Home / Forum / Sex & Verhütung / Frage zur Vaginalmuskulatur der Freundin

Frage zur Vaginalmuskulatur der Freundin

30. Juni 2010 um 8:41

Hi

Ich (Mann) habe bei GV den Eindruck, dass meine Freundin innen nicht sehr eng gebaut ist da mein Penis nicht wirklich fest umfasst wird bei der Penetration. Da sie eher physisch schmal gebaut ist, keine Kinder, Mitte Zwanzig, war meine Vermutung nach dem Durchlesen vieler Artikel hier, dass eventuell ihre Vaginalmuskulatur nicht sehr ausgeprägt ist.

Jetzt wäre ja vielleicht eine Hilfe mit Vaginalkugeln zu üben, oder? Was mir aber aufgefallen ist, ist dass wenn ich sie mit der Hand befriedige und in sie eindringe um die sehr stimulierende leicht rauhe kleine Stelle (G-Punkt?) an der Bauinnenseite zu massieren, meine Hand nach einer Zeit regelrecht innen plattgedrückt wird (sehr stark festgehalten). Als ich sie mal darauf angesprochen habe, war sie sehr überrascht, denn ihr war das total neu (also sie machte das wahrscheinlich unbewusst).
Ist ihre Muskulatur dann überhaupt schwach? Wenn nicht, wieso kann sie ihn dann nicht so festhalten, obwohl sie sagt sie versucht es? (um dumme Kommentare vorzubeugen: Nein, meiner ist nicht zu dünn)

Ich würde mich gerne vorher informieren bevor ich ihr diesen Vorschlag unterbreite mit den Kugeln.

Liebe Frauen hier im Forum....vielen Dank für eure Hilfe und eure Statements dazu

2. Juli 2010 um 2:02

Bin zwar keine Frau...
Aber aus deiner Aussage:
"...meine Hand nach einer Zeit regelrecht innen plattgedrückt wird..." entnehme ich, dass du die ganze Hand in ihr drin hast?? Oder doch nur der Finger?? Vielleicht liegt es ja daran: Meine Hand ist jedenfalls wesentlich breiter als mein Penis
Auch "nach einer Zeit" ist recht ungenau... wie "weit" ist sie da schon?! Vielleicht wird sie auch nur in "Orgasmus-nähe" eng... bei meiner Frau ist das jedenfalls so, dass da nochmal ordentlich was passiert, wenn sie kommt.
Probiere doch mal nach so einem "Hand-platt-drück"-Erlebnis in sie einzudringen... mit wenigen Stößen hast du sie dann vllt. so eng, wie du sie gerne hättest...
...man-o-man... wie technisch!!

...ansonsten, die Kugeln erstmal anzusprechen wird sicherlich kein Problem sein. Ihr scheint ja auch allgemein über Sex zu reden...

Grüßle und viel Glück, derdawegg!!
(der demnäxt Kugeln kauft )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 12:02

Liebeskugeln...
...sind eine Variante, aber es gibt noch einen viel einfacheren Weg, um die Vaginalmuskulatur zu trainieren. Einfach die Muskeln anspannen (so, wie frau auch den Strahl beim Pinkeln unterbrechen kann), ein paar Sekunden halten, und wieder neu anspannen. Das ganze ca. 10 min lang. Vorteil: Frau kann die Übungen machen, wann und wo sie will (in der Bahn, während der Arbeit etc.) und niemand bekommt es mit. Nach ein paar Wochen führt das zu super Ergebnissen und beide spüren viel mehr...

Dass sie etwas "weiter" beim Sex ist, ist normal, denn wenn eine Frau genießt, entspannen sich alle Muskeln, auch die "da unten". Das "Plattdrücken", was du beim Stimulieren des G-Punktes spürst, sind Kontraktionen, die durch den Orgasmus ausgelöst werden.

Habt ihr schon mal eine Stellung ausprobiert, bei der sich alles enger anfühlt? Eine gute Möglichkeit ist, wenn sie auf dem Rücken liegt und die Beine nicht anwinkelt und spreizt, sondern sie ausgestreckt nebeneinander legt. Dadurch verengt sich alles und wird intensiver für beide.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen