Home / Forum / Sex & Verhütung / Fragen wegen Pille. @.@

Fragen wegen Pille. @.@

11. Januar 2013 um 14:44

Hallo erstmal an alle (:
ich bin 20 jahre alt, und hab letzes jahr im November meinen ersten termin gehabt bei einer frauenärztin. Im grunde genommen vorallem weil ich jedesmal furchtbare schmerzen habe bei meiner regel, so das fast gar nichts geht am anfang.
Naja ich war da, hab mich zu nem abstrich durchgerungen, keine weiteren untersuchungen. (bin auch noch jungfrau und alles ^^').
Zumindest hab ich von ihr so eine Packung mit der pille mitbekommen. Sie meinte ich solle sie am ersten tag meiner nexten regel nehmen, was ich auch gemacht hab am 28. dezember bis heute jeden tag um die selbe uhrzeit.
>> Ich nehme sie nur wegen den schmerzen! << o:
Was meine fragen sind:

1. Ist es normal das man, wenn man am ersten tag der periode die erste pille nimmt dennoch so schmerzen hat? x.x Weil ich hatte wo ich angefangen hab furchtbare schmerzen.

2. Die pille die ich bekommen habe ist "Maitalon20" dort steht drauf Unverkäufliches Muster... heißt das das man die sonst nirgens bekommt?

3.Die packung ist bald leer (6 tabletten hab ich noch). Hab auch nen neuen termin am 28. januar (für gespärch + Impfung).. bis dahin sollte ich aber schon eine 2te packung angefangen haben... kann man die so bei der Apotheke bekommen? ohne rezept? und wenn rezept.. könnte das die hausärztin auch ausstellen? Denn ehrlich gesagt fühl ich mich troz der beiden termine dort immernoch seeeeehr unsicher und unwohl.. v.v Und ich möchte noch mehr termine vermeiden erstmal..
(Ich hab noch einige vor mir.. da die meinten man müsse alle Impfungen erneuern.. ma schaun ob das echt sein muss ..)
oder sollte ich erstmal nur die eine packung fertig nehmen, und dan wieder lassen? ich meine das dan alles durcheinander wäre bei meiner regel, oder wenn ich eine packung genommen hab und dan nich weiter mache?... x.x am 28. wäre es glaub zuviel zeit dazwischen.. am 17. letze tablette dan soll man ja 7 tage aussetzen weil dan die regel wieder kommt und dan wieder nehmen am tag nach den 7 tagen..

4.wenn die 7 tage pillenpause vorbei sind, man die regel aber noch hat.. soll man dan dennoch eine neue packung anfangen?

Uff das wars erstmal mit meinem fragen roman! xD
Danke an alle antworten.

Grüßchen
Shy~

11. Januar 2013 um 14:51

Zu 3) und 4)
Hallo.
Also bei mir ist es so, dass ich einfach und ohne Termin zu meinem FA gehen kann um mir ein Pillenrezpet zu holen, die Arzthelferinnen an der Rezeption stellen mir dann ein Rezpt aus.

und zu 4) du hast 7. Tage Pillenpause und dann fängst du wieder am 8. Tag an. also Quasi. Mittwoch nimmst du die letzte Pille, dan Pillen Pause. - Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. und am Do. nimmst du wieder die Pille.

manchmal hab ich auch noch meine Tag, ganz leicht, aber trotzdem nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:53
In Antwort auf jeanne_12864826

Zu 3) und 4)
Hallo.
Also bei mir ist es so, dass ich einfach und ohne Termin zu meinem FA gehen kann um mir ein Pillenrezpet zu holen, die Arzthelferinnen an der Rezeption stellen mir dann ein Rezpt aus.

und zu 4) du hast 7. Tage Pillenpause und dann fängst du wieder am 8. Tag an. also Quasi. Mittwoch nimmst du die letzte Pille, dan Pillen Pause. - Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. und am Do. nimmst du wieder die Pille.

manchmal hab ich auch noch meine Tag, ganz leicht, aber trotzdem nehmen.

Zu 4)
Oder hast du mit deinem FA irgendwas ausgemacht?. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:57
In Antwort auf jeanne_12864826

Zu 4)
Oder hast du mit deinem FA irgendwas ausgemacht?. ^^

I:
Eig. nichts, zumindest nichs wirklich.. sie meinte halt das wirs halt jetzt ma mit der pille versuchen wegen den schmerzen und hat mir die packung gegeben.. (hab vorher dolormin für frauen genommen)
Hat mich natürlich über risiken und alles aufgeklärt (dennoch selber nochmal alles gelesen hab was in der beilage steht)
Doof is das ich so viel hätte fragen können.. ich war und bin aber immernoch zu extrem nervös..
ach ja danke dir :3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:06
In Antwort auf airell_12242062

I:
Eig. nichts, zumindest nichs wirklich.. sie meinte halt das wirs halt jetzt ma mit der pille versuchen wegen den schmerzen und hat mir die packung gegeben.. (hab vorher dolormin für frauen genommen)
Hat mich natürlich über risiken und alles aufgeklärt (dennoch selber nochmal alles gelesen hab was in der beilage steht)
Doof is das ich so viel hätte fragen können.. ich war und bin aber immernoch zu extrem nervös..
ach ja danke dir :3

Ich finde es immer wieder...
bedauerlich wie schnel und vorallem warum so viele FA so schnell die Pille verschreiben
Die Pille ist ein hochwirksames Medikemant (macht den kompletten Zyklus zunichte--> Keinen Eiesprung mehr) und sollte meiner Meinung nach nur bei Verhütungsbedarf genommen werden( und vll bei z.b. PCO oder PCOS).
Hattest du es schonmal mit hochdosiertem Magnesium probiert? Oder Buscopan etc? (und zwar schon bevor die Schmerzen kommen) denn es ist für den Körper sicherlich besser wenn man ein paar Tage im Zyklus (ach stärkere )Schmerztabletten nimmt als jeden Tag eine Hormonbombe. Ich weiß selbst wovon ich spreche. Ich konnte mit 15 nicht mehr laufen vor Schmerzen jedoch hat mir das Magnesium sehr gut geholfen.
Hat deine Ärztin dich garnicht untersucht?? z.b. Endometriose ? Das wäre sehr wichtig denn sehr starke Regelschmerzen sind nämlich erste Symptome und das sollte abgecheckt werden bevor man hier starke Medikamente verschreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:09
In Antwort auf jeanne_12864826

Zu 4)
Oder hast du mit deinem FA irgendwas ausgemacht?. ^^

.
Was ich mir auch gedacht hab... nach einer packung.. nehmen.. wirkt die pille doch au nich, wegen der schmerzen? oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:19
In Antwort auf airell_12242062

.
Was ich mir auch gedacht hab... nach einer packung.. nehmen.. wirkt die pille doch au nich, wegen der schmerzen? oder?

Schau doch mal..
in die Packungsbeilage..dort finedst du unter häufigen Nebenwirkungen schmerzhafte Blutungen.
Es muss also nicht sein dass du keine Regelschmerzen mehr hast unter der Pille und hat keine Aussagekraft ob die Pille wirkt oder nicht, denn wenn man sie am 1. Tag der blutung einnimmt schützt sie sogar gleich vor Schwangerschaften.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:05
In Antwort auf lmle_11982661

Ich finde es immer wieder...
bedauerlich wie schnel und vorallem warum so viele FA so schnell die Pille verschreiben
Die Pille ist ein hochwirksames Medikemant (macht den kompletten Zyklus zunichte--> Keinen Eiesprung mehr) und sollte meiner Meinung nach nur bei Verhütungsbedarf genommen werden( und vll bei z.b. PCO oder PCOS).
Hattest du es schonmal mit hochdosiertem Magnesium probiert? Oder Buscopan etc? (und zwar schon bevor die Schmerzen kommen) denn es ist für den Körper sicherlich besser wenn man ein paar Tage im Zyklus (ach stärkere )Schmerztabletten nimmt als jeden Tag eine Hormonbombe. Ich weiß selbst wovon ich spreche. Ich konnte mit 15 nicht mehr laufen vor Schmerzen jedoch hat mir das Magnesium sehr gut geholfen.
Hat deine Ärztin dich garnicht untersucht?? z.b. Endometriose ? Das wäre sehr wichtig denn sehr starke Regelschmerzen sind nämlich erste Symptome und das sollte abgecheckt werden bevor man hier starke Medikamente verschreibt

Öhm..
1. Ich bin froh das ich sie bekommen habe.. weil meine schmerzen mich sehr beeinträchtigen wenn ich ganz normal meine tage bekomme. (was ja nich nur bei mir so ist wa? ^^)
2. die FA hat nen abstirch gemacht und brust abgetascht, reicht das nich? ich mein ich bin noch jungfrau und möchte auch noch nicht wirklich eine große untersuchung.
3. hab ich viel versucht.. ich hatte schon min 4 verschiedene regel-schmerzmittel.. durch die es erst nach langer wirkzeit besser wurde, leider.^^'
weswegen ich schon sehr oft in der schule gefehlt hatte, oder bei meinem damaligen langzeitpraktika.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:08
In Antwort auf airell_12242062

Öhm..
1. Ich bin froh das ich sie bekommen habe.. weil meine schmerzen mich sehr beeinträchtigen wenn ich ganz normal meine tage bekomme. (was ja nich nur bei mir so ist wa? ^^)
2. die FA hat nen abstirch gemacht und brust abgetascht, reicht das nich? ich mein ich bin noch jungfrau und möchte auch noch nicht wirklich eine große untersuchung.
3. hab ich viel versucht.. ich hatte schon min 4 verschiedene regel-schmerzmittel.. durch die es erst nach langer wirkzeit besser wurde, leider.^^'
weswegen ich schon sehr oft in der schule gefehlt hatte, oder bei meinem damaligen langzeitpraktika.

Was ich noch..
sagen sollte.. das ich eh vor hatte wegen der nebenwirkungen beim nexten termin nochmal nachzuharken..
aber vorerst will ich es einfach mal versuchen und hab halt die fragen wie ich da genau vorgehen sollte, damit ich nichts zu sehr durcheinander bringe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:14
In Antwort auf airell_12242062

Öhm..
1. Ich bin froh das ich sie bekommen habe.. weil meine schmerzen mich sehr beeinträchtigen wenn ich ganz normal meine tage bekomme. (was ja nich nur bei mir so ist wa? ^^)
2. die FA hat nen abstirch gemacht und brust abgetascht, reicht das nich? ich mein ich bin noch jungfrau und möchte auch noch nicht wirklich eine große untersuchung.
3. hab ich viel versucht.. ich hatte schon min 4 verschiedene regel-schmerzmittel.. durch die es erst nach langer wirkzeit besser wurde, leider.^^'
weswegen ich schon sehr oft in der schule gefehlt hatte, oder bei meinem damaligen langzeitpraktika.

Wenn du wirklich sooo..
starke Schmerzen hast sollte dich deine FA wirklich auf Endometriose untersuchen das kann an nicht allein durch Abstriche erkennen.

Wenn normale Schmerzmittel nicht reichen dann muss man eben höher dosierte und Magnesium nehmen. Aber das musst natürlich du selbst entscheiden ob du wirklich ein starkes Hormonpräperat aus diesem Grund nehmen möchtest.
Ärzte sind nicht Experten wenn es um Nebenwirkungen von Medikamenten geht, sinnvoller wäre es du würdest zu einem Apotheker gehen denn der ist dort der Fachmann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:24
In Antwort auf lmle_11982661

Wenn du wirklich sooo..
starke Schmerzen hast sollte dich deine FA wirklich auf Endometriose untersuchen das kann an nicht allein durch Abstriche erkennen.

Wenn normale Schmerzmittel nicht reichen dann muss man eben höher dosierte und Magnesium nehmen. Aber das musst natürlich du selbst entscheiden ob du wirklich ein starkes Hormonpräperat aus diesem Grund nehmen möchtest.
Ärzte sind nicht Experten wenn es um Nebenwirkungen von Medikamenten geht, sinnvoller wäre es du würdest zu einem Apotheker gehen denn der ist dort der Fachmann.

Was ist..
Endometriose eigendlich? o.o'
und ham das dan alles die starke schmerzen haben?
is ja nich dauernt so heftig.. mal is es leicht bis zu extrem.. meistens ist es aber mittelmas was auch furchtbar weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:30
In Antwort auf airell_12242062

Was ist..
Endometriose eigendlich? o.o'
und ham das dan alles die starke schmerzen haben?
is ja nich dauernt so heftig.. mal is es leicht bis zu extrem.. meistens ist es aber mittelmas was auch furchtbar weh tut.

Natürlich...
müssen das nicht alle haben..aber die Möglichkeit besteht vorallem da du ja sehr sehr starke Schmerzen zu haben scheinst. Ich will dir natürlich auch keine Angst machen aber es wäre auf jeden Fall nicht schlecht das mal abklären zu lassen.Das ist nicht normal. Ich zitiere mal aus dem Wikipedia Text (ich weiß keine wissenschaftliche Quellen aber soweit ich das überblicken kann ist das alles nicht falsch):
Die Endometriose wird häufig erst spät diagnostiziert.[5][15] Durchschnittlich vergehen 3 bis 11 Jahre zwischen ersten Symptomen und dem Stellen der Diagnose.[4][9][16][17][18] In diesem Zeitintervall haben etwa 50 Prozent der betreffenden Frauen fünf oder mehr Ärzte aufgesucht.[15] Je jünger die Patientinnen bei den ersten Anzeichen sind, desto mehr Zeit vergeht, bis die Endometriose diagnostiziert wird.[9][14]

Gründe für die verzögerte Diagnosestellung sind die unspezifischen Symptome, welche, wie Menstruationsbeschwerden (Dysmenorrhoe), teilweise von Mädchen, Frauen und Ärzten als normal angesehen werden. Daher werden Beschwerden verzögert berichtet und von Ärzten teilweise falsch gedeutet, wobei eine Vielzahl von Differentialdiagnosen als mögliche Ursache von Beschwerden infrage kommen.
Unspezifische Behandlungen, wie die Gabe hormoneller Verhütungsmittel, können die Beschwerden lindern und damit die korrekte Diagnostik ebenfalls verzögern. Ultraschalluntersuchungen werden als alleinige Untersuchung bei Unterbauchbeschwerden eingesetzt, obwohl damit lediglich Endometriosezysten der Eierstöcke sicher zu entdecken sind.[19][20][21][22]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:41
In Antwort auf lmle_11982661

Natürlich...
müssen das nicht alle haben..aber die Möglichkeit besteht vorallem da du ja sehr sehr starke Schmerzen zu haben scheinst. Ich will dir natürlich auch keine Angst machen aber es wäre auf jeden Fall nicht schlecht das mal abklären zu lassen.Das ist nicht normal. Ich zitiere mal aus dem Wikipedia Text (ich weiß keine wissenschaftliche Quellen aber soweit ich das überblicken kann ist das alles nicht falsch):
Die Endometriose wird häufig erst spät diagnostiziert.[5][15] Durchschnittlich vergehen 3 bis 11 Jahre zwischen ersten Symptomen und dem Stellen der Diagnose.[4][9][16][17][18] In diesem Zeitintervall haben etwa 50 Prozent der betreffenden Frauen fünf oder mehr Ärzte aufgesucht.[15] Je jünger die Patientinnen bei den ersten Anzeichen sind, desto mehr Zeit vergeht, bis die Endometriose diagnostiziert wird.[9][14]

Gründe für die verzögerte Diagnosestellung sind die unspezifischen Symptome, welche, wie Menstruationsbeschwerden (Dysmenorrhoe), teilweise von Mädchen, Frauen und Ärzten als normal angesehen werden. Daher werden Beschwerden verzögert berichtet und von Ärzten teilweise falsch gedeutet, wobei eine Vielzahl von Differentialdiagnosen als mögliche Ursache von Beschwerden infrage kommen.
Unspezifische Behandlungen, wie die Gabe hormoneller Verhütungsmittel, können die Beschwerden lindern und damit die korrekte Diagnostik ebenfalls verzögern. Ultraschalluntersuchungen werden als alleinige Untersuchung bei Unterbauchbeschwerden eingesetzt, obwohl damit lediglich Endometriosezysten der Eierstöcke sicher zu entdecken sind.[19][20][21][22]

Ohw @.@
Ich möchte aber noch keinen ultraschall.. ausser von aussen. ;.;
Ich hab panische angst davor.. vorallem weil ich es hasse wie ich da unten aussen aussehe. büdde sag das man das auch von aussen gucken kann.. .>w<.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 16:49
In Antwort auf airell_12242062

Ohw @.@
Ich möchte aber noch keinen ultraschall.. ausser von aussen. ;.;
Ich hab panische angst davor.. vorallem weil ich es hasse wie ich da unten aussen aussehe. büdde sag das man das auch von aussen gucken kann.. .>w<.

Leider...
ist das noch viel komplizierter da nur Spezialisten Endometriose zum Teil auch per Ultraschall feststellen können (auch außerhalb des Eierstocks), aber sie müssen sehr geübt sein und wissen, wo sie suchen müssen. Außerdem ist die Gefahr groß, dass dabei Herde übersehen werden. Wirkliche Klarheit gibt da nur eine Bauchspiegleung - wohlmöglich auch der Grund warum man das bei jungen Frauen nicht feststellt sondern erst wenn sie schwanger werden möchten und man dann nach einer Erklärung sucht.
Mit der Pille kannst du eben nicht die Ursachen beheben sondern nur die Symptome. Das ist wie bei allem bei der Pille man unterdrückt das alles nur (Pickel etc auch) sobald man die Pille absetzt kommt alles wieder.
Natürlich muss es nicht heißen dass du das hast ich möchte nur dass du das im Hinterkopf behälst denn wenn du so starke Schmerzen hast dass nicht einmal hochdosierte Schmerzmittel und Magnesium helfen und du deshlab starke Hormonpräperate zu dir nehmen musst...dann ist das nicht normal!

Warum hasst du dich wie du aussiehst?? das musst du nicht!schämst du dich vor der Ärztin? Duhast doch auch einen Abstrich machen lossen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 17:04
In Antwort auf lmle_11982661

Leider...
ist das noch viel komplizierter da nur Spezialisten Endometriose zum Teil auch per Ultraschall feststellen können (auch außerhalb des Eierstocks), aber sie müssen sehr geübt sein und wissen, wo sie suchen müssen. Außerdem ist die Gefahr groß, dass dabei Herde übersehen werden. Wirkliche Klarheit gibt da nur eine Bauchspiegleung - wohlmöglich auch der Grund warum man das bei jungen Frauen nicht feststellt sondern erst wenn sie schwanger werden möchten und man dann nach einer Erklärung sucht.
Mit der Pille kannst du eben nicht die Ursachen beheben sondern nur die Symptome. Das ist wie bei allem bei der Pille man unterdrückt das alles nur (Pickel etc auch) sobald man die Pille absetzt kommt alles wieder.
Natürlich muss es nicht heißen dass du das hast ich möchte nur dass du das im Hinterkopf behälst denn wenn du so starke Schmerzen hast dass nicht einmal hochdosierte Schmerzmittel und Magnesium helfen und du deshlab starke Hormonpräperate zu dir nehmen musst...dann ist das nicht normal!

Warum hasst du dich wie du aussiehst?? das musst du nicht!schämst du dich vor der Ärztin? Duhast doch auch einen Abstrich machen lossen oder?

Aww x.x
Hört sich schrecklich an.. .__.
Ohman, also das macht mich nu huschig.
Ich hab leider keine ahung mehr ob die schmerzmittel jetzt hochdosiert waren oder nicht...magnesium hatte ich damals kurz genommen, was glaub ich aber nur meinen magnesiummangel ausgeglichen hat.. würdes es ja nochmal versuchen aber, das kostet ja leider. ^^'
Was pickel angeht bekomm ich die troz pille auch noch , einzige nebenwirkung momentan sind, ein aufgekratztes mini fieberbläschen an der lippe, und depriphasen (die ich vorher aber auch schon hatte nur net so oft)

Ja seeehr sogar.. das war kompleziert.. ich das da dranne und hatte erstmal noch min 5 minuten meine hände vor gehalten.. bis die mich überreden konnte ^^'
danach ging es mich dan ganz mies weil es mir so unangenehm war.. meinte zwar das aussehen is normal.. aber ich find es immernoch anscheulich..
Ich hatte schonmal vor längerer zeit was geposted in nem anderem forum über das problem das ich das ich mich unten hässlich finde ^^'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 17:10
In Antwort auf airell_12242062

Aww x.x
Hört sich schrecklich an.. .__.
Ohman, also das macht mich nu huschig.
Ich hab leider keine ahung mehr ob die schmerzmittel jetzt hochdosiert waren oder nicht...magnesium hatte ich damals kurz genommen, was glaub ich aber nur meinen magnesiummangel ausgeglichen hat.. würdes es ja nochmal versuchen aber, das kostet ja leider. ^^'
Was pickel angeht bekomm ich die troz pille auch noch , einzige nebenwirkung momentan sind, ein aufgekratztes mini fieberbläschen an der lippe, und depriphasen (die ich vorher aber auch schon hatte nur net so oft)

Ja seeehr sogar.. das war kompleziert.. ich das da dranne und hatte erstmal noch min 5 minuten meine hände vor gehalten.. bis die mich überreden konnte ^^'
danach ging es mich dan ganz mies weil es mir so unangenehm war.. meinte zwar das aussehen is normal.. aber ich find es immernoch anscheulich..
Ich hatte schonmal vor längerer zeit was geposted in nem anderem forum über das problem das ich das ich mich unten hässlich finde ^^'

Also ich will dir echt keine Angst machen..
vielleicht ist ja alles ganz harmlos..wie gesagt ich wollte dir nur sagen dass es eben auch noch was anderes sein kann und du mit der Pille nur die Symptome weg machst.

Ich finde deine Ärztin hätte dir lieber stärkere Schmerztabletten und hochdosiertes Magnesium geben sollen anstatt Hormone...weil anscheinend hast du da nicht soo viel ausprobiert (nur allein die Dolormin für Frauen reichen mir auch nicht und habe kein Endometriose also keine Panik ) aber ich brauche eben Magnesium

ach Mädel mach dir da keinen Stress..du bist dort ganz bestimmt nicht hässlich. Ich kann dich da ein bisschen verstehen man da ist da unsicher..aber was gefällt dir denn nicht?? Das ist eine Ärztin und du willst bestimmt nicht wissen was DIE alles sehen muss. Du bist ganz bestimmt nicht hässlich jede sieht nunmal anders aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 17:19
In Antwort auf lmle_11982661

Also ich will dir echt keine Angst machen..
vielleicht ist ja alles ganz harmlos..wie gesagt ich wollte dir nur sagen dass es eben auch noch was anderes sein kann und du mit der Pille nur die Symptome weg machst.

Ich finde deine Ärztin hätte dir lieber stärkere Schmerztabletten und hochdosiertes Magnesium geben sollen anstatt Hormone...weil anscheinend hast du da nicht soo viel ausprobiert (nur allein die Dolormin für Frauen reichen mir auch nicht und habe kein Endometriose also keine Panik ) aber ich brauche eben Magnesium

ach Mädel mach dir da keinen Stress..du bist dort ganz bestimmt nicht hässlich. Ich kann dich da ein bisschen verstehen man da ist da unsicher..aber was gefällt dir denn nicht?? Das ist eine Ärztin und du willst bestimmt nicht wissen was DIE alles sehen muss. Du bist ganz bestimmt nicht hässlich jede sieht nunmal anders aus

Versteh ich schon..
.. hatte vorher aber auch n bissl sorge, da meine mutter brustkrebs hatte und es in der packungsbeilage stand das vorsicht geboten ist.. wobei ich sagen muss das ich was brustuntersuchung angeht keine probleme habe. letzes mal hatte ich sogar gefragt ob die da nich schaun will.. weil die es normalerweiße erst ab 30 jahren machen.. o.o

uff am anfang hatte ich mal Dysmenagilt oder wie das hieß als erstes schmerzmittel.. dan war ich mal wegen nem artest bei ner vertretungsärztin (hausarzt im urlaub), die hatte mir dan tropfen gegeben.. weil die "schneller" im kleislauf sind.. xD
und dan hatte mir mal bei dem praktika ne kollegin das dolormin empfohlen.. was bisher auch am besten gewirkt hatte.

aber ich denke es ist besser wenn ich zumindest eine 2te packung mal nehme von der pille.. sonst wird das ganze noch komplezierter für den zyklus oder? und am 28. frag ich eben nochmal besser nach. ^^

Kurz und knapp:
innere schamlippen -> bis zu 3cm lang und faltig.. ^^'''
also nicht so wie mans überall vermittelt bekommt.. schule oder medien..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 22:26

Danke C:
Danke erstmal für die ausführlichen antworten, das hilft mir sehr weiter~
Zum thema untersuchung..ich hab vor jeder untersuchung panische ängste.. und seis nur das in den hals schaun bei halsschmerzen.
Deshalb bin ich schon froh wenn ich mich überhaupt zu einer durchringe kann..
Danke auch für die erklärung mit dem muster. O:
Genauso wie das man das rezept auch von der HA bekommen kann.. dort fühle ich mich wesendlich wohler..
Ich werde zumindest noch eine packung nehmen.. und am 28. jan. nochmal bei dem termin genauer fragen.

In sachen impfung.. war meine letze als kleinkind.. mit n paar monaten oder so.. bisher hab ich keine nichts gehabt.. hab eher das gefühl das es ein wenig zu viel ist für meinen körper momentan.. jeden monat ne neue Impfung und das ganze.. x.x ... naja bei dem termin am 28. gehts vorallem darum das sie mir erklärt gegen was alles genau..
(ps. ich hab panische angst vor nadel... schon wenn ichs höre zitter und heul ich fast. ^^')

Das es nich bei jeder gleich ist weiß ich.. ich hab aber auch schon öffter gelesen das jungs dan schluss gemacht haben weil sie es eklig fanden.. (ich hatte nur einen freund bisher mit 18.. 2 wochen lang.. )
Ich hab auch schön öffters unter irgendwelchen geposteten bikinifoto bildern (von so "eigendlichen" reinen fun seiten..) das da einige abgelästert ham wenn n mädel da unten n etwas größeren hügel hat als bei kleinen lippchen.. so wie bei mir. x_x

Grüßchen ~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 11:11
In Antwort auf airell_12242062

Versteh ich schon..
.. hatte vorher aber auch n bissl sorge, da meine mutter brustkrebs hatte und es in der packungsbeilage stand das vorsicht geboten ist.. wobei ich sagen muss das ich was brustuntersuchung angeht keine probleme habe. letzes mal hatte ich sogar gefragt ob die da nich schaun will.. weil die es normalerweiße erst ab 30 jahren machen.. o.o

uff am anfang hatte ich mal Dysmenagilt oder wie das hieß als erstes schmerzmittel.. dan war ich mal wegen nem artest bei ner vertretungsärztin (hausarzt im urlaub), die hatte mir dan tropfen gegeben.. weil die "schneller" im kleislauf sind.. xD
und dan hatte mir mal bei dem praktika ne kollegin das dolormin empfohlen.. was bisher auch am besten gewirkt hatte.

aber ich denke es ist besser wenn ich zumindest eine 2te packung mal nehme von der pille.. sonst wird das ganze noch komplezierter für den zyklus oder? und am 28. frag ich eben nochmal besser nach. ^^

Kurz und knapp:
innere schamlippen -> bis zu 3cm lang und faltig.. ^^'''
also nicht so wie mans überall vermittelt bekommt.. schule oder medien..

Mit wie viel Jahren...
hat deine Mutter den Brustkrebs bekommen? hat das deine Ärztin gefragt und weiß sie das?
Mit der Pille hat man ein 50% erhöhtes Brustkrebsrisiko das erst nach 10 Jahren wieder auf einem vergleichbaren Level ist wie bei Frauen ohne hormonelle Verhütung. Ich würde da auf jeden Fall vorsichtig sein und wirklich nur so kurz wie möglich die Pille nehmen. Ich weiß von einer Freundin die mit 28 an Brustkrebs erkrankte und sich wegen der Pille richtige Vorwürfe machte. Du solltest das auf jeden Fall verücksichtigen nicht dass du es mal bereust und dich bewusst dafür entscheiden und auch Alternativen abwägen. Die Pille ist kein heilmittel, sie überdeckt blos beschwerden. Schlecht wäre es tatsächlich wenn du nächsten Monat aufhörst und dann in einem weiteren Monat wieder anfängst. Aber wenn du dauerhaft absetzt wäre das egal -durch die Pille ist dein Hromonsystem eh blatt und da kann garnichts mehr durcheiander kommen da schon alles durcheinander ist

3cm? das ist WIKLICH nicht schlimm, das habe ich auch. Ich gehe oft in die Saune und fast alle Frauen haben etwas längere Schamlippen. Es ist also echt nicht schlimm. Klar die Schule..der Aufklärungsunterricht ist auch mehr als miserabel..aber glaube mir das ist echt normal.
Vorallem deine Ärztin..was glaubst du was die so alles ekliges zu Gesicht bekommt...Vaginalherpes, Warzen etc
Dein Intimbereich ist Sicherlich GANZ normal und mache dir da keine Gedanken. Auch wegen Männern musst du dir da keine Gedanken machen, wie schon angemerkt wurde finden das viele sogar gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 15:59

Ohii
.. jetzt bin ic ganz durcheinander.. >.<
also erstmal, ja ich hab ihr erzählt das meine mutter das hatte, genauso wie das ich auch psychische problemchen habe. ^^'
Kann sich der zyklus dan nie mehr erholen, wenn ich aufhören würde? Ich hab meine regel sonst eigendlich immer regelmäsig mit höchstens 3 tagen mehr oder weniger bekommen..
ach ja was mich auch intressiert mal.. bei meinen tagen hab ich links immer mehr schmerzen als rechts, hab da auch schon n paar freundinen gefragt. die meinten das es bei denen meistens auch eine seite mehr hat. o.o

Danke nochmal. :3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 16:55

Das mit dem Brustkrebs..
ist bei mir ein empfinliches Thema. Vor 2 Jahren ist eine gute Freundin von mir an Brustkrebs erkrankt -mit Ende 20. Sie selbst hat zu dieser Zeit genau zu diesem Thema ihre Dissertation geschrieben. Ich habe sie oft besucht und sie hat mir davon viel erzählt, die vielen verschiedenen Studien welche nicht eindeutig sind und welche auch davon abhängig sind wer sie finanziert. Ich selbst muss aufgrund von meiner Masterarbeit auch immer wieder erkennen wie schlecht manche Studien gemacht wurden. Seitdem bin ich aber der Meinung, dass wenn man eben nicht zu 100% weiß was es für Langzeitfolgen gibt man es lieber lassen sein soll. Sie selbst war auch der Meinung dass der Effekt gering sei.Wenn man aber selbst davon betroffen ist tröstet es einen nicht.
Die Information mit dem 50% erhöhte Brustkrebsrisiko habe ich aus der alten Packungsbeilage meiner Pille entnommen. Wo die diese Daten herhaben weiß ich nicht. Auch dort steht bei den Nebenwirkungen (mehr als 1 von 1.000, aber weniger als 1 von 100 Frauen) "Geschwüre der Brust (gutartig und Krebs)".

Da die Mutter der TE an Brustkrebs erkrankt ist leuten da bei mir einfach die Alarmglocken, auch wenn es keine einheitliche Meinung zu dem Thema gibt. Sicher ist eben Sicher. Wäre das ein wirklich lebensnotwendiges Medikament dann wäre das anders. Ich bin da einfach vorsichtig geworden da man bei so Zahlen 1 von 1000 oft vergisst dass diese eine Person eben eine zu viel ist. Auch wenn anscheinend andere Krebsarten weniger oft vertreten sein sollen muss man eben sagen dass Brustkrebs die am häufigsten vorkommene Krebsart ist. Außerdem ist das bei den Studien so eine Sache..man müsste z.b. berücksichtigen dass Frauen welche die Pille nehmen allgemein gesünder leben z.b. im Schnitt seltener Rauchen, weniger Übergewicht. Außerdem wird die Pille Risikopatientinnen (in der Familie Thrombose, Brustkrebs etc) oftmals nicht verschrieben...in diese Studien müsste das alles reinfleisen. Z.b. auch wie die Frauen ohne Pille verhüten, vielleicht korreliert dort etwas postitiv.

Man muss sich das einfach bewusst sein wenn man ein Medikament nimmt. Meine Freundin ist gestorben und sie hat sich solche Vorwürfe gemacht die Pille genommen zu haben, auch wenn sie selbst weiß dass es nicht zu 100% erwiesen ist. In dem Augenblick ist das einem total egal da man sich in dieser Situation immer überlegt was man falsch gemacht hat und was man hätte besser machen können.

Ich würde an deiner Stelle alle 2 Jahre einen Ultraschall machen lassen ( Brust) und da du mit der Pille eh alle 6 Monate zur Krebsvorsorge gehen musst auch gleich immer die Brust abtasten lassen. Manche Kassen zahlen das sogar wenn in der Familie Brustkrebs auftritt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 16:58

Ja da hast du Recht..
aber die TE möchte die Pille aber garnicht als Verhütungsmittel nutzen....das macht die Sache wie ich finde noch etwas schwieriger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 17:14

Okay..
naja meine mutti is auch nich mehr am leben.. ._.
Sie ist viel zu spät zur FA gegangen damit, darum wars schon so das es gestreut hatte in die knochen.. 2006 an in die leber.. q.q Sie hatte mir ma erzählt das ihr vater auch krebs hatte, aber ich weiß nich welchen.
Kann es sein das meine FA da n bissl zu vorschnell war?.. wenn ich ehrlich bin, ging mir das ganze auch n bissl zu schnell, damals. ._.
Wie is das den nu mit dem das es auf einer seite mehr weh tut als auf der anderen bei der regel?
Ich denke ich lass das mit der pille dan doch eher.. zumindest mit dieser.. die tut meiner psyche gar nich gut.. genauso wie meiner haut und müder als sonst bin ich auch..
Ist aber besser wenn ich die letzen 5 tabletten noch voll nehme oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 17:36
In Antwort auf airell_12242062

Okay..
naja meine mutti is auch nich mehr am leben.. ._.
Sie ist viel zu spät zur FA gegangen damit, darum wars schon so das es gestreut hatte in die knochen.. 2006 an in die leber.. q.q Sie hatte mir ma erzählt das ihr vater auch krebs hatte, aber ich weiß nich welchen.
Kann es sein das meine FA da n bissl zu vorschnell war?.. wenn ich ehrlich bin, ging mir das ganze auch n bissl zu schnell, damals. ._.
Wie is das den nu mit dem das es auf einer seite mehr weh tut als auf der anderen bei der regel?
Ich denke ich lass das mit der pille dan doch eher.. zumindest mit dieser.. die tut meiner psyche gar nich gut.. genauso wie meiner haut und müder als sonst bin ich auch..
Ist aber besser wenn ich die letzen 5 tabletten noch voll nehme oder?

Ich wollte..
dir die Pille jetzt nicht unbedingt ausreden ich möchte nur dass du dir bewusst bist dass die Pille kein Bombon ist. Ich bin eigentlich nur der Meinung dass man die Pille nur dann nehmen sollte wenn man verhüten möchte (und sie BEWUSST anderen Alternativen vorzieht) oder eben an PCO oder ähnlichem leidet.
Frauenärzte überrumpeln einen da gerne..besonders kritisch sehe ich da solche "Probepäckchen" bis vor ein paar Jahren war das sogar illegal - aus gute Gründen. Das bezahlt ja nicht der Arzt sondern sind nette "Geschenke" der Pharmaunternehmen.
Bist du denn zu ihr hin um dir die Pille zu holen oder hat sie dir sie einfach so verschrieben? hat sie dir wenigsten Alternativen gezeigt? Also anderes Schmerzmittel/ Magnesium?
Du kannst es ja mal probieren..schau mal hier gibt es ein paar Tipps:
http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/
hochdosiertes Magnesium und Schafgarbentropfen oder Tee schon vor der Mens, Ingwer etc das findest du in dem Leitfaden. Wärme ist antürlicha uche in Muss. Auch Buscopan finde ich sehr sehr gut. Sind wirklich nicht schlecht. Wenn die Schmerzen trotzt Tabletten und Magnesium immer noch nicht besser werden dann kannst du dich ja trotzdem noch für die Pille entscheiden, wer weiß vielleicht ändert sich das auch. Falls nicht würde ich mich ernsthaft mal untersuchen lassen, denn ein bisschen Schmerzen bei der Mens sind normal - aber nicht soooo starke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 17:43
In Antwort auf airell_12242062

Okay..
naja meine mutti is auch nich mehr am leben.. ._.
Sie ist viel zu spät zur FA gegangen damit, darum wars schon so das es gestreut hatte in die knochen.. 2006 an in die leber.. q.q Sie hatte mir ma erzählt das ihr vater auch krebs hatte, aber ich weiß nich welchen.
Kann es sein das meine FA da n bissl zu vorschnell war?.. wenn ich ehrlich bin, ging mir das ganze auch n bissl zu schnell, damals. ._.
Wie is das den nu mit dem das es auf einer seite mehr weh tut als auf der anderen bei der regel?
Ich denke ich lass das mit der pille dan doch eher.. zumindest mit dieser.. die tut meiner psyche gar nich gut.. genauso wie meiner haut und müder als sonst bin ich auch..
Ist aber besser wenn ich die letzen 5 tabletten noch voll nehme oder?

Das man nur auf einer Seite Schmerzen hat
ist eigentlich normal, könnte aber auch eine Zyste sein und das muss man eben mal abklären lassen!

Leider hat jede hormonelle Verhütung die Selben potentiellen Nebenwirkungen und ich will wirklich nicht sagen dass man den Ärzten nicht vertrauen darf aber ich habe selbst die Erfahrung gemacht dass Ärzte die Nebenwirkungen gerne runterspielen. Ich habe das Faktor V Leiden, eine Gerinnungsstörung und jeder FA behauptete dass das garnicht schlimm wäre - totaler Schwachsinn. Außerdem waren sich alle total sicher dass meine Pilze und Blasenentzündungen nicht von der Pille kommen -genauso wie meinen Libidoverlust -alles steht in der Packungsbeilage aber trotzdem haben sie es verneint. Im Zweifelsfall glaube IMMER der Packungsbeilage. Seitdem bin ich bei Ärzten ziemlich skeptisch. Du kannst wegen den Nebenwirkungen auch zu einem Apotheker gehen, das ist der Fachmann wenne s um Medikamente geht. Du musst wissen dass Ärzte in ihrem Studium das Thema Medikamente nur anschneiden während die Medikamente und ihre Wirkungsweise wie auch Nebenwirkungen dsa Hauptgebiet des Studiums der Apotheker ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 17:52
In Antwort auf lmle_11982661

Ich wollte..
dir die Pille jetzt nicht unbedingt ausreden ich möchte nur dass du dir bewusst bist dass die Pille kein Bombon ist. Ich bin eigentlich nur der Meinung dass man die Pille nur dann nehmen sollte wenn man verhüten möchte (und sie BEWUSST anderen Alternativen vorzieht) oder eben an PCO oder ähnlichem leidet.
Frauenärzte überrumpeln einen da gerne..besonders kritisch sehe ich da solche "Probepäckchen" bis vor ein paar Jahren war das sogar illegal - aus gute Gründen. Das bezahlt ja nicht der Arzt sondern sind nette "Geschenke" der Pharmaunternehmen.
Bist du denn zu ihr hin um dir die Pille zu holen oder hat sie dir sie einfach so verschrieben? hat sie dir wenigsten Alternativen gezeigt? Also anderes Schmerzmittel/ Magnesium?
Du kannst es ja mal probieren..schau mal hier gibt es ein paar Tipps:
http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/
hochdosiertes Magnesium und Schafgarbentropfen oder Tee schon vor der Mens, Ingwer etc das findest du in dem Leitfaden. Wärme ist antürlicha uche in Muss. Auch Buscopan finde ich sehr sehr gut. Sind wirklich nicht schlecht. Wenn die Schmerzen trotzt Tabletten und Magnesium immer noch nicht besser werden dann kannst du dich ja trotzdem noch für die Pille entscheiden, wer weiß vielleicht ändert sich das auch. Falls nicht würde ich mich ernsthaft mal untersuchen lassen, denn ein bisschen Schmerzen bei der Mens sind normal - aber nicht soooo starke.

Das weiß..
ich ja.
Bin nur halt jetzt recht unsicher geworden, weil ich auch allgemein nich so fit bin.. hängt mit dem psychischem zusammen.
Das magnesium wäre denk ich auch so oder so gut, da ich schnell mal wadenkrämpfe bekommen und magnesium da helfen soll.. aber das ist sicher teuer magnesium oder? :/
Ich denke ich nehm die packung jetzt echt nur noch fertig... und lass das erstmal.. Am besten frag ich meine FA mal was es noch an möglichkeiten hat.. Ich meine das sie mir keine anderen sachen vorgeschlagen hat.. Hatte ihr nur erzählt was ich bisher genommen habe und immer gemacht habe dagegen. Fand es auch n bisschen komisch das ich sie quasi aufgefordert habe meine brust anzuschaun und sie nicht selber gefragt hat ob wir das mal machen..

ach ja ! was mich auch beschäftigt.. beim letzen termin wo ich geimpft wurden bin am 28. dezember, hatte mich die sprechstundenhifle gefragt wan meine letze periode war. Ich war so perplex das ich gesagt hatte ich warte noch drauf.. anstatt zu sagen im novemder 23.~29. ca. Darauf hin hat sie mir gleich einen becher gegeben zur urinprobe.. was mich sehr geschockt hatte ^^' Ich mein es ist ja wohl nich schlim wenn es sich mal um n paar tage verzögert.. vorallem bei stress. Kommen ja sonst immer recht regelmäsig. Hab mich da blossgestellt gefühlt. q.q

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 18:11

Oh okay o:
.. könntest du mir einen ungefähren preis nennen von der apotheke? wäre nett.
Uff wenn der bedarf höher is.. könnte das erklären warum ich mich körperlich noch schlaffer fühle als sonst.

Genau deswegen ja D:. Da warn noch andere 3 frauen die da rumstanden. Ich seh eher so wie 14~15 aus, darum könnte man mich als minderjährig schwanger ansehn.. und der gedanke machte es so peinlich für mich. v.v
hatte der guten frau dan auch gesagt das ich nich schwanger sein kann.. da ich keinen freund habe und noch jungfrau bin. Denke es ging eh nich weil im becher nur n paar tröpfchen waren. War halt vor dem termin noch aufm klo und hatte noch nicht so viel getrunken. ^^

Danke vielmals für eure beratung. :3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 21:07

Nicht schlimm
Okay. Ich schau mal.
Nun mach is einfach so. Packung fertig nehmen und dann lassen.. ich nehm dan das magnesium und frag die FA ob sie mir stärkere SchmerzTabletten oder tropfen hat.

Danke nochmal~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 22:00
In Antwort auf airell_12242062

Nicht schlimm
Okay. Ich schau mal.
Nun mach is einfach so. Packung fertig nehmen und dann lassen.. ich nehm dan das magnesium und frag die FA ob sie mir stärkere SchmerzTabletten oder tropfen hat.

Danke nochmal~

Ach ja
sollte ich die magnesium dinger schon nehmen wenn die pillen packung nun leer ist und dan die regel ansteht? o.o
oder erst bei der regel die dan so danach kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper