Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Frau teilen

Letzte Nachricht: 18:25
T
tiger86
08.01.24 um 11:00

Hallo zusammen

Ich bin nun mit meiner Partnerin bereits über 10 Jahre glücklich zusammen. Einzig der Sex ist nicht mehr so aktiv wie auch schon. 
Seit ein paar Wochen habe ich die Fantasie, dass ich meine Frau gerne mit anderen teilen würde. Ob Männlein oder Weiblein, spielt dabei nicht einmal so eine grosse Rolle. Es würde mich sehr erregen, wenn jemand anders sie anfasst und verwöhnt.

Geht es noch anderen hier so? Und was sind eure Fantasien dazu?

Mehr lesen

D
daniel83nrw
08.01.24 um 16:52
In Antwort auf tiger86

Hallo zusammen

Ich bin nun mit meiner Partnerin bereits über 10 Jahre glücklich zusammen. Einzig der Sex ist nicht mehr so aktiv wie auch schon. 
Seit ein paar Wochen habe ich die Fantasie, dass ich meine Frau gerne mit anderen teilen würde. Ob Männlein oder Weiblein, spielt dabei nicht einmal so eine grosse Rolle. Es würde mich sehr erregen, wenn jemand anders sie anfasst und verwöhnt.

Geht es noch anderen hier so? Und was sind eure Fantasien dazu?

Diese Vorstellung habe ich auch....was sagt deine süsse denn dazu oder weiß sie es nicht?
Ist halt schwierig denn da muss man auch die Eifersucht im Griff haben....und beide müssen es wollen!!!
willst du nur sehen wie sie mit jem anderes spass hat oder denkst du eher an dreier
Lg

2 -Gefällt mir

A
adam
09.01.24 um 11:57
In Antwort auf tiger86

Hallo zusammen

Ich bin nun mit meiner Partnerin bereits über 10 Jahre glücklich zusammen. Einzig der Sex ist nicht mehr so aktiv wie auch schon. 
Seit ein paar Wochen habe ich die Fantasie, dass ich meine Frau gerne mit anderen teilen würde. Ob Männlein oder Weiblein, spielt dabei nicht einmal so eine grosse Rolle. Es würde mich sehr erregen, wenn jemand anders sie anfasst und verwöhnt.

Geht es noch anderen hier so? Und was sind eure Fantasien dazu?

Wenn sich diese Fantasie bei dir immer wieder und immer  stärker einstellt,  wirst du das mit Sicherheit in die Tat umsetzen wollen. Dann wirst du deiner Frau davon erzählen müssen. Hier solltest du sehr vorsichtig vorgehen und den Zeitpunkt die Gelegenheit und deine Worte richtig wählen und betonen, das das deiner Liebe zu ihr nicht schaden wird eher im Gegenteil. Es könnte sein, dass deine Frau keine Schwierigkeiten macht und dir aus Liebe gerne diesen Gefallen tun möchte, zumal du ihr versichert hast dass sie weiter geliebt wird.  Allerdings möchte sie sicherlich bei der Auswahl des zusätzlichen Lovers mitreden. Das ist das Schwierigste dabei. Hier ist Geduld angesagt. Wenn du einen gefunden hast, der bei euch reinpasst, könnte das durchaus spannend und befriedigend für alle werden. Ménage à trois, schwierig und riskant aber geil. 

3 -Gefällt mir

J
julialove
09.01.24 um 12:04

Hi Tiger! Ich selbst habe oft Sex mit mehreren, immer neuen und fremden Männern. Eine Beziehung ist eher daran gescheitert, dass die Männer keine Frau haben wollen, die "es bunt treibt" und ihre Sexualität auslebt. 

6 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
09.01.24 um 13:38
In Antwort auf julialove

Hi Tiger! Ich selbst habe oft Sex mit mehreren, immer neuen und fremden Männern. Eine Beziehung ist eher daran gescheitert, dass die Männer keine Frau haben wollen, die "es bunt treibt" und ihre Sexualität auslebt. 

Selbstbewusste Frauen machen manche Männer unsicher. ... Was treibst du denn so "Buntes " im Zusammenhang mit dem Thema "wife sharing".  Hier ist doch schon alles ziemlich "bunt". 

1 -Gefällt mir

S
scania
09.01.24 um 13:40

also das bedürfnis habe ich noch nie verspürt-und das wird sich auch nicht mehr ändern....

2 -Gefällt mir

J
junior_48086262
09.01.24 um 13:51
In Antwort auf julialove

Hi Tiger! Ich selbst habe oft Sex mit mehreren, immer neuen und fremden Männern. Eine Beziehung ist eher daran gescheitert, dass die Männer keine Frau haben wollen, die "es bunt treibt" und ihre Sexualität auslebt. 

schon interessant wie das Rollenverständnis von vielen noch immer ist. Aus meiner Sicht egal ob es ein oder eine Frau bunt treibt, wichtig ist halt Ehrlichkeit und Transparenz.
Wenn natürlich die Interessen in der Partnerschaft komplett auseinanderlaufen dann wird es schon schwierig.

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
scania
09.01.24 um 14:29
In Antwort auf junior_48086262

schon interessant wie das Rollenverständnis von vielen noch immer ist. Aus meiner Sicht egal ob es ein oder eine Frau bunt treibt, wichtig ist halt Ehrlichkeit und Transparenz.
Wenn natürlich die Interessen in der Partnerschaft komplett auseinanderlaufen dann wird es schon schwierig.

was hat das mit rollenverständnis zu tun???.....meine frau verspürt genauso wenig das bedürfnis, mich zu teilen....

2 -Gefällt mir

plastikmaus25
plastikmaus25
12.01.24 um 6:37

Moin Tiger,

weiß sie von deinen Fanatasien? Einseitig stelle ich mir das schwierig vor. Ich würde mit ihr darüber Sprechen und dann schauen, wie sie dazu steht. Ist aber natürlich ein Risiko, kann aber auch eine Chance sein.  Viel Erfolg.

LG
Ulana

5 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
14.01.24 um 11:50
In Antwort auf plastikmaus25

Moin Tiger,

weiß sie von deinen Fanatasien? Einseitig stelle ich mir das schwierig vor. Ich würde mit ihr darüber Sprechen und dann schauen, wie sie dazu steht. Ist aber natürlich ein Risiko, kann aber auch eine Chance sein.  Viel Erfolg.

LG
Ulana

Hallo Plastikmaus,,
Du hast ihm augenzwinkernd viel Erfolg gewünscht, wissend dass er ganz schön auf die Nase fallen kann, wenn er das Risiko eingeht und mit seiner Frau spricht. Du als Frau weißt sehr gut, was das bedeuten kann.  So wie Tiger seine neuentdeckte Leidenschaft beschrieben hat, ist es ihm ernst und er wird er es wohl früher oder später tun.
Er sollte sich vorher gut überlegen, wie er ihr am besten deutlich machen kann, dass sie dabei weiter von ihm geliebt wird und es ein Lustgewinn für BEIDE sein wird. Ich würde ihr diskret eine Lektüre zum Thema zugänglich machen, damit sie neugierig wird und Fragen stellt.  Das öffnet den Weg sie zu überreden. Wenn sie ihre Ablehnung zeigt, sollte er nicht insistieren aber seine Toleranz dazu andeuten. Eventuell kommt sie dann später selber auf das Thema wieder zurück. Bingo,  dann hat er den Joker.  Was meinst du, würde das bei dir funktionnieren ?  LG

1 -Gefällt mir

plastikmaus25
plastikmaus25
14.01.24 um 16:24
In Antwort auf adam

Hallo Plastikmaus,,
Du hast ihm augenzwinkernd viel Erfolg gewünscht, wissend dass er ganz schön auf die Nase fallen kann, wenn er das Risiko eingeht und mit seiner Frau spricht. Du als Frau weißt sehr gut, was das bedeuten kann.  So wie Tiger seine neuentdeckte Leidenschaft beschrieben hat, ist es ihm ernst und er wird er es wohl früher oder später tun.
Er sollte sich vorher gut überlegen, wie er ihr am besten deutlich machen kann, dass sie dabei weiter von ihm geliebt wird und es ein Lustgewinn für BEIDE sein wird. Ich würde ihr diskret eine Lektüre zum Thema zugänglich machen, damit sie neugierig wird und Fragen stellt.  Das öffnet den Weg sie zu überreden. Wenn sie ihre Ablehnung zeigt, sollte er nicht insistieren aber seine Toleranz dazu andeuten. Eventuell kommt sie dann später selber auf das Thema wieder zurück. Bingo,  dann hat er den Joker.  Was meinst du, würde das bei dir funktionnieren ?  LG

Hallo Adam,

das hat und funktioniert bei mir bereits aktuell quasi auch. Ich habe einen festen Freund und eine Freundin+, bei der mittlerweile auch mal mein Freund dabei sein darf, aber nur wenn ich auch anwesend bin.

Wie ist es bei dir? Übrigens, ich bin so wie es aktuell ist sehr glücklich und suche keine anderen Männer!

LG
Ulana

2 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
14.01.24 um 17:21
In Antwort auf plastikmaus25

Hallo Adam,

das hat und funktioniert bei mir bereits aktuell quasi auch. Ich habe einen festen Freund und eine Freundin+, bei der mittlerweile auch mal mein Freund dabei sein darf, aber nur wenn ich auch anwesend bin.

Wie ist es bei dir? Übrigens, ich bin so wie es aktuell ist sehr glücklich und suche keine anderen Männer!

LG
Ulana

Hallo Ulana,

ich freue mich für dich. Ich wollte nur etwas zur dem interessanten Thema beitragen und und fand deinen Thread 
gut und typisch weiblich kokett, sinngemäß : versuchst doch, ... könnte klappen aber auch daneben gehen ! , trotzdem.. viel Erfolg ... auf deine Frage: ich arbeite noch daran.   LG

 
 

2 -Gefällt mir

M
meri2604
17.01.24 um 19:42

Ich finde diese Fantasie sehr ungewöhnlich. Wenn mein Mann mich auf regelmäßiger Basis mit anderen Männern teilen wollen würde, dann würde ich mich schon fragen, ob er mich noch aufrichtig liebt. Daher solltest du sehr viel zuerst mit ihr darüber reden, ob sie deine Fantasien auch gut findet, wenn du irgendwas davon umsetzen möchtest.

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
18.01.24 um 0:49
In Antwort auf meri2604

Ich finde diese Fantasie sehr ungewöhnlich. Wenn mein Mann mich auf regelmäßiger Basis mit anderen Männern teilen wollen würde, dann würde ich mich schon fragen, ob er mich noch aufrichtig liebt. Daher solltest du sehr viel zuerst mit ihr darüber reden, ob sie deine Fantasien auch gut findet, wenn du irgendwas davon umsetzen möchtest.

Du hast schon recht, Meri.
Er hat ja auch überlegt ob und wie er mit ihr sprechen kann. Natürlich braucht er ihr Einverständnis und sie wird auch in Zukunft bei der Auswahl eines anderen Sexpartners immer mitreden können. Im Kern ist Wifesharing eine Geste der Liebe von ihm wenn auch etwas bizarr. Aber innige Liebe drückt sich ebeni verschieden aus.  Er will seiner geliebten Frau ein Maximimun an sexueller Lust verschaffen. Das macht ihn an.  Für alle Beteiligten eine win-win - Situation. Viele verheiratete Frauen, sogar mit Kindern, verstehen das und sind erstaunlicherweise dazu bereit und sehr glücklich dabei, ohne dass ihre Beziehung dabei zerbricht. Es scheint so, das innige Liebe sehr viel stärker auf einen Partner focussiert ist als Wollust. Liebe kann man nicht teilen aber Wollust schon, die empfindet man doch auch den verschiedensten Situationen. Orgasmen bekommen Mädchen beim Reiten, auf der Achterbahn, auf einem Rockkonzert, eben in Momenten innigster Verzückung und Freude. Das seiner Frau zu gönnen ohne auf  Besitzrechte zu pochen ist eine Form von Liebe. So erkläre ich mir das, ohne es selbst zu praktizieren. LG

2 -Gefällt mir

M
marinam2021
18.01.24 um 9:23

Wenn bei dem TE, wie in einem anderen Thread von ihm zu lesen ist, das Sexleben eingeschlafen ist (und damit natürlich auch bei seiner Partnerin), kann beim Sex seiner Frau mit anderen auch der Schuss nach hinten losgehen. Nämlich dann, wenn seine Partnerin dabei entdeckt, was sie bislang nicht vermisst hat. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
18.01.24 um 10:56
In Antwort auf marinam2021

Wenn bei dem TE, wie in einem anderen Thread von ihm zu lesen ist, das Sexleben eingeschlafen ist (und damit natürlich auch bei seiner Partnerin), kann beim Sex seiner Frau mit anderen auch der Schuss nach hinten losgehen. Nämlich dann, wenn seine Partnerin dabei entdeckt, was sie bislang nicht vermisst hat. 

Hallo Marinam,
das stimmt, das Risiko besteht immer, besonders bei attraktiven Menschen. Man kann sie verlieren. Um das zu verhindern gibt es ja auch Verbote, einen Moralkodex und Tabus, sie bestehen nur, um Besitzrechte und Ordnungsstrukturen aufrecht zu erhalten. Menschen besitzt man aber nicht. Insbesondere in unserer Kultur nicht, diesen Anspruch haben wir glücklicherweise überwunden.  Wenn das " Sexleben eingeschlafen ist"  kann das verschiedene Ursachen haben. Dazu müssen sich die Partner gründlich aussprechen, denn ss gibt natürlich nicht nur Wifesharing um die Beziehung zu erhalten. Meine Erfahrung sagt mir, Frauen haben eine komlexere Sexualität als Männer.  Männer sind von Natur aus immer scharf auf Sex, Frauen eher nicht, sie können aber scharf gemacht werden. Dazu müssen aber einige Vorraussetzungen erfüllt werden.  Vielleicht ist eine wichtige Vorraussetzungen nicht mehr vorhanden ?  Wenn man die herausfindet, findet man auch die Lösung. Hört sich einfach an, ist aber schwierig. Wenn man seine Frau liebt, sollte jedoch man jeden Einsatz wagen.  LG

1 -Gefällt mir

M
marinam2021
18.01.24 um 12:19
In Antwort auf adam

Hallo Marinam,
das stimmt, das Risiko besteht immer, besonders bei attraktiven Menschen. Man kann sie verlieren. Um das zu verhindern gibt es ja auch Verbote, einen Moralkodex und Tabus, sie bestehen nur, um Besitzrechte und Ordnungsstrukturen aufrecht zu erhalten. Menschen besitzt man aber nicht. Insbesondere in unserer Kultur nicht, diesen Anspruch haben wir glücklicherweise überwunden.  Wenn das " Sexleben eingeschlafen ist"  kann das verschiedene Ursachen haben. Dazu müssen sich die Partner gründlich aussprechen, denn ss gibt natürlich nicht nur Wifesharing um die Beziehung zu erhalten. Meine Erfahrung sagt mir, Frauen haben eine komlexere Sexualität als Männer.  Männer sind von Natur aus immer scharf auf Sex, Frauen eher nicht, sie können aber scharf gemacht werden. Dazu müssen aber einige Vorraussetzungen erfüllt werden.  Vielleicht ist eine wichtige Vorraussetzungen nicht mehr vorhanden ?  Wenn man die herausfindet, findet man auch die Lösung. Hört sich einfach an, ist aber schwierig. Wenn man seine Frau liebt, sollte jedoch man jeden Einsatz wagen.  LG

Hast Du selbst denn Erfahrungen diesbezüglich gesammelt?

1 -Gefällt mir

Anzeige
A
adam
18.01.24 um 13:53
In Antwort auf marinam2021

Hast Du selbst denn Erfahrungen diesbezüglich gesammelt?

Ich habe eine Lösung gefunden  ... lächel.... Aber alles nicht so einfach mit diesen wunderbaren Wesen, genannt Frauen.  LG

Gefällt mir

A
adam
21.01.24 um 16:26

Hallo Tiger,
Da das Thema dich ja schon einige Zeit beschäftigt und du es ernsthaft willst,  könnte folgender Tip eventuell hilfreich sein.  Falls Deine Frau auch auf Frauen ansprechbar sein sollte, also etwas Bi sein, könntest du vorsichtig einen FFM Dreier ins Gespräch bringen. In dieser Konstellation teilst du nicht mit einem Mann. Wenn sie darauf anspricht und das akzeptiert, könntest du im nächsten Schritt später auf MMF hinarbeiten.  Es könnte ja sein, dass eine FFM Erfahrung auf diese Weise euer Sexleben bereichert und du garnicht mehr mit einem Mann teilen willst..  In beiden Konstellationen bleibt das Risiko, dass die Kontrolle an deine Frau übergehen kann.   

LG
 

1 -Gefällt mir

Anzeige
L
listigerlurch1
21.01.24 um 17:07
In Antwort auf tiger86

Hallo zusammen

Ich bin nun mit meiner Partnerin bereits über 10 Jahre glücklich zusammen. Einzig der Sex ist nicht mehr so aktiv wie auch schon. 
Seit ein paar Wochen habe ich die Fantasie, dass ich meine Frau gerne mit anderen teilen würde. Ob Männlein oder Weiblein, spielt dabei nicht einmal so eine grosse Rolle. Es würde mich sehr erregen, wenn jemand anders sie anfasst und verwöhnt.

Geht es noch anderen hier so? Und was sind eure Fantasien dazu?

und was soll deine rolle sein? willst du cuckold? oder wärst gar nid dabei?
ich kann nichts dabei abgewinnen. bei meiner frau hätte ich kein problem wenn sie mit anderen frauen schlafen wollte. aber ich müsste nicht dabei sein. bei männer wäre es etwas anderes. da würde ich mich etwas überflüssig vorkommen.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

jobchen73
jobchen73
22.01.24 um 6:17
In Antwort auf julialove

Hi Tiger! Ich selbst habe oft Sex mit mehreren, immer neuen und fremden Männern. Eine Beziehung ist eher daran gescheitert, dass die Männer keine Frau haben wollen, die "es bunt treibt" und ihre Sexualität auslebt. 

Liebe Julia, meine Beziehung ist leider daran auch kaputt gegangen. Zuerst wollte er es dass ich mit anderen Männern schlafe, dann hat er es nicht ertragen mich in dieser Rolle zu sehen 

2 -Gefällt mir

Anzeige
ilmaestro
ilmaestro
22.01.24 um 18:25

Ich treffe mich mit zwei Paaren, wo ich als Bull, die Frau vor den Augen des Partners nehme und mich mit ihr vergnüge. Für uns passt es und wir haben alles spass daran aber denke das ist nicht für jedes Paar geeignet und kann nur funktionieren wenn die Kommunikation offen und ehrlich ist und alle es auch wollen und klare Regeln bestehen. 

2 -Gefällt mir

plastikmaus25
plastikmaus25
23.01.24 um 7:47
In Antwort auf jobchen73

Liebe Julia, meine Beziehung ist leider daran auch kaputt gegangen. Zuerst wollte er es dass ich mit anderen Männern schlafe, dann hat er es nicht ertragen mich in dieser Rolle zu sehen 

Das tut mit leid, aber das Risiko ist immer dabei.

1 -Gefällt mir

Anzeige
jobchen73
jobchen73
23.01.24 um 8:50
In Antwort auf plastikmaus25

Das tut mit leid, aber das Risiko ist immer dabei.

Ich hatte ihn auch davor gewarnt, er wollte es unbedingt. Dann hat er es nicht ertragen mich in dieser Rolle zusehen 

2 -Gefällt mir

-
-marion-
23.01.24 um 14:15
In Antwort auf jobchen73

Ich hatte ihn auch davor gewarnt, er wollte es unbedingt. Dann hat er es nicht ertragen mich in dieser Rolle zusehen 

Ich glaube oftmals wird da auch zu schnell geschossen.
Man hört was, findest in der Vorstellig geil und sofort setzt der will-auch-Reflex ein.
Da wird zuwenig geredet, nachgedacht und reflektiert.

Im einem Podcast, den ich neulich gehört habe, hat ein Paar von der Öffnung ihrer Beziehung geredet.
Von der Idee bzw. dem Vorschlag sie zu öffnen bis zum endgültigen Entschluss sind über 1,5 Jahre vergangen.
Viel nachdenken, zig Gespräche, Regeln besprochen und was da noch alles mitschwingt.

Ohne da selber Erfahrungen oder Ambitionen zu haben, klingt das aber als die vernünftigste Vorgehensweise. Nicht einfach: Geile Idee, lass mal versuchen.
So hört es sich zumindest oft an und dann geht es natürlich nicht gut.
Aber man will ja immer alles sofort und hat keine Geduld mal eine Idee Reifen zu lassen

1 -Gefällt mir

Anzeige
devota1977
devota1977
23.01.24 um 15:49

Frage besser deine Frau - als uns hier 

1 -Gefällt mir

S
scania
23.01.24 um 19:49

ich denke dass sowas keine frau nur ihrem mann zuliebe macht-da ist schon auch von ihr zumindest heimliches interesse und neugier dahinter-also braucht auch keine hinterher jammern.....

1 -Gefällt mir

Anzeige
plastikmaus25
plastikmaus25
24.01.24 um 7:42
In Antwort auf scania

ich denke dass sowas keine frau nur ihrem mann zuliebe macht-da ist schon auch von ihr zumindest heimliches interesse und neugier dahinter-also braucht auch keine hinterher jammern.....

Sollte es Frau nur ihm zuliebe machen dürfte er normalerweise auf keinen Fall jammern, aber was ist schon normal?

2 -Gefällt mir

jobchen73
jobchen73
24.01.24 um 15:05
In Antwort auf plastikmaus25

Sollte es Frau nur ihm zuliebe machen dürfte er normalerweise auf keinen Fall jammern, aber was ist schon normal?

Genauso ist es 

2 -Gefällt mir

Anzeige
L
leni97
09.02.24 um 20:22

Ich kenne das aus der anderen Perspektive, aber wenn dir das auch hilft dann kannst du mir eine PN schreiben

Gefällt mir

B
blowmore
11.02.24 um 9:30
In Antwort auf tiger86

Hallo zusammen

Ich bin nun mit meiner Partnerin bereits über 10 Jahre glücklich zusammen. Einzig der Sex ist nicht mehr so aktiv wie auch schon. 
Seit ein paar Wochen habe ich die Fantasie, dass ich meine Frau gerne mit anderen teilen würde. Ob Männlein oder Weiblein, spielt dabei nicht einmal so eine grosse Rolle. Es würde mich sehr erregen, wenn jemand anders sie anfasst und verwöhnt.

Geht es noch anderen hier so? Und was sind eure Fantasien dazu?

Also Männer gäbe es genug, die sich dafür bereit erklären würden.
Andere Frauen sind dafür schon schwieriger zu finden.
Biete Deine Frau erstmal auf einem dieser Basare an, dann siehst Du eh was kommt!

1 -Gefällt mir

Anzeige
F
fluesschen
11.02.24 um 11:14
In Antwort auf adam

Hallo Marinam,
das stimmt, das Risiko besteht immer, besonders bei attraktiven Menschen. Man kann sie verlieren. Um das zu verhindern gibt es ja auch Verbote, einen Moralkodex und Tabus, sie bestehen nur, um Besitzrechte und Ordnungsstrukturen aufrecht zu erhalten. Menschen besitzt man aber nicht. Insbesondere in unserer Kultur nicht, diesen Anspruch haben wir glücklicherweise überwunden.  Wenn das " Sexleben eingeschlafen ist"  kann das verschiedene Ursachen haben. Dazu müssen sich die Partner gründlich aussprechen, denn ss gibt natürlich nicht nur Wifesharing um die Beziehung zu erhalten. Meine Erfahrung sagt mir, Frauen haben eine komlexere Sexualität als Männer.  Männer sind von Natur aus immer scharf auf Sex, Frauen eher nicht, sie können aber scharf gemacht werden. Dazu müssen aber einige Vorraussetzungen erfüllt werden.  Vielleicht ist eine wichtige Vorraussetzungen nicht mehr vorhanden ?  Wenn man die herausfindet, findet man auch die Lösung. Hört sich einfach an, ist aber schwierig. Wenn man seine Frau liebt, sollte jedoch man jeden Einsatz wagen.  LG

"Männer sind von Natur aus immer scharf auf Sex, Frauen eher nicht"..

puhhh, also ich bitte doch.. 🙄

Gefällt mir

S
sandri123
11.02.24 um 21:40

Hast nur du die Fantasie? Wenn ja, wäre das schlecht. Weil da müssen sich beide schon sehr sicher sein. 

Gefällt mir

Anzeige
W
wifesharer
14.02.24 um 11:08

Hallo,

ich habe auch den Wunsch/die Fantasie dass meine Frau Sex mit anderen Männern hat.
Welche Frau hat es schon erlebt, bzw umgesetzt? Oder welche Frau würde es wollen?
gerne auch per PN. LG

1 -Gefällt mir

plastikmaus25
plastikmaus25
8:17
In Antwort auf wifesharer

Hallo,

ich habe auch den Wunsch/die Fantasie dass meine Frau Sex mit anderen Männern hat.
Welche Frau hat es schon erlebt, bzw umgesetzt? Oder welche Frau würde es wollen?
gerne auch per PN. LG

Mein Freund und ich leben in einer festen aber doch recht offenen Beziehung, wobei mir eher andere Mädels als Männer liegen. Trotzdem ist es nach Absprache mit meinem Freund schon mal möglich, aber immer nur wenn er auch dabei ist. Mit Mädels gerne solo.

2 -Gefällt mir

Anzeige
W
wifesharer
10:55

ok, interessant.
Das liest man immer wieder, das einige Frauen ihre "Bi"-Seite ausleben bzw dadurch entdecken.

Die Fantasie dass die Partnerin einen anderen Mann für sich alleine erleben möchte und den Partner aus dem Raum rauswirft, beschäftigt und erregt mich am meisten 

1 -Gefällt mir

plastikmaus25
plastikmaus25
15:29
In Antwort auf wifesharer

ok, interessant.
Das liest man immer wieder, das einige Frauen ihre "Bi"-Seite ausleben bzw dadurch entdecken.

Die Fantasie dass die Partnerin einen anderen Mann für sich alleine erleben möchte und den Partner aus dem Raum rauswirft, beschäftigt und erregt mich am meisten 

Jedem das seine.

Gefällt mir

Anzeige
M
matze
18:25
In Antwort auf jobchen73

Ich hatte ihn auch davor gewarnt, er wollte es unbedingt. Dann hat er es nicht ertragen mich in dieser Rolle zusehen 

Was genau hat ihn am Ende daran gestört?
Konntest du seine Argumente / Sicht nachvollziehen?

Hat es dir von Anfang an gefallen und hat ihn das evtl. überrascht?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige