Home / Forum / Sex & Verhütung / Fragen zur pillenpause

Fragen zur pillenpause

28. Dezember 2010 um 18:10

Hallo

Ich hab leider die Pillenpause unabsichtlich verlängert und in der Pause Sex gehabt. ich weiß dass ich möglicherweise schwanger sein könnte ..

hatte am freitag letzte pille, sonntag sex (allerdings mit rausziehen.. ) dann die woche meine Tage und hätte am Samstag wieder anfangen sollen. Angefangen hab ich erst am Montag.

meine Fragen
1. Wie soll ich das mit der Pille handhaben, hab jetzt schon 2 tage geschluckt. Oder soll ich aufhören bis zur nächsten Blutung falls ich nicht schwanger bin.
2. Ab wann kann ich einen SStest machen
3. Ist das Risiko dadruch niedriger dass ich relativ früh in der Pause Sex hatte und relativ kurz die Pause verlängert hab (und mein Freund wahrscheinlich nur wenig Sperma in mir zurückgelassen hat)

Würd mich über Antworten freuen und verfluche die vielen Urlaubssperren.

lg

28. Dezember 2010 um 18:24

..
1. Weiter nehmen, auf keinen Fall wieder aufhören. Nach 7 korrekt eingenommenen PIllen bist du wieder sicher.
2. 19 Tage nach dem Sex
3. Spermien können unter den besten Bedingungen maximal 5 Tage überleben, bleiben aber maximal 3-4 Tage befruchtungsfähig. Dadurch, dass du so früh in der Pause Sex hattest, hattest du Glück. Wenn du nämlich von dem Sonntag 5 Tage zählst, wo die Spermien quasi schon tot sind, "wusste" dein Körper quasi noch gar nicht, dass er jetzt dann keine Pille bekommt. Von dem her würd ich das Risiko als verschwindend gering einstufen.. bin natürlich keine Expertin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2010 um 18:30
In Antwort auf lea_12121402

..
1. Weiter nehmen, auf keinen Fall wieder aufhören. Nach 7 korrekt eingenommenen PIllen bist du wieder sicher.
2. 19 Tage nach dem Sex
3. Spermien können unter den besten Bedingungen maximal 5 Tage überleben, bleiben aber maximal 3-4 Tage befruchtungsfähig. Dadurch, dass du so früh in der Pause Sex hattest, hattest du Glück. Wenn du nämlich von dem Sonntag 5 Tage zählst, wo die Spermien quasi schon tot sind, "wusste" dein Körper quasi noch gar nicht, dass er jetzt dann keine Pille bekommt. Von dem her würd ich das Risiko als verschwindend gering einstufen.. bin natürlich keine Expertin

...
Hallo!
Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Hast mich schon ein wenig beruhigt

Bzgl Punkt 1: meine FA ist derzeit auf Urlaub und deswegen hab ich die Vertretung angerufen, die kam mir aber ziemlich wenig fähig vor.
Zuerst sagte sie dass erst ab der Verlängerung der Schutz nciht mehr gegeben ist, auf meinen Hinweis dass das Risiko auch rückwirkend gilt weil ja die Spermien länger überlegen hat sie eingelenkt und gemeint dass dann doch ein Risiko besteht. Und zur Pillenfrage hat sie gemeint ich muss bis zur nächsten Blutung warten und dann erst wieder anfangen. Aber das halte ich für unsinnig weil
1. falls noch kein Eisprung war möchte ich ihn ja verhindern (falls wirklich noch Spermien leben dass es nicht jetzt noch zur Befruchtung kommen kann)
2. nach 7 tagen bin ich ja laut verpackung wieder geschützt

eigentlich sollte man ja auf Ärzte hören... aber in diesem Fall werd ich die Pille einfach weiternehmen oder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2010 um 19:14
In Antwort auf shea_12372949

...
Hallo!
Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Hast mich schon ein wenig beruhigt

Bzgl Punkt 1: meine FA ist derzeit auf Urlaub und deswegen hab ich die Vertretung angerufen, die kam mir aber ziemlich wenig fähig vor.
Zuerst sagte sie dass erst ab der Verlängerung der Schutz nciht mehr gegeben ist, auf meinen Hinweis dass das Risiko auch rückwirkend gilt weil ja die Spermien länger überlegen hat sie eingelenkt und gemeint dass dann doch ein Risiko besteht. Und zur Pillenfrage hat sie gemeint ich muss bis zur nächsten Blutung warten und dann erst wieder anfangen. Aber das halte ich für unsinnig weil
1. falls noch kein Eisprung war möchte ich ihn ja verhindern (falls wirklich noch Spermien leben dass es nicht jetzt noch zur Befruchtung kommen kann)
2. nach 7 tagen bin ich ja laut verpackung wieder geschützt

eigentlich sollte man ja auf Ärzte hören... aber in diesem Fall werd ich die Pille einfach weiternehmen oder...

Ach, Ärzte...
Natürlich sollte man nicht alle Ärzte über einen Kamm scheren, aber ich finde, es gibt einige unfähige Ärzte. Ich habe schon ein paar Frauenärzte (auch jüngere) Fragen zur Verhütung gestellt und wurde ziemlich ahnungslos angesehen oder mir wurden Antworten gegeben, die sich dann als falsch herausstellten.


Ich würde auch nicht mit der Pille nun aufhören. Denn auch nach meiner Meinung ist das Eintreten einer Schwangerschaft recht unwahrscheinlich! Du schriebst ja, der "gefährliche" Sex wäre mit Coitus interruptus gewesen. Klar, dass ist keine sichere Verhütungsmaßnahme. Sollte nur der Lusttropfen in deine Scheide gelangt sein und nicht das Ejakulat, dann hast du wohl keine Spermien aufgenommen. Der Lusttropfen wird in einer Drüse vor den Hoden gebildet und enthält kein Sperma. Ausnahme bildet, wenn der Mann kurz vorher schon gekommen ist und den Harnleiter danach nicht durch Urinieren durchgespült hat. Oder wenn er eine körperliche, seltene Fehlfunktion hat.

Zudem war der Sex wirklich sehr früh in der Pause (wie schon vorher erwähnt).

Mache trotzdem 19 Tage nach dem "gefährlichen" Sex auf jeden Fall einen SS-Test!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2011 um 7:57
In Antwort auf celine_12069735

Ach, Ärzte...
Natürlich sollte man nicht alle Ärzte über einen Kamm scheren, aber ich finde, es gibt einige unfähige Ärzte. Ich habe schon ein paar Frauenärzte (auch jüngere) Fragen zur Verhütung gestellt und wurde ziemlich ahnungslos angesehen oder mir wurden Antworten gegeben, die sich dann als falsch herausstellten.


Ich würde auch nicht mit der Pille nun aufhören. Denn auch nach meiner Meinung ist das Eintreten einer Schwangerschaft recht unwahrscheinlich! Du schriebst ja, der "gefährliche" Sex wäre mit Coitus interruptus gewesen. Klar, dass ist keine sichere Verhütungsmaßnahme. Sollte nur der Lusttropfen in deine Scheide gelangt sein und nicht das Ejakulat, dann hast du wohl keine Spermien aufgenommen. Der Lusttropfen wird in einer Drüse vor den Hoden gebildet und enthält kein Sperma. Ausnahme bildet, wenn der Mann kurz vorher schon gekommen ist und den Harnleiter danach nicht durch Urinieren durchgespült hat. Oder wenn er eine körperliche, seltene Fehlfunktion hat.

Zudem war der Sex wirklich sehr früh in der Pause (wie schon vorher erwähnt).

Mache trotzdem 19 Tage nach dem "gefährlichen" Sex auf jeden Fall einen SS-Test!

Also
ich hab jetzt einen Test gemacht -negativ. War ein Frühtest und hab ihn jetzt 16 Tage nach GV gemacht.. Wenn meine FA nicht zu mühsam mit Terminen nach dem langen Feiertagen werd ich aber trotzdem noch mal einen "richtigen" Test machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfeee
Von: raine_12956193
neu
3. Januar 2011 um 0:04
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram