Forum / Sex & Verhütung

Frage an männer / selbstbefrie..

Letzte Nachricht: 13. Oktober 2007 um 10:19
I
ibolya_12629577
02.03.07 um 23:09

also.. ich hab paar dumme fragen an euch, da ich dumm verliebt bin.
wenns euch zu lang ist, könnt ihr gleich zum letzten absatz springen.

ich bin noch 20. hatte viele Freunde bisher, aber nie so richtig sex. sowas war mir irgendwie meistens zu schmutzig. könnt nicht mit jedem, wenn dann nur einmal, aber wollte kein zweites. oder fühlte mich danach schmutzig, unwohl, egal wie gut man mich auch behandelt hatte, geliebt hatte.
mit selbstbefriedigung wars genauso. an dem man den ich liebe, könnt ich da nicht denken. es musste alles schmutzig sein, ich sollt mir schmutzige männer vorstellen, damit ich auch so schmutzig schön komme! meine gefühle gehörten da einfach nicht hin. selber könnt ich auch in einer stunde erst schwer kommen. mit nem mann? sowieso nicht!

bis ich ihn gekannt hab. ich kann schon sagen, dass es so liebe im ersten blick war. wir haben uns sofort die hand gehalten, und der ganzen umgebung bekannt gemacht, "das ist meine freundin/freund!!" und zwar fest!

der erste mann mit dem ich mich im bett wohl gefühlt hab. und ich sein erstes mädel, mit dems so toll klappte, wie ichs auch fühlte. "du bist meine weltmeisterin!"
wir müssten garnicht immer wild sein. hintereinander zum 5. mal, könnt er auch kommen, nur wenn ich ihm einmal in die augen geblickt hab, und ohne bewegung auf ihn gelegen war.
das bett war uns irgendwie heilig. und für mich war Sex zum ersten mal nicht schmutzig, sondern pur sauber, egal was wir auch gemacht hatten. nach dem orgasmus gabs da keine zigarette oder so wie bei anderen männern. es wurde einfach nur weitergeknutscht bis man wieder spitz war..

Ich hatte aber leider wieder keinen orgasmus. er versuchtes immer wieder und war voll traurig. ich wusste dass es irgendwann mal auch kommen wird, da es echt nur schön war. aber ihm konnt ich das leider nicht so klar machen.

und nach 3 monaten war schluss. am telefon. er geht in ne anderen stadt. wollt ihn auch nicht zwingen, da wars fertig. unter 4 augen ging die trennung auf keinen fall, da wir uns wie in den 3 monate auch, nur umarmen mussten, und die hände sich sowieso nicht losließen.
---

und jetzt vermiss ich ihn natürlich, und wie..
aber was ich garnicht verstehe ist,
dass ichs zum ersten mal im leben keine Eine stunde brauch bei der selbstbefriedigung, 3-4 mal hintereinander kommen kann, und das in 10-15 min.! es reicht mir, nur 5 sekunden an ihm zu denken, und ich bin schon da! (und was für ein da!) normalerweise könnt ich höchstens vielleicht 2 mal am tag kommen, nicht mehr!
und an all anderen männern kann ich soviel denken wie ichs auch will, ich komm da in 3 stunden auch nicht.

hab zuviel erzählt.. sorry.
also meine frage,

1. würde ihm das gefallen, dass ich sofort komme wenn ich an ihn denk?
2. wenn stellt Er sich vor, wenn er sich ne runterholt oder so? denkt ihr, an mich? ists bei männern so, dass man da an die ex denkt?

und falls er dabei an mich denkt;
wäre das was gutes? oder würde das nur bedeuten, dass ich ein "sex objekt" für ihn bin und nichts weiter..?

Mehr lesen

K
khajag_12259746
13.10.07 um 10:19

Nur zu!
Sein Sexobjekt zu sein ist doch voll in Ordnung - wenn Du dazu noch mehr bist

Denk an Marilyn Monroe, die verehrt wurde, geliebt wurde, sei seine =) und genieße doch, das Du solche heftigen Gefühle für ihn hast!!

Liebe Deine Triebe

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?