Home / Forum / Sex & Verhütung / Frauen: Oral aktiv ja, aber passiv nein?

Frauen: Oral aktiv ja, aber passiv nein?

25. Juli 2009 um 17:54

Wie haltet ihr es mit Oralsex? Kommt es häufig vor, dass ihr zwar gerne blast, aber man soll euch nicht lecken?

25. Juli 2009 um 19:12


Ich hab gern beides, ich blase und werd natürlich noch lieber geleckt, aber ich hatte auch schon Männer, denen ich nur einen geblasen habe, die mich aber nicht geleckt haben.

Ich besteh darauf nicht. Sind sie halt selber schuld, wenn ich nicht zum Orgasmus komme, hab auch nie einen Hehl draus gemacht, dass ich mehr als Sex brauche dafür, aber wenn sie es dann immernoch nicht kapieren, ihr Pech, ich muss mich danach nicht fragen ob ich ein guter Liebhaber war

Waren ganz nebenbei nur ONS oder Affären, in meiner jetztigen Beziehung besteh ich schon mehr oder weniger darauf...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:14

Was ist Dir denn wichtig?
ich will mich ja nicht einmischen, aber mich interessiert bei dieser leicht ablehnenden Haltung dann doch was DIR denn wichtig beim Sex ist?
Was erwartest DU von Deinem Partner?

Ganz davon ab, liebe ich es wenn mein Freund mit seiner Zunge über meine Klit fährt.
Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Und das ist ja auch gut so

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:20

Egoistisch höchstens
wenn Frauen den Sack zumachen, sprich halt nicht mehr wollen, in der Tendenz eher ne Frauengeschichte

aber sonst, ego ist ja Ich bezogen, beim sex wohl fehl am Platz

dsotm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:27


Der Dödel schmeckt ganz und garnicht eklig. Wenn er ganz frisch gewaschen ist, schmeckt er wie jede anderere Hautstelle auch, nach garnichts nämlich.
Lusttropfen "spürt" man im Mund nicht, die sind viel zu klein und Sperma hat zwar ne lustige Konsitenz (die Biester wollen auch in der Speiseröhre immer wieder nach oben und das fühlt man auch, aber abolut nicht schlimm) aber schmeckt auch nicht eklig, bitter vielleicht....

Und mir persönlich macht es sogar noch mehr SPaß zu blasen, wenn mein Freund zwar geduscht hat, dann aber noch ne Weile in Klamotten rumläuft und eben wieder ein normaler Interuch entsteht. Der macht mich total geil, dann will ich aus dem Bereich garnicht mehr weg mit der Nase
Nur auf Toilette sollte er in der Zeit nicht, das schmeckt wirklich nicht...

Wie man oral so ablehnen kann, kann ich nicht nachvollziehen.
Ich mein, irgendwie ist es doch ein Widerspruch einerseits Sex zu mögen, sich den Dödel reinstecken zu lassen, sich die "Mushy vollspritzen" zu lassen (so hatte es Katzendings nur allzu oft gesagt) aber den Penis im Mund eklig zu finden und von Sperma und Lusttropfen das kotzen zu kriegen...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:30

Hemmungsloser Sex
ohne oral, ist halt ein wenig ungewöhnlich

das mit dem Hund haben wir mal überlesen

wahrscheinlich hattest du einfach miese Leckr bisher, Pech gehabt, es gibt viele Frauen, die nur so zum Orgamsmus kommen, von daher

aber wenn es für Dich & Partner stimmt, dann vergeuden wir hier Buchstaben

die Sonne senkt sich

dsotm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:35


Haben es dir deine Partner mit der Hand gemacht ? Oder du ihnen ? Das ist doch ähnlich wie oral, einfach eine Form der Stimulation.

Und Lecken ist für mich die eindeutig beste Stimulation. Er kann es so direkt machen (direkt den Kitzler fest mit der Zungenspitze massieren, mit dem Finger unmöglich), dass es fast unangenehm ist, er aber keinesfalls aufhören darf. Er kann es so sanft machen und drumherum, dass du fast ausflippst, weil du seine Zunge endlich richtig spüren willst.
Die richtige Bewegung der Zunge an der Klit, dazu einen Finger der den G-Punkt massiert...gibt doch nichts schöneres.

Hast du es denn von mehreren Partnern machen lassen oder nur einmal probiert und das nicht gemocht ? Vielleicht wars einfach nur ein schlechter Lecker
Aber wenn es so ein Tabu für dich ist, von wegen Erniedrigung, Mund und Genital passt nicht zusammen, eklig....dann glaub ich ist das eine psychische Blockade...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:39

Lieber schlúck ich nen -schwarm kaulquappen
Gröhl ...... der war gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:47
In Antwort auf nuray_12907322


Haben es dir deine Partner mit der Hand gemacht ? Oder du ihnen ? Das ist doch ähnlich wie oral, einfach eine Form der Stimulation.

Und Lecken ist für mich die eindeutig beste Stimulation. Er kann es so direkt machen (direkt den Kitzler fest mit der Zungenspitze massieren, mit dem Finger unmöglich), dass es fast unangenehm ist, er aber keinesfalls aufhören darf. Er kann es so sanft machen und drumherum, dass du fast ausflippst, weil du seine Zunge endlich richtig spüren willst.
Die richtige Bewegung der Zunge an der Klit, dazu einen Finger der den G-Punkt massiert...gibt doch nichts schöneres.

Hast du es denn von mehreren Partnern machen lassen oder nur einmal probiert und das nicht gemocht ? Vielleicht wars einfach nur ein schlechter Lecker
Aber wenn es so ein Tabu für dich ist, von wegen Erniedrigung, Mund und Genital passt nicht zusammen, eklig....dann glaub ich ist das eine psychische Blockade...

Alles beantwortet
Ja, ich glaube hiermit ist alles gesagt. Es kann so unglaublich zärtlich sein, dass ich nicht will, dass es jemals endet, gleichzeitig ihn aber viel stärker spüren will.
Wenn er dann anfängt zu saugen kann es dann auch ziemlich schnell gehen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Du es noch nicht "richtig" erlebt hast.
Sei es wegen schlechtem Lecker oder weil Du es nicht richtig zulassen kannst / willst.

Schwer zu sagen, was ich tun würde, wenn er es nicht mögen würde.
Ich möchte keinen Analsex und das ist für ihn völlig ok.
Aber ich denke schon, dass mir etwas fehlen würde. Etwas wesentliches. Vorallem weil ich es unglaublich wichtig finde, dass er meine Scheide mag, liebt und völlig vergöttert (wenn man das so sagen kann).
Es macht mich zusätzlich wahnsinnig geil, dass ich weiß, dass ihn das lecken geil macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 21:55


Natürlich muss frau nicht alles mitmachen, das meine ich auch garnicht. Ich kann zum Beispiel einsehen (wenn auch nicht verstehen), dass du nicht blasen magst.
Aber ich finds irgendwo schade, dass du dieser Spielart so garnichts abgewinnen kannst.
Ich mein, es ist ja auch schön, wenn er nur an den Schenkelinnenseiten mit der Zunge entlang
gleitet, an den äußeren Schamlippen, in der Bikinizone.
Kannst du sowas auch nicht genießen ??

Mir bringt es mit seiner Hand allein auch (noch) keinen Orgasmus, aber es ist trotzdem ein tolles Gefühl, auf das ich nicht verzichten will.

Naja, solang du zufrieden mit dem Sex bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 22:09
In Antwort auf nuray_12907322


Haben es dir deine Partner mit der Hand gemacht ? Oder du ihnen ? Das ist doch ähnlich wie oral, einfach eine Form der Stimulation.

Und Lecken ist für mich die eindeutig beste Stimulation. Er kann es so direkt machen (direkt den Kitzler fest mit der Zungenspitze massieren, mit dem Finger unmöglich), dass es fast unangenehm ist, er aber keinesfalls aufhören darf. Er kann es so sanft machen und drumherum, dass du fast ausflippst, weil du seine Zunge endlich richtig spüren willst.
Die richtige Bewegung der Zunge an der Klit, dazu einen Finger der den G-Punkt massiert...gibt doch nichts schöneres.

Hast du es denn von mehreren Partnern machen lassen oder nur einmal probiert und das nicht gemocht ? Vielleicht wars einfach nur ein schlechter Lecker
Aber wenn es so ein Tabu für dich ist, von wegen Erniedrigung, Mund und Genital passt nicht zusammen, eklig....dann glaub ich ist das eine psychische Blockade...

Psychische Blockade ..... hmmmm
nicht unbedingt würde ich meinen.
Ich selbst z.B. lecke wahnsinnig gerne und es macht mich selbst auch geil wenn ich lecke.
Im Gegenzug bringt es mir aber überhaupt nichts, wenn ich geblasen werde. Warm, weich, aber erregend - nicht die Bohne.

Wenn es jemanden nichts bringt ist es durchaus möglich, daß der / diejenige es einfach nicht zuläßt, weil die Zeit läßt sich mit schöneren Dingen nutzen.
Erst durch die aufkommende Lust wird doch diese Praktik für die Empfängerin legitim und wenn es nicht so ist, dann sollte man(n) es einfach so akzeptieren, anstelle die eigenen persönlichen Maßstäbe auf sie umzulegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 22:32
In Antwort auf irvine_11870845

Psychische Blockade ..... hmmmm
nicht unbedingt würde ich meinen.
Ich selbst z.B. lecke wahnsinnig gerne und es macht mich selbst auch geil wenn ich lecke.
Im Gegenzug bringt es mir aber überhaupt nichts, wenn ich geblasen werde. Warm, weich, aber erregend - nicht die Bohne.

Wenn es jemanden nichts bringt ist es durchaus möglich, daß der / diejenige es einfach nicht zuläßt, weil die Zeit läßt sich mit schöneren Dingen nutzen.
Erst durch die aufkommende Lust wird doch diese Praktik für die Empfängerin legitim und wenn es nicht so ist, dann sollte man(n) es einfach so akzeptieren, anstelle die eigenen persönlichen Maßstäbe auf sie umzulegen.


Ich sage ja auch, wenn sie es nicht will, ok, muss sie ja nicht, aber es so abzulehnen find ich halt komisch.
Du sagst auch, du lässt es mit dir machen, lässt dir einen blasen, es bringt dir halt nichts, aber deswegen findest du es nicht eklig oder erniedrigend oder sonstwas. Einfach nur nicht stimulierend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 23:57

Ich weiss ja nicht wie andere da denken
aber ich lecke frauen für mein leben gern...
frischer mösen-saft macht mich erst rchtig
scharf...
hat wohl auch mit meinem sternzeichen zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen