Home / Forum / Sex & Verhütung / @Frauen Keinen Bock auf uns,aber dann einen runterholen

@Frauen Keinen Bock auf uns,aber dann einen runterholen

5. Juni 2004 um 16:12

Hallo ihr!
Ich habe ein Problem, das belastet mich total, kann sich vielleicht keiner vorstellen, aber ich weiß nicht warum ich an nichts anderes mehr denken kann.

Ich bin mit meinem Freund seit 2,5 Jahren zusammen. Am Anfang war alles super.

Aber vor einem Monat oder so hab ich den Grund erfahren warum er in letzter Zeit (oder schon seit 1 Jahr) nicht mehr so oft "will".
Er ist ca 3 Tage hintereinander in der Woche bei mir und dann nochmal einen Tag.
In den 3 Tagen versucht er inmer Ausreden zu finden zB dass er zu müde ist oder früh dass wir aufstehen müssen etc.

Also er versucht mit allen Mitteln "auszuweichen". Und dann wenn er allein ist, holt er praktisch alles nach.
Er sagte ca alle 2 Wochen. Aber ich ertrag sowas nicht.

Auf mich keinen Bock haben aber dann einen runterholen ums mal im Klartext auszudrücken.
Vor allem weil er ja derjenige ist, der nie will.

Ich finde die Vorstellung eklig, unfair, abstoßend, einfach widerlich.

Sind unter euch vielleicht Frauen denen es genauso geht oder die das gleiche Problem haben?

Wäre toll, wenn sich mal einer meldet um Erfahrungen auszutauschen.

Gruß und schönes Wochenende
Vooodooo


6. Juni 2004 um 12:55

Selbstbefriediung..
...ist doch keine schande, mein freund weiss auch dass ich ab und an meinen vibrator brauche...aber vielleicht liegt bei ihm ein anderes problem vor, schmust ihr denn nicht mehr oder was findet bei euch überhaupt für zärtlichkeitsaustausch statt? vielleicht liegt es einfach nicht an dir und er hat ein seelisches oder persönliches problem? dann solltet ihr miteinander reden, das aber im klartext, du solltest ihm sagen was du fühlst, er ist derjenige um den es geht, wenn du damit nicht klar kommst. es ist nicht eklig, was hast du für vorstellungen von scham usw. abstoßend ist für mich was anderes.

Gefällt mir

6. Juni 2004 um 14:47
In Antwort auf lunababe4

Selbstbefriediung..
...ist doch keine schande, mein freund weiss auch dass ich ab und an meinen vibrator brauche...aber vielleicht liegt bei ihm ein anderes problem vor, schmust ihr denn nicht mehr oder was findet bei euch überhaupt für zärtlichkeitsaustausch statt? vielleicht liegt es einfach nicht an dir und er hat ein seelisches oder persönliches problem? dann solltet ihr miteinander reden, das aber im klartext, du solltest ihm sagen was du fühlst, er ist derjenige um den es geht, wenn du damit nicht klar kommst. es ist nicht eklig, was hast du für vorstellungen von scham usw. abstoßend ist für mich was anderes.

Ich versteh auch nicht
was daran widerlich oder abstoßend sein soll?
Ich sehe meinen Freund auch nicht täglich (Wochenendbeziehung) und finde es oft sogar erregend, wenn er mir erzählt, dass er sich einen runter geholt hat. Ich weiß ja, dass er dabei an mich denkt .

Gefällt mir

7. Juni 2004 um 18:47

...kommt mir bekannt vor...
hachaje,
eine leidensgenossin. ich hatte bis vor einigen monaten das gleiche problem, das auch dein freund hat. ich war ein jahr in dieser beziehung.
als wir und kennenlernten, haben wir gleich in der ersten nacht miteinander geschlafen...gut, einige emails hatten wir vorher ausgetauscht.
und ehrlich gesagt, mir gings einfach zu schnell. meine damalige freundin hat mich mit ihrem sexbedürfnis einfach überrumpelt. auch das verführen ihrerseits im laufe der beziehung war immer eher mehr der wilden animalischen art. meine definition von sex ist aber eher etwas subtiler, ich stehe mehr auf kerzen, dessous, schöne musik und langes streicheln, bevor es zur sache geht.
fazit war, dass ich nach einer weile nicht mehr so richtig lust auf sie hatte, weil der sex mit ihr zwar schön war, aber für mich nicht aufregend.
des ende vom lied: wahrscheinlich trennung (bin gerade in der phase).
und das, weil wir nie darüber gesprochen haben......... (

Gefällt mir

7. Juni 2004 um 23:04

Finde es auch nicht schlimm
Aber es ist auch so das mein Freund und ich sehr gerne miteinander schlafen. Wir sehen uns auch manchmal eine Woche nicht, und wenn er mir dann erzählt, das er sich einen runtergeholt hat, erregt mich das. Die Vorraussetzung ist für mich allerdings, das er sehr gerne mit mir Sex hat und ich auch immer befriedigt bin. Wäre es anders hätte ich dafür auch kein Verständnis, denn wenn er geil ist kann er es ja bei mir ausleben, wenn wir zusammen sind und muss sich nicht selbst befriedigen.

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 17:33

???
hallo

Ganz verstehen kann ich dich nicht!
Was ist dabei sich selbst zu befriedigen?
ich tu es auch, und erzähl es meinem Mann, der findet es erregend.
Manchmal befriedigen wir uns selbst voreinander
Ich hab schon sehr früh damit angefangen.
Es hat mit Liebe überhaupt nichts zu tun, es ist einfach nur Lust.Natürlich ist es viel schöner mit einem Mann zu schlafen, aber wenn er nicht da ist, oder wenn er keine Zeit hat, und ich Lust habe, befriedige ich mich halt selbst.Das ist für uns beide kein Problem.
Sollte auch für andere kain Problem sein.

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 18:42

Wo ist das problem
was ist denn dabei, wenn sich ein Mann zwischendurch selbst befriedigt, vielleicht ist er im Stress, oder hat keine Lust auf ein ausgiebiges Vorspiel. Das machen doch alle und mal ehrlich, die Frauen doch auch.
Wenn du das widerlich findest, dann hast du ein Problem. Denn was ist schon widerlich, seinen eigenen Körper als lustvoll zu empfinden.
Und Sex sollte keine Pflichtübung sein, sondern beiden Spass machen. Vielleicht setzt du ihn zu stark unter Druck mit deinen Bedürfnissen.
LG Nette Sie

Gefällt mir

12. Dezember 2004 um 19:17

Das eigentliche Problem ...
... ist glaube ich nicht, dass er sich einen runterholt, sondern das vielleicht was in eurer Beziehung nicht mehr stimmt.
Frag ihn einfach, auch wenn die Gefahr dabei besteht, dass was dabei rauskommt was dir nicht passt oder uangenehm ist. Dann weisst du zumindest was Sache ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen