Home / Forum / Sex & Verhütung / Frau zum Sexmuffel geworden. Was tun?

Frau zum Sexmuffel geworden. Was tun?

15. August 2007 um 0:07

An die Mädels,
da meine Frau früher sehr oft Probleme mit Blasenentzündungen hatte, ist sie aus Angst davor mit der Zeit zum Sexmuffel mutiert. Da ich aber das genaue Gegenteil bin und meine Frau auch noch sehr gut aussieht und ich sie wirklich liebe, würde ich dies natürlich gerne ändern. Ist eine echte Belastung für die Beziehung, zumal wir beide erst Ende 20 sind und ich zumindest nicht bis zum Ende meines Lebens 0815-Sex haben will. Will sie aber auch nicht betrügen.
Ein Vorspiel ist bei ihr gar nicht möglich, auch wenn ichs wirklich langsam und romantisch angehe. Sie lässt sich nicht lecken und fingern schon gar nicht. Der Sex an sich ist zwar super (sie kommt auch immer), aber trotzdem fehlt mir was, da es meist nie länger als 15-20 Minuten dauert und auch nur 1mal pro Abend/Nacht möglich ist.
Ich würds halt gerne mal wieder die ganze Nacht durch treiben oder mal irgendwo im Auto oder so. Alles nicht drin.
Vielleicht haben die Mädels hier im Forum ja ein paar Tipps. vielleicht sind ja sogar welche mit ähnlichen Problemen da.

LG Moe

15. August 2007 um 18:50

Ne,
So war das auch nicht gemeint. Ist ja nur alle paar Tage oder manchmal auch Wochen. Find nur, dass es dann eben mal länger dauern könnte. Nach dem ersten Orgasmus ist immer Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 18:53
In Antwort auf franz_11983355

Ne,
So war das auch nicht gemeint. Ist ja nur alle paar Tage oder manchmal auch Wochen. Find nur, dass es dann eben mal länger dauern könnte. Nach dem ersten Orgasmus ist immer Ende.

Tz
so hart das klingt moes, aber manchmal brauchen die Dinge einfach Zeit. Auch wenns nervenaufreibend und anstrengend ist. Zeit ist der Schlüssel zu vielem, ganz besonders aber zu guter Sexualität

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 19:04
In Antwort auf duci_12481472

Tz
so hart das klingt moes, aber manchmal brauchen die Dinge einfach Zeit. Auch wenns nervenaufreibend und anstrengend ist. Zeit ist der Schlüssel zu vielem, ganz besonders aber zu guter Sexualität

Hmm,
sind jetzt 7 Jahre zusammen und 5 verheiratet. Sonst läuft alles bestens. Weiss nicht, obs da nur mit warten getan ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 19:23
In Antwort auf franz_11983355

Hmm,
sind jetzt 7 Jahre zusammen und 5 verheiratet. Sonst läuft alles bestens. Weiss nicht, obs da nur mit warten getan ist.

Hmmm...
mal Nachdenken!!!
Vielleicht animierst Du Sie mal dazu einige Spielchen auszuprobieren!So mit Fesseln oder Rollenspiele(Wenn Ihr auf so was steht).Mal was reizvolles anziehen Ihr was nettes kaufen.Mal in einem Hotelzimmer übernachten.Filme anschauen.Und wenn dir das mit dem Sex zu schnell geht sags deiner Frau,vielleicht sollte Sie sich länger mit deinem Körper beschäftigen.Womit auch immer. Für mich fängt der Sex mit einem entspannten,romantischen Tag(Abend)an.Der zieht sich in die länge bis es zu dem eigendlichen Akt kommt.Das drumherum muß stimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 20:20

Vielleicht Hilfts !!
Also ich kann dir nur eins sagen, bei mir ist es umgehrt.Ich würde gerne öfter als mein Mann. Aber ich denke das kommt einfach mit der Zeit das man nicht mehr so oft will. versuch es doch mal mit einem Gespräch, frag nach ihren Wünschen und vorstellungen. Vielleicht würde auch sie gerne mal etwas anderes ausprobieren. Und getraut sich nicht es zu sagen war bei mir auch lange der Fall. Ich denke das Vorspiel ist verdammt wichtig wenn sie es nicht mag gestreichelt zu werden oder anderst liebkost zu werden ist es natürlich nicht so einfach. Schade sie weiß garnicht was sie verpasst. Probiert es doch einfach mal aus. Mach ihr den Vorschlag, sei aber nicht böse oder entäuscht wenn sie nicht möchte.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen