Forum / Sex & Verhütung

Frage an die Frauen (oder auch Männer)

Letzte Nachricht: 12. September 2006 um 10:27
11.09.06 um 11:41

Vorab, bitte ich nur um ernst gemeinte Antworten. Danke

Ich habe seit 3 Monaten eine sehr liebe Freundin. Muss vorausschicken das Sie Russin ist, ich aber nicht davon ausgehe das eine russische Frau sexuell vollkommen anders funktioniert als eine z. B. deutsche Frau.

Ich bin, glaube ich zumindest, sexuell ziemlich erfahren und kann mich auf das was meiner Freudin gefällt und sie sich wünscht gut einstellen und ihre das auch gefühlvoll erfüllen. Allerdings habe ich damit ein Problem, das wenn sie unten getreichelt werden will, sie es sehr, will sagen nicht grob aber sehr kräftig (aus meiner Sicht gefühlos) möchte. So das ich eben das Gefühl habe, das ich ihr eigentlich weh tue. Ich frage Sie dann auch ob ihr das nicht zu kräftig (fest) ist. Aber sie sagt sie will das so. Sie braucht auch meiner Meinung nach zu lange um dabei zu kommen. Dies wiederum führe ich darauf zurück, das es eben zu fest ist.

Ich frage mich ob das "normal" ist. Denn ich war bisher der Meinung, und so waren auch meine Erfahrungen, das eine Frau eher sehr zärtlich und gefühlvoll gestreichelt werden will, und so auch viel eher kommt, als wenn man die Streicheleinheit kraftvoll und gefühllos macht.

Habt ihr dazu eine Erklärung, oder mache ich mir hier zu viel Gedanken, und soll ich ihr es so fest machen wie Sie es will.

Danke

Mehr lesen

11.09.06 um 13:44

Ein rat von einer russin
lieber pinarello63,

ich kann dein problem sehr gut nachvollziehen und als russin kann dir bestätigen, dass wir es tatsächlich etwas anders mögen, ich meine nicht grob oder so, sondern eher fordernd und leidenschaftlich. Ich hab z.B immer probleme mit österreichischen männern, ich finde sie sind immer übervorsichtig und aus meiner sicht viel zu passiv - zum einschlafen, sorry männer (vielleicht bin ich immer an die falschen geraten). ich glaube schon, dass es eine frage der nationalität ist oder besser gesagt, eine frage der mentalität und anderer kultur. Ich weiß nicht, ob deine freundin in russland aufgewachsen ist, aber ich habe meine ersten erfahrungen mit russischen männern gemacht und muss schon sagen, dass sie etwas anders sind als männer aus dem "westen". Russen sind nicht zu bremsen! Dadurch sind wir, russinen, auch ganz anders.

Mein freund hat mich am anfang auch immer gefragt, ob es eh so passt, wie er das macht, ob er nicht zu grob sei, ob ich das vielleicht doch gerne anders hätte. Am liebsten hätte ich ihm dann gesagt, bitte halt den mund und MACH einfach weiter. Also nicht viel herumreden - TUN!

dass sie es etwas fester mag, kann damit zusammenhängen, dass sie eben das gefühl braucht, von dir genommen zu werden, was ihr wiederum das gefühl gibt, eine frau zu sein. So ein gesitiger kick quasi, weißt. Und was heißt, sie braucht viel zu lange? Ich brauche ewig und beim GV komme ich schon gar nicht...

Also, ran an die mädel, übervorsicht und herumfragen sind fehl am platz, feuer und leidenschaft sind gefragt! Viel glück!

Gefällt mir

12.09.06 um 8:23
In Antwort auf

Ein rat von einer russin
lieber pinarello63,

ich kann dein problem sehr gut nachvollziehen und als russin kann dir bestätigen, dass wir es tatsächlich etwas anders mögen, ich meine nicht grob oder so, sondern eher fordernd und leidenschaftlich. Ich hab z.B immer probleme mit österreichischen männern, ich finde sie sind immer übervorsichtig und aus meiner sicht viel zu passiv - zum einschlafen, sorry männer (vielleicht bin ich immer an die falschen geraten). ich glaube schon, dass es eine frage der nationalität ist oder besser gesagt, eine frage der mentalität und anderer kultur. Ich weiß nicht, ob deine freundin in russland aufgewachsen ist, aber ich habe meine ersten erfahrungen mit russischen männern gemacht und muss schon sagen, dass sie etwas anders sind als männer aus dem "westen". Russen sind nicht zu bremsen! Dadurch sind wir, russinen, auch ganz anders.

Mein freund hat mich am anfang auch immer gefragt, ob es eh so passt, wie er das macht, ob er nicht zu grob sei, ob ich das vielleicht doch gerne anders hätte. Am liebsten hätte ich ihm dann gesagt, bitte halt den mund und MACH einfach weiter. Also nicht viel herumreden - TUN!

dass sie es etwas fester mag, kann damit zusammenhängen, dass sie eben das gefühl braucht, von dir genommen zu werden, was ihr wiederum das gefühl gibt, eine frau zu sein. So ein gesitiger kick quasi, weißt. Und was heißt, sie braucht viel zu lange? Ich brauche ewig und beim GV komme ich schon gar nicht...

Also, ran an die mädel, übervorsicht und herumfragen sind fehl am platz, feuer und leidenschaft sind gefragt! Viel glück!

Bin beeindruckt
Hallo liebe Alenuschka,

ich bin von Deiner Antwort, ja von Deinem Verständnis meiner Frage sehr angetan. Du hast mich wirklich verstanden um was es mir geht. Diese anderen beiden Kommentare (puuh11 und noch so ein Penner) sind es wirklich nicht Wert zu lesen. Ich empfinde diese ja fast beleidigend. Aber gut ... Es gibt auch solche Menschne wie Dich.

Vielen Dank für Deine Worte. Sie haben mir wirklich sehr geholfen. Ja, meine Freundin ist in Russland aufgewachsen. Ich liebe Sie sehr, weil ich merke das Sie einfach anders ist als Deutsche Frauen (nicht nur sexuell, Sex ist wirklich nicht alles). Ich will von deutschen Frauen nix mehr wissen. Und das hat jetzt nichts mit Sex zu tun. Die allgemeinen Werte die eine russische Frau vertritt und lebt sind mir wichtig und entspricht das was ich mir vorstelle.

Ich sehe meine Frage auch nicht als Problem mit dem ich nicht umgehen könnte. Ich möchte nur sicher sein das ich ihr nicht weh tue. Sie sagt mir das auch, aber ich bin das in dieser Form eben nicht gewöhnt.

Jetzt weiss ich den "nationalen" Hintergrund und möchte mich noch mal bei Dir bedanken. ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.

Dir auch viel Glück und eine schöne Zeit.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.09.06 um 9:42

ICh hoffe
ich kann das, was ich vermitteln möchte in die richtigen Worte packen...

Was deine Freundin möchte, klingt sehr nach "PowerSex". Sie ist es so gewohnt und kommt dennoch nicht shcnell zum Orgasmus.
Ich habe mich von einem tantrisch angehauchten Mann mal ein wenig (verbal) "aufklären" lassen. Daher hoffe ich, dass ich alles richtig wiedergebe.
Da sie ja scheinbar weiß, dass sie schwer zum Orgasmus kommt, meint sie evtl. durch mehr Power und hartnäckigere Berührungen dem Orgasmus näher zu kommen. Dafür muss man zwar seine Wünsche äußern allerdings muss man sich nicht liebevoll den Zärtlichkeiten aussetzen und hingeben. Die zärtliche Variante ist meiner Meinung nach ein größeres sich dem Partner öffnen als kräftigerer Sex.
So, nun stellt sich die Frage, ob sie auf irgendeine Art "Angst" vor den zärtlicheren Liebkosungen ihrer Genitalien hat.
Weißt du, wenn sie durch die harte Tour nicht kommt, denke ich, muss sie erst mal lernen, wie es ist sanft "bearbeitet" zu werden.
Es ist ein Irrglaube, dass härter schneller oder besser zum Orgasmus führt. Durch eine ständige härtere Handhabung (auch bei der Slebstbefriedigung) kann man aber auch abstumpfen. Ihre Klitoris und Vagina (und evtl. G-Punkt) sollte wieder sensibilisiert werden.
Ich würde als Test ihr die Arme über dem Kopf locker verbinden und sie dann mit einer Ölmassage verwöhnen (das ist zärtlich und sogleich ein wenig kraftvoll, da ihr die Hände gebunden sind).
Verwöhne sie dann so, wie du es gewohnt bist mit Fingern, Mund und Zunge. Setze evtl. auch einen weichen Pinsel ein. Wenns sie sensibel ist, sollte sie das schon erregen. Wenn es ihr widerstrebt könnte es tatsächlich ein Problem mit der Zärtlichkeit sein.

Dies alles in der Vermutung wie oben geschrieben. Mal hart ist geil und völlig OK. aber meiner nach muss es eben nicht immer Powersex sein. Man muss nur seine Sexualorgane sensibilisieren.

Alles Gute
Carla

Gefällt mir

12.09.06 um 10:27
In Antwort auf

ICh hoffe
ich kann das, was ich vermitteln möchte in die richtigen Worte packen...

Was deine Freundin möchte, klingt sehr nach "PowerSex". Sie ist es so gewohnt und kommt dennoch nicht shcnell zum Orgasmus.
Ich habe mich von einem tantrisch angehauchten Mann mal ein wenig (verbal) "aufklären" lassen. Daher hoffe ich, dass ich alles richtig wiedergebe.
Da sie ja scheinbar weiß, dass sie schwer zum Orgasmus kommt, meint sie evtl. durch mehr Power und hartnäckigere Berührungen dem Orgasmus näher zu kommen. Dafür muss man zwar seine Wünsche äußern allerdings muss man sich nicht liebevoll den Zärtlichkeiten aussetzen und hingeben. Die zärtliche Variante ist meiner Meinung nach ein größeres sich dem Partner öffnen als kräftigerer Sex.
So, nun stellt sich die Frage, ob sie auf irgendeine Art "Angst" vor den zärtlicheren Liebkosungen ihrer Genitalien hat.
Weißt du, wenn sie durch die harte Tour nicht kommt, denke ich, muss sie erst mal lernen, wie es ist sanft "bearbeitet" zu werden.
Es ist ein Irrglaube, dass härter schneller oder besser zum Orgasmus führt. Durch eine ständige härtere Handhabung (auch bei der Slebstbefriedigung) kann man aber auch abstumpfen. Ihre Klitoris und Vagina (und evtl. G-Punkt) sollte wieder sensibilisiert werden.
Ich würde als Test ihr die Arme über dem Kopf locker verbinden und sie dann mit einer Ölmassage verwöhnen (das ist zärtlich und sogleich ein wenig kraftvoll, da ihr die Hände gebunden sind).
Verwöhne sie dann so, wie du es gewohnt bist mit Fingern, Mund und Zunge. Setze evtl. auch einen weichen Pinsel ein. Wenns sie sensibel ist, sollte sie das schon erregen. Wenn es ihr widerstrebt könnte es tatsächlich ein Problem mit der Zärtlichkeit sein.

Dies alles in der Vermutung wie oben geschrieben. Mal hart ist geil und völlig OK. aber meiner nach muss es eben nicht immer Powersex sein. Man muss nur seine Sexualorgane sensibilisieren.

Alles Gute
Carla

Danke
Hallo Carla,

danke für Deine Antwort. Genau diesen Gedanken hatte ich nämlich, das meine Freudnin ein gewisse "Abgestumpftheit" hat. Eben vielleicht durch ständig nur die "harte Nummer". Dein Tipp ist gut. Ich bin auch schon dabei ihr die zärtliche Variante zu geben und hoffe das im Laufe der Zeit auch der Sinn für diese Form bei ihr wächst. D. h. jetzt nicht das ich sie nach meinem Vorstellungen "umpolen" will, sondern eher neben ihren Bedürfnissen die ich respektiere auch andere Möglichkeiten aufzeige.

Ich hoffe ich habe Erfolg, denn eines muss ich schon ehrlich und offen sagen. Nur mit der "harten Nummer" habe ich auf Dauer ein Problem.

Dir auch alles Gute
Stefan

Gefällt mir