht groß initiativ zu werden, es hat sich immer einfach ergeben. Die Kriterien waren körperliche Anziehung, Sympathie und ein paar andere Faktoren, die schwer zu erklären sind. 
 

Gefällt mir

Anzeige
U
user850448930
29.11.22 um 8:26
In Antwort auf bissfest

Ja, hatte ich in meinen jungen Jahren. 

Der Sex war im Nachhinein betrachtet immer schrecklich, aber die Männer waren alle nett. Das (dass der Sex für mich schlecht war) liegt aber vermutlich daran, dass ich eigentlich ein Beziehungstyp bin und Vertrauen und Zuneigung brauche (und nicht daran, dass die Männer alle so schlechte Liebhaber gewesen wären). Aber nach einer Trennung hatte ich einmal eine Phase, in der ich meinte, mich mit Sex ablenken zu müssen. Ich brauchte nicht groß initiativ zu werden, es hat sich immer einfach ergeben. Die Kriterien waren körperliche Anziehung, Sympathie und ein paar andere Faktoren, die schwer zu erklären sind. 
 

Da ich so etwas noch nie hatte frage ich mal ganz blöd wie ergibt sich so etwas? Kannst du bitte ein Beispiel geben?

Gefällt mir

L
lauras1999
29.11.22 um 8:42

Ich persönlich halte nichts von ONS.
Mit Männern, die ich nicht sympathisch finde, will ich auch keinen Sex. Dann mache ich es mir lieber selbst, wenns mich juckt.
Wenn ich jemanden sympathisch finde, dann will ich ihn auch wiedersehen.
Einzige Ausnahme, die aber noch nie passiert ist: Ich finde jemand sympathisch, kann mich mal nicht beherrschen, aber es geht gar nicht mit dem etwas anzufangen, z. B. der Vater oder Ex einer Freundin

Gefällt mir

Z
zauderer22
29.11.22 um 10:24
In Antwort auf suzu_20114093

Reine ONS hatte ich auch gehabt, diese waren nicht geplant, haben sich einfach ergeben.... Das daraus nicht mehr oder zumindest ein weiteres Treffen Endstand, lag meist am Desinteresse meinerseits. 
War für den Moment/für die Zeit ganz schön, aber nicht soo hammer dass dies wiederholt oder intensivert werden musste. 

Bei anderen lag das Interesse grösser und es entstanden zumindest ein/zwei weitere Begegnungen.
Deshalb sehe ich das mit ONS/Freindschaften + eher schwimment.
Wobei mir bei, jedenfalls hier und deren Schilderungen/Beschreibungen es mir nicht so in Erinnerung ist. 
Aber gut....

🙃

Schon lange nichts mehr von Dir gelesen.

Jetzt zum Thema: Ich frage mich ernsthaft, woher eigentlich das Interesse an ONS kommt. Wenn ich einen ONS hatte, dann war dies wie bei Closer gar nicht beabsichtigt. Wenn mir nämlich eine Frau gefällt, sollte es nicht bei einem einzigen Mal bleiben. Außerdem bin ich zu Sexualität ohne doch einige Gefühle für die betreffende Person gar nicht imstande. Also Gefühle, die über die reine körperliche Anziehung hinausgehen.

Das Interesse an ONS kann ich mir nur so erklären, dass bestimmte Menschen nach einem einzigen Mal sofort neues "Futter" benötigen, weil sonst der Reiz fehlt. Bei einem emotionaler veranlagten Liebhaber/in steigert sich aber mit jedem Mal das Interesse. Irgendwann mag ja alles auf ruhigeres Fahrwasser hinauslaufen, aber das ist für die Seele durchaus gesund.

1 -Gefällt mir

Anzeige
bissfest
bissfest
30.11.22 um 0:10
In Antwort auf user850448930

Da ich so etwas noch nie hatte frage ich mal ganz blöd wie ergibt sich so etwas? Kannst du bitte ein Beispiel geben?

Es gab da so einen Club. Wenn ich dort hinging, blieb ich nie lang allein. Wenn mir der Mann gefallen hat, ging es -damals- halt weiter. 

Entweder wurde ich angesprochen oder man hatte gemeinsame Freunde oder aber es ergab sich zwanglos ein Gespräch und dann mehr. 

Gefällt mir

O
onkelfritz
30.11.22 um 9:10
In Antwort auf zauderer22

Schon lange nichts mehr von Dir gelesen.

Jetzt zum Thema: Ich frage mich ernsthaft, woher eigentlich das Interesse an ONS kommt. Wenn ich einen ONS hatte, dann war dies wie bei Closer gar nicht beabsichtigt. Wenn mir nämlich eine Frau gefällt, sollte es nicht bei einem einzigen Mal bleiben. Außerdem bin ich zu Sexualität ohne doch einige Gefühle für die betreffende Person gar nicht imstande. Also Gefühle, die über die reine körperliche Anziehung hinausgehen.

Das Interesse an ONS kann ich mir nur so erklären, dass bestimmte Menschen nach einem einzigen Mal sofort neues "Futter" benötigen, weil sonst der Reiz fehlt. Bei einem emotionaler veranlagten Liebhaber/in steigert sich aber mit jedem Mal das Interesse. Irgendwann mag ja alles auf ruhigeres Fahrwasser hinauslaufen, aber das ist für die Seele durchaus gesund.

Mit geht es ähnlich. Ich bin für einen ONS zu sentimental und zu anhänglich. Wenn mir eine Frau egal ist, will ich auch keinen Sex mit ihr. Wenn ich mich zu ihr hingezogen fühle und nach einmal ist wieder Schluss, dann leide ich wie ein Hund.

Gefällt mir

Anzeige
A
annika9219
30.11.22 um 10:24

Als ich SOLO war gab es ein paar ONS - Gute und weniger Gute.
 

1 -Gefällt mir

Z
zauderer22
30.11.22 um 15:11
In Antwort auf onkelfritz

Mit geht es ähnlich. Ich bin für einen ONS zu sentimental und zu anhänglich. Wenn mir eine Frau egal ist, will ich auch keinen Sex mit ihr. Wenn ich mich zu ihr hingezogen fühle und nach einmal ist wieder Schluss, dann leide ich wie ein Hund.

Das widerlegt das Klischée, dass Männer nur das sogenannte "eine" (ONEs, interessante Ähnlichkeit) wollen.

Gefällt mir

Anzeige
user1619027557
user1619027557
30.11.22 um 15:28

Ich hatte noch nie einen ONS,habe auch nicht vor,in nächster Zeit einen zu haben.

2 -Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
30.11.22 um 18:03
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Wenn ich Single bin und bewusst keine Partnerschaft möchte, sind ONS eine durchaus willkommene Abwechslung!

Bei einem ONS sind meine Grenzen klar definiert: Es werden keine Telefonnummern getauscht! Nach dem ONS sehen wir uns bewusst nicht wieder! Nach dem ONS geht jeder seine eigenen Wege! Bei einem ONS geht es nie zu mir! Idealerweise findet der ONS in einem Hotel statt! Anschließend hat keiner irgendwelche weiteren Verpflichtungen!

2 -Gefällt mir

Anzeige
U
user850448930
30.11.22 um 18:15
In Antwort auf saskia81007hh

Wenn ich Single bin und bewusst keine Partnerschaft möchte, sind ONS eine durchaus willkommene Abwechslung!

Bei einem ONS sind meine Grenzen klar definiert: Es werden keine Telefonnummern getauscht! Nach dem ONS sehen wir uns bewusst nicht wieder! Nach dem ONS geht jeder seine eigenen Wege! Bei einem ONS geht es nie zu mir! Idealerweise findet der ONS in einem Hotel statt! Anschließend hat keiner irgendwelche weiteren Verpflichtungen!

Dann sind deine ONS nie spontan, sondern geplant. 

Du gehst dann wahrscheinlich in eune Bar oder tanzen ? Ziehst du dich dafür azch anders an ?

Gefällt mir

U
user850448930
30.11.22 um 18:55
In Antwort auf saskia81007hh

Wenn ich Single bin und bewusst keine Partnerschaft möchte, sind ONS eine durchaus willkommene Abwechslung!

Bei einem ONS sind meine Grenzen klar definiert: Es werden keine Telefonnummern getauscht! Nach dem ONS sehen wir uns bewusst nicht wieder! Nach dem ONS geht jeder seine eigenen Wege! Bei einem ONS geht es nie zu mir! Idealerweise findet der ONS in einem Hotel statt! Anschließend hat keiner irgendwelche weiteren Verpflichtungen!

Verzeih bitte die Tippfehler.

Gefällt mir

Anzeige
saskia81007hh
saskia81007hh
01.12.22 um 17:48
In Antwort auf user850448930

Dann sind deine ONS nie spontan, sondern geplant. 

Du gehst dann wahrscheinlich in eune Bar oder tanzen ? Ziehst du dich dafür azch anders an ?

Ob die Nacht in einem ONS endet, ergibt sich bei mir spontan in der Nacht!
Da müssen mehrere Faktoren zusammen passen, damit es dazu kommen kann! Wenn diese nicht vorhanden sind, verbringe ich die Nacht lieber alleine!

1 -Gefällt mir

krissy
krissy
02.12.22 um 14:25
In Antwort auf user850448930

Da ich so etwas noch nie hatte frage ich mal ganz blöd wie ergibt sich so etwas? Kannst du bitte ein Beispiel geben?

das passiert meist einfach wenn man jemanden kennenlernt und dann im Bett landet, dann sieht man sich entweder wieder oder es bleibt beim ONS oder nach dem Feiern event. kann sowas vorkommen.

2 -Gefällt mir

Anzeige
krissy
krissy
02.12.22 um 14:36

find das Thema auch sehr interessant, aber schon sehr private Fragen, wenn man das hier öffentlich schreiben soll.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
suzu_20114093
03.12.22 um 0:05
In Antwort auf zauderer22

Schon lange nichts mehr von Dir gelesen.

Jetzt zum Thema: Ich frage mich ernsthaft, woher eigentlich das Interesse an ONS kommt. Wenn ich einen ONS hatte, dann war dies wie bei Closer gar nicht beabsichtigt. Wenn mir nämlich eine Frau gefällt, sollte es nicht bei einem einzigen Mal bleiben. Außerdem bin ich zu Sexualität ohne doch einige Gefühle für die betreffende Person gar nicht imstande. Also Gefühle, die über die reine körperliche Anziehung hinausgehen.

Das Interesse an ONS kann ich mir nur so erklären, dass bestimmte Menschen nach einem einzigen Mal sofort neues "Futter" benötigen, weil sonst der Reiz fehlt. Bei einem emotionaler veranlagten Liebhaber/in steigert sich aber mit jedem Mal das Interesse. Irgendwann mag ja alles auf ruhigeres Fahrwasser hinauslaufen, aber das ist für die Seele durchaus gesund.

Hi. Ja war eine zeitlang Abstinent
.

Im großen und ganzen auch meine persönliche Meinung; es gibt nichts besseres, sinnlicheres, erfüllenderes als emotionalen Sex und dies ist obsult perfekt.

Aber...das kam wohl nicht so ganz rüber in meinem vorherigen Post, deshalb können in einem gewissen Kontext ganz einfache ONS schon eine gewisse Befriedigung erfüllen. Das schließt sich nicht aus und stellt auch keinen Mangel dar. 
Ich muss es wohl wiederholen, die Männer wollten dann mehr, ich nicht! 

Und es hat ganz bestimmt nichts mit der Wegwerfgeselschaft zu tun. Es ergeben sich durch Intimitäten nicht immer gleich Beziehungen. Und das ist meiner Meinung nach auch überhaupt nicht schlimm.

Dies muss, aber wie bei vielen Dingen, jeder für sich selbst entscheiden, und das ist auch gut so. 
🙃

Gefällt mir

Anzeige
L
lunarose
03.12.22 um 12:36
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Als ich noch solo war, hatte ich ab und an ONS. Entweder spontan, wenn man beim weggehen jemand kennenlernt, geplant über Datingapps oder Portale etc. oder gar gezielt auf gewissen Partys. Mal habe ich mich erobern lassen und mal slebst erobert und verführt, ganz unterschiedlich. Natürlich immer mit entsprechender doppelter Verhütung.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich keine Beziehung wollte, aber ich bin auch nur ein Mensch und wollte Sex - da bleiben einem meist nur ONS. Ganz einfach 😅 nein, in meinem Freundeskreis bin ich keine Ausnahme damit, meine Freundinnen machen bzw haben das auch gemacht. Ich habe auch nie wirklich schlechte Erfahrungen gemacht und die sexuellen Erfahrungen waren mal mehr, mal weniger gut. Verteufelung von ONS finde ich falsch, wenn es sich ergibt, beide damit einverstanden sind und wissen, worauf sie sich einlassen, warum nicht.

1 -Gefällt mir

L
lunarose
03.12.22 um 12:48
In Antwort auf lunarose

Als ich noch solo war, hatte ich ab und an ONS. Entweder spontan, wenn man beim weggehen jemand kennenlernt, geplant über Datingapps oder Portale etc. oder gar gezielt auf gewissen Partys. Mal habe ich mich erobern lassen und mal slebst erobert und verführt, ganz unterschiedlich. Natürlich immer mit entsprechender doppelter Verhütung.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich keine Beziehung wollte, aber ich bin auch nur ein Mensch und wollte Sex - da bleiben einem meist nur ONS. Ganz einfach 😅 nein, in meinem Freundeskreis bin ich keine Ausnahme damit, meine Freundinnen machen bzw haben das auch gemacht. Ich habe auch nie wirklich schlechte Erfahrungen gemacht und die sexuellen Erfahrungen waren mal mehr, mal weniger gut. Verteufelung von ONS finde ich falsch, wenn es sich ergibt, beide damit einverstanden sind und wissen, worauf sie sich einlassen, warum nicht.

PS meinen besten Sex bisher hatte ich tatsächlich bei einem spontanen ONS und ich glaube auch, dass die Situation ebenfalls das Ganze angeheizt hat.

Gefällt mir

Anzeige
krissy
krissy
03.12.22 um 13:14
In Antwort auf lunarose

Als ich noch solo war, hatte ich ab und an ONS. Entweder spontan, wenn man beim weggehen jemand kennenlernt, geplant über Datingapps oder Portale etc. oder gar gezielt auf gewissen Partys. Mal habe ich mich erobern lassen und mal slebst erobert und verführt, ganz unterschiedlich. Natürlich immer mit entsprechender doppelter Verhütung.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich keine Beziehung wollte, aber ich bin auch nur ein Mensch und wollte Sex - da bleiben einem meist nur ONS. Ganz einfach 😅 nein, in meinem Freundeskreis bin ich keine Ausnahme damit, meine Freundinnen machen bzw haben das auch gemacht. Ich habe auch nie wirklich schlechte Erfahrungen gemacht und die sexuellen Erfahrungen waren mal mehr, mal weniger gut. Verteufelung von ONS finde ich falsch, wenn es sich ergibt, beide damit einverstanden sind und wissen, worauf sie sich einlassen, warum nicht.

seh ich genauso, man wird als Frau oft schnell verurteilt wenn man mal einen ONS hat, aber gerade nach einer langen Beziehung wollen viele auch erstmal das verarbeiten und nicht direkt die nächste Beziehung und dann sind das auch coole Erlebnisse mal ein ONS oder im Urlaub spontan jemanden kennenlernen oder auf Partys spontan.

2 -Gefällt mir

Z
zauderer22
03.12.22 um 19:28
In Antwort auf krissy

seh ich genauso, man wird als Frau oft schnell verurteilt wenn man mal einen ONS hat, aber gerade nach einer langen Beziehung wollen viele auch erstmal das verarbeiten und nicht direkt die nächste Beziehung und dann sind das auch coole Erlebnisse mal ein ONS oder im Urlaub spontan jemanden kennenlernen oder auf Partys spontan.

Naja, krissy. Ich hatte früher auch schon mal ONS, aber das waren dann sozusagen ONS, die aus äußeren Gründen keine Fortsetzung mehr zuließen - und zwar zum beiderseitigen Bedauern. Eine dieser Frauen ging nach dem ONS für 1 Jahr ins Ausland. Als sie zurückkam, hatte ich eine feste Freundin, und eine Fortsetzung war da trotz großer Anziehung moralisch nicht vertretbar. Wenn die feste Freundin nicht gewesen wäre, dann wäre sehr viel mehr möglich gewesen.
Dann hatte ich aber auch mal ONS nur aufgrund von sexuellen Bedürfnissen, und dann war anschließend immer so ein schales Gefühl, einmal sogar Selbstekel oder in wieder einem andern Fall Bedauern, dass mehr nicht möglich war. - Schließlich hatte ich sehr viel später noch einen sexuell zweifellos ziemlich erfüllenden ONS, der beiden richtig weh tat: Ich gebe zu, dass wir beide damals noch (!) verheiratet waren, unendliche Anziehung verspürten, voneinander träumten, aber sehr viele praktische Unmöglichkeiten vor uns sahen. Das passte nicht in irgendeine Planung einer gemeinsamen Zukunft - wir hatten wohl den richtigen Zeitpunkt verpasst oder aber den Glauben daran verloren, dass die Liebe alle Schwierigkeiten zu überwinden hilft.

Summa summarum habe ich also nichts gegen ONS, aber ich würde sie nicht als der Weisheit letzten Schluss betrachten, und der fade Nachgeschmack bleibt dabei sehr häufig.

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
alina75
04.12.22 um 23:17

Ich hatte schon den eine oder anderen ons und so pauschal kann man das nicht immer sagen finde ich. Ich hatte spontane und es gab Abende wo ich mit der Intension was mit wem zu haben weg gegangen bin. Was mich gestört hat war eigentlich nur wenn der Typ nicht gefragt hat ob es okay ist wo er kommt und einfach abgespritzt hat wir und wo es ihm gepasst hat.

1 -Gefällt mir

lenii1
lenii1
04.12.22 um 23:49
In Antwort auf alina75

Ich hatte schon den eine oder anderen ons und so pauschal kann man das nicht immer sagen finde ich. Ich hatte spontane und es gab Abende wo ich mit der Intension was mit wem zu haben weg gegangen bin. Was mich gestört hat war eigentlich nur wenn der Typ nicht gefragt hat ob es okay ist wo er kommt und einfach abgespritzt hat wir und wo es ihm gepasst hat.

ja sowas nutzen manche leider aus dann, die das dann als ONS sehen und dann viel machen was sie wollen ohne zu schauen oder fragen ob das so ok ist.

2 -Gefällt mir

Anzeige
C
carobee
05.12.22 um 8:33
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Wenn ich los ziehe, um Party zu machen möchte ich Party machen / ist mir die Zeit mit meinen Mädels wichtiger. 
Einige brauchen das als Selbstbestätigung für einen erfolgreichen Abend. Ich finde das albern.
Ich lerne lieber jemanden kennen, schau an einem anderen Tag ob die Chemie noch passt und man trifft sich auf einen schönen Abend... ohne Zuviel Alkohol oder stinkende Partyklamotte. Und wenn es gut gepasst hat, gerne auch auf ein zweites oder drittes Mal.
allerdings mach ich von Anfang an klar, ob ich auf Beziehungssuche bin oder nicht. 

3 -Gefällt mir

A
alina75
05.12.22 um 22:34
In Antwort auf lenii1

ja sowas nutzen manche leider aus dann, die das dann als ONS sehen und dann viel machen was sie wollen ohne zu schauen oder fragen ob das so ok ist.

Ja stimmt dass ist dann immer ein wenig unbefriedigend bzw auch manchmal ungut

Gefällt mir

Anzeige
J
jana23071991
06.12.22 um 2:03

> Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt?

Wie man einen Geschlechtsakt mit einem gutaussehenden Mann halt erlebt.
Von Fall zu Fall recht unterschiedlich.

> Was hat euch gefallen und was nicht ?

Gefallen: Der Sex.
Nicht gefallen: Wenn danach über Gebühr geklammert wurde/wird.

> Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Bereut? Wieso? Inwiefern? 
Vor Covid 19 hatte ich im Schnitt ein zweimal die Woche Sex ohne dass das in Klammerbeziehungen ausgeartet wäre.
Zur Zeit bin ich da etwas vorsichtiger. Aber ich hoffe doch, dass die Zeiten wieder so werden, dass man wieder mehr Gas geben kann...

> Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Kommt drauf an, welcher Freundeskreis. Bei meinem Freundeskreis aus der Swinger-Szene bin ich bestimmt keine Ausnahme. Bei meinem Freundeskreis von meinem Beruf her weiss ich das nicht, weil das da nicht Thema wird.

> Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Sowohl als auch.

> Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Unterschiedlich. Es hat aber immer eine Rolle gespielt, dass ich mir vorstellen konnte, dass der Sex mit ihm sich gut anfühlen wird. Vielleicht spielen auch die Pheromome eine Rolle.

> Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?

Mal so, mal so. Kommt auch drauf an, wie die Begegnung zustande kommt. Ob man einander zufällig über den Weg läuft, oder zB gezielt im Internet auf entsprechenden Portalen sucht, ... Außerdem spielt eine Rolle, was man zum "ersten Schritt" deklariert. Wenn ich mir einen ausgucke und dann mit entsprechender Körpersprache seine Aufmerksamkeit auf mich lenke, damit er mich anspricht - wer hat dann den ersten Schritt gemacht?

Gefällt mir

ann_ina
ann_ina
06.12.22 um 14:34

ich hatte schon einige ons und mir hats meistens ganz gut gefallen. man muss ganz einfach der typ dafür sein, ich persönlich mag es einfach, immer mal wieder jemanden fremdes zu spüren, was neues zu entdecken und mich einfach fallen zu lassen bei jemandem den ich gar nicht kenne.

6 -Gefällt mir

Anzeige
U
user850448930
21.12.22 um 16:52
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Nach welchen Kriterien sucht ihr euch einen Mann für eine Nacht aus ? 

Snd es andere Kriterien als sonst ?

Gefällt mir

T
taunusmann3
21.12.22 um 17:11
In Antwort auf user850448930

Mich (männlich) interessiert, wie eure (weiblich) Einstellung zu ONS und Erfahrungen mit ONS sind ? 

Ich selber hatte so etwas noch nie, Zwei Freunde hatten mir gelegentluch von ihren Erlebnissen erzählt.

Und ihr Frauen, die noch kein ONS hattet, wie wirkt auf euch der Gedanke an ein ONS ?

Ihr Frauen, die ihr schon ein ONS hattet, wie habt ihr es erlebt? Was hat euch gefallen und was nicht ?  Habt ihr es bereut oder würdet ihr es wieder tun ?

Würdet ihr sagen, ihr seid eine Ausnahme oder tun das Frauen in eurem Freundeskreis auch?

Passierte es spontan? Oder seid ihr an dem Abend mit der Absicht losgezogen einen Mann zu finden?

Was was war euer Kriterium bei der Auswahl des Mannes ?

Wer von euch ist selber aktiv geworden Und hat den ersten Schritt gemacht?


 

Hatte etliche ONS, habe alle in guter Erinnerung 

Gefällt mir

Anzeige
lenii1
lenii1
25.12.22 um 9:04
In Antwort auf user850448930

Nach welchen Kriterien sucht ihr euch einen Mann für eine Nacht aus ? 

Snd es andere Kriterien als sonst ?

es sollte halt direkt Symphatie da sein und vom Charakter passen, aber man braucht auch oft Glück, wenns schneller geht und man sich noch nicht so gut kennt.

1 -Gefällt mir

B
birumell
25.12.22 um 19:01

Ich hatte noch keinen, habe aber schon oft daran gedacht...

1 -Gefällt mir

Anzeige
W
wolkenlos
25.12.22 um 19:37

Ein bisschen viele Fragen auf einmal, und ja, erstaunlicherweise hatte ich dieses Jahr eonen ONS. Ich dachte die ganzen Jahre, das wäre nichts für mich, aber dann passierte es doch. Es war der Situation geschuldet. Ich hatte einen guten Freund bei mir zu Hause, wir haben etwas erotisch geplaudert, so kam das eine zum anderen. Ich konnte es genießen, es war sehr schön.

Ob ich das könnte, losziehen um einen Kerl aufzureißen, ich weiß nicht. Aber wenn ich den Kerl schon ein wenig kenne und die Situation es hergibt, ich denke, ich würde inzwischen nicht mehr Nein sagen.

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige