Home / Forum / Sex & Verhütung / Frau soll sich selbst den Orgasmus machen????

Frau soll sich selbst den Orgasmus machen????

11. März 2009 um 9:34

Hallo zusammen,

ich bin seit 2 monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre älter wie ich. Wir hatten jetzt erst 3 mal Sex und er hat viele Ansichten die ich nicht teilen kann.
Er meinte zuerst das ich nix machen würde und wenn das so bleibt das das auf die Dauer nix wird. Das hat mich schon ziemlich gekränkt und verletzt und ich hätte mir gewünscht das er das etwas einfühlsamer rüber bringt. Ist es denn nicht normal das man am Anfang etwas zurückhaltender ist?
Naja uns als ich ihm gesagt habe was mir gefällt, meinte er das wäre völlig unnormal das er als Mann mich auch noch zum Orgasmus bringen soll, das würde Frauen immer selber machen?
Wie seht ihr das? ich hatte bereits mehrere längere Beziehungen, und es war immer so das der Mann sich darum Gedanken gemacht hat....
Habt ihr da Erfahrungen?
Danke

11. März 2009 um 9:52


hahha doch ich hatte schon mit verschiedenen Partnern Sex, aber das hat mich auch umgehauen.
Vorallem weil dann der Spruch kam das das wahrscheinlich daher kommt das ich auf dem Land aufgewachsen bin???? was hat das bitte damit zu tun????

Was sagst du/ Ihr dazu das ich zurückhaltend bin, war? er meinte das sich das zu einem Problem entwickeln könnte und er darauf keine Lust hätte auf die Dauer.....Nicht wirklich einfühlsam oder? Hat mich echt verletzt....vorallem der Spruch, ich muss dir ja wohl nciht erklären wie man sex macht?

Sowas von seinem Partner zu hören ist echt heftig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 10:06


Danke für die Antworten

nee wahrscheinlich ist es wirklich das Beste wenn ich den Hebel umlege und das rauszieh was ich will und mir weniger Gedanken mache

Er ist bereits über 30 und hat noch nie eine längere Beziehung als ein halbes Jahr gehabt....mittlerweile denke ich kein Wunder wenn man mit einem Menschen so umgeht....

Das Problem ist imemr nur wenn Gefühle mit drin stecken, ansich würd mich das ja nicht verletzen aber grade weil ich Gefühle für ihn habe ist es so schwer. Das alles war sowieso so kompliziert und er meinte er würde mich nciht verletzen. Aber sobal irgendwas nicht nach seiner Nase geht, ist er beleidigt, eiskalt mir gegenüber und dreht sich weg. Ist das nicht etwas zickig?
Sowas hab ich bei einem Mann noch nie erlebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 10:08


das wäre mal ne Möglichkeit....ich hab echt gedacht mich tritt ein Pferd.

Und er war auch nciht unbedingt sehr freundlich, er tat so als wenn ich dermassen bescheuert bin...unglaublich, mein Ex Freund hat dagegen alles für mich getan, ihm war es viel wichtiger das ich glücklich bin als er selber......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 10:42


ja wahrscheinlich habt ihr recht und ich sollte das beenden
Ich werd allerdings noch einmal Klartext reden, man sollte ihm ja ne Chance geben sich zu ändern, allerdings ist er sehr egoistisch und wird es mal wiede rnciht verstehen denn ich hab schon öfter gesagt was er ändern könnte und er meinte nur ich sei nicht Kritikfähig und empfindlich so ein Mist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 10:53


ja er hat viel Erfahrung gemacht doch ich habe das Gefühl das er nur an sich denkt. Und was er noch meinte ist, das wir in den fast 2 monaten die wir zusammen sind, keinen schritt sexuell weiter gekommen sind und das das völlig unnomarl ist so wenig sex gehabt zu haben und das sich das zu einem Problem entwickeln könnte womit er auf die Dauer nicht kann.
Ich meinte nur das es dafür keine Regeln gibt und wenn die Liebe da ist und die Gefühle da sind dann sollte man doch wohl in der Lage sein das hinzukriegen. Aber er meint er hätte genug erfahrungen gemacht und wüsste das das nicht klappen würde........
wenn ich ihn nicht lieben würde wäre es mir egal aber es ist einfach schwer.....
Ich sollt mit ihm Reden und das alles nochmal zum Ausdruck bringen wie sehr mich diese Aussagen verletzt haben nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 11:53


ja das was du sagst stimmt.
Deshalb denke ich auch, ich sollte ihm selbstbewusster gegenüber treten. NIcht gleich aufgeben vielleicht sondern ihm klipp und klar sagen was ich denke und es nicht so hinnehmen. Ich bin im ersten Moment nur einfach so getroffen und denke, das hat er doch nciht echt grad gesagt oder?

Nee eine vergleichbare Beziehung hatte ich noch nicht. Er ja anscheinende auch nciht denn er hatte noch nie eine die länger als ein halbes Jahr ging. Ich denke er hat einfach auf dem Gebiet total wenig erfahrung und vielleicht kann ich da weiterhelfen

Ich kann mit einigen sachen schlecht umgehen z.b. wenn ich was "falsches" gesagt habe, das er sich wegdreht oder nicht mit mir redet. Das finde ich total zickig und würde sowas lieber gleich klären, aber er ist dann erstmal beleidigt....komische Art.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 12:36

Geht es noch???
Das was Du da von Dir gibst, kann doch wohl nicht Dein Ernst sein? Oder?
Du scheinst mir sehr naiv zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 19:14

Schieß den Typen in den Wind!
Wenn der beim Sex solche egoistischen Ansichten hat, dann bestimmt auch im "restlichen Leben".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 21:06

Das hat nichts mit dem Altersunterschied zu tun
sondern ist eine generelle Frage der Einstellung des Partners: wenn er der Meinung ist, Du bist für deinen Orgasmus alleine zuständig, wär er auch bei mir in Zukunft für seinen alleine verantwortlich!

Gib dem `nen Tritt und such Dir einen Mann, der auch Lust daran empfindet, Dir Lust zu bereiten!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 21:25


richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 22:14

stimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 3:19

Genau
All diejenigen, die da schrieben, das es eine Frage der Gleichberechtigung ist, will ich zustimmen. Man ließt das immer wieder, daß sich die Jungs fragen, ob sie die Frau auch befriedigen können... Umgekehrt eher selten.
Und es ist auch ok, gleich zu sagen was man denkt. Manchmal frag ich mich echt, was in den Köpfen der Frauen so vor sich geht.....was heißt "manchmal"? immer öfter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 8:29
In Antwort auf fred_12496534

Genau
All diejenigen, die da schrieben, das es eine Frage der Gleichberechtigung ist, will ich zustimmen. Man ließt das immer wieder, daß sich die Jungs fragen, ob sie die Frau auch befriedigen können... Umgekehrt eher selten.
Und es ist auch ok, gleich zu sagen was man denkt. Manchmal frag ich mich echt, was in den Köpfen der Frauen so vor sich geht.....was heißt "manchmal"? immer öfter.


also ich denke auch das das mit Gleichberechtigung zu tun hat. Wenn man seinen Partner liebt, dann will man doch alles dafür tun das auch er glücklich ist oder nicht?
Man sollte doch aufeinander eingehen, sowas darf doch nicht einseitig sein sonst wird es auf die dauer nicht klappen wenn einer auf der Strecke bleibt.
Wenn eine Frau nur wie ein Brett rumliegt ist das klar aber wer macht das schon? wenn ich erwarte das mein Freund mich zum Organsmus bringt dann versuche ich natürlich auch mein bestes zu leisten das alles für ihn rundum schön wird!!!
Wenn jeder für sich selbst zuständig ist, kann ich ja genauso eine Affäre eingehen anstatt eine Beziehung, ich denke es ist wichtig das beide gleich aufeinander achten und rücksicht nehmen....und wenn man sich liebt dann sollte das selbstverständlich sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2009 um 22:46

Wenig einfühlsam
Eigentlich ist es doch so: in einer guten Beziehung möchter jeder den anderen auch beim Sex glücklich machen. Also, Frau liegt nicht nur bewegungslos flach unten und Mann macht nicht nicht nur sein rein raus Ding.

Wenn man/frau sich noch nicht so lange kennt, muss jeder sowieso dem anderen sagen oder zeigen, was und wie man/frau es selber gerne hat, das kann der andere ja noch nicht wissen. Je länger man sich kennt und je fester die Beziehung wird, desto mutiger kann man doch auch über dieses Thema reden.

Kritisieren bringt dabei gar nichts, das verletzt zu sehr. Am Besten sagen, so und so habe ich es besonders gerne und den anderen auch fragen, was soll ich tun, was gefällt dir? Man kann ja auch etwas ausprobieren und hinterher sagen, okay, das will ich eigentlich nicht so gerne, aber das andere war toll.

Ich weiß nicht wie "erfahren" dein Partner ist, 11 Jahre älter heißt nicht unbedingt 11 Jahre mehr Erfahrung. Ich hatte mal einen Freund der war 12 Jahre älter als ich, war schon zweimal verheiratet gewesen. Wenn das mein erster und einziger Freund gewesen wäre, ojeh, dann hätte ich viel verpasst ... Erst im Vergleich zu anderen merkte ich, wie verklemmt und einfallslos er war, wollte auch nie "darüber" reden oder was ausprobieren.

Ich weiß nur, dass alle Männer es toll finden, wenn sie ihre Partnerin zum Orgasmus bringen können, das macht sie doch total an genauso wie umgekehrt. Aber klar, ich als Frau bemühe mich mit wenn ich weiß was ihm und natürlich mir auch gefällt. Ich habe das Gefühl, ihr redet überhaupt nicht über eure Wünsche und Bedürfnisse und dein Freund ist schon recht komisch: nur dreimal Sex in zwei Monaten frischer Beziehung, ist man da nicht wild aufeinander und will es ständig tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club