Forum / Sex & Verhütung

Frage an sexuell (sehr) aktiven Frauen

20. Juni 2016 um 13:08 Letzte Antwort: 24. Juni 2016 um 14:05

Und an SEHR aktiv mein Ich Frauen, die nicht 1 mal im Monat Blümchensex haben, sondern schon mal mehrmals am Tag ausgibigen Sex haben.

Es geht um Verhütung.
Nach viele schlechte Erfahrungen habe Ich hormonelle Verhütung abgelehnt und möchte damit ehrlich gesagt nie wieder anfangen. Verhüte mit Kondom und es ist zwar eine Art der Verhütung, dennoch manchmal lästig (ständiges kontrollieren, ob Kondom nicht geplatzt hat, nicht abgerutscht ist etc). Ich wünsche mir ein Verhütungsmethode, wo Ich dabei nicht jede Zeit nachdenken muss, erinnert werden. Bin zum Arzt, dachte: eine Spirale evtl wird mir in Frage kommen (der FA hat mir 2 Spiralen gezeigt, eine aus Kupfer, die andere, hormonelle- Mirena).

Ich bin sehr skeptisch, im Internet liest man sehr viele schlechte Berichte über Mirena...die, die aus Kupfer ist- ist nicht sonderlich sicher...

Also, Ich seh da kein Ausweg. Kondom ist am harmlosesten.

Mir geht es um Nebenwirkungen und Sicherheit.
Hormonelles Verhütungsmittel hat so manch scheiß Nebenwirkungen wie Scheidentrockenheit und mal Klartext: damit hat Frau kein Bock mehr Sex zu machen, da es kein Spaß mehr macht, im ernst.

Was meint ihr dazu?
Über eure Erfahrungen bzw einen Rat würde mich freuen.

LG, Adri

Mehr lesen

20. Juni 2016 um 14:03

Ja das mache Ich auch.
Ich führe einen Periode Kalender und weiß, wann mein Eisprung ist. Da achte Ich besonders auf, aber Ich will keine Hormone mehr nehmen, nie wieder echt. Es ist so frustrierend, wenn Hormone dir böse Nebenwirkungen machen

P. S: Ich arbeite auch, so ist das nicht Nur unter der Woche kann passieren, dass Ich oft Sex hab mit meinem Freund, da reite Ich auch z.B. sehr intensiv...das ist auch ein Grund, weshalb Ich bei der Spirale kritisch sehe (kann verrutschen usw).

Beste Lösung wäre für mich- Sterilisation, aber mein FA sagt: Ich bin dafür noch zu jung, man weiß nie, vllt. will Ich mal wieder ein Kind.

Ich finde schade, dass die Frauen da ständig mit Verhütungsmethoden konfrontiert werden und die Ärzte sehr gerne scheiß Hormone verschreiben mögen und alles mögliche erfunden wird, außer einer sicheren hormonfreien Methode.

Was ist ein chemisches Scheidenzäpfchen?

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 14:34

Ja, aber weißt Du...
jedes mal, wenn Ich Kondom benutze, hab Ich Angst, dass der platzt oder verrutscht...nach dem Sex dieses ständige nachschauen, ob Kondom noch ganz ist...es ist Stress.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 14:55

Ich!
Hab so ca. 2-3 Mal am Tag Sex (wenn ich meine Affäre halt sehe, also nicht jeden Tag).
Ich hasse Kondome und ich hasse die Pille.

Ich hab die Mirena. War extrem schmerzhaft beim Einsetzen (musste es dann unter Vollnarkose machen) ist aber bisher mit Abstand das beste Verhütungsmittel was man sich vorstellen kann. Der hormonelle Einfluss ist minimal (und hat auch nur Einwirkungen auf die Gebärmutterschleimhaut), man hat weiterhin einen Eisprung und einen natürlichen Zyklus. Ich fühle mich sehr wohl mit der Hormonspirale, würde nie wieder die Pille nehmen und Kondome schon gar nicht (außer beim ONS.)

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 15:28
In Antwort auf

Ich!
Hab so ca. 2-3 Mal am Tag Sex (wenn ich meine Affäre halt sehe, also nicht jeden Tag).
Ich hasse Kondome und ich hasse die Pille.

Ich hab die Mirena. War extrem schmerzhaft beim Einsetzen (musste es dann unter Vollnarkose machen) ist aber bisher mit Abstand das beste Verhütungsmittel was man sich vorstellen kann. Der hormonelle Einfluss ist minimal (und hat auch nur Einwirkungen auf die Gebärmutterschleimhaut), man hat weiterhin einen Eisprung und einen natürlichen Zyklus. Ich fühle mich sehr wohl mit der Hormonspirale, würde nie wieder die Pille nehmen und Kondome schon gar nicht (außer beim ONS.)

Gut, dann habe Ich eine Frage an dich (wenn magst, antworte mir über PN)
genau das wegen, weil Ich gelesen habe, dass Mirena einen Einwirkung auf Gebärmutterschleimhaut hat: hat sie einen Einwirkung auf Scheidensekret? Ich bin von Natur aus feucht und beim Sex- sehr. Und wo Ich dann hormonell verhütet hab, hatte Ich Scheidentrockenheit das wegen und könnte Sex gleich vergessen.

Beim Sex feucht zu bleiben ist für mich das A und O.
Es ist madig, wenn Hormone das verhindern!

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 16:07

Aha, danke für die Info. Das hab Ich mal gehört, ja.
Uuuf, aber mich auf sowas verlassen kann Ich nicht.

Es gibt Männer, Sperma deren so aktiv ist ...da werden auch unfruchtbare Frauen schwanger jetzt Ironie aus. Ist so. Kann ja nicht wissen, wie der Qualität von Spermien meines freundes so is. Und Ich will nicht schwanger werden.

Also, Ich finde keine Lösung und werde wohl weiter Kondom benutzen, auch, wenn es mit Stress verbunden ist.

Schade schade für uns Frauen, dass das Thema Verhütung nicht einfach ist.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 16:43

Schau mal
unter Temperatur Verhütung. Es gibt verschiedene Geräte bei denen du jeden Morgen die Temperatur messen musst und mit der Zeit kann dir das Gerät ziemlich genau sagen, an welchen Tagen du Fruchtbar bist. Dies dauert allerdings ein paar Monate, bis der Computer alles ausgewertet und genug Infos für die genaue Bestimmung hat. Meine Kollegin verhütet seit Jahren so und Sie würde nicht mehr anders wollen. 100% Natürlich.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:00

NFP ...
natürliche Familienplanung... das ist eine Kombination aus Temperaturbeobachtung und Beobachtung des Scheidensekrets. Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann ist es etwa so sicher wie die Pille und man kann teilweise sogar aufs Kondom verzichten. Wenn du schon Kalender führst und weißt, wann dein Eisprung ist... dann ist es bis dahin auch nicht mehr weit.

LG

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:07

Die Natur
willst du überlisten, das geht nicht. Bau das Kondom in das Liebesspiel mit ein. Und bevor er kommt muss er dir seinen noch mal zeigen und das machen die Kerle liebend gerne, sozusagen voller Stolz zeigen sie dir ihre Erregung. Bestimme deinen Eisprung und du lernst deinen Körper bestens kennen. Darüberhinaus kannst du in deiner Handtasche immer ein paar Zäpfchen zur Verhütung deponieren. Und dann viel Spass!!

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:07

Die Natur
willst du überlisten, das geht nicht. Bau das Kondom in das Liebesspiel mit ein. Und bevor er kommt muss er dir seinen noch mal zeigen und das machen die Kerle liebend gerne, sozusagen voller Stolz zeigen sie dir ihre Erregung. Bestimme deinen Eisprung und du lernst deinen Körper bestens kennen. Darüberhinaus kannst du in deiner Handtasche immer ein paar Zäpfchen zur Verhütung deponieren. Und dann viel Spass!!

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:47
In Antwort auf

Die Natur
willst du überlisten, das geht nicht. Bau das Kondom in das Liebesspiel mit ein. Und bevor er kommt muss er dir seinen noch mal zeigen und das machen die Kerle liebend gerne, sozusagen voller Stolz zeigen sie dir ihre Erregung. Bestimme deinen Eisprung und du lernst deinen Körper bestens kennen. Darüberhinaus kannst du in deiner Handtasche immer ein paar Zäpfchen zur Verhütung deponieren. Und dann viel Spass!!

Wie stellst Du dir das vor? Mit vorher zeigen, bevor Er kommt?
Was zeigen?

Und vor allem das: <<Bestimme deinen Eisprung <<

wenn Frau es bestimmen könnte, wäre ein Verhütungsmittel gar net nötig.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:52
In Antwort auf

NFP ...
natürliche Familienplanung... das ist eine Kombination aus Temperaturbeobachtung und Beobachtung des Scheidensekrets. Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann ist es etwa so sicher wie die Pille und man kann teilweise sogar aufs Kondom verzichten. Wenn du schon Kalender führst und weißt, wann dein Eisprung ist... dann ist es bis dahin auch nicht mehr weit.

LG

Hehe,
Ich will mich auf kein Zufall verlassen. Sowas ist nicht 100 % sicher.

Am sichersten: Analsex oder oral eben...aber viele Frauen werden mir halt Recht geben, es ist schön, einfach zu spüren, wenn der Mann in Pussy kommt. Ist natürlich und geil. Aber...es gibt dieses blöde ABER.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:56
In Antwort auf

Hehe,
Ich will mich auf kein Zufall verlassen. Sowas ist nicht 100 % sicher.

Am sichersten: Analsex oder oral eben...aber viele Frauen werden mir halt Recht geben, es ist schön, einfach zu spüren, wenn der Mann in Pussy kommt. Ist natürlich und geil. Aber...es gibt dieses blöde ABER.

DAS....
ist genau so sicher wie die Pille. Nicht 100 % sicher.... aber 100 % gibt es sowieso nicht (außer man lässt es). Und man kann es direkt in der Pussy spüren ... nicht immer... aber man muss eben nicht ganz drauf verzichten.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 17:58
In Antwort auf

Gut, dann habe Ich eine Frage an dich (wenn magst, antworte mir über PN)
genau das wegen, weil Ich gelesen habe, dass Mirena einen Einwirkung auf Gebärmutterschleimhaut hat: hat sie einen Einwirkung auf Scheidensekret? Ich bin von Natur aus feucht und beim Sex- sehr. Und wo Ich dann hormonell verhütet hab, hatte Ich Scheidentrockenheit das wegen und könnte Sex gleich vergessen.

Beim Sex feucht zu bleiben ist für mich das A und O.
Es ist madig, wenn Hormone das verhindern!


kenn ich als Nebenwirkung gar nicht. Als ich noch die Pille genommen hab, bin ich gar nicht mehr feucht geworden (Nicht mal als ich meinen Orgasmus hatte)- ich hab jetzt seit sechs Jahren die Spirale (inzwischen einmal ausgetauscht) und ich werde ganz normal feucht. Die Drüsen, die die Feuchtigkeit beim Sex produzieren sind sowieso andere als die in der Gebärmutter. Nur dein Ausfluss und dein Zervixschleim kommen von da- aber die Feuchtigkeit beim Sex soweit ich weiß nicht.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 18:00
In Antwort auf

Schau mal
unter Temperatur Verhütung. Es gibt verschiedene Geräte bei denen du jeden Morgen die Temperatur messen musst und mit der Zeit kann dir das Gerät ziemlich genau sagen, an welchen Tagen du Fruchtbar bist. Dies dauert allerdings ein paar Monate, bis der Computer alles ausgewertet und genug Infos für die genaue Bestimmung hat. Meine Kollegin verhütet seit Jahren so und Sie würde nicht mehr anders wollen. 100% Natürlich.

Hat deine Kollegin viel Sex
und intensiv?

Ich hab jetzt so nen Freund ...Er kann 2-3 mal hintereinander kommen...und wenn wir z.B. das WE zusammen verbringen- kommt es auf 5-6 mal Sex an diesen 2 Tagen. Find Ich viel, sage ehrlich: habe Angst ungewollt schwanger zu werden. Das wegen war Ich beim FA wegen Spirale...aber hat mich nicht überzeugt, leider

Ich hätte diese natürliche Methode noch angewendet, wenn Ich 1 mal monatlich Sex hätte.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 18:06
In Antwort auf


kenn ich als Nebenwirkung gar nicht. Als ich noch die Pille genommen hab, bin ich gar nicht mehr feucht geworden (Nicht mal als ich meinen Orgasmus hatte)- ich hab jetzt seit sechs Jahren die Spirale (inzwischen einmal ausgetauscht) und ich werde ganz normal feucht. Die Drüsen, die die Feuchtigkeit beim Sex produzieren sind sowieso andere als die in der Gebärmutter. Nur dein Ausfluss und dein Zervixschleim kommen von da- aber die Feuchtigkeit beim Sex soweit ich weiß nicht.

Ja, richtig, die Drüsen sind ein
paar am Eingang in die Scheide...Rest- tiefer.

Wenn Du schon sagst, keine Probleme- glaub Ich dir schon.
Das Ding kostet auch 350 Euro. Falls was schief geht- gibt es kein Geld zurück, das ist halt das, was Ich ständig für die Pille ausgegeben hab (ein Haufen an Geld) und immer wieder abgesetzt- wegen scheiß Nebenwirkungen. Madig.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 19:47

Bin zwar keine Frau,
aber vielleicht kann ich etwas beitragen.

Kondom: Wenn du eine sichere Methode möchtest, musst du das Kondom noch mit etwas anderem kombinieren. Andere Nachteile sind nicht so einfach auszugleichen. Es vehindert die Spontanität und gerade beim Mann geht eine Menge der Empfindungen verloren.

NFP: Wenn sie richtig angewendet wird und den Zyklus regelmäßig ist, ist sie sehr sicher. Leider brauchst du dann noch etwas anderes für die fruchtbaren Tage.

Spirale: Wenn du auf Hormone verzichten möchtest, solltest du eine ohne Hormone wählen. Die sind zwar nicht ganz so sicher, aber immer noch ganz gut. Als Nebenwirkung können die Blutungen stärker und schmerzhafter werden.

Zäpfchen. Sehr unsicher und bestenfalls als ergänzung zum Kondom geeignet. Können ein Brennen verursachen.

Sterilisation: Sehr zuverlässig aber auch sehr endgültig.

Mutter Natur hat sich schon einiges einfallen lassen, um zu
verhindern, dass man Sex nur zum Vergnügen hat.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 20:13
In Antwort auf

Wie stellst Du dir das vor? Mit vorher zeigen, bevor Er kommt?
Was zeigen?

Und vor allem das: <<Bestimme deinen Eisprung <<

wenn Frau es bestimmen könnte, wäre ein Verhütungsmittel gar net nötig.

Einfach rausholen
das beste Stück und Vorzeigen. Dann kannst du sein Kondom inspizieren und wenn alles OK ist. dann legt dein Süsser los bis ins Finale.

Soweit die Frau in der Lage ist, ihren Eisprung festzustellen, ist sie schon mal auf der sicheren Seite und macht mal Sex ohne Penetration. Das geht auch und macht ihm bestimmt Spass.

Gefällt mir

20. Juni 2016 um 21:58
In Antwort auf

Bin zwar keine Frau,
aber vielleicht kann ich etwas beitragen.

Kondom: Wenn du eine sichere Methode möchtest, musst du das Kondom noch mit etwas anderem kombinieren. Andere Nachteile sind nicht so einfach auszugleichen. Es vehindert die Spontanität und gerade beim Mann geht eine Menge der Empfindungen verloren.

NFP: Wenn sie richtig angewendet wird und den Zyklus regelmäßig ist, ist sie sehr sicher. Leider brauchst du dann noch etwas anderes für die fruchtbaren Tage.

Spirale: Wenn du auf Hormone verzichten möchtest, solltest du eine ohne Hormone wählen. Die sind zwar nicht ganz so sicher, aber immer noch ganz gut. Als Nebenwirkung können die Blutungen stärker und schmerzhafter werden.

Zäpfchen. Sehr unsicher und bestenfalls als ergänzung zum Kondom geeignet. Können ein Brennen verursachen.

Sterilisation: Sehr zuverlässig aber auch sehr endgültig.

Mutter Natur hat sich schon einiges einfallen lassen, um zu
verhindern, dass man Sex nur zum Vergnügen hat.


<<Mutter Natur hat sich schon einiges einfallen lassen, um zu
verhindern, dass man Sex nur zum Vergnügen hat. <<

Wo Du Recht hast- hast echt Recht!
Und alles ganz genau geschrieben, somit hat Frau ein klares Bild zum Thema.

Ich fühle mich am wohlsten (körperlich) mit Kondom, da es Keinerlei Nebenwirkungen auf meine Gesundheit hat und auf meine Lust. Spontan ist es wirklich nicht ganz, aber man (Frau) kann nicht alles haben, ne

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 10:16
In Antwort auf

Ja, richtig, die Drüsen sind ein
paar am Eingang in die Scheide...Rest- tiefer.

Wenn Du schon sagst, keine Probleme- glaub Ich dir schon.
Das Ding kostet auch 350 Euro. Falls was schief geht- gibt es kein Geld zurück, das ist halt das, was Ich ständig für die Pille ausgegeben hab (ein Haufen an Geld) und immer wieder abgesetzt- wegen scheiß Nebenwirkungen. Madig.

Wo hast du deine Infos her...?^^
Den Hauptteil der Flüssigkeit wird aus den Bartholin-Drüsen abgesondert- die liegen sogar außerhalb der Scheide. Da gibts keinen "Rest" der tiefer liegt- zumindestens nicht wenn es um Feuchtigkeit bei sexueller Erregung geht. Schon gar nicht IN der Gebärmutter.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du willst. Du fragst, dann bekommst du eine Antwort, dann jammerst du wegen der jeweiligen Nachteile. Klar, es gibt immer von allem Nachteile - es gehört halt schon auch dazu, sich einfach mal zu entscheiden. Irgendwie wirkst du, als ob du einfach nur Gründe suchst, warum alles blöd ist. Da jeder Mensch anders ist, wird dir hier keiner die ultimative Antwort geben können- irgendwann musst du halt wirklich eine Entscheidung für dich persönlich treffen und das "Risiko" eingehen. Ist ja nur Geld.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 11:26
In Antwort auf

Einfach rausholen
das beste Stück und Vorzeigen. Dann kannst du sein Kondom inspizieren und wenn alles OK ist. dann legt dein Süsser los bis ins Finale.

Soweit die Frau in der Lage ist, ihren Eisprung festzustellen, ist sie schon mal auf der sicheren Seite und macht mal Sex ohne Penetration. Das geht auch und macht ihm bestimmt Spass.

Koitus Interruptus
super gegen zu schnell abspritzen, 10x stoßen - ein mal zeigen.
Solange es Spaß macht, nur zu. Ich würde dir ggf lieber den Bauchnabel versilbern, als diesen Quatsch mit dem zeigen!

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 11:37
In Antwort auf

Hehe,
Ich will mich auf kein Zufall verlassen. Sowas ist nicht 100 % sicher.

Am sichersten: Analsex oder oral eben...aber viele Frauen werden mir halt Recht geben, es ist schön, einfach zu spüren, wenn der Mann in Pussy kommt. Ist natürlich und geil. Aber...es gibt dieses blöde ABER.

Prima Einstellung
anal und oral sind mehr als nur Alternativen.
Mit einer gewählten Verhütungsmethode geht jedoch nichts über das Erlebnis einer feuchten Pussy.
Es muss für beide toll sein und wenn sie IHN tief spüren möchte, muss Verhütung her. Aufpassen ist möglich, aber wir vergessen uns gern auch mal dabei - dann wird es verflixt gefährlich.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 12:06
In Antwort auf

Hehe,
Ich will mich auf kein Zufall verlassen. Sowas ist nicht 100 % sicher.

Am sichersten: Analsex oder oral eben...aber viele Frauen werden mir halt Recht geben, es ist schön, einfach zu spüren, wenn der Mann in Pussy kommt. Ist natürlich und geil. Aber...es gibt dieses blöde ABER.

100 % ....
Übrigens ist die beschriebene Methode deutlich sicherer als die Anwendung von Kondomen.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 12:16

Hallo
...ich kann dir die Gynefix nur empfehlen...


LG

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 12:21

Glückliche Lage
ich bin in der sehr glücklichen Lage, dass wir - ich mich um die Verhütung keine Sorgen mehr machen muss, dies aufgrund einer (notwendigen) Total OP. Eine ansonsten zu 100% sichere Verhütung ist wohl wirklich nur möglich, wenn einer sterilisiert ist.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 12:59

Ich
kann dir die nfp methode empfehlen.
verhüte damit schon seit jahren.
du musst deinen körper diesbezüglich erst mal kennenlernen und das braucht seine zeit.
auch ein regelmäßiger zyklus ist eine wichtige voraussetzung, aber dafür komplett hormonfrei.
den rest kann dr. google dir erklären

als ich nach kind nr. 1 meinem fa erzählt hab, wie ich verhüten möchte, hat er die hände über dem kopf geschlagen. nach dem motto, das geht niemals gut.
doch tut es
beide schwangerschaften waren geplant, dazwischen ist nie was passiert.
ich bin begeistert und überzeugt davon.
und auch wir haben oft und viel sex

jedoch wäre bei uns auch jedes kleine missgeschick nicht weiter schlimm, da weitere kids gewünscht und geplant sind.
also bin ich immer sehr entspannt, auch in der fruchtbaren zeit. da hab ich komischerweise immer besonders viel lust

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 15:31

Entweder hormone, oder weniger spaß-
na mit Hormone hab i eh dann kein spaß mehr

Alda, da hörts bei mir mit der Lust auf, da gibt es geile Adriana nimmer

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 15:33

Ja das mag sein.
Hast se aber nach Nebenwirkungen gefragt, die sie davon hatte?

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 15:46
In Antwort auf

Hat deine Kollegin viel Sex
und intensiv?

Ich hab jetzt so nen Freund ...Er kann 2-3 mal hintereinander kommen...und wenn wir z.B. das WE zusammen verbringen- kommt es auf 5-6 mal Sex an diesen 2 Tagen. Find Ich viel, sage ehrlich: habe Angst ungewollt schwanger zu werden. Das wegen war Ich beim FA wegen Spirale...aber hat mich nicht überzeugt, leider

Ich hätte diese natürliche Methode noch angewendet, wenn Ich 1 mal monatlich Sex hätte.

Ja auf dies kommt es nicht drauf an.
Wie gesagt benötigt das Gerät einige Zeit um deine Daten auszuwerten und danach kann es deinen Eisprung bestimmen. Du bist nunmal nur an ca 3 Tagen im Monat wirklich fruchtbar. Am Anfang wird das Gerät dir immer `rote Tage` angeben, bei denen du nicht ungeschützt Sex haben darfst, mit der Zeit werden da immer mehr `grüne Tage` sein, in denen du nicht schwanger werden kannst. Das Gerät setzt zwar einen etwas geregelten Alltag voraus, dies heisst, bei viel Alkohol Konsum oder zu wenig Schlaf, solltest du nicht messen, da deine Temperatur dann anderst ist.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 17:04
In Antwort auf

Wo hast du deine Infos her...?^^
Den Hauptteil der Flüssigkeit wird aus den Bartholin-Drüsen abgesondert- die liegen sogar außerhalb der Scheide. Da gibts keinen "Rest" der tiefer liegt- zumindestens nicht wenn es um Feuchtigkeit bei sexueller Erregung geht. Schon gar nicht IN der Gebärmutter.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du willst. Du fragst, dann bekommst du eine Antwort, dann jammerst du wegen der jeweiligen Nachteile. Klar, es gibt immer von allem Nachteile - es gehört halt schon auch dazu, sich einfach mal zu entscheiden. Irgendwie wirkst du, als ob du einfach nur Gründe suchst, warum alles blöd ist. Da jeder Mensch anders ist, wird dir hier keiner die ultimative Antwort geben können- irgendwann musst du halt wirklich eine Entscheidung für dich persönlich treffen und das "Risiko" eingehen. Ist ja nur Geld.

Sag mal, kannst Du eigentlich lesen
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass die Drüsen in der Gebärmutter liegen.

Ich weiß, danke, habe auch Pussy, weißt

Ja, Ich kann mich nicht entscheiden, weil Ich nur Scheiße über diese Spirale lese und über die Pille sage Ich jetzt gar nichts.

Das einzigste, was Ich ausprobieren werde- diese Methode mit der Temperatur messen. Shön, dass dein Körper Hormone akzeptiert. Mein- überhaupt nicht. Ich bin allgemein empfindlich, habe auch verschiedene Allergien. Kann nicht mal jede Tablette annehmen, oder sowas harmloses wie ein Apfel essen.

Egal, Thema verfehlt.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 17:06


und wenn- dann schick Ich meinen Freund ne Pille danach holen, ist ja auch sein Problem dann.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:33
In Antwort auf

Ich
kann dir die nfp methode empfehlen.
verhüte damit schon seit jahren.
du musst deinen körper diesbezüglich erst mal kennenlernen und das braucht seine zeit.
auch ein regelmäßiger zyklus ist eine wichtige voraussetzung, aber dafür komplett hormonfrei.
den rest kann dr. google dir erklären

als ich nach kind nr. 1 meinem fa erzählt hab, wie ich verhüten möchte, hat er die hände über dem kopf geschlagen. nach dem motto, das geht niemals gut.
doch tut es
beide schwangerschaften waren geplant, dazwischen ist nie was passiert.
ich bin begeistert und überzeugt davon.
und auch wir haben oft und viel sex

jedoch wäre bei uns auch jedes kleine missgeschick nicht weiter schlimm, da weitere kids gewünscht und geplant sind.
also bin ich immer sehr entspannt, auch in der fruchtbaren zeit. da hab ich komischerweise immer besonders viel lust

Ja, die Aussage(n) von FA kenne Ich auch alle auswendig.
Auch bezüglich Kondome (stell dir vor) hat Er mir das gleiche (mehrmals) gesagt.

Darf Ich fragen, bist Du mit 2 Kindern schnell schwanger geworden?

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:35

Ich bin immer so neugierig, verzeih mir,
welchen Sex genau ihr praktiziert habt?

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:39

3 Jahre mit Kupferspiralle sagte mir mein Arzt.
Damals gab es keine?

Ich bewundere immer die Frauen, die keine Nebenwirkungen von so Dingers haben wie Spirale/Pille.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:39
In Antwort auf

Ja, die Aussage(n) von FA kenne Ich auch alle auswendig.
Auch bezüglich Kondome (stell dir vor) hat Er mir das gleiche (mehrmals) gesagt.

Darf Ich fragen, bist Du mit 2 Kindern schnell schwanger geworden?

Beim
ersten dauerte es zwei zyklen, beim zweiten ein schuss und tor

allerdings wusste ich immer genau, wann ES ist und die zeit haben wir immer sehr gut genutzt. ihm hab ich es aber nie erzählt.

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:44

Ich hatte mal einen Ex,
der war sterilisiert. Haha, nur Ich war damals nicht so sexuell aktiv (mit 28)...hach...Er hatte auch schon 1 Kind und hat sich sterilisiert lassen mit 38.

Ich brauch so ein Mann wieder

Also falls hier jemand eine Frau sucht, sterilisiert ist und nicht ganz alt und hässlich- meldet euch bei mir, wer weiß

Gefällt mir

21. Juni 2016 um 19:49
In Antwort auf

Ja auf dies kommt es nicht drauf an.
Wie gesagt benötigt das Gerät einige Zeit um deine Daten auszuwerten und danach kann es deinen Eisprung bestimmen. Du bist nunmal nur an ca 3 Tagen im Monat wirklich fruchtbar. Am Anfang wird das Gerät dir immer `rote Tage` angeben, bei denen du nicht ungeschützt Sex haben darfst, mit der Zeit werden da immer mehr `grüne Tage` sein, in denen du nicht schwanger werden kannst. Das Gerät setzt zwar einen etwas geregelten Alltag voraus, dies heisst, bei viel Alkohol Konsum oder zu wenig Schlaf, solltest du nicht messen, da deine Temperatur dann anderst ist.

3 Tage?
Dachte ca. 6? Wenn man bedenkt, dass Spermien 6 Tage in der Scheide überleben, nehmen wir an, man hat 3,4,5 Tage vor den Eisprung Sex...dann kann es teoretisch sowas von hinhauen, den Spermien "warten" dann quasi auf die Eizelle.

Gefällt mir

22. Juni 2016 um 13:53
In Antwort auf

3 Tage?
Dachte ca. 6? Wenn man bedenkt, dass Spermien 6 Tage in der Scheide überleben, nehmen wir an, man hat 3,4,5 Tage vor den Eisprung Sex...dann kann es teoretisch sowas von hinhauen, den Spermien "warten" dann quasi auf die Eizelle.

Nach meinem wissen
überleben die 3 Tage. Und ja das Gerät zeigt dir natürlich auch vor und nach dem Eisprung rote Tage an. Glaube sind dan 6-7 Tag im Monat die Rot sind, wenn sich das Gerät eingependelt hat.

Gefällt mir

22. Juni 2016 um 16:00
In Antwort auf

Beim
ersten dauerte es zwei zyklen, beim zweiten ein schuss und tor

allerdings wusste ich immer genau, wann ES ist und die zeit haben wir immer sehr gut genutzt. ihm hab ich es aber nie erzählt.

Also quasi schnell.
Nicht wie manche anderen Jahre dafür brauchen.

Gefällt mir

23. Juni 2016 um 19:52
In Antwort auf

Glückliche Lage
ich bin in der sehr glücklichen Lage, dass wir - ich mich um die Verhütung keine Sorgen mehr machen muss, dies aufgrund einer (notwendigen) Total OP. Eine ansonsten zu 100% sichere Verhütung ist wohl wirklich nur möglich, wenn einer sterilisiert ist.

Monogamie
Uns selbst eine Vasektomie hilft nur, wenn sie monogam lebt. (irgendwas ist immer!)

Gefällt mir

24. Juni 2016 um 13:17

...
gynefix..
ist sicher und keine hormone

Gefällt mir

24. Juni 2016 um 13:18

..
naja viele schreiben dass es nicht stimmt..
vermutlich hängt es davon ab mit welcher pille nuvaring verglichen wird,einige sind ja niedriger dosiert

Gefällt mir

24. Juni 2016 um 14:05
In Antwort auf

Ich hatte mal einen Ex,
der war sterilisiert. Haha, nur Ich war damals nicht so sexuell aktiv (mit 28)...hach...Er hatte auch schon 1 Kind und hat sich sterilisiert lassen mit 38.

Ich brauch so ein Mann wieder

Also falls hier jemand eine Frau sucht, sterilisiert ist und nicht ganz alt und hässlich- meldet euch bei mir, wer weiß

Tatsächlich nicht so schlimm
Ich habe mich nach der Geburt unseres dritten Kindes sterilisieren lassen; damals war ich 35. Seitdem verhütet meine Frau nicht mehr.

Die OP war ein Klacks. Unangenehm war nur der Haarwuchs danach (die OP-Stelle musste rasiert werden)

Weh getan hat es in den Tagen danach nur, wenn meine Tochter auf meinem Schoß herumhüpfen wollte

Gefällt mir