Home / Forum / Sex & Verhütung / Frage an die Frauen: Beziehung / Liebe mit impotenten Mann

Frage an die Frauen: Beziehung / Liebe mit impotenten Mann

14. Mai 2011 um 4:51

Hallo zusammen,
bin 46 Jahre alt und habe seit 13 Jahren Diabetes. Durch die Krankheit bin ich auch weitestgehend impotent.
Nun einmal meine Fragen an die Frauen:
Könntet Ihr Euch eine Beziehung / Liebe - dauerhafte Beziehung mit einem impotenten Mann vorstellen ?
Oder währe das ein unbedingtes k.o-Kriterium und ihr würdet Euch erst gar nicht darauf einlassen ?
Für ein paar ehrliche Antworten aus der Frauenwelt wäre ich sehr dankbar.
liebe Grüße, Jo

14. Mai 2011 um 10:28

Also..
weis nicht ob dir meine meinung weiter hilft da ich erst 18 bin.
Mein freund hatte seit unserer 3 Jährigen beziehung starke erektionsprobleme , so das wir wirklich keinen sex haben konnten über lange zeit . Es war nicht einfach aber da er sich um mich sehr bemüht hatt und troz seinem problem mich mit meinen bedürfnissen alleine gelassen hat , wars für mich wirklich ok
also ich glaube wenn man sich Liebt findet man eine Lösung und auserdem sex ist auch nicht alles in einer Beziehung.!!

Gefällt mir

14. Mai 2011 um 12:14
In Antwort auf johanna1505

Also..
weis nicht ob dir meine meinung weiter hilft da ich erst 18 bin.
Mein freund hatte seit unserer 3 Jährigen beziehung starke erektionsprobleme , so das wir wirklich keinen sex haben konnten über lange zeit . Es war nicht einfach aber da er sich um mich sehr bemüht hatt und troz seinem problem mich mit meinen bedürfnissen alleine gelassen hat , wars für mich wirklich ok
also ich glaube wenn man sich Liebt findet man eine Lösung und auserdem sex ist auch nicht alles in einer Beziehung.!!

Hallo johanna1505
..vielen Dank für Deine Antwort !
Dein Beitrag hat mir geholfen - besonders zu sehen dass jemand mit 18 solch eine tolle Einstellung hat
Man kann ja sexuell trotzdem viele verschiedene schöne Dinge tun - aber eben nicht 'das eine'.
Da ist eben die Frage wie wichtig euch Frauen das ist - natürlich kann man sich ja auch gegenseitig anders stimulieren und befriedigen
Ich habe sogar die Erfahrung gemacht, dass wenn man sich nicht nur auf 'das eine' konzentriert -der Sex viel vielseitiger und phantasievoller ist.
Danke nochmals für Deine Antwort und liebe Grüße,
niceJo
*wenn Dein Freund auch so jung ist wie Du dann auf jeden Fall mal genaustens untersuchen lassen - vielleicht gibt es eine körperliche Ursache dafür die man behandeln kann.






Gefällt mir

14. Mai 2011 um 12:55

Tja, also ...
das hängt davon ab, ob der Mann während einer funktionierenden Beziehung impotent wird, ob er auch alles versucht, das eventuell zu beheben oder zu verbessern (Arzt, Medikamente etc.) - und wenn es nicht klappt, ob andere Sex-Möglichkeiten bestehen (ob er sich oral, mauell etc. genug bemüht). Dann JA, natürlich.

Wenn er aber nicht dergleichen tut und erwartet, dass die Frau es einfach so hinnimmt, dann wahrscheinlich nicht lange - denn das ist schon eine Lieblosigkeit seinerseits.

Wenn ich jemanden neu kennenlerne, der sich dann als impotent herausstellt, würde ich mir das aber kaum antun ... ok, es soll ja eine so grosse Liebe geben, die alles überwindet ......, aber bewußt würde ich eher abwinken.

Alles Gute für Dich!

1 LikesGefällt mir

14. Mai 2011 um 13:45

Hallo Jo,
zuerst einmal Gratulation für deinen Mut, mit dem du ein Problem aussprichst, welches viel weiter verbreitet ist, als allgemein gedacht wird. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass jeder Mann in seinem Leben in verschiedenen Phasen Zeiten erlebt, da er, ob nun tatsächlich, oder eingebildet impotent ist, was ja nichts anderes bedeutet, dass man(n) im gewünschten Zeitpunkt keinen hoch kriegt. Du wirst hier im Forum massenhaft Beiträge von jungen Kerlen finden, die berichten, dass sie ihre Freundin deflorieren wollten (oder einfach nur mit ihr schlafen) und vor lauter Aufregung nicht ihren Mann stehen konnten.

Du hast nun eine ernsthafte Erkrankung, die es erst einmal vollständig abzuklären gilt, bevor wir uns dem Thema Potenz zuwenden. Wenn Möglichkeiten bestehen, deinen allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern, solltest du zuerst alle diese Möglichkeiten ausschöpfen. Falls du (großes) Übergewicht hast, abnehmen, sieht erstens besser aus und zweitens ist es eine Wohltat für den Körper, der sich nicht weiter mit den ganzen Fettmassen abplagen muss. Blutdruck dito (du hast nichts darüber gesagt). Der geht auch runter, wenn du leichter wirst und ist ebenfalls ein Störfaktor für die Potenz. Als nächstes ab zum Urologen oder besser noch (falls in deiner Nähe vorhanden) Andrologen um dort die genaue Ursache für deine Erektionsstörungen abklären zu lassen. Gängige Therapie ist heutzutage die Behandlung mit PDA5 Hemmern, wie Cialis, Levitra und Viagra. Härtere Bandagen sind dann SKAT (=subkutane Autoinjektionstherapie) oder Implantate. Aber das wird dir der Arzt alles haarklein auseinanderdividieren können.

Nun zum Thema Frauen: du wirst ebenfalls in diesem Forum Legionen von Beiträgen genervter Frauen finden, die der ständigen Zudringlichkeiten ihrer Partner überdrüssig sind, weil sie selbst ein weniger starkes Bedürfnis nach Sex haben als ihre Stecher. Von daher hege ich die Vermutung, dass es eine nicht unerhebliche Zahl von Frauen geben dürfte, denen deine Impotenz sogar gelegen kommt. Aber: Sex ist beileibe nicht nur das gängige Rein-Raus-Spiel, da gibt es noch geschätzte 762 Varianten, zuzüglich die 145, die mir grad nicht einfallen. Und nochetwas: Sex ist nicht alles in einer Beziehung, selbst wen ihr euch jeden Tag eine Stunde im Bett wälzt und dort eine nach der anderen Übung abreißt, hat der Tag noch 23 weitere Stunden, die mit Sex dann vermutlich weniger zu tun haben werden. Hier wie anderswo dürfte die alte Regel Bestand haben: "durchs Reden kommen die Leut zusammen"

Sieh es mal so und bleibe optimistisch, das wünsche ich dir von Herzen und mit freundlichen Grüßen,
Christoph

1 LikesGefällt mir

14. Mai 2011 um 21:51


ich könnt mir sowas niemals vorstellen, zu einer beziehung gehört nun mal sex.

Gefällt mir

15. Mai 2011 um 11:15
In Antwort auf girl2467833


ich könnt mir sowas niemals vorstellen, zu einer beziehung gehört nun mal sex.

Danke für Eure Antworten !
Danke Euch für die vielen Antworten
Sicher ist die eine Seite dass man(n) vielleicht immer etwas machen kann um irgendwie eine Erektion hinzubekommen.
Aber das 'einwerfen' von irgendwelchen blauen Pillen ist auf Dauer auch nicht gesundheitsförderlich....
..und mich hat einfach die Einstellung der FRAUEN dazu interessiert.
Meiner Erfahrung nach kann man (& Frau) auch ohne 'das eine' wunderschönen Sex haben und tolle Zärtlichkeiten austauschen.

Also ich fasse als Fazit mal zusammen:
Es kommt letztendlich auf die Frau an , welche Vorstellungen sie hat und welche 'Spielarten' sie für sich als wichtig und befriedigend empfindet.

Richtig so ?
(vielleicht melden sich ja noch ein paar FRAUEN zu Wort

Danke und liebe Grüße,
niceJo

Gefällt mir

15. Mai 2011 um 15:07

..kein Wiederspruch...
Das ist doch das Thema. Ich kann mir auch keine Liebesbeziehung ohne Sex vorstellen - aber ist denn Sex für Frauen ausschliesslich abhängig vom 'Schw***' des Mannes.. ?
Es gibt ja auch lesbische Paare - die 'sexeln' auch und müssen auch 'ohne' auskommen
Gibt ja vielerlei Spielzeug, Zunge , Finger...
???

Gefällt mir

15. Mai 2011 um 20:04

..da habe ich mich...
..wohl etwas ' verlaufen '
o.k - vielen Dank für den Hinweis mit den Heten und Lesben.
-
Ansonsten habe ich alles soweit verstanden - es waren ja auch klare Worte Danke dafür.

Poesiealbum werde ich mal kaufen - hab leider keins ..
(aber wenn ich 's habe darfst DU als erstes reinschreiben

viele liebe Grüße,
niceJo

Gefällt mir

15. Mai 2011 um 20:20

Also ganz ehrlich:
wenn er mir trotzdem genug sexuelle aufmerksamkeit gibt, und mich verwöhnt, mich oft befriedigt- zum beispiel oralverkehr, dildo etc.. dann würde ich es versuchen!
und ich glaub, ich könnte es auch ziemlich gut aushalten, denn ich lasse mich irre gerne verwöhnen .
ABER: ich weiß nicht wie weit es mir wirklich abgehen würde, auch mal ihn zu verwöhnen und einfach so richtig durchgenommen zu werden.. weil ich die erfahrung einfach noch nicht gemacht hab.

Gefällt mir

16. Mai 2011 um 14:55

Hallo Jo,
mir ist nicht ganz klar, ob ein impotenter Mann sexuelle Erregung spürt und "nur" der Penis nicht erigiert oder ob sich erregungstechnisch rein gar nichts abspielt. Wenn Du einer Frau nur ihr zuliebe Befriedigung verschaffst, ohne selbst etwas davon zu haben, stelle ich mir das doch recht schwierig vor. lg orange

Gefällt mir

16. Mai 2011 um 19:16

Hi
mein freund ist 48 und alkoholiker. deshalb klappt das mit dem sex bei uns kaum und wenn dann dauert es nur eine minute. er ist aber ansonsten ganz verrückt nach mir und wir haben viel oral sex. eine beziehung mit einem impotenten mann ist für mich kein no-go wenn denn der rest passt.

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 15:50

3-4 mal?
kann ich mir nicht vorstellen, die mesten duiabetiker haben schon mit1x probleme

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen