Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Frage an die Männer über den Sex

17. April 2007 um 14:08 Letzte Antwort: 18. April 2007 um 4:54

Es gibt etwas was mich interessiert. Undzwar brennend. Ich hoffe, ich finde antworten. Zuerst war es meine freundin die sich über ihren Mann beschwert hat. Sie erzählte vom 1x Sex pro monat. Ich war geschockt. Damals lief es mit meinem Mann alle sgut im Bett. Gut, er hat mehr an sich gedacht als an mich, aber es lief im Bett. jetzt 1 Jahre verheiratet mit ihm und ich habe das Gefühl, es wird immer weniger. Wenn ich ihn nicht anfasse, dann läuft auch nichts im Bett. Selten, das er mal mit mir schlafen will. Als wir uns kennen lernten war es c.a. 4x die woche. Dann 3 dann 2 und jetzt einmal 1x die woche. Und das ramba zamba und das wars. Und er erst 31 Jahre. ich verstehe das nicht. Fraußen klopfen die Männer sprüche, sie können dies und jenes. In den Männer Zeitschriften sind sie auch elle geile Böcke und was weiss ich was. Man hört viel, was für Sex bessesene die Männer sind. In der realität sieht es anders aus oder irre ich mich, Ich würde zugern die Männer hier dazu befagen. Wie läuft es bei euch. Wie oft braucht der mann die Sexuelle Ausgeglichenheit. Und zum schluß noch: Ich bin 1,73 groß, dunkel blond, 86-60-93 und könnte wenn ich noch einpaar sachen nicht hätte wie augenrillen und etwas fettige Haut, bei Germanys Next Top Model mitmachen. Bitte nicht falsch verstehen. Will nur sagen, das ich mir nicht vortsellen kann, das er an mir etwas auszusetzen hat. Wäre sehr dankbar für Antworten.

Mehr lesen

17. April 2007 um 14:12

Sex
Hallo

ich denke einfach es ist normal das der Sex weniger wird in einer Ehe bzw. langen Beziehung. Das ist doch auch irgendwo normal. Ich denke auch das es an sich auch immer zeiten gibt wo der Sex einfach weniger wird dann wiede mehr. Vielleicht hat dein Partner im Moment mehr stress wie sonst.

Gefällt mir

17. April 2007 um 14:20

Tja leider ist es so..
das automatisch der alltag einkehrt und es immer weniger wird....

Gefällt mir

17. April 2007 um 14:25

Die frage
die sich mir stellt...ergreifst du auch mal die initiative oder lässt dir was einfallen ( Outdoor,strapsen etc)..natürlich lässt es in einer beziehung etwas nach..aber ich persönlich habe schon oft die erfahrung gemacht,das die mädels dann irgendwann auch nur wien maikäfer auffm rücken lagen und das macht auf die dauer auch kein bock,also ich glaube das tut sich beides nicht viel..is bei frauen auch so,wenn man nicht ab und zu was spannendes macht,dann wird es langweilig

Gefällt mir

17. April 2007 um 14:44
In Antwort auf

Die frage
die sich mir stellt...ergreifst du auch mal die initiative oder lässt dir was einfallen ( Outdoor,strapsen etc)..natürlich lässt es in einer beziehung etwas nach..aber ich persönlich habe schon oft die erfahrung gemacht,das die mädels dann irgendwann auch nur wien maikäfer auffm rücken lagen und das macht auf die dauer auch kein bock,also ich glaube das tut sich beides nicht viel..is bei frauen auch so,wenn man nicht ab und zu was spannendes macht,dann wird es langweilig

Hi luemmel
Bin eher ein schüchternes Mädchen. Obwohl ich das bin, habe ich ihm auch fertig gebracht zu sagen, das ich vom Sex nichts habe. Ich habe noch nie einen O. gehabt. Daraufhin hat er gesagt, das ich ihm sagen soll, was mir gefällt und wir das dann machen. Das war im Oktober letzen Jahres. Ich habe den eindruck das es ihm gut tut, das ich schüchtern bin, weil er sich net anstrengen muss. Ich habe noch vor kurzen gefragt, ob er mit unser sex glücklich ist.Er sagte ganz deutlich Ja. Und die Frage mit der Strapse: Ja,k ich trage ab und an, gern strapsen, weil ich es mag. Und öfters auch sexy dessouss. Wenn er mich darin sieht, fragt er mich, wie ich den rum laufen würde. Ich habe selbst spaß daran, auch wenn er schief guckt und sich fragt, warum ich das tue.

Gefällt mir

17. April 2007 um 14:49

Is doch klar
man man man...

mit der zeit wird selbst die beste sahneschnitte langweilig...
man poppt halt nicht immer gerne die selben löcher.. man kennt doch dann alles.. es wird langweilig und weniger.. lass ihn nen jahr mal gar nichts bei dir machenund andere vögeln und du bist gefragt wie am anfang.. ist einfach so.. finde dich damit ab.. es wird noch weniger... wer hat nach langer zeit schon lust auf die eigene frau ?
höchstens die die eh keine chance bei anderen haben.. sorry, ist so

Gefällt mir

17. April 2007 um 15:28
In Antwort auf

Hi luemmel
Bin eher ein schüchternes Mädchen. Obwohl ich das bin, habe ich ihm auch fertig gebracht zu sagen, das ich vom Sex nichts habe. Ich habe noch nie einen O. gehabt. Daraufhin hat er gesagt, das ich ihm sagen soll, was mir gefällt und wir das dann machen. Das war im Oktober letzen Jahres. Ich habe den eindruck das es ihm gut tut, das ich schüchtern bin, weil er sich net anstrengen muss. Ich habe noch vor kurzen gefragt, ob er mit unser sex glücklich ist.Er sagte ganz deutlich Ja. Und die Frage mit der Strapse: Ja,k ich trage ab und an, gern strapsen, weil ich es mag. Und öfters auch sexy dessouss. Wenn er mich darin sieht, fragt er mich, wie ich den rum laufen würde. Ich habe selbst spaß daran, auch wenn er schief guckt und sich fragt, warum ich das tue.

Hmmm..
klingt nach nem echten problemfall wie ich finde...ob du jetzt strapse trägst oder nicht sei mal dahin gestellt,wichtig finde ich die aussage das du selber spass dran hast und er es runtermacht..finde ich voll kacke...er will doch das amchen wo auch du spass dran hast oder nicht? was hast du ihm den gesagt woran du spass hast udn wie hat er regiert? Ist oft ne rhetorische frage von männer so glaube ich*nicht schlagen*gg*..wenn du ihm aber nicht sagst was dir gefällt dann kann er auch nicht lernen,vielleicht ist er auch nur schüchtern? Das du noch keinen Orgasmus hattest tut mir natürlich leid,aber vielleicht ist die Praktik falsch?

Gefällt mir

18. April 2007 um 4:54

Meine erfahrung dazu ist:
hallo cecillia,
offensichtlich liegt es ja bei dir nicht daran, daß du jetzt dick und schlecht angezogen herumläufst, sondern an problemen der beziehung an sich. bei mir verliert sich die lust am sex, wenn eine frau mir energie wegnehmen will. wenn sie selbst in so einem inneren mangel lebt und ihn durch den partner ausgleichen will. also mehr nehmen als geben. sobald der energieaustausch stimmt, machts spaß. am anfang merkt man das ungleichgewicht noch nicht, aber mit der zeit kommt es dann heraus. deine schüchternheit könnte ein mangel an selbstliebe sein (sowas wie: ich habe kein recht, zu fordern oder zu bekommen, mir gibt eh keiner was, ich bin es nicht wert - irgend sowas, mußt du selber herausfinden). wenn sowas festsitzt, versuchst du vielleicht unbewußt zu fordern und energie zu bekommen. am anfang fühlt sich der mann dann stark, weil er viel geben kann, nach einer weile merkt er, er kommt dabei ungünstig weg und läßt es lieber... ab es so ist, kann ich nicht sagen, wäre ein erklärungsversuch, wo du bei dir ansetzen könntest, das problem zu lösen. bei ihm ist aber auch etwas, versuch mal auf deine inneren gefühle, mangelgefühle, energieniveau zu achten. einfach erkennen und bewußt werden, das hilft schon. kannst mir auch eine private nachricht schreiben. viel glück!

Gefällt mir