Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Frage an die Männer, ist euch Zärtlichkeit wichtig ?

Frage an die Männer, ist euch Zärtlichkeit wichtig ?

1. Juni 2007 um 9:30 Letzte Antwort: 2. Juni 2007 um 19:40

Ich habe schon einige Zeit hier gelesen. Nun habe ich auch mal eine Frage, besonders an die Männer.

Ich habe eine sehr lange Beziehung mit einigen auf und ab gemeistert.
Bin aber jetzt völlig durcheinander nach der Antwort meines Mannes auf die Frage;
"Wie sind für dich Zärtlichkeiten die er mir zuwendet, ob er auch was davon hat? "
Mein Gedanke dabei war, ob ihn solche intimberührungen an machen und gefallen?
Zu mir muß ich sagen das ich eigentlich gerne zärtlich bin und auch ihn gerne befriedige. Ja es macht mich auch etwas an seine Lust zu spüren.
Nun seine Antwort:
"Das gibt mir nichts"

Ich fühle mich richtg verarscht nach so einer Antwort und könnte verzweifel. Ich dachte bei Männern ist es ein Bedürfniss Frauen anzugreifen?
Aber das kann ich wohl in Zukunf auch weglassen.
Fühle mich auch nicht gutgenug um solches Bedürfniss auszulösen?

Mehr lesen

1. Juni 2007 um 9:42

Den Typen kann ich nicht verstehen
Ist er nur am guten alten Rein-Raus-Spiel interessiert? Für mich und meine Frau gehört es zur Sexualität in einer Partnerschaft auch Zärtlichkeiten.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 9:45
In Antwort auf booker_12562949

Den Typen kann ich nicht verstehen
Ist er nur am guten alten Rein-Raus-Spiel interessiert? Für mich und meine Frau gehört es zur Sexualität in einer Partnerschaft auch Zärtlichkeiten.

Wir habe in guten Zeiten auch viel Zärtlichkeiten beim sex
Drum verstehe ich das nicht. Hat er sich da nur mühe gegeben ? Oder was ?

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 9:52

Er hat danach einen richtigen Streit vom Zaun gebrochen
Ja richtig ergerlich geworden. Ich würde Probleme heraufbeschwören.
Ich wollte eigentlich etwas positieves hören.
Denn ich hatte mich zu neuen Zärtlichkeiten meinerseits, die ich ihn gebe hinreisen lassen. Fällt mir nicht immer gleich leicht, da ich mit Minderwertigkeit zu kämpfen habe. Lasse mir es aber nach Möglichkeit nicht anmerken.
Habe da eigentlich eine Ermunderung gesucht in der Frage.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 9:54

Im gegenteil
Die derzeitige Situation empfand ich als eine schöne.
Das macht ja alles kompliziert.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 10:29

Es gab da auch schlechtere Zeiten
Leider mit Fremdgehen seiner seits.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 10:38

Er weis aber von meinen Gefühlen.
Bin eigentlich kein Mensch der digcht oder den Mund nicht aufmacht. Rede eigentlich über meine Gedanken oft.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 10:40

Also, die Antworten kann man nicht so stehen lassen ...
denn es ist nun einmal so, dass Bedürfnisse tatsächlich unterschiedlich sind.

Da sollte man sich auch Bewertungen von wegen gut oder schlecht sparen. Oder so was wie 'gefühlskalt'. Auch 'verarscht' muss so nicht stimen.

Zärtlichkeiten können nicht nur unterschiedlich definert sein, sondern auch noch - obschon gleich ausgeführt - unterschiedlich verstanden oder empfunden werden.

Auch ich bin kein Freund der esoterischen Federstreichelei oder des geleckten Nackens.

Igitt.

Ich ziehe 'Knuffigkeiten' den landläufig verstandenen Zärtlichkeiten vor. Ääääh - meistens.


asteus

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 11:08

Es ist eher so zu verstehen
das ich sie versuche in meinen Handeln zu überwinden. Schäme mich immer noch ganz nackt zu sein. Ziehe mich nicht gerne, von mir aus, aus. Ich bekomme von ihn da eigentlich auch nicht das Gefühl das es sein Ziehl wäre.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 11:16
In Antwort auf jarod_12098475

Also, die Antworten kann man nicht so stehen lassen ...
denn es ist nun einmal so, dass Bedürfnisse tatsächlich unterschiedlich sind.

Da sollte man sich auch Bewertungen von wegen gut oder schlecht sparen. Oder so was wie 'gefühlskalt'. Auch 'verarscht' muss so nicht stimen.

Zärtlichkeiten können nicht nur unterschiedlich definert sein, sondern auch noch - obschon gleich ausgeführt - unterschiedlich verstanden oder empfunden werden.

Auch ich bin kein Freund der esoterischen Federstreichelei oder des geleckten Nackens.

Igitt.

Ich ziehe 'Knuffigkeiten' den landläufig verstandenen Zärtlichkeiten vor. Ääääh - meistens.


asteus

Ich bin eigentlich für verschiedenes zu haben
Ich finde ein ausgedehntes Vorspiel manchmal gut. Aber es darf auch mal ganz schnell zur Sache gehen.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 12:35
In Antwort auf salma_12459517

Er hat danach einen richtigen Streit vom Zaun gebrochen
Ja richtig ergerlich geworden. Ich würde Probleme heraufbeschwören.
Ich wollte eigentlich etwas positieves hören.
Denn ich hatte mich zu neuen Zärtlichkeiten meinerseits, die ich ihn gebe hinreisen lassen. Fällt mir nicht immer gleich leicht, da ich mit Minderwertigkeit zu kämpfen habe. Lasse mir es aber nach Möglichkeit nicht anmerken.
Habe da eigentlich eine Ermunderung gesucht in der Frage.

Tja, wenn Männer sich in die
... Enge getrieben fühlen, dann kann das schon passieren. Ich gebe dir hier keine Schuld dafür. Es liegt nun mal im Wesen des Mannes.

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 13:07

Na Ritter, wenn Du frei wärest...
... dann spätestens nach dieser Deiner Stellungnahme, würde ich es auf ein "Metapher-Austausch" mit Dir aufnehmen... Allerdings unter der Voraussetzung dass es Dir auch Spass machen würde.
Hast sehr schön und sehr poetisch ausgedrückt, was ich in der Phantasie habe... und dies ohne in die "Siropade" abzurutschen. Chapeau! Mehr davon...

Adieu
Frau

Gefällt mir
1. Juni 2007 um 15:32

Manchmal ist streicheln geil,
aber manchmal ist es auch eine lästige Vorübung. Kann man nicht verallgemeinern.

Heini

Gefällt mir
2. Juni 2007 um 18:39

Meinst du ?
Eigentlich sagt er mit ihr wäre das nie was richtiges geworden. Sie will immer viel Mitleid. Ihre Stimme ist auch immer sachte und Mitleiderregend ( hat ihn zwar erst imponiert aber auf dauer ??...Kopfschmerzengejammer und so ?...Beim sex eher wie ein Kind..keine Initiatieven..und ansonsten keine weiteren Interessen..als ob bei ihr die Zeit 20 Jahre stehen geblieben ist...auserdem hat sie kein echtes Mitgefühl mit anderen, wenn es nicht ihre ganz eigenen Interessen streift)

Ich kenne sie etwas und ich habe sie auch mal gesprochen. Keine Spur von solcheiner Stimme. Obwohl ich ihr keine Vorwürfe oder Schlechtigkeiten gesagt habe, hat sie sehr spitz mit mir teilweise gesprochen und hat sich obenauf gefühlt.
Dadurch war es bei meinen Mann dann kommplett mit ihr aus.

Gefällt mir
2. Juni 2007 um 19:18

Der Reiz...
vielleicht ist ihm der Reiz dabei verloren gegangen. Klingt als ob er immer sex haben wollte und die Zärtlichkeiten nur Zweck zum Mittel sind.

Ich weiß ja nicht wie lange ihr zusammen seit.

Ich finde es natürlich schön und man neckt sich ja auch damit gegenseitig und versucht den anderen aus der Reserve zu ziehen. Ein bißchen Spass haben. Stimmung in die Bude bringen.

grüße ghostbuster29

Gefällt mir
2. Juni 2007 um 19:40
In Antwort auf esaias_12076886

Der Reiz...
vielleicht ist ihm der Reiz dabei verloren gegangen. Klingt als ob er immer sex haben wollte und die Zärtlichkeiten nur Zweck zum Mittel sind.

Ich weiß ja nicht wie lange ihr zusammen seit.

Ich finde es natürlich schön und man neckt sich ja auch damit gegenseitig und versucht den anderen aus der Reserve zu ziehen. Ein bißchen Spass haben. Stimmung in die Bude bringen.

grüße ghostbuster29

Ja, sind schon mehre jahrzehnte zusammen !!
Früher hatten wir sehr viel sex (täglich mehrmals)
das fand ich auch so OK, denn wenn es mehrmals hintereinander ging hatte ich auch viel davon. Aber dann gab es Jahre mit weniger sex und fast nur von hinten. Das war für mich richtig schlimm. Ich habe nichts gegen diese Stellung , aber doch nicht außschlieslich. Da ist mein Bedürfniss gegen 0 gesunken, denn ich hatte da vieleicht nur 4x im Jahr freude daran. Ich hatte es ihn damals auch mehrmals gesagt und es hat sich nichts geändert.
Erst nach der großen Auseinandersetzung wegen seiner Affäre hatte sich das wieder gebessert.
Ich habe ihn auch schon erotische Massagen gemacht. Doch etwas zu denken gab mir seine Bemerkung. Ich sei richtig talentiert und ich hätte mir das Geld auch leichter verdienen können.

Gefällt mir