Home / Forum / Sex & Verhütung / Frage zu Sexshilfsmittel

Frage zu Sexshilfsmittel

19. September 2007 um 19:59

Hallo zusammen und einen schönen Abend wünsche ich euch,

Ich und mein Mann haben heute ein paar Hilfmittelchen mal so zum testen gekauft(Penisring,Liebeskugeln die nicht vibrieren sondern so normal)...weiß leider nicht wie der Fachbegriff dafür ist.
Naja jedenfalls habe ich die Kugeln ca 15 minuten getragen und Mein mann wollte dann seinen Penisring ausprobieren.Soweit so gut...naja jedenfalls habe ich beim Sex so gut wie gar nichts gespürt nur halt die Eichel von Ihm,sonst spürte ich seinen Penis im ganzen.
Lange rede kurzer Sinn kann es durch das tragen der Kugeln kommen das ich nicht soviel bemerkt habe?Und nun habe ich Angst das wenn ich sie (die Kugeln)öters trage,um ebend die Beckenbodenmuskulatur zu stärken,das ich meinen Mann dann gar nicht mehr spüre.

Ja Hallo hier ist der Männliche Part der ganzen Aktion von heute.

Ich richte diese ganz genau an die Männlichen leser und bräuchte dringend eigene erfahrung dazu.
(theorieunterricht von leuten die das selber noch nicht gemacht haben nutzt mir leider nicht *nicht böse sein*)

Wie oben geschrieben habe ich mir mal einen Penisring besorgt. Begründung liegt einfach daran das es Tage gibt an dem mein Freund Prima läuft und wieder welche *bildlich gesehen* meinen Schatz nur angucken brauch und *PLING* manche Männer kennen das vieleicht.

Nun nach kleinem Vorspiel und anlegen des Kleinen Helfers gingen wir die sache ganz ruhig an. Ich muss sagen das Teil hilft die Erektion ist Härter und das Gefühl lässt sich sogar etwas besser Steuern um den Akt in die Länge zu ziehen. Dumme an der Sache war als der Akt so richtig anfing Spass zu machen wollte der Herr da unten sich zu Wort melden. Ich legte eine pause ein um ihn wieder runter zu holen. Es ging weiter aber nicht mal 5 sekunden später war es doch wieder soweit. Nun um es mal zu beschreiben: Die "ich nenne es mal Nervenüberreizung die zum *abschuss* führt" war normal zog sich aber dank dem Ring nicht weit genug nach unten, aber das ejakulat war denoch auf den weg geschickt worden. Dank dem Ring stopte es an der besagten Stelle und ich dachte mir ok vieleicht bleibts dabei... nix is. Es fühlte sich an als würde es sich brachial durch die verengte Stelle quetschen und es kam wie es kommen musste -.-! Es fühlte sich auch anders an als beim normalen akt, das gemeine ist nur das es, man möchte schon fast sagen ein gequälter orgasmus war, der weder unangenehm noch wirklich schön war und dann dazu noch fast unangekündigt weil durch das abklemmen des ringes sich das gefühl teilweise recht gut unterdrücken lässt. Man ist auch nicht wirklich erschöpft davon aber IHN konnte ich danach voll vergessen.

Nun würde ich mich über erfahrung anderer mit diesem Hilfsmittel freuen.

Wäre es rat sam ihn weiter zu nutzen denn vorteile (vieleicht ist es am anfang auch nur ungewohnt) hat er ja aber leider irgend wie "nachteile".

Kann man die "potenz" damit vieleicht beeinträchigen wenn man eine Funktionierende Erektionsmechanik es abgewöhnt, durch den ring, den Blutstau selbser aufrechthalten zu müssen?

Ich hoffe ich hab alles verständlich geschrieben da ich es einfach aus dem Bauch herraus herrunter gestippt habe. Sollten unklarheiten da sein fragt bitte.

19. September 2007 um 21:02

Bitte um rückantwort
wir würden uns sehr über rückantworten freuen da ich echt am rätzeln bin und nicht mehr weiter weiß bitte sagt doch mal was dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 21:39
In Antwort auf senga_11952093

Bitte um rückantwort
wir würden uns sehr über rückantworten freuen da ich echt am rätzeln bin und nicht mehr weiter weiß bitte sagt doch mal was dazu

Der Penisring
hat meinem Freund, der seinerseits auch manchmal Ärger mit seinem"Freund " hat auch nichts gebracht.Er war danach erst recht frustriert. Das beste ist wirklich mal ab und zu was viagramäßiges einzunehmen, das wirkt 100%ig.
Mit Liebeskugeln hab ich keinerlei Erfahrung, ich wüßte überhaupt nicht wozu die gut sein sollen,, da gibts doch viel schönere Dinge wie z. B. Zunge, oder geschickte Finger...oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 21:43
In Antwort auf honeyqueen

Der Penisring
hat meinem Freund, der seinerseits auch manchmal Ärger mit seinem"Freund " hat auch nichts gebracht.Er war danach erst recht frustriert. Das beste ist wirklich mal ab und zu was viagramäßiges einzunehmen, das wirkt 100%ig.
Mit Liebeskugeln hab ich keinerlei Erfahrung, ich wüßte überhaupt nicht wozu die gut sein sollen,, da gibts doch viel schönere Dinge wie z. B. Zunge, oder geschickte Finger...oder?

Re wegen den liebeskugeln
also ja klar gibt es die finger ,die kugeln sind doch nur zum trainieren der beckenbodenmuskulatur da man trägt die in sich (wie einen Tampon) und die metallkugeln rütteln sich wenn man sich bewegt sowie laufen ect.Und ich weiß das wenn die muskulatur im beckenbereich kräftiger ist ist es auch leichter zum orgasmus zu kommen und es geht schneller.Aus anderen gründen habe ich die nicht geholt.
Aber lieben dank für deinen Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen