Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Frauen die sich nicht selbst befriedigen

Frauen die sich nicht selbst befriedigen

30. Mai 2008 um 13:51 Letzte Antwort: 30. Mai 2008 um 23:18

Mal ne Frage in die Runde, an beiderlei Geschlechter.

Ich bekomme den Eindruck, dass Frauen, die sich nicht selbst befriedigen und das auch strikt ablehnen, im Bett nicht so lustvoll sind, wie Frauen, die es sich auch gerne selbst machen. Darunter zähle ich auch die Frauen, die es sich nur vor dem Partner machen wollen.

Dabei finde ich die nicht ornanierenden Frauen nicht frigiede oder so, sondern eher ist ihre Sexualität für mich nicht erfassbar. Seltsam zu beschreiben, aber der Akt reduziert sich irgendwie nur aufs Poppen. Mir fehlt der Mensch im Hintergrund, die Seele, das Verlangen.

Was meint ihr?

Mehr lesen

30. Mai 2008 um 14:46

Ähhh... Was bitte??
Frauen die es sich nicht selbst machen haben keine Seele und keine Verlangen??? Das stimmt ja mal gar nicht!!!

Also ich machs mir nie selbst, was aber noch lange nicht heißt das ich es ablehne, ich denke mir, wenn ich Lust drauf hab mach ichs, aber warum sollte ichs machen wenn keine lust dazu besteht???
Ich schlafe oft mit meinem Freund und bin der meinung das ich nunmal einfach keine sb brauche...

Viel schlimmer finde ich es wenn frauen nur orgasmen haben wenn sie sb machen, ja sowas gibt es, das ist doch wohl viel schlimmer für den Mann!

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 22:17

Typsache
man sollte nie irgendwas generalisieren. aber durch sb lernt man/frau sich einfach besser kennen und weiß daher, was einem selber lust bringt bis zum orgasmus...auch mit partner ist das eine lustvolle abwechslung, vor allem mit einem netten dildo zur hand, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 23:18

Was genau soll daran armselig sein?
frau muss ja erst mal selbst erfahren, wie ihr Körper funktioniert, was sie mag und was nicht..
denke, das muss jede für sich selbst wissen.

Gefällt mir