Home / Forum / Sex & Verhütung / Fragen um die Prostatamasage

Fragen um die Prostatamasage

16. Oktober 2009 um 16:41

Hallo zusammen

Ich möchte mich mal mit der Prostatamasage auseinandersetzen.
Wer hat das schon mal gemacht. Bzw wie kann ich es meiner Frau sagen das ich es gerne mal machen möchte.
Wie empfinden es die Frauen wenn sie es bei ihm machen
Wer kann den tips geben das es auch klappt

16. Oktober 2009 um 18:23


Wouw bist du intelligent........
Klär uns doch mal auf damit wir nicht dumm sterben ..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2009 um 19:30
In Antwort auf alys_12910031


Wouw bist du intelligent........
Klär uns doch mal auf damit wir nicht dumm sterben ..........

Googel
Naja Googel ist auch nicht das Wahre. Dachte eigentlich das ich hier mehr erfahren könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2009 um 20:26

Der meinung bin ich nicht
..dass die wenigsten wissen wovon der spricht - NUR die meisten machen keine massage der prostata....ICH auch nicht, schüttel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 19:31

Danke
Danke forest110 für die Info erstmal.

Ich wollte aber auch wissen wie die Persönlichen erfahrungen von anderen sind.
Wie haben sie es in der Bezieung dem anderen erklärt ohne das sie auf abneigung gestosen sind.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 20:32
In Antwort auf johnny_12373327

Googel
Naja Googel ist auch nicht das Wahre. Dachte eigentlich das ich hier mehr erfahren könnte.

Toll!
Im Grunde bin ich ziemlich erschrocken, das der G-Punkt des Mannes, bzw. die männliche Anatomie hier so unbekannt ist. Wenn du als Mann auf Entdeckungsreise gehen möchtest, dann stimuliere dir selbst mal den Bereich zwischen Hodensack und Anus, du wirst sehen, daß dieser Bereich beim streicheln, reiben oder was du auch als angenehm empfindest kräftig anschwillt, auch ohne das dein Glied errigiert ist. Das Lustgefühl ist sehr besonders und völlig anders, als beim streicheln, massieren des Gliedes.

Das ist der Einstieg. So kannst du herausfinden, ob du diese Art der sexuellen Betätigung scharf findest oder eher nicht. Die eigentliche Methode der Prostatastimulation geschieht innerlich und äußerlich zugleich. Dazu solltest du jedoch auch Analspielen gegenüber aufgeschlossen sein, denn bei dieser Methode dringt deine Partnerin durch den Anus in den Darm ein, dort ist die Prostata in geschwollenem Zustand gut zu erfühlen. Am besten mit dem Zeigefinger, viel Geduld und noch mehr Gleitcreme. Meistens sind einige Versuche von Nöten. Mit dem Daumen von außen und dem Zeigefinger von innen kann man dann die Prostata *packen* - gaaaanz vorsichtig - die Gefühle sind sehr stark und dann leicht streicheln, drücken oder reiben.

Viel Spass! Mein Mann liebt das und der Orgasmus ist gigantisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 17:59
In Antwort auf sook_11886315

Toll!
Im Grunde bin ich ziemlich erschrocken, das der G-Punkt des Mannes, bzw. die männliche Anatomie hier so unbekannt ist. Wenn du als Mann auf Entdeckungsreise gehen möchtest, dann stimuliere dir selbst mal den Bereich zwischen Hodensack und Anus, du wirst sehen, daß dieser Bereich beim streicheln, reiben oder was du auch als angenehm empfindest kräftig anschwillt, auch ohne das dein Glied errigiert ist. Das Lustgefühl ist sehr besonders und völlig anders, als beim streicheln, massieren des Gliedes.

Das ist der Einstieg. So kannst du herausfinden, ob du diese Art der sexuellen Betätigung scharf findest oder eher nicht. Die eigentliche Methode der Prostatastimulation geschieht innerlich und äußerlich zugleich. Dazu solltest du jedoch auch Analspielen gegenüber aufgeschlossen sein, denn bei dieser Methode dringt deine Partnerin durch den Anus in den Darm ein, dort ist die Prostata in geschwollenem Zustand gut zu erfühlen. Am besten mit dem Zeigefinger, viel Geduld und noch mehr Gleitcreme. Meistens sind einige Versuche von Nöten. Mit dem Daumen von außen und dem Zeigefinger von innen kann man dann die Prostata *packen* - gaaaanz vorsichtig - die Gefühle sind sehr stark und dann leicht streicheln, drücken oder reiben.

Viel Spass! Mein Mann liebt das und der Orgasmus ist gigantisch

Danke
für diesen klasse Beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 18:18
In Antwort auf sook_11886315

Toll!
Im Grunde bin ich ziemlich erschrocken, das der G-Punkt des Mannes, bzw. die männliche Anatomie hier so unbekannt ist. Wenn du als Mann auf Entdeckungsreise gehen möchtest, dann stimuliere dir selbst mal den Bereich zwischen Hodensack und Anus, du wirst sehen, daß dieser Bereich beim streicheln, reiben oder was du auch als angenehm empfindest kräftig anschwillt, auch ohne das dein Glied errigiert ist. Das Lustgefühl ist sehr besonders und völlig anders, als beim streicheln, massieren des Gliedes.

Das ist der Einstieg. So kannst du herausfinden, ob du diese Art der sexuellen Betätigung scharf findest oder eher nicht. Die eigentliche Methode der Prostatastimulation geschieht innerlich und äußerlich zugleich. Dazu solltest du jedoch auch Analspielen gegenüber aufgeschlossen sein, denn bei dieser Methode dringt deine Partnerin durch den Anus in den Darm ein, dort ist die Prostata in geschwollenem Zustand gut zu erfühlen. Am besten mit dem Zeigefinger, viel Geduld und noch mehr Gleitcreme. Meistens sind einige Versuche von Nöten. Mit dem Daumen von außen und dem Zeigefinger von innen kann man dann die Prostata *packen* - gaaaanz vorsichtig - die Gefühle sind sehr stark und dann leicht streicheln, drücken oder reiben.

Viel Spass! Mein Mann liebt das und der Orgasmus ist gigantisch

Also
...die männliche anatomie ist hier mit sicherheit nicht so unbekannt wie du vielleicht annimmst.

ABER - MIR würde es im traum NIE einfallen an diesem kuriosen ort auf entdeckungsreise zu gehen...

aber jedem das seine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frage um die Prostatamasage an Frau und Mann
Von: johnny_12373327
neu
16. Oktober 2009 um 16:39
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen