Forum / Sex & Verhütung

Frauen ab 40

Letzte Nachricht: 21:13
A
anyana_26912405
25.03.22 um 23:46

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Mehr lesen

L
leblue
26.03.22 um 7:48
In Antwort auf anyana_26912405

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Ich kann dies bestätigen...offener ...experimentier freudig...

1 -Gefällt mir

alibech
alibech
26.03.22 um 9:04

Es stimmt, kann ich bestätigen.

3 -Gefällt mir

jana95
jana95
26.03.22 um 9:26

Kann ich nicht bestätigen ..

1 -Gefällt mir

A
anyana_26912405
26.03.22 um 9:28

Ihr seit bestimmt frauen oder wenn ihr mir da recht gebt  oder liege ich falsch 

Gefällt mir

C
cupcake127
26.03.22 um 10:12
In Antwort auf anyana_26912405

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Kann ich auch bestätigen 

3 -Gefällt mir

laurette120
laurette120
26.03.22 um 13:47

Kann ich auch bestätigen, dass Frauen ab 40 seh hungriger werden. Meine Partnerin und ich brauchen es fast jede Abend in der Woche, und mehr so an Wochenenden.

 

3 -Gefällt mir

A
anyana_26912405
26.03.22 um 20:17

Ich hoffe dass das bei uns auch Eintritt wenn meine Frau mal die 40 hat oder ü 40 ist  dass sie dann auch hungriger nach sex und experimentierfreudiger ist  

Gefällt mir

S
sanftundsinnlich
26.03.22 um 20:26
In Antwort auf anyana_26912405

Ich hoffe dass das bei uns auch Eintritt wenn meine Frau mal die 40 hat oder ü 40 ist  dass sie dann auch hungriger nach sex und experimentierfreudiger ist  

Zumindest was die Experimentierfreudigkeit und Offenheit anbelangt kann ich es bestätigen für meine Frau und mich.

Gefällt mir

Z
zauderer22
26.03.22 um 21:12
In Antwort auf anyana_26912405

Ich hoffe dass das bei uns auch Eintritt wenn meine Frau mal die 40 hat oder ü 40 ist  dass sie dann auch hungriger nach sex und experimentierfreudiger ist  

Nunja, ich denke, dass das sehr unterschiedlich ist.

Es wird zwar oft behauptet. Anderseits setzt dann bald die Menopause ein.
Zwar sind Sexualforscher der Ansicht, dass die Menopause die weibliche Sexualität nicht beeinträchtigen muss. Aber man achte auf das Wörtchen "muss".

Denn das eine ist die Sexualforschung, das andere ist das, was Mütter ihren Töchtern so beigebracht haben. Manche Frauen denken ernsthaft, ab der Menopause sei es vorbei mit der Lust.

Erfreulicherweise sind Frauen heutzutage experimentierfreudiger als früher und lassen sich auch nicht mehr so sehr manipulieren. Aber genaueres weiß man nicht.

Gefällt mir

1
1benn3
28.03.22 um 13:42
In Antwort auf anyana_26912405

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Da bin ich ja mal gespannt in den kommenden Jahren

Gefällt mir

bissfest
bissfest
28.03.22 um 14:11

Die einzige einschneidende Veränderung, die ich, fünfundvierzig Jahre alt, an mir bemerkte, war, dass ich zu Zeiten, als ich die Pille nahm, deutlich weniger Lust hatte. Als ich Anfang dreißig die Pille absetzte, setzte meine normale Libido, die ich in den Jahren der Pilleneinnahme fast ein wenig vergessen hatte, wieder ein. Während ich die Pille nahm, hatten die Männer gar wenig Freude mit mir. 

Gefällt mir

devota1977
devota1977
29.03.22 um 7:50

Bin jetzt 45 geworden. Würde schon sagen das mein Sexleben weiterhin, dass seid Jahren recht gut ist.
Ich mache das aber nicht an meinen Alter fest. 
Es passt halt immer noch. 

1 -Gefällt mir

G
grace1981
30.03.22 um 8:39

Ich würd behaupten, dass das ab Mitte 30 schon so ist.
und kann bissfest nur zustimmen, ohne Pille deutlich mehr Lust

2 -Gefällt mir

dionysos
dionysos
30.03.22 um 18:20

Die Frauen, die es ja am besten beurteilen können, weil sie ihren Körper kennen, sind da ja eindeutiger Meinung. Ob es Hormonumstellung , auch die Pille sein kann, ... anscheinend bei einigen. Gelassenheit, Erfahrung und gesteigertes Selbstbewußtsein sind, denke ich, auch entscheidend. Ist das nicht die Zeit, in der sich Männer Cabrios kaufen... 😆     

Gefällt mir

N
nico3234549
30.03.22 um 19:57
In Antwort auf anyana_26912405

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Kann das auch besätigen. Meine Frau ist 36 und braucht es seit ein paar Jahren immer dreckiger. Gleichzeitig ist sie auch offen für viele neue Dinge! 
wir können uns daher beide nicht beklagen!

Gefällt mir

A
anyana_26912405
30.03.22 um 21:13

Meine Frau ist auch 36 nimmt verhütet nicht mehr da ich sterilisiert bin 

Aber die lust ist bei ihr ehr selten  also kanns an der Hormonumstellung nicht liegen 

Deswegen war meine Frage ob das im fortgeschrittenen alter besser wird 

Ich weiß es kann nicht jede Frau gleich sein 

Grüße 

Gefällt mir

julia050184
julia050184
30.03.22 um 23:36

Stell die Frage in 2 bis 3 Jahren nochmal, dann kann ich Dir was dazu sagen .  Im ernst: noch mehr und noch aufgeschlossener kann ich mir gerade kaum vorstellen .  Was ich aber gemerkt habe, war die Pille abzusetzen vor knapp einem ¾ Jahr.  Da hat die Lust ein wenig zugenommen, sie war aber vorher schon immer groß.

LG Julia

1 -Gefällt mir

A
anyana_26912405
31.03.22 um 6:07

Bei meiner Frau war die Lust am Anfang unserer Beziehung auch größer 
aber seit dem unsere kinder auf der Welt sind hat das ganz schön nachgelassen 

 

Gefällt mir

G
grace1981
31.03.22 um 10:45
In Antwort auf anyana_26912405

Bei meiner Frau war die Lust am Anfang unserer Beziehung auch größer 
aber seit dem unsere kinder auf der Welt sind hat das ganz schön nachgelassen 

 

So manche Frau hat nach Schwangerschaften eben auch ein Problem mit der Akzeptanz des eigenen Körpers. Oder ganz banal fordert einen der Alltag mit Kindern, Haushalt und Job so sehr, dass einfach keine Lust mehr aufkommt

3 -Gefällt mir

Z
zauderer22
31.03.22 um 22:12
In Antwort auf anyana_26912405

Bei meiner Frau war die Lust am Anfang unserer Beziehung auch größer 
aber seit dem unsere kinder auf der Welt sind hat das ganz schön nachgelassen 

 

Ich würde da auf keine Veränderung hoffen.

Was ebenfalls eine große Rolle spielt und oftmals total unterschätzt wird, ist die Unfähigkeit von uns Männern, noch irgendeine erotische Anregung zu bieten.

Kein Wunder, dass es an allen Ecken und Enden erotisch hakt.

"Männer werden wegen ihres Charakters geliebt." Pustekuchen.

"Frauen müssen immer schön sein, um geliebt zu werden." Ja, wer hat denn festgelegt, was Schönsein bedeutet!

So wie wir nun einmal "gepolt" wurden, ist es mit der Erotik eine ziemlich schwierige Sache auf Dauer.

Gefällt mir

A
anyana_26912405
31.03.22 um 22:35
In Antwort auf grace1981

So manche Frau hat nach Schwangerschaften eben auch ein Problem mit der Akzeptanz des eigenen Körpers. Oder ganz banal fordert einen der Alltag mit Kindern, Haushalt und Job so sehr, dass einfach keine Lust mehr aufkommt

Hallo grace1981

Glaube es ist so wie du sagst meine Frau hat auch Probleme mit der Akzeptanz ihres körpers  wobei ich ihre Rundungen schön finde

Sie meint immer sie müsse noch 10kg abnehmen 
aber ich hsbe habe ihr schon oft gesagt  liebe Frau du hast 3 kinder auf die welt gebracht 

und wenn sie abnehmen will wo nimmt sie bekanntlicher weiße erster ab am hintern und an den Brüsten 

Gefällt mir

A
anyana_26912405
31.03.22 um 22:38
In Antwort auf anyana_26912405

Hallo grace1981

Glaube es ist so wie du sagst meine Frau hat auch Probleme mit der Akzeptanz ihres körpers  wobei ich ihre Rundungen schön finde

Sie meint immer sie müsse noch 10kg abnehmen 
aber ich hsbe habe ihr schon oft gesagt  liebe Frau du hast 3 kinder auf die welt gebracht 

und wenn sie abnehmen will wo nimmt sie bekanntlicher weiße erster ab am hintern und an den Brüsten 

Hey grace ich nochmals

Ja mit dem rest hhast du natürlich auch recht   job kinder haushalt usw.  Da bleibt die Lust auf der strecke 

Gefällt mir

closer
closer
31.03.22 um 23:11
In Antwort auf zauderer22

Ich würde da auf keine Veränderung hoffen.

Was ebenfalls eine große Rolle spielt und oftmals total unterschätzt wird, ist die Unfähigkeit von uns Männern, noch irgendeine erotische Anregung zu bieten.

Kein Wunder, dass es an allen Ecken und Enden erotisch hakt.

"Männer werden wegen ihres Charakters geliebt." Pustekuchen.

"Frauen müssen immer schön sein, um geliebt zu werden." Ja, wer hat denn festgelegt, was Schönsein bedeutet!

So wie wir nun einmal "gepolt" wurden, ist es mit der Erotik eine ziemlich schwierige Sache auf Dauer.

Deshalb ja gegenseitiges Verständnis üben, sich nicht in festgefahren Rollen bewegen und Kritik nicht überstrapazieren, annehmen können, wiedergeben und reflektieren.
Jeder ist ein Individuum aber möchte doch mit einem, mindestens einem sehr eng interagieren.

🙃

Gefällt mir

closer
closer
31.03.22 um 23:20
In Antwort auf closer

Deshalb ja gegenseitiges Verständnis üben, sich nicht in festgefahren Rollen bewegen und Kritik nicht überstrapazieren, annehmen können, wiedergeben und reflektieren.
Jeder ist ein Individuum aber möchte doch mit einem, mindestens einem sehr eng interagieren.

🙃

Ich bin übrigens noch keine 40. 
Damit ist eh eine gewisse, nicht festlegbare Zeitspanne gemeint. 
Also so als Gage, wo soll das dann noch bei mir hinführen. Würde es denn so einen massiven Umbruch geben.... 

Nein, denke eher; Frau/Mann ist stark oder eher nicht sexuell interessiert, eventuell mit kleinen Abweichungen in manchen Lebensphasen. 

🙃

1 -Gefällt mir

N
nahuel
01.04.22 um 14:40

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es so ist. Mein bestes Erlebnis hatte ich als 32jähriger mit einer Frau die 56 war. Bis heute unvergessen und ich finde das gut so. Aber ob es eine allgemeine Regel ist, weiß ich natürlich nicht. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
rollando20
02.04.22 um 17:31
In Antwort auf anyana_26912405

Stimmt es dass Frauen ab 40 sex hungriger werden und es öfters brauchen und auch aufgeschlossener werden?

Habe ich zumindest mal gehört

Stimmt das könnt ihr mir da zustimmen oder ehr nicht?



 

Ich finde schon das Frauen ab 40 hungriger und tabuloser beim Sex sind.
Da kommt einfach die Erfahrung dazu
Die wissen was sie wollen und was nicht und zicken nicht rum wie junge Mädels.

1 -Gefällt mir

V
vanessa073
02.04.22 um 18:13

Bei mir hat sich da nichts geändert. 
Mein Sexleben ist immer gleich geblieben. 
Bei meiner Schwester hat sich da allerdings einiges geändert. Ihre Lust auf Sex hat ab 35 stark nachgelassen. Ihr Sexleben liegt seit gut 10 Jahren auf Eis. 

Gefällt mir

W
wonderwoman80
02.04.22 um 20:58

Ich bin ab 40 auf jeden Fall hungriger geworden. Aufgeschlossen war ich schon vorher. Aber meine Luststeigerung ist wirklich enorm 🤣

2 -Gefällt mir

brunfav
brunfav
03.04.22 um 12:31

Ja, das hat schon was. Mein Freund kann alles mit mir machen und ich bin immer begeisteter. Allerdings verzichten wir  auf den Feteischquatsch. Ich habe auch grosse Freude an meinem Womanizer Masturbator.

3 -Gefällt mir

krissy
krissy
05.04.22 um 10:25

Ja kann sein, das Frauen um die 40 dann offener werden und mehr ausprobieren als jung vllt noch.

1 -Gefällt mir

Z
zauderer22
11.04.22 um 19:37
In Antwort auf brunfav

Ja, das hat schon was. Mein Freund kann alles mit mir machen und ich bin immer begeisteter. Allerdings verzichten wir  auf den Feteischquatsch. Ich habe auch grosse Freude an meinem Womanizer Masturbator.

@brunfav.

Ich denke da ähnlich wie Du. Eigentlich braucht es nur eine wunderbare Stimmung und aufkommende erotische Spannung. Wer Fetische oder BDSM braucht, meinetwegen. Aber viele Leute glauben ja nur, dass Sex ohne sowas langweilig ist. Es gibt viele Moden, denen man sich nicht unbedingt anpassen muss.

Gefällt mir

sandra75c
sandra75c
30.04.22 um 22:21

Ist Sex nicht in jedem Alter sehr schön?

3 -Gefällt mir

B
blowmore
01.05.22 um 21:08
In Antwort auf anyana_26912405

Bei meiner Frau war die Lust am Anfang unserer Beziehung auch größer 
aber seit dem unsere kinder auf der Welt sind hat das ganz schön nachgelassen 

 

Na dann ist ja alles klar! In diesem Fall wird es bei Deiner Frau bis zu ihrem 50ten Lebensjahr dauern bis die Sexualität wieder langsam erwacht.

Gefällt mir

A
abusimbel3
01.05.22 um 21:50
In Antwort auf sandra75c

Ist Sex nicht in jedem Alter sehr schön?

Bis jetzt ist es so. Hoffentlich bleibt es auch noch sehr lange so. 😍

1 -Gefällt mir

K
kopfkino2000
02.05.22 um 8:47

Das ist wohl richtig...
da sollten männer auch Verständnis haben....

Gefällt mir

walli1007
walli1007
02.05.22 um 9:30

Kann ich absolut bestätigen

2 -Gefällt mir

bienesonja
bienesonja
02.05.22 um 9:47

Ich sag mal so: Frau wird selbstbewusster, hat schon Erfahrung und setzt diese ein. Hungriger, weiß nicht, ob dass das richtige Wort ist, vielleicht einfach weniger gehemmt, mehr zu seinen Bedürfnissen stehend, frau weiß, was sie msg und ihr Lust bereitet...

1 -Gefällt mir

walli1007
walli1007
02.05.22 um 9:53

hemmungsloser, das stimmt, das ist der richtige Ausdruck. man muss niemandem mehr was beweisen

2 -Gefällt mir

friesian
friesian
04.05.22 um 19:00

Das kann ich nur bestätigen. Der Sex ist auch intensiver als noch vor 20 Jahren 

2 -Gefällt mir

krissy
krissy
13.05.22 um 13:44
In Antwort auf walli1007

hemmungsloser, das stimmt, das ist der richtige Ausdruck. man muss niemandem mehr was beweisen

das stimmt, man ist einfach entspannter und hemmungsloser das stimmt, macht sich nicht mehr soviele Gedanken, ist offener.

3 -Gefällt mir

N
nahuel
13.05.22 um 17:31
In Antwort auf krissy

das stimmt, man ist einfach entspannter und hemmungsloser das stimmt, macht sich nicht mehr soviele Gedanken, ist offener.

Und ich glaube, auch nicht mehr so oberflächlich, da das Leben schon ein paar Höhen und Tiefen hatte. 

Gefällt mir

krissy
krissy
13.05.22 um 17:44
In Antwort auf nahuel

Und ich glaube, auch nicht mehr so oberflächlich, da das Leben schon ein paar Höhen und Tiefen hatte. 

ja das stimmt, das auch nicht mehr so total oberflächlich.

Gefällt mir

Z
zauderer22
13.05.22 um 19:14
In Antwort auf krissy

das stimmt, man ist einfach entspannter und hemmungsloser das stimmt, macht sich nicht mehr soviele Gedanken, ist offener.

Realistisch ist das alles nicht. Auf ein paar Frauen trifft es zu. Für die meisten tritt sexuelles Interesse noch immer mit dem Klimakterium in den Hintergrund, obgleich das nach heutigem Wissensstand nicht so sein müsste. Das ist keine freie Erfindung von mir, sondern hierzu existieren einschlägige Statistiken. Dass in diesen Foren sexuell Interessierte in der Mehrheit sind, trübt den klaren Blick . -  Aber was nun einmal in den Köpfen drin ist ...

Gefällt mir

closer
closer
13.05.22 um 19:54
In Antwort auf zauderer22

Realistisch ist das alles nicht. Auf ein paar Frauen trifft es zu. Für die meisten tritt sexuelles Interesse noch immer mit dem Klimakterium in den Hintergrund, obgleich das nach heutigem Wissensstand nicht so sein müsste. Das ist keine freie Erfindung von mir, sondern hierzu existieren einschlägige Statistiken. Dass in diesen Foren sexuell Interessierte in der Mehrheit sind, trübt den klaren Blick . -  Aber was nun einmal in den Köpfen drin ist ...

Ich kann mir auch nicht denken, wenn es vor dieser Zeit schon nicht sooo ein grosses Verlangen da war...Dann kommt es bestimmt auch nicht auf einmal so stark präsent/ völlig ausschweifend.

Mag in Einzelfällen eventuell mal vorkommen, da weiss ich nichts genauer. 
Aber ob dies dann mit anderen Dingen zusammenhängt? Vielleicht eher.....

🙃

Gefällt mir

nina1970
nina1970
14.05.22 um 22:53

so ab 40 ist frau um viele erfahrungen reicher. die kinder sind dann auch schon um einiges älter und man kann dann wieder ganz frau sein. also ich kann das nur bestätigen!

2 -Gefällt mir

Z
zauderer22
15.05.22 um 9:51
In Antwort auf nina1970

so ab 40 ist frau um viele erfahrungen reicher. die kinder sind dann auch schon um einiges älter und man kann dann wieder ganz frau sein. also ich kann das nur bestätigen!

@nina1970.

Da freue ich mich für Dich, aber ich sehe es eher so, dass Ausnahmen die Regel bestätigen.

Wahrscheinlich haben wir eine Gemengelage:

Einige Frauen fühlen sich endlich freier, wenn die Kinde allmählich flügge werden oder sogar das Haus verlassen. Manche sehnen sich dann sogar nach Abwechslung, nach einem Mann z.B. nur für Sex, während der Bierbauchehemann ja seine Pflicht und Schuldigkeit mit der für ihn typischen Zuverlässigkeit getan hat. In einem bestimmten Alter hatte ich sogar eine Geliebte, welche mir das genauso berichtete: Jüngeres Fleisch war da plötzlich viel interessanter.

Andererseits kenne ich sehr viele Frauen direkt (oder indirekt), die mit dem Klimakterium glauben, das Interesse an Sex verlieren zu dürfen. Es war vielleicht schon vorher nur gering ausgeprägt. Jedenfalls hat man da seine Pflicht getan, Kinder bekommen und großgezogen. Das muss doch reichen.

Nach meinem Dafürhalten ist dies die schweigende Mehrheit - ab und gehen sie noch mit ihrem Mann ins Bett, einfach nur um Ruhe zu haben.

Bei manchen Ehemännern ist es so, dass sie solche Rollenzuweisungen nicht nur dulden, sondern selbst etwas dazutun. Einige ent-erotisieren ihre Frauen immer mehr: Die Männer spielen ebenfalls die erwartete Rolle des unerotischen Bierbauchträgers, den Fußball eher interessiert als das Negligé der zeigefreudigen Ehefrau. Wenn die dann zur "freien Gruppe" gehört und auch noch treu ist, hat sie Pech gehabt.

Die Fähigkeit über Sexualität mit dem Partner zu kommunizieren, nimmt mit zunehmendem Alter eher ab.

Das trifft auch auf mich zu.

Nur so ist verständlich, warum der Eheberater vor der Scheidung meiner ersten Ehe nie herausgekriegt hat, dass wir 3 Jahre schon keinen Sex mehr hatten. Wir beide haben ja alles getan, um das Thema Sexualität zu vermeiden bzw. zu umschiffen.

Meine Sicht auf Sexualität ist heute eher pessimistisch. Ich sehe ja bereits bei jüngeren Paaren (und weiß über familiären Austausch definitiv Bescheid), dass es nicht anders ist als bei Leuten über 40 oder 50.

1 -Gefällt mir

krissy
krissy
15.05.22 um 10:22
In Antwort auf zauderer22

@nina1970.

Da freue ich mich für Dich, aber ich sehe es eher so, dass Ausnahmen die Regel bestätigen.

Wahrscheinlich haben wir eine Gemengelage:

Einige Frauen fühlen sich endlich freier, wenn die Kinde allmählich flügge werden oder sogar das Haus verlassen. Manche sehnen sich dann sogar nach Abwechslung, nach einem Mann z.B. nur für Sex, während der Bierbauchehemann ja seine Pflicht und Schuldigkeit mit der für ihn typischen Zuverlässigkeit getan hat. In einem bestimmten Alter hatte ich sogar eine Geliebte, welche mir das genauso berichtete: Jüngeres Fleisch war da plötzlich viel interessanter.

Andererseits kenne ich sehr viele Frauen direkt (oder indirekt), die mit dem Klimakterium glauben, das Interesse an Sex verlieren zu dürfen. Es war vielleicht schon vorher nur gering ausgeprägt. Jedenfalls hat man da seine Pflicht getan, Kinder bekommen und großgezogen. Das muss doch reichen.

Nach meinem Dafürhalten ist dies die schweigende Mehrheit - ab und gehen sie noch mit ihrem Mann ins Bett, einfach nur um Ruhe zu haben.

Bei manchen Ehemännern ist es so, dass sie solche Rollenzuweisungen nicht nur dulden, sondern selbst etwas dazutun. Einige ent-erotisieren ihre Frauen immer mehr: Die Männer spielen ebenfalls die erwartete Rolle des unerotischen Bierbauchträgers, den Fußball eher interessiert als das Negligé der zeigefreudigen Ehefrau. Wenn die dann zur "freien Gruppe" gehört und auch noch treu ist, hat sie Pech gehabt.

Die Fähigkeit über Sexualität mit dem Partner zu kommunizieren, nimmt mit zunehmendem Alter eher ab.

Das trifft auch auf mich zu.

Nur so ist verständlich, warum der Eheberater vor der Scheidung meiner ersten Ehe nie herausgekriegt hat, dass wir 3 Jahre schon keinen Sex mehr hatten. Wir beide haben ja alles getan, um das Thema Sexualität zu vermeiden bzw. zu umschiffen.

Meine Sicht auf Sexualität ist heute eher pessimistisch. Ich sehe ja bereits bei jüngeren Paaren (und weiß über familiären Austausch definitiv Bescheid), dass es nicht anders ist als bei Leuten über 40 oder 50.

Ja das kann ich auch bestätigen, es ist meistens so, man heiratet dann kommen die Kinder und dann dreht sich alles um die Kinder, der Sex wird immer weniger oder ist ganz vorbei und dann wenn die Kinder älter werden, kommt man auch ins Nachdenken und möchte auch wieder mehr Nähe und Intimeres. Und keine Frau wird da total offen allen erzählen, das sie länger keinen Sex mehr hatte und jetzt wieder viel Sex hat oder viel ausprobiert. Und alle sind auch verschieden, die einen wollen mit um die 40 wenig Sex oder keinen mehr, die anderen wollen dann wieder mehr Sex und Nähe, aber kommuniziert wird in der Ehe das meist eher weniger und öfter Streit dann, deswegen kommts auch oft zu den Trennungen dann.

1 -Gefällt mir

K
kurt44
16.05.22 um 17:42

"hungriger" vielleicht aber sicher nicht appetitlicher....

Gefällt mir

gentledom
gentledom
16.05.22 um 19:45
In Antwort auf jana95

Kann ich nicht bestätigen ..

... im Umkehrschluss: Du bist trtz deines "zarten"Alters sexhungrig und experimentierfreudig!?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers